Bechtle - günstiger wachstumsstarker MidCap-Tec

Seite 13 von 15
neuester Beitrag: 23.01.11 18:20
eröffnet am: 19.05.04 09:09 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 353
neuester Beitrag: 23.01.11 18:20 von: Aksaray68 Leser gesamt: 80029
davon Heute: 6
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15  

09.08.07 16:21

1882 Postings, 7750 Tage E8DEF285und heute -14%

gruss E8  

09.08.07 16:38

1882 Postings, 7750 Tage E8DEF28510.08.2007 Zwischenbericht 2. Quartal 2007

glaube aber kauf auf negative Überraschung
sell by good news ?
gruss E8  

09.08.07 16:54

1240 Postings, 6443 Tage luczillaAlso ich hab heut nachgekauft

Als Value finde ich Bechtle gut aufgestellt...

Geringe Verschuldung, hohes Eigenkapital, und stehtes Wachstum...

Mein Ziel 35 Ende Jahr...

Ist aber nur m. M.

 

10.08.07 08:09
1

17100 Postings, 5914 Tage Peddy78Auch im zweiten Quartal deutlicher Zuwachs bei U+E

News - 10.08.07 07:30
DGAP-News: Bechtle AG (deutsch)

Bechtle AG: Auch im zweiten Quartal deutlicher Zuwachs bei Umsatz und Ertrag

Bechtle AG / Quartalsergebnis/Halbjahresergebnis

10.08.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Umsatzplus von 13 Prozent / Vorsteuerergebnis wächst um 66 Prozent

Neckarsulm, 10.08.2007 - Die Bechtle AG hat im zweiten Quartal 2007 die Dynamik aus dem ersten Quartal fortgesetzt und sowohl beim Umsatz als auch beim Ertrag deutlich zugelegt. Der Konzernumsatz des IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmens stieg im zweiten Quartal um 13 Prozent auf 319,6 Millionen Euro (Vorjahr: 283,8 Millionen Euro). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) lag mit 9,2 Millionen Euro sogar um 66 Prozent über dem Vorjahreswert von 5,5 Millionen Euro. Die EBT-Marge erhöhte sich damit im zweiten Quartal auf 2,9 Prozent (Vorjahr: 2,0 Prozent). Das Ergebnis je Aktie betrug 0,27 Euro gegenüber 0,17 Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahrs.

Bezogen auf das Halbjahr erwirtschaftete Bechtle einen Umsatz von 631,5 Millionen Euro (+10 Prozent). Das EBT erreichte in den ersten sechs Monaten 22,4 Millionen Euro, was einer Marge von 3,5 Prozent entspricht. 'Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen, die wir in den ersten sechs Monaten erzielen konnten. Vor allem die gestiegene Investitionsbereitschaft in unserem Kernsegment - dem Mittelstand - haben wir deutlich gespürt. Wir sehen aber auch erste Erfolge unserer im letzten Jahr erfolgten Weichenstellung', so Ralf Klenk, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Segment IT-Systemhaus erneut mit EBIT-Margenverbesserung

Das Segment IT-Systemhaus lag mit einem Umsatz von 204,9 Millionen Euro 8 Prozent über dem Vorjahreswert von 189,4 Millionen Euro. Kumuliert stieg der Umsatz im ersten Halbjahr auf 398,0 Millionen Euro (Vorjahr: 379,9 Millionen Euro) und damit um 5 Prozent. Insbesondere im zweiten Quartal war die erhöhte Investitionsbereitschaft des Mittelstands zu spüren. Daneben zeigte die Verstärkung der Vertriebsteams positive Wirkung. Einen Schwerpunkt der vertrieblichen Maßnahmen bildet nach wie vor der weitere Auf- und Ausbau des Bereichs Managed Services.

Das EBIT der IT-Systemhäuser stieg im zweiten Quartal um 156 Prozent von 1,7 Millionen Euro auf 4,3 Millionen Euro gegenüber Vorjahr. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 0,9 auf 2,1 Prozent. Ursache hierfür war neben einer Belebung der Nachfrage nach Dienstleistungen vor allem die gestiegene Produktivität im Zusammenhang mit den im Vorjahr ergriffenen Strukturierungsmaßnahmen. Im Halbjahr stieg das EBIT der IT-Systemhäuser um 175 Prozent von 3,7 Millionen Euro auf 10,1 Millionen Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 1,0 auf 2,5 Prozent. Hier machen sich zusätzlich zu den vorgenannten Gründen allerdings auch positive Einmaleffekte aus dem ersten Quartal in Höhe von 2,6 Millionen Euro bemerkbar.

Segment IT-E-Commerce weiterhin Wachstumstreiber

Das Segment IT-E-Commerce war auch im zweiten Quartal Hauptträger des Umsatzwachstums. Mit 114,6 Millionen Euro lag es 22 Prozent über dem Vorjahresquartal (94,4 Millionen Euro). Damit hat sich die Wachstumsquote aus dem ersten Quartal 2007 mit 18 Prozent noch verstärkt. Im Halbjahr betrug der Umsatz 233,4 Millionen Euro (Vorjahr: 194,9 Millionen Euro) und lag damit 20 Prozent im Plus. Auch im IT-E-Commerce machte sich - wie schon im ersten Quartal - die Verstärkung und Weiterbildung der Vertriebsteams bemerkbar.

Das EBIT im IT-E-Commerce stieg im zweiten Quartal im Vorjahresvergleich um 25 Prozent von 3,8 Millionen Euro auf 4,7 Millionen Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr leicht von 4,0 Prozent auf 4,1 Prozent. Bezogen auf das erste Halbjahr nahm das EBIT um 13 Prozent von 10,5 Millionen Euro auf 11,9 Millionen Euro zu. Die Marge reduzierte sich damit leicht von 5,4 Prozent auf 5,1 Prozent.

Bilanzstruktur bleibt solide

Die Eigenkapitalquote lag zum 30. Juni 2007 bei 62,9 Prozent, nach 60,0 Prozent zum 31. Dezember 2006. Die liquiden Mittel inklusive Wertpapiere sanken zum Stichtag 30. Juni auf 36,3 Millionen Euro (31. Dezember 2006: 39,4 Millionen Euro). Ursächlich für den Rückgang sind vor allem die im Jahresverlauf 2007 getätigten Akquisitionen sowie die zum 22. Juni erfolgte Dividendenausschüttung. Zusammen mit freien Kreditlinien in Höhe von 43,7 Millionen Euro verfügte Bechtle damit zum 30. Juni 2007 über eine komfortable Liquiditätsreserve von 80,0 Millionen Euro.

Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit hat sich verglichen mit den ersten sechs Monaten des Vorjahrs im Wesentlichen aufgrund eines höheren Ergebnisses vor Steuern und einer im Vergleich zum Vorjahr geringeren Zunahme des Nettoumlaufvermögens inkl. Rückstellungen erhöht und belief sich auf 18,1 Millionen Euro (Vorjahr: 8,4 Millionen Euro). Der Free Cashflow (Nettozahlungsmittel aus betrieblicher Tätigkeit abzüglich Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen) bezogen auf die ersten sechs Monate nahm von 2,3 Millionen Euro auf 14,2 Millionen Euro zu.

Mitarbeiterzahl gestiegen

Zum 30. Juni 2007 zählten zum Bechtle-Konzern 4.080 Mitarbeiter. Zum Jahresende 2006 waren 3.888 Mitarbeiter bei Bechtle beschäftigt. Der Anstieg war sowohl akquisitionsbedingt als auch Folge von Neueinstellungen in den Vertriebsteams der E-Commerce-Sparte. Der Personalaufwand im Halbjahr ist mit 101,4 Millionen Euro (Vorjahr: 98,3 Millionen Euro) um 3 Prozent und damit bezogen auf den Umsatz unterproportional gestiegen. Die Personalaufwandsquote sank entsprechend von 17,1 Prozent auf 16,1 Prozent.

Positiver Ausblick für Gesamtjahr

Nach dem erfreulichen Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr hat der Vorstand der Bechtle AG in einer Ad hoc-Mitteilung vom 20. Juli 2007 seine EBT-Prognose für das Gesamtjahr 2007 angehoben. Eine anhaltend gute Konjunktur und ein starkes viertes Quartal 2007 vorausgesetzt, rechnet er mit einem Vorsteuerergebnis von rund 55 Millionen Euro. Beim Umsatz hält der Vorstand an seiner im März veröffentlichten Prognose mit einem Zielkorridor von 1,30 bis 1,35 Milliarden Euro fest.

'Unsere Ergebnisse zeigen, dass die im Vorjahr eingeleiteten Maßnahmen richtig sind. Nur so konnten wir den konjunkturellen Schub optimal nutzen. Unsere Anstrengungen in den verbleibenden Monaten des laufenden Jahres gehen dahin, die Impulse aus der Konjunktur aktiv aufzunehmen und den Ausbau unserer Konzernstruktur weiter voranzutreiben', erläutert Ralf Klenk.

Quartals- und Halbjahreszahlen im Überblick



in TEuro Q2/2007 Q2/2006 Veränderung im Quartal Umsatz 319.582 283.756 + 12,6% Inland 203.494 185.520 + 9,7% Ausland 116.088 98.236 + 18,2% IT-Systemhaus 204.937 189.374 + 8,2% IT-E-Commerce 114.645 94.382 + 21,5% EBITDA 12.161 8.674 + 40,2% EBIT 9.055 5.482 + 65,2% IT-Systemhaus 4.337 1.692 + 156,3% IT-E-Commerce 4.718 3.790 + 24,5% EBT 9.195 5.547 + 65,8% Ergebnis nach Steuern 5.800 3.541 + 63,8% EPS (in Euro) 0,27 0,17 + 63,5%





in TEuro 1. Halbjahr 1. Halbjahr Veränderung im 2007 2006 Halbjahr Umsatz 631.469 574.756 +9,9% Inland 404.660 376.731 +7,4% Ausland 226.809 198.025 + 14,5,% IT-Systemhaus 398.047 379.905 + 4,8% IT-E-Commerce 233.422 194.851 + 19,8% EBITDA 28.261 20.478 + 38,0% EBIT 21.977 14.144 + 55,4% IT-Systemhaus 10.115 3.675 + 175,2% IT-E-Commerce 11.862 10.469 + 13,3% EBT 22.410 14.324 + 56,5% Ergebnis nach 14.831 9.330 + 59,0% Steuern EPS (in Euro) 0,70 0,44 + 58,8% Eigenkapitalquote (in 62,9 62,9 0,0% %) Mitarbeiterzahl 4.080 3.861 + 5,7%



Der vollständige Zwischenbericht steht in deutscher und englischer Sprache im Internet unter www.bechtle.com/qb zum Download bereit.





Kontakt: Bechtle AG Martin Link Investor Relations Phone: +49 (0) 7132/981-4149 Fax: +49 (0) 7132/981-4116 martin.link@bechtle.com

DGAP 10.08.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Bechtle AG Bechtle Platz 1 74172 Neckarsulm Deutschland Telefon: +49 (0)71 32/ 9 81-0 Fax: +49 (0)7132/ 9 81 - 80 E-mail: ir@bechtle.com Internet: www.bechtle.com ISIN: DE0005158703 WKN: 515870 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BECHTLE AG Inhaber-Aktien o.N. 25,00 -9,22% XETRA
 

10.08.07 11:37
4

8451 Postings, 6343 Tage Knappschaftskassen#304 Muss man das glauben was da

geschrieben steht?


An solchen Tagen wie heute wo man wieder einmal mitbekommt welche Gauner die Vorstände sind würde ich mal rein garnicht glauben!

Und wenn ich die Zahlen so lese dann ist Bechtle sowieso hoffnungslos überbewertet und wer mehr wie 10 Euro für diese Aktie hinlegt dem ist nicht zu helfen.  

10.08.07 13:08

1882 Postings, 7750 Tage E8DEF285ist wohl der allgemeine

abwärtstrend - denn ich finde auch , dass die gut aufgestellt sind und nach dem börsencrash 2000 sind das die einzigen die ihre alten höchststände mit guten zahlenwerk erreicht haben. kaufe heute nach !!
gruss E8
http://www.bechtle.com/company/ir/publications/main.html
 

07.10.08 17:06
1

103378 Postings, 7865 Tage KatjuschaKönnt ihr euch noch an die Diskussion im August 07

hier im Thread erinnern? Man war das damals ne Panik als die Aktie plötzlich innerhalb weniger Tage von 14,5 auf 9,5 ? gefallen war.

Heute mehr als 3 Jahre später ist Bechtle weitaus größer als damals aber man fällt gerade fast schon auf 11 ?. Bin mal gespannt, ob ich die Aktie mir zu 10 ? ins Depot legen darf.  

07.10.08 17:51

106 Postings, 6945 Tage alfisIch warte auch auf die 10?

: )  

07.10.08 19:00

7114 Postings, 7356 Tage KritikerIch spiele jetzt einmal Analyst:

Weil heute abend die Sonne scheint, will keiner gerne Überstunden machen mit der Software von Bechtle, deshalb empfehle ich die Aktie zu verkaufen.

real: weil wg der Krise die Nachfrage nach IT zurückgehen könnte*, was bei SAP kurzzeitig sichtbar wurde, wird auch Software dies spüren und Bechtle wird davon wohl auch nicht verschont bleiben.

Ob das für Bechtle zutrifft, ist dem Berichter völlig egal.

Doch die Sache hat einen Sinn (nur für den Anal..), denn, wer fallende Kurse vorhergesagt hat, kann sich dafür loben lassen. Treffen diese nicht ein, spricht Keiner darüber.
Wer aber steigende prophezeit und fehl liegt = Oh weia!
Deshalb taugt jeder Strohhalm jetzt dazu, nach unten zu bashen.
Dazu ist die Chance viel höher, daß damit ein Kursrutsch auch ausgelöst wird, als mit Pushen ein steigender.

So hat alles seine Logik.

Leider fehlt uns das Geld, um Kurse zu steuern.
Schafe bekommen leider nichts für die Wolle! (?) - Kritiker  

08.10.08 17:01

106 Postings, 6945 Tage alfisAriva hat heute wohl nicht richtig gefiltert...

Habe heute zu 10 ? zugeschlagen, hoffe nicht zu früh, aber der Glaube stirbt zuletzt.

Bechtle spürt bisher keine Auswirkungen von Finanzkrise
08.10.2008 - 13:10

NECKARSULM (Dow Jones)--Der IT-Dienstleister Bechtle AG spürt bei seinem Geschäft bisher keine negativen Auswirkungen der Finanzkrise auf die Nachfrage. Es habe weder im September noch in den ersten Oktobertagen einen Abschwung gegeben, sagte eine Sprecherin des in Neckarsulm ansässigen Unternehmens am Mittwoch auf Anfrage zu Dow Jones Newswires.


Werbung
Die Sprecherin bekräftigte zudem Angaben aus der Vorwoche, wonach Bechtle 2008 Erlöse von mindestens 1,5 Mrd EUR sowie einen Vorsteuergewinn von etwa 60 Mio EUR erwartet und Umsatz und Ergebnis im kommenden Jahr steigern will. Sollte die Investitionstätigkeit von Kunden stark nachlassen, werde man reagieren, um Erträge zu sichern, fügte sie hinzu.

Bechtle erzielt den Großteil seiner Erlöse im Segment Systemhaus, das für überwiegend mittelständischen Kunden vollen Service rund um das Thema IT anbietet. Daneben hat Bechtle auch eine Handelssparte, die etwa Hardware, Software und IT-Zubehör in 10 europäischen Ländern an Geschäftskunden direkt vertreibt. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 1,38 Mrd EUR vor Steuern 59 Mio EUR Gewinn.
 

08.10.08 17:01

106 Postings, 6945 Tage alfisAriva hat heute wohl nicht richtig gefiltert...

Habe heute zu 10 ? zugeschlagen, hoffe nicht zu früh, aber der Glaube stirbt zuletzt.

Bechtle spürt bisher keine Auswirkungen von Finanzkrise
08.10.2008 - 13:10

NECKARSULM (Dow Jones)--Der IT-Dienstleister Bechtle AG spürt bei seinem Geschäft bisher keine negativen Auswirkungen der Finanzkrise auf die Nachfrage. Es habe weder im September noch in den ersten Oktobertagen einen Abschwung gegeben, sagte eine Sprecherin des in Neckarsulm ansässigen Unternehmens am Mittwoch auf Anfrage zu Dow Jones Newswires.


Werbung
Die Sprecherin bekräftigte zudem Angaben aus der Vorwoche, wonach Bechtle 2008 Erlöse von mindestens 1,5 Mrd EUR sowie einen Vorsteuergewinn von etwa 60 Mio EUR erwartet und Umsatz und Ergebnis im kommenden Jahr steigern will. Sollte die Investitionstätigkeit von Kunden stark nachlassen, werde man reagieren, um Erträge zu sichern, fügte sie hinzu.

Bechtle erzielt den Großteil seiner Erlöse im Segment Systemhaus, das für überwiegend mittelständischen Kunden vollen Service rund um das Thema IT anbietet. Daneben hat Bechtle auch eine Handelssparte, die etwa Hardware, Software und IT-Zubehör in 10 europäischen Ländern an Geschäftskunden direkt vertreibt. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 1,38 Mrd EUR vor Steuern 59 Mio EUR Gewinn.
 

08.10.08 19:26
3

150 Postings, 5674 Tage pcdcBechtle - Kurs

Briefkurse (zwischen 16 - 17 Uhr):
Cortal Consors Preis / Tradegate   10,02  
Xetra 10,15  (Geld > 10)
Stuttgart   9,89

Der Kurs der Bechtle wird möglicheweise auch nach unten "gepflegt" - siehe Briefkurse an den Nebenbörsen.  Keine Ahnung warum.
Jemand eine Erklärung?
Was mich auch interessiert. Warum beschließt Bechtle keinen Aktienrückkauf? Die brauchen doch ohnehin gelegentlich Akquisitionswährung. Notfalls ziehen sie die Aktien ein (lohnt sich bei > 6% Dividendenrendite). Cash ist jedenfalls genug da.
Also ich versteh das alles nicht.  Wer verkauft zu diesen Kursen (z.B. KGV unter 5) einen Branchenkonsolidierer mit Super-Dividende und erstklassigen Bilanzrelationen?
Einfach nur Panik?  

09.10.08 14:16
1

40174 Postings, 5666 Tage biergottARP startet

Bechtle AG: Bechtle AG startet Aktienrückkaufprogramm

Bechtle AG / Aktienrückkauf




09.10.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die
DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Bechtle AG startet Aktienrückkaufprogramm

Neckarsulm, 09.10.2008 - Der Vorstand der Bechtle AG hat am 9. Oktober 2008
beschlossen, ab sofort bis zu 2,12 Millionen eigene Aktien (das entspricht
10 Prozent des Grundkapitals) über die Börse (XETRA) zurückzukaufen. Das
Unternehmen will durch den Aktienrückkauf die momentan günstigen Kurse
nutzen, um zu einem späteren Zeitpunkt die eigenen Aktien unter anderem als
Akquisitionswährung einsetzen zu können.

Grundlage für den Rückkauf ist der Beschluss der Hauptversammlung vom 17.
Juni 2008, der die Gesellschaft dazu ermächtigt, im Zeitraum bis zum 16.
November 2009 eigene Aktien von bis zu 10 Prozent des bei Beschlussfassung
bestehenden Grundkapitals zu erwerben.

Kontakt:
Bechtle AG
Investor Relations

Thomas Fritsche
Telefon: +49 7132/981-4121
Martin Link
Telefon: +49 7132/981-4149
Telefax: +49 7132/981-4116
ir@bechtle.com

09.10.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP


--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Bechtle AG
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm
Deutschland
Telefon: +49 (0)71 32/ 9 81-0
Fax: +49 (0)7132/ 9 81 - 8000
E-Mail: ir@bechtle.com
Internet: www.bechtle.com
ISIN: DE0005158703  
WKN: 515870
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  

11.10.08 12:21
2

150 Postings, 5674 Tage pcdc*

Also Leute, so geht's aber nicht - dafür will ich 'nen Sternchen haben. ;)  

11.10.08 14:03

1114 Postings, 5282 Tage GipfelstürmerWürdest von mir sogar 2 kriegen

für so ,nen guten Riecher!
Vielleicht hat das Management auch mitgelesen hier und promt reagiert.
So sollte der Kurs wohl mit so ner Maßnahme stabil über 10 gehalten werden,zumindest bis Mitte November...bei einer Erholung des Marktes wird Bechtle dann wohl ebenfalls outperformen.

Kann man das irgendwo verfolgen,wieviel man zurückgekauft hat?  

13.10.08 19:52
2

150 Postings, 5674 Tage pcdcAktienrückkauf

Kann man das irgendwo verfolgen,wieviel man zurückgekauft hat?

Bechtle hat die Rubrik Aktienrückkauf eingerichtet. Stand 10.10. (siehe Webseite): "Die Gesamtzahl der bislang im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms seit dem 9. Oktober 2008 erworbenen Aktien beläuft sich auf Stück 20.546. Der durchschnittliche Kaufpreis lag bei 10,82 Euro."
Die Meldungen werden wöchentlich aktualisiert.

Also meiner Meinung nach war der Rückkaufzeitpunkt ausgesprochen gut gewählt.
Mal angenommen, dass Bechtle tatsächlich bis zu zehn Prozent zurück kauft, sind übrigens die Auswirkungen für die (Noch-) Aktionäre interessant. Aufgrund der angstgetriebenen Verkäufe wird Bechtle derzeit sicher unter Wert handelt. Sollte sich dies in Kürze ändern, profitieren die Standhaften überproportional an der Wertentwicklung. Und der "Treubonus" ist nicht ganz unerheblich. ;)  

13.10.08 22:30

1114 Postings, 5282 Tage GipfelstürmerEigentlich schon gut gewählt

,da ich so noch sensationell günstig an deren Aktien gekommen bin!
durch die Ankündigung wird es auch keine Angstverkäufe mehr geben,da jeder Investierte ja weiß,dass da im Hintergrund noch 2 Mio potentielle Aktien warten!
Bis zu den Quartalszahlen rechne ich somit mit keinen fürchterlichen Kursabstürzen mehr...

Freue mich schon auf angenehme Wochen:)
 

14.10.08 09:02

339 Postings, 5168 Tage PennyHamsterKaufempfehlung Bechtle AG

19.11.08 12:38

7114 Postings, 7356 Tage KritikerRufmord !

Was sich der Frankfurter Tagesdienst heute gegen Bechtle leistet, ist Rufmord.

Die Politik und deren Justiz sollte nicht nur Banken finanzieren, sondern auch die Totengräber aus den Löchern holen.

Die geschäfts-schädigende Pöbelei entbehrt jeder Grundlage; dies im Vergleich zu Software.

Leider wehren sich die betroffenen AG's nicht, weil der Kurs nicht unmittelbar das Geschäft berührt, allerdings leidet stark deren Kreditfähigkeit.
Letztlich kann auch der Umsatz fallen, da Kunden sich gesicherte Lieferanten suchen.

Genau genommen handeln die "Macher" des Frankfurter Tagesdienstes Volks-schädigend; - nicht nur moralisch!  

03.03.09 11:33

9291 Postings, 8000 Tage bauwiChart sieht gesünder aus , als viele andere!

Erhöhte Resistenz in diesen klammen Zeiten!
Soviel Geld kann man gar nicht haben, um all diese guten Unternehmen auf den Einkaufszettel zu packen!
Ein Jammer!!


-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

23.04.09 18:15

3817 Postings, 6074 Tage SkydustBechtle AG spürt im 1 Q 2009 die Wirtschaftskrise

15:37 23.04.09

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis

Bechtle AG spürt im ersten Quartal 2009 die Wirtschaftskrise

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Bechtle AG spürt im ersten Quartal 2009 die Wirtschaftskrise

Neckarsulm, 23.04.2009 - Die allgemeine konjunkturelle Lage beeinträchtigte
im ersten Quartal 2009 die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im
Bechtle-Konzern. Nach vorläufigen Zahlen lag der Umsatz für den Konzern in
den Monaten Januar bis März in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen
Umfeld bei rund 318 Mio. EUR und damit um circa 6 Prozent unter dem
Vorjahresumsatz (Vorjahresquartal: 336,9 Mio. EUR). Das Vorsteuerergebnis
(EBT) lag bei etwa 6,1 Mio. EUR und damit rund 50 Prozent unter dem
Vorjahreswert (Vorjahresquartal: 12,0 Mio. EUR).

Der Zwischenbericht für die Monate Januar bis März 2009, in dem Bechtle
über die genaue Entwicklung des ersten Quartals 2009 berichtet, wird am 14.
Mai 2009 veröffentlicht.  

29.06.09 13:37

297 Postings, 6186 Tage BFoierlBechtle

Xetra-Orderbuch BC8 / DE0005158703   Stand: 29.06.2009 13:21  
26.06.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
29.06.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von BECHTLE AG O.N.
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           13,87       400  
           13,80       1.290  
           13,77       1.700  
           13,75       700  
           13,74       300  
           13,64       1.000  
           13,62       667  
           13,61       119  
           13,60       200  
           13,49       194  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/BC8.aspx [/URL]  
 
628        13,46    
994        13,45    
230        13,43    
116        13,38    
649        13,37    
708        13,36    
1.200        13,33    
1.000        13,30    
300        13,20    
100        13,12    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
5.925                   1:1,11          6.570  

07.08.09 17:18

19 Postings, 4481 Tage idol69Kaufsignal bei Bechtle

Nach dem jüngsten Kaufsignal bei Bechtle kam es am Dienstag zu einem Anstieg bis auf 15,32 Euro, bevor Gewinnmitnahmen einsetzten und das Papier am Mittwoch auf 14,37 Euro zurück fiel. Mit 14,45 Euro ging es aus dem Handel. Die Aktie ist damit in den Bereich knapp über der vorherigen Ausbruchsmarke bei 14,25 Euro zurück gefallen. Ein derartiger Pullback ist nicht ungewöhnlich nach Breaks. Prallt die Aktie nach oben ab, wäre die bullishe Ausgangslage bestätigt, könnte erneut 15,21/15,32 Euro und auch ein Kursniveau darüber erreicht werden.  

12.08.09 15:26

3817 Postings, 6074 Tage SkydustBechtle: Erhöhtes Wachstum

11.08.2009 - Die Analysten der Commerzbank erhöhen das Kursziel für Bechtle-Aktien von 14,50 Euro auf 15,50 Euro.

Nach den Quartalszahlen bleiben die Analysten dem Wert gegenüber positiv gestimmt. Man erwartet, dass das Unternehmen weitere Marktanteile gewinnen kann. 2010 soll sich das Wachstum entsprechend beschleunigen.
-----------
WKN: 542270  beachten

12.08.09 19:18

2156 Postings, 4705 Tage zertifixBechtle bleibt ein Kauf

Bechtle bleibt kurz- und mittelfristig ein Kauf. Idol69 ist hinsichtlich seiner Ausführungen zuzustimmen. Würde jedoch den StoppLoss sehr eng bei 14,30 EUR setzen.
-----------
P&F - klare und einfache Entscheidungshilfe

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln