Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 1 von 578
neuester Beitrag: 07.05.21 11:00
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 14436
neuester Beitrag: 07.05.21 11:00 von: Asiat Leser gesamt: 4695668
davon Heute: 199
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
576 | 577 | 578 | 578   

08.01.09 15:04
44

5086 Postings, 5337 Tage LapismucBallard Power Systems lebt noch (Wieder)

Zitat von nollinger  (Heute um 13:04) Beitrag anzeigen
Zitat von Lapismuc (Heute um 13:00) Beitrag anzeigen
Zitat von nollinger (Heute um 12:24) Beitrag anzeigen
ta7a jetzt ausgesetzt
und eine BALLARD POWER SYSTEMS INC. REGISTERED SHARES O.N. ist auch schon dieses Jahr ausgesetzt
die wurden doch nur umgetauscht in ARENB ???
Korrektur A0RENB
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
576 | 577 | 578 | 578   
14410 Postings ausgeblendet.

05.05.21 20:13
1

2484 Postings, 3166 Tage pregoRenditeschupo

Ruhig bleiben!
Weis ja nicht zu welchen Kursen du gekaut hast.
Bin mir sicher das die Aktie auch wieder bessere Zeiten erlebt.
Ich selber bin gefühlt schon 20.Jahre dabei und noch grün!
Denke meinen Einstandskurs wird das Ding nicht wieder erreichen. Hoffentlich
 

05.05.21 20:48
1

4 Postings, 1248 Tage zikanalles muss unter

alle erst auf sommer/herbst stand, das muss alles neu bewertet werden. heutige preise sind aus Himmel.
noch 50% unter.  

05.05.21 21:24

137 Postings, 1269 Tage AsiatWas bringt das, "noch grün zu sein",

05.05.21 21:34

137 Postings, 1269 Tage Asiatwenn man nicht rechtzeitig verkauft hat.

Als die Aktie vor gut 20 Jahren von 143€ auf 0,45€ herunter ging, brauchte es viele Jahre. Der Markt war total überhitzt, aber insbesondere der Kurs von Ballard. Als es 'gen Süden ging, sahen die Leute erst auf die bescheidenen Zahlen.
Um wieder zu erstarken, half Ballard der Mythos Wasserstoff und die Phantasie drum herum.
Heute dürfte das anders sein. Wasserstoff dürfte wirklich die Zukunft gehören, aber Ballard? Die Zahl der Wettbewerber ist deutlich gewachsen, darunter viele, die ungkleich breiter aufgestellt sind und mit anderen Sparten dicke Gewinne machen.
Das, was mich aktuell am meisten an Ballarfd verunsichert, ist der Einbruch bei den Umsätzen.
Wie lange ist man dabei und dann das. Hier im blog wurde geäußert, man könne ja Patente verkaufen. Stimmt, und womit macht man dann Umsätze und Gewinne? Ein Patent kann man schließlich nur einmal verkaufen.
Wenn manche sagen, die Story stimme: welche Story? Etwa unverbindliche Absichtserklärungen?
Und falls Ballard doch der Durchbrauch gelingen sollte, ist man nicht zu 100% save. Den Chinesen traue ich nicht; der Kleinaktionär ist schnell abgespeist, lukrative Sparten sind schnell ausgegliedert.  

05.05.21 22:39

1043 Postings, 2421 Tage LichtefichteKrasse Zeit

als Ballard mal um die 1,70Euro noch stand,da hatte man eine Allianz mit Audi getroffen.
WAS ist daraus eigentlich geworden?  

06.05.21 06:24

2484 Postings, 3166 Tage pregoAsiat05.05.21

Schon mal an Corona gedacht?
Ich selber arbeite im Automobilindustrie und den meisten Firmen geht es schlecht.
Kurzarbeit rin ganz großes Thema.
Investitionen werden zurückgestellt  

06.05.21 08:40
1

344 Postings, 1497 Tage Poolman@prego

Hast du eigentlich schon mal auf den DAX oder DOW gesehen, dann siehst du wie schlecht es den Firmen geht. Wer Lust hat kann sich ja mal die Arbeit machen und schauen wo z. B. eine VW Aktie war bei Höchstständen von Ballard oder Plug. Wer zu dieser Zeit in eine Fundamental gut dastehende Firma umgeschichtet hat, der braucht sich heute nicht beschweren.
Wo ist eigentlich der BZ Papst Sven ?  

06.05.21 09:12
1

2303 Postings, 1784 Tage aktienmädelZikan

Am 50% glaube ich nicht, jedoch unter 10Euro. Das wäre für mich dann ein kurzfristiger kauf. Nichts langfristiges, siehe chart. Eine schlechte Meldung, was zu erwarten ist, dann sehen wir die 10  Euro von unten. Der Ofen ist für längere Zeit aus, auch wenn andere was anderes posten.
Meine Meinung  

06.05.21 10:52

708 Postings, 704 Tage RudiKAusbeutung

Etwas älter aber interessant
Bz wird sich durchsetzen.

https://m.dw.com/de/...mangel-in-chiles-atacama-w%C3%BCste/a-52039450  

06.05.21 11:38

67111 Postings, 7864 Tage KickyBallard fällt nach verfehlten Erwartungen

06.05.21 12:18

45 Postings, 53 Tage Frauke60arme Hersteller

Im Moment kann mit Elektro Geld verdient werden. Darum interessiert H2 nicht. Einen Ausblick auf die nächsten 5 - 10 Jahre gibts nur für aktuelle E-KFZ.
Wenn irgentwo in der Welt in naher Zukunft ein Anteil an H2 gefordert wird gucken die DE Hersteller doof und schreien Arbeitsplätze weg oder Hilfe vom Staat.
Ausserdem...
Chip Mangel = Kurzarbeit = Geld vom Amt
Rohstoff für Batterie fehlt = Kurzarbeit = Geld vom Amt
Rohstoff steckt wg. Streik imStau vor Paris = Kurzarbeit = Geld vom Amt
Förderung Absatz = Geld vom Steuerzahler
Ziele erreicht = Dividende an Aktionäre

 

06.05.21 12:36
2

3512 Postings, 7179 Tage GilbertusBallard Power aktuell

Die Wasserstoff/Brennstoffzellen-Titel - welche alle sehr, sehr stark gestiegen sind - werden alle aktuell runtergeprügelt von Profis, die noch günster einkaufen gehen wollen, denn die gehen doch nie früh in innovative Firmen und warten Jahre, bevor der ICE abrauscht. Dann passiert eben dies aktuelle.



Überlegt doch mal cool aber ganz sachlich bitte.

Ballard ist da in einigen Märkten klarer Marktführer und plant via massiver Technologieentwicklung/Investitionen dies auch zu bleiben. Da passt auch die Prognose des CEO, dass es absehbar ist, dass der Preis für grünen Wasserstoff perspektivisch in Richtung 1,60 US-$ pro Kilogramm gehen wird und damit fossilen Energieträgern ? in meinen Worten ? das Wasser abgräbt und damit dem Klimawandel entgegenwirkt.

Über 1,2 Mrd. US-$ liegen bei Ballard nun auf der Bank und sollen dazu dienen, stark in FuE zu investieren, Produktion zu lokalisieren (u.a. in Europa) und für Akquisitionen, M&A-Aktivitäten. Auch in den Bereich der Elektrolyse plant Ballard zu investieren, was Joint Ventures, Übernahmen und die eigene Produktion angeht.

Highlights aus der Telefonkonferenz

CEO Randy MacEwen hat es zu einer sechswöchigen Reise durch China bewogen, wo er wichtige politische Entscheider, Projekte, Zulieferer und Vorzeigeregionen besucht hat. In Kürze soll das Programm der dortigen Regierung in Sachen Wasserstoff und Brennstoffzelle mit klar definierten Beträgen versehen werden, nachdem sich über 30 Provinzen (Vorzeige-Cluster) beworben haben. Mit dabei werden Guangdong, Shanghai und Peking sein. Dort soll dann ermittelt werden, was die Pläne konkret für Ballard und das JV mit Weichai in Zahlen (Aufträgen) bedeuten.

Das Gemeinschaftsunternehmen sei die ?grösste Brennstoffzellen-Stack-Produktionsstätte in China mit Fokus auf den Bus- und Truck-Markt?. Es wurde nun nach umfangreichen Audits als ?qualifizierter Zulieferer? zertifiziert ? ein sehr wichtiger Schritt. China plant, dass bis zum Jahr 2025 mindestens 20 Prozent und bis 2035 bereits 50 Prozent aller Kraftfahrzeuge zur Gruppe der ?new energy vehicles? zählen, also via Batterie oder Brennstoffzelle angetrieben werden. Bislang fahren dort 1.100 Busse und 2.200 Lkw mit ?Ballard inside?, so dass sich daraus ein Marktanteil von 45 Prozent für die Kanadier ergibt.

Also merkt Ihr es denn nicht, weil Europa anscheindend schläft, wird China mit der fortgeschrittenen westlichen Technologie (abgekupfert natürlich) wieder Markführer werden wie schon bei den Solarmoduls, während unsere Regierungen den Schlaf der Gerechten Sptitzenreiter ausüben.

Der chinesische Brennstoffzellensystemanbieter REFIRE geht demnächst via IPO (Initial Public Offering) an die Börse.

Dies wird man seitens Weichai und Ballard als Blaupause für einen möglichen Börsengang der dortigen Tochter ansehen, so ein Kommentar. Sicherlich wird dies nicht gleich morgen geschehen, aber perspektivisch. Ich werde REFIRE nun sehr genau beobachten.

Einzelne Märkte

Mit CP (Canadian Pacific) plant Ballard, einen Prototyp einer Lok mit Brennstoffzellentechnik auszustatten. CP verfügt über 1.300 Loks und ist einer der grössten Eisenbahntransportunternehmen Nordamerikas.

Aus so einem Prototyp werden dann Grossaufträge. In China ist das Unternehmen aus Vancouver bereits gemeinsam mit CRRC mit Strassenbahnen aktiv, die mit Wasserstoff fahren. Bei Passagierzügen ist Siemens Mobility beteiligt, womit Ballard in diesem Segment perfekt weltweit und in verschiedenen Märkten präsent ist. Das Gleiche bezieht sich auf diverse Ventures im Schiffsbereich, wo sich Ballard ebenfalls gut aufgestellt fühlt, sei es mit ABB oder der amerikanischen Chart Industries oder der australischen Global Energy.

Mit Brennstoffzellen-Bussen und Lkw wurden bereits über 70 Mio. km zurückgelegt. Bei den in Europa bislang vergebenen Aufträgen hat Ballard einen Marktanteil von 85 Prozent. Kunden wie Wrightbus (bestellte kürzlich 50 Module),

Van Hool oder Solaris setzen auf das BZ-Know-how von Ballard.

Ballard Power wird global sehr erfolgreich sein, es kommt die Zeit, nur einmal sehr aufmerksam lesen bitte. Elektro-Busse können auch mit Brennstoffzellen - den Wasserstoff produziert gleich im Fahrzeug selber - 100 % CE-2 frei angetrieben werden, Schiffe, Eisenbahnen und gar Flugzeuge. Air-bus z.B. hat bereits ein Frachtflugzeug auf einer Linie nach Asien im Versuchsbetrieb.

https://www.ballard.com/markets/transit-bus

Und wie immer, jetzt einfach noch mehr Wankelmütige Angsthasten rausschmeissen.

cool  money mouth



-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

06.05.21 12:57

917 Postings, 1463 Tage ArfiDieses Jahr...

werden wohl die produzierenden Lithium Firmen profitieren. Der Preis für Lithium ist enorm gestiegen und wird weiter steigen.

Mit Wasserstoff sehe ich es genau so wie Gilbertus es beschrieben hat. Ohne Wasserstoff in der Großindustrie / Stahl und Chemie sind die Klimaziele nicht zu erreichen.

Deshalb wird Ballard sich auch wieder erholen. Die Entwicklung bei Ballard ist bereits auf einem hohen Stand.  

06.05.21 13:11
1

2634 Postings, 5621 Tage KaktusJones@Gilbertus

Woran machst du denn bitte fest, dass Ballard in irgendeinem Markt (es sollen laut deiner Aussage ja sogar mehrere sein) klarer Markführer ist? Hast du dafür irgendwelche Zahlen parat? Z.B. Gesamtumsätze im Markt und Umsätze von Ballard. Oder woran machst du diese Aussage fest?  

06.05.21 15:01

3512 Postings, 7179 Tage Gilbertus@KaktusJones

Bezeichnender Nike Nahme?

Wie gesagt, man MUSS LESEN, SELBER RECHERCHIEREN.

Ballard Power hat fast in allen Sparten seinen Fuss i.d. Türe, es findet momentan ein einmaliger UMBRUCH in der Energie-Wirtschaft statt, CE-2 los. Zuerst braucht es nun erst mal grosse Investitionen, eben damit man nachher auch ernten kann. Bin seit 2009 investiert. Wo soll ich denn gesagt haben dass Ballard überall führend sei?

Über 1,2 Mrd. US-$ liegen bei Ballard nun auf der Bank und sollen dazu dienen, stark in FuE zu investieren, Produktion zu lokalisieren (u.a. in Europa) und für Akquisitionen, M&A-Aktivitäten. Auch in den Bereich der Elektrolyse plant Ballard zu investieren, was Joint Ventures, Übernahmen und die eigene Produktion angeht.

Der H2-Hype

Alle Welt spricht von grünem Wasserstoff, an den Börsen wird wild auf H2-Aktien gewettet. Doch nur wenige verstehen, wie das System funktioniert. Und wer es antreibt.

https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/...toffgewinnung-forschung

Wie gesagt selber innig und genau recherchieren, sich selber von einem Invest überzeugen, und niemals von anderen.

Schönen Tag noch

wink


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

06.05.21 15:03

3512 Postings, 7179 Tage GilbertusBallard Power

CO-2 los, auf die Plätze los

smile

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

06.05.21 19:18

2484 Postings, 3166 Tage pregoAufwärts

Heute noch grün??  

06.05.21 21:14
1

429 Postings, 281 Tage selsingenweiteres Verlustpotenzial von mindestens 50 %

Aktuell rechnen die Analysten an der Wall Street damit, dass Ballard Power zumindest bis 2023 jedes Jahr einen Verlust schreiben wird. Ob das Erlösniveau von 104 Millionen US-Dollar im Jahr 2020 auf 235 Millionen US-Dollar bis 2023 anziehen wird, ist mit den rückläufigen Q1-Umsätzen ebenfalls sehr fraglich. Entsprechend halten wir einen weitaus niedrigeren Börsenwert für realistisch, wobei wir für die Aktie ein weiteres Verlustpotenzial von mindestens 50 % sehen.


Das Fazit:



https://www.ntg24.de/...eiben-absurd-ueberbewertet-06052021-TR-Aktien  

07.05.21 07:20
1

2634 Postings, 5621 Tage KaktusJones@Gilbertus

Ich lese schon sehr viel, das kannst du mir Glauben. Und Ballard verfolge ich schon länger, als du investiert bist, weil ich Brennstffzellen so interessant finde. Aber genau deswegen bin ich ja so skeptisch bei Ballard. Wie gesagt, mit einer Technologieführung kann ich mich ja noch anfreunden, aber nicht mehr mit einer Marktführerschaft. Und ehrlich gesagt - was sind schon 1,2 Mrd. Euro auf dem Konto? Die Konkurenz hat da deutlich mehr zu bieten. Aber es ist wie du gesagt hast - jeder muss selbst entscheiden, wo er investiert. Und vielleicht hast du ja die richtige Entscheidung getroffen. Meine Einschätzungen treffen jedenfalls eher selten zu- zumindest nicht kurzfristig gesehen.    

07.05.21 08:38

2303 Postings, 1784 Tage aktienmädelSelsingen

Also weiterhin kein Einstieg. Unter 10 Euro würde ich ein paar Euros locker machen. Chart spricht Bände. Was hoch steigt, vorallem ohne jeglichen Grund, das fällt auch tief. Zockerei, mehr nicht.
Meine Meinung  

07.05.21 08:50
1

313 Postings, 598 Tage 229211079ADanke AM

Immer wieder toll, die gleichen sinnlosen Einzeiler von anscheinend Einzellern in jedem H2 Forum zu lesen.

Man fragt sich unweigerlich, wie manche 24/7 ihre Sülze hier abdrücken können.

Nur meine Meinung.
Traurige Gestallten.  

07.05.21 08:56
1

2303 Postings, 1784 Tage aktienmädel2292

Willst du sagen das es was anderes war als ein großer Zock? Das hat mit einer normalen Bewertung nichts zu tun. Da wirds noch ein paar Jährchen dauern.    

07.05.21 09:17
4

313 Postings, 598 Tage 229211079ADas ganze Leben

ist ein Zock. Während du hier im Forum schreibst, könntest du draußen immer etwas noch besserer oder tolleres machen. Dennoch bist du hier. Jeder hat Gründe etwas zu tun oder zu unterlassen.

Nur was hilft das, wenn du die Binsenweisheiten hier jeden Tag postet.

Wer kaufen will soll kaufen, wer verkaufen will soll verkaufen. Wer shortet soll shorten und so weiter.

Aber macht es doch einfach still und mit der nötigen Demut vor euch und anderen.

Jeder hier hat nen anderen EK, manche gar keinen. Man möge doch nicht so tun, als ob hier einer eine allgemeine Wahrheit oder gar die Zukunft kennt.

Für dich mag es ein Zock sein. Für andere eine Herzensangelegenheit, für andere lediglich ein Wert von Tausenden. Für manche ist es nur Geld und keine Zukunftsinvestition.

Total egal. Aber lasst doch einfach das Sülzen, aus Respekt dem Anderen gegenüber, der es lesen muss, dem es nicht interessiert oder der, so wie ich, mit diesen Nullinformationen Lebenszeit verschwendet.

Bauernweisheiten gibt es im Kalender.

Wenn Ballard kacke ist, bitte begründen. Wenn Ballard super ist, bitte begründen.

Wer nix begründen kann, der möge doch einfach still lesen.
Mit Meinungsfreiheit hat das nix zu tun, hier einen Abzusülzen.
Ist unnütz und unwillkommen wie die Pest am Arsch.
 

07.05.21 11:00
1

137 Postings, 1269 Tage AsiatAus Respekt vor den anderen

sollte man sie ihre Meinung vertreten lassen, selbst wenn diese einem nicht gefällt. Will man hier ein Mainstream-Forum für Euphoriker?
Die Posts haben unterschiedliche Qualität, aber wenn's nicht gefällt, einfach überblättern. Kannst ja bei mir anfangen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
576 | 577 | 578 | 578   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln