NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1053 von 1160
neuester Beitrag: 24.02.21 19:19
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 28979
neuester Beitrag: 24.02.21 19:19 von: borntofly Leser gesamt: 6752440
davon Heute: 12743
bewertet mit 77 Sternen

Seite: 1 | ... | 1051 | 1052 |
| 1054 | 1055 | ... | 1160   

29.11.20 08:09
1

3127 Postings, 1356 Tage franzelsep@ersever

ein ganz klarer Kauf auf lange Sicht.

Die EZB erhebt den Zeigefinger, seid wachsam.

Schau?n wir mal, wer über?m Teich der neue Wächter der Börsen wird, die FED wird wohl jetzt wieder mehr Einfluss nehmen müssen.

Der Blondschopf hat sein Börsenhandwerk schon gut gemacht. Das wird Biden nicht können bzw. werden nicht seine Interessen sein.

 

29.11.20 08:20

3127 Postings, 1356 Tage franzelsepHier nochmals die Nel News

vom 18. November https://nelhydrogen.com/press-release/...-pem-electrolyser-in-the-us/

Denke das es Tenaris ist.

In der von Lokke angekündigten PR nächste Woche, wird es dann auch mit Sicherheit um folgendes gehen, https://www.tenaris.com/en/newsroom/news-listing/...nnel=tw-264171794

 

29.11.20 10:57

133 Postings, 714 Tage REMBREMERDENGH2 Trend

Stammt nicht von mir, drückt in wenigen Worten jedoch meine Einstellung aus:
"Als Anleger gilt : ?The trend is your friend??und der kommende/laufende MEGATREND ist WELTWEIT so KLAR definiert WORDEN, dass man (in vielen Jahren) nur noch den besten Ausstieg zu erkennen braucht und die ?Früchte? zu ernten."

Stammt aus den Kommentaren dieses Artikels
https://think-beyondtheobvious.com/...tik-aus-sicht-grossbritanniens/
 

29.11.20 12:34

6754 Postings, 1100 Tage na_sowas@franzel

Hatte Tenaris schon vor Tagen eingestellt und bin mir auch sicher das sie der Besteller des Elektrolyseure sind.
Da sind sie NEL wohl mit der PR zuvorgekommen ;-)
Dachte zuerst es wäre eine alte PR......aber das war eine tagesaktuelle von Tenaris.

Und zu Bloom hast du Recht..... für mich vom Umsatz her die billigste Aktie im H2 Bereich.
Bin da vor Monate rein und hoffe auf den Aufholeffekt.
 

29.11.20 12:46
1

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasDer Euro als Referenzwährung für Wasserstoff

Die EU-Kommission unterstützt den globalen Wasserstoffmarkt mit dem Euro als Schlüsselwährung!

Europa will den Euro als Referenzwährung für den Handel mit Wasserstoff einführen, aber ein globaler Markt mit harmonisierten Standards muss zuerst eingerichtet werden, um die Nachfrage zu befriedigen, sagte der EU-Energiekommissar am Donnerstag (26. November).

"Was wir vorschlagen, ist ein globaler regelbasierter Markt für Wasserstoff und im Zentrum dieses Marktes harmonisierte Sicherheits- und Umweltstandards", sagte Kadri Simson, der EU-Energiekommissar.

"Wir sehen großes Potenzial für die Rolle des Euro als Referenzwährung im internationalen Handel mit nachhaltiger Energie", sagte sie den Delegierten auf dem Europäischen Wasserstoffforum .

Europa ist derzeit weltweit führend in der Entwicklung der Wasserstofftechnologie und verfügt über gesetzgeberische Strategien und Finanzmittel, um dies zu unterstützen. Von den 10 Wasserstoffstrategien weltweit befinden sich fünf in Europa.

?Was vor einem Jahr noch ein Traum war, wird jetzt zu einer echten Möglichkeit. Grüner Wasserstoff kann zu einem neuen Rohstoff werden ?, sagte Valerie Bouillon-Delporte, Präsidentin von Hydrogen Europe, einem Branchenverband.

"Europa wird der Geburtsort seiner Glaubwürdigkeit sein, da wir Vorreiter bei der Definition des Werts von sauberem Wasserstoff auf der Grundlage des Kohlenstoffgehalts sein werden", fügte sie hinzu.

2020 hat erneuerbarer Wasserstoff in Europa und auf der ganzen Welt einen Schub bekommen.

Sinkende Technologiekosten haben das Interesse von politischen Entscheidungsträgern geweckt, die sich bemühen, die Industrie zu entkohlen und die im Pariser Übereinkommen über den Klimawandel festgelegten Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu erreichen.

Im Juli schlug die Europäische Kommission im Rahmen ihrer Wasserstoffstrategie vor, bis 2025 6 GW erneuerbare Wasserstoffelektrolyseurkapazität und bis 2030 40 GW zu bauen .

Frankreich und Deutschland haben beide Wasserstoffstrategien veröffentlicht, für deren Entwicklung Milliarden von Euro zur Verfügung stehen. Spanien und Portugal haben derzeit Strategieentwürfe, während die Niederlande und Polen ebenfalls Pläne prüfen.

Die Kommission möchte die grenzüberschreitende Zusammenarbeit fördern, um diese zu verbessern.

?Wir müssen zeigen, dass Wasserstoff in Europa grenzüberschreitend sein muss, wenn er erfolgreich sein soll. Es muss nicht nur national, sondern auch europäisch sein ?, sagte Frans Timmermans, der für den European Green Deal zuständige Vizepräsident der Kommission.

Die Herausforderung bei erneuerbarem Wasserstoff sind die Kosten, die im Durchschnitt mehr als doppelt so hoch sind wie die von aus fossilen Brennstoffen erzeugten Wasserstoff. Laut der Internationalen Energieagentur werden derzeit über 90% des Wasserstoffs mit fossilen Brennstoffen hergestellt .

Eine Steigerung der Produktion würde die Kosten senken, sagen Trendanalysten, die dem Weg der Wind- und Solarenergie folgen könnten, deren Kosten seit 2010 spektakulär gesunken sind.

"Je mehr Sie bauen, desto billiger wird es um etwa 18 bis 20%, plus oder minus 6 Prozentpunkte für jede Verdoppelung der kumulierten installierten Kapazität", sagte Martin Tengler, leitender Wasserstoffanalyst bei BloombergNEF, und fügte hinzu, dass die Kosten für Elektrolyseure das Potenzial haben schnell fallen.

Trotzdem könnten EU-Länder mit Elektrolyseurzielen mehr tun, sagte Tengler.

"Sie machen 51% des Elektrolyseurziels der EU aus, aber 58% des BIP, und wenn man es als Anteil der EU-Kapazität für erneuerbare Energien betrachtet, ist die Kluft noch größer", sagte Tengler.

Die globalen Hoffnungen auf eine Wasserstoffwirtschaft haben sich unter dem Druck der EU wiederbelebt
Ein allgemeines Schlagwort zu Beginn des Jahrhunderts: Die Wasserstoffwirtschaft könnte sich aufgrund sinkender Technologiekosten und des wachsenden Interesses der politischen Entscheidungsträger nach einem globalen Branchenausblick des Forschungsunternehmens BloombergNEF endlich entwickeln.

Globaler Wettbewerb und Zusammenarbeit

Während Europa weltweit führend bei Wasserstoff sein will, wird erwartet, dass die Nachfrage die Produktionskapazität schnell übersteigt und dass die EU bei der Erzeugung von erneuerbarem Strom auf Importe aus dem Ausland mit mehr Sonnenschein und Wind angewiesen ist.

Die Schaffung eines globalen Marktes mit harmonisierten Standards würde den europäischen Unternehmen den Zugang zu Wasserstoff und der Einführung der Rückverfolgbarkeit durch die Kommission erheblich erleichtern.

"Wo Europa technologisch führend ist, wird der Rest der Welt dieser Technologie folgen", sagte Timmermans. ?Wenn Sie in einer Technologie führend sind, setzen Sie Maßstäbe, und wir als Europäer im Wasserstoffbereich haben die unglaubliche Gelegenheit, unseren Vorsprung nicht nur zu festigen, sondern auszubauen?, fügte er hinzu.

Neben der Notwendigkeit der Zusammenarbeit steht die EU jedoch auch vor der Herausforderung, weltweit führend zu bleiben, da Amerika billigere alkalische Elektrolyseure entwickelt und China Wasserstoff zu einem Bruchteil der westlichen Kosten produziert.

?Der Wettlauf um die globale Wasserstoff-Supermacht ist eröffnet. Wir dachten, es würde zwischen Europa und China sein, aber jetzt, wo Joe Biden gewählt wurde, wird Amerika zum Rennen zurückkehren ?, sagte Bouillon-Delporte.

Die Hoffnungen auf den Wasserstoffhandel wurden durch das Abkommen zwischen Australien und Deutschland gestärkt
Ein bilaterales Abkommen zur Erhöhung der deutschen Wasserstoffimporte aus Solarkraftwerken in Australien könnte einen Meilenstein bei den Bemühungen um die Schaffung eines globalen Wasserstoffmarktes setzen.

https://www.euractiv.com/section/...et-with-euro-as-its-key-currency/  

29.11.20 12:59
1

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasAral auf der Suche nach dem Sprit von morgen

Auszug....

Kraftstoff aus grünem Strom!
Bei diesen E-Fuels handelt es sich um flüssige oder gasförmige Kraftstoffe, die auf Basis von grünem Strom, Wasser und CO2 künstlich hergestellt werden. Dabei wird in einem Schritt, erläutert Peter Sauermann, "Wasser mit Hilfe von grünem Strom in Sauerstoff und Wasserstoff gespalten. Der Wasserstoff wird anschließend mit CO2 zur Reaktion gebracht."

https://m.focus.de/perspektiven/nachhaltigkeit/...en_id_12705347.html

Also uns doch egal, ob Wasserstoff pur tanken oder E-Fuels die aus Wasserstoff entstehen ;-)  

29.11.20 14:25

101 Postings, 266 Tage akeemEQTEC

Bin ich in einem Nachbarforum drüber gestolpert, was haltet ihr davon. Youtube Video von Finanzen Hase. 

https://youtu.be/cyIRCS07Qbo

Bei Interesse besuchen Sie mein Real Money wikifolio in dem auch Nel enthalten ist.  ;-) 

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfaemodern

 

29.11.20 18:32
1

102 Postings, 198 Tage AktienweltVergleich Nel ASA, Plug Power, Ballard Power Q3

Hallo zusammen,

Nel ASA, Plug Power und Ballard Power haben ja alle vor kurzem ihre aktuellen Zahlen zum 3. Quartal 2020 veröffentlicht und dabei hätte Nel sogar einen Gewinn erzielt, wenn sie nicht an Nikola beteiligt wären. Aktuell profitiert aber Plug Power am stärksten von der Krise, da die Nachfrage nach ihren Anlagen für Gabelstapler stark gestiegen ist. Ich habe dir die aktuellen Finanzen aller drei Unternehmen einmal in einem Video kompakt gegenübergestellt. Anbei der Link:

https://youtu.be/Xy9QGdn3nD4

Schönen Abend noch =)!  

29.11.20 19:40
1

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasProst

HEINEKEN, Teil der Wasserstoffrevolution!

Der Transport macht 11% unseres gesamten CO2-Fußabdrucks aus. Als wichtige Säule unserer Strategie ?Brewing a Better World? setzen wir uns dafür ein, in innovative und nachhaltige Lösungen für unsere Logistik zu investieren.



Heute haben wir zusammen mit einer breiten Koalition von Konsumgüterunternehmen, Fahrzeugherstellern, Technologieanbietern und Lkw-Betreibern unsere Unterstützung für Europas nachhaltige Transportambitionen angekündigt und uns für ein saubereres, umweltfreundlicheres Güterverkehrssystem eingesetzt, wobei Wasserstoff-Lkw ein wichtiger Bestandteil davon sind Zukunft.



In einer Koalitionserklärung, die auf einer Veranstaltung im Rahmen der #EuHydrogenWeek und in Anwesenheit der EU-Verkehrskommissarin Adina-Ioana V?lean veröffentlicht wurde, haben sich die 62 Unterzeichner verpflichtet , in die Entwicklung, Produktion und den Einsatz von FCH-Lastkraftwagen und der dazugehörigen Infrastruktur zu investieren. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir dies durch branchenübergreifende Zusammenarbeit tun, neue Produkte und Geschäftsmodelle unterstützen und versuchen, FCH-Lkw in Zukunft für unsere Logistik einzusetzen. Die Koalitionserklärung wurde hier und hier im Zusammenhang mit den Bemühungen von H2Haul um den Einsatz von Wasserstoff-LKWs veröffentlicht (und da dies eine Kooperation sowohl der FCH JU als auch von Hydrogen Europe ist).



Unsere Initiative zur Entwicklung und Inanspruchnahme von Wasserstoff-LKWs ist Teil unserer umfassenderen Strategie zur weiteren Ökologisierung unserer Logistik. Weitere Bereiche, an denen wir arbeiten, sind die Optimierung von Routen, die Unterstützung unserer Lieferanten bei der Einführung kohlenstoffarmer Technologien, die Umstellung auf sparsamere Transporte und Investitionen in andere innovative Lösungen wie Elektrofahrzeuge für die Last-Mile-Logistik.

https://www.theheinekencompany.com/newsroom/...e-hydrogen-revolution/  

29.11.20 20:38

979 Postings, 659 Tage _easyDer Tre kommt 2023 auf den Markt

und zwar mit guter Bosch-Technik und guter S3 Brennstoffzelle auf Basis der brandneuen Iveco S Way Plattform. Auf die Gurken-Lkw  der anderen Hersteller wird Heineken hoffentlich nicht warten.

Da wären sie schön blöd, denn die Nikola Trucks sind cooler.  

30.11.20 06:22
3

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasIndexfonds kaufen Nikola!Kommen da positiveDinge?

Vanguard und einige andere institutionelle Indexfonds haben kürzlich einen massiven Betrag an NKLA gekauft (Berichtsdatum: 27.11.20).  Dieser Kauf war vorher nicht da.  Es könnte etwas los sein.  Folgen Sie dem Link für weitere Informationen:

https://fintel.io/so/us/nkla

VMIVX - Vanguard Mid Cap Value Index

VTSMX - Anlegeranteile des Vanguard Total Stock Market Index Fund

VLCAX - Anlegeranteile des Vanguard Large Cap Index Fund

VIGRX - Anlegeranteile des Vanguard Growth Index Fund

VIVAX - Anlegeranteile des Vanguard Value Index Fund

VITNX - Institutionelle Anteile des Vanguard Institutional Total Stock Market Index Fund

VANGUARD VARIABLE INSURANCE FUNDS - Mid-Cap-Indexportfolio

VMGIX - Anlegeranteile des Vanguard Mid-Cap Growth Index Fund

VEXMX - Anlegeranteile des Vanguard Extended Market Index Fund

VBINX - Anlegeranteile des Vanguard Balanced Index Fund

VIMSX - Anlegeranteile des Vanguard Mid-Cap Index Fund

ITOT - iShares Core S & P Gesamt-US-Aktienmarkt-ETF

Victory Portfolios II - VictoryShares Nasdaq Nächste 50 ETF  

30.11.20 07:11
1

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasChina

Wasserstoffkraft für schwere Lkw in China und alle Schiffe auf See!


https://cleantechnica.com/2020/11/22/...ina-and-all-the-ships-at-sea/  

30.11.20 07:25
1

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasWer ist Nikola Motor Company?

Alles, was Sie wissen müssen


Lassen Sie uns über 8 Dinge sprechen, die Sie über dieses vielversprechende Startup und den potenziellen Tesla-Konkurrenten Nikola Motors nicht wussten.

https://m.youtube.com/watch?ab_channel=TechFuture&v=sZr_q9QfGOc

 

30.11.20 07:29

13040 Postings, 7663 Tage Timchena bisle promotion ist immer gut

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

30.11.20 08:00
1

5713 Postings, 1266 Tage Air99könnte spannend werden

02.12.2021 könnte spannend werden ..... Premierministerin Erna Solberg und die Ministerin für Erdöl und Energie Tina Bru haben kürzlich ihren Wasserstoffgipfel abgehalten, auf dem die Geschäftswelt aufgefordert wurde, Beiträge zum bevorstehenden Fahrplan für Wasserstoff in Norwegen zu leisten.

Nel, Norwegian Hydrogen, Hexagon und Statkraft laden daher zu einem offenen Online-Meeting ein, bei dem der DNV GL seinen Bericht vorstellt: "Produktionskapazität und Investitionen für die Wasserstoffinfrastruktur in Norwegen".


Hvordan bør Norge bygge og finansiere Hydrogeninfrastruktur? Følg med i åpent nettmøte onsdag 2.desember, kl 13. Les mer her:

https://hexagongroup.com/stock-release/?releaseid=2135192  

30.11.20 08:28

219 Postings, 404 Tage Carwoodschaut so aus

Als möchte sie durch die 2,30 durch. Uiuiui ui....  

30.11.20 08:42

219 Postings, 404 Tage Carwoodda wird auch

Dick eingekauft. Pakete zu 150 tsd Euro bei 2,30.  

30.11.20 09:33

40 Postings, 1760 Tage Robberiewährend wir uns hier.....

über 2 bis 3% am Tage freuen, ist die kleine Schwester Everfuel heute schon bei über ? 7,60 angekommen und macht 20 bis 30% am Tag.

Warum?

Erklärungen?

Das beeindruckt!  

30.11.20 09:37

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasWeil kaum Aktien im free fload sind

Hohe Nachfrage bei kleiner Stückzahl ;-)  

30.11.20 09:46

6754 Postings, 1100 Tage na_sowasUnd nicht zu vergessen für NEL

Der Wert der Beteiligung an Everfuel beläuft sich nun auf fast 80 Mio ?  

30.11.20 09:55

229 Postings, 748 Tage CO2GameOver@na_sowas

Danke nochmal für deine Infos, das Ding liegt seit 0.37 Euro und bleibt auch weiterhin drin  

30.11.20 10:00

150 Postings, 91 Tage portovino@CO2GameOver

solche zu 0.37 liegen beim einen oder anderen hier im Forum auch noch drin ...
oder mindestens die erste Tranche wurde so tief gekauft.  

30.11.20 10:04

229 Postings, 748 Tage CO2GameOver@portovino

Ja so soll das sein, und ich denke, das war noch nicht das Ende.....

Nachdem hier grad ein BIG FOMO bei den H2 Werten und Solar durchs Land geht ( Sunhydrogen usw ), noch ein kleiner Wert von mir, Ocean Sun AS, hoffentlich kann ich meinen Beitrag zu leisten, das es mehr als nur stetiges Wachstum wie bei Nel wird.  

30.11.20 10:08

40 Postings, 1760 Tage RobberieDanke Euch allen

für die Einschätzung und die Informationen.

@na_sowas: verstehe - das tut nur so schön weh zu zuschauen...

Grüße, Robberie  

30.11.20 10:10

150 Postings, 91 Tage portovino@CO2GameOver

ja Sunhydrogen hat sich letzte Woche positiv entwickelt ...
bezüglich NEL und Everfuel .. resp. generell H2 Werte.
Hier wird Geduld belohnt, wer bis mind. 2025 durchhält kann sicherlich ernten.
 

Seite: 1 | ... | 1051 | 1052 |
| 1054 | 1055 | ... | 1160   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Byblos, cocobongo, Tiger

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln