BP Group

Seite 1 von 620
neuester Beitrag: 18.06.21 22:02
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 15485
neuester Beitrag: 18.06.21 22:02 von: Ronsomma Leser gesamt: 2523870
davon Heute: 876
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
618 | 619 | 620 | 620   

15.10.08 12:18
54

858 Postings, 4632 Tage B.HeliosBP Group

BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
618 | 619 | 620 | 620   
15459 Postings ausgeblendet.

18.06.21 16:14

2014 Postings, 1740 Tage 2much4u...

Das soll man verstehen: Der Ölpreis steigt um 1,7% und BP ist fast 3% im Minus, Royal Dutch Shell sogar noch mehr.

????????  

18.06.21 16:21

3931 Postings, 302 Tage morefamilyAlso so langsam ist es im Depot

aber nicht mehr lustig, da hört die Musik auf zu spielen.

so nächster Call Dax gestartet , hoffe mal auf den Späthandel .

 

18.06.21 16:30

3931 Postings, 302 Tage morefamily2Much

betrifft ja alle Ölwerte, ist auch klar weil die FED  spätestens 2023 anheben will, dazu kommt die hohe Inflation,demnächst ist das Benzin eh so teuer das die Umsätze zurück gehen, kann sich doch keiner leisten das Zeug.
Was aber er Umwelt gut tut, selbst mein Strom fürs E Auto legt ja zu, ich denke nächstes Jahr werden  wir Rekord Stom und Energiepreise haben. dass erwischt 80 % der Bevölkerung hart

Dazu kommt natürlich aufgrund der hohen Preise der Gesamtmarkt, aber es wollte ja auch keiner hören ,seit Wochen sage ich das rächt sich, nun haben wir den Salat

XOM -1,16 %
Exxon Mobil Corporation

BP -2,83 %
BP PLC (Spons. ADR)

FP -2,60 %
Total S.A.

RDSA -3,73 %
Royal Dutch Shell Plc

RDSB -3,89 %
Royal Dutch Shell Plc
 

18.06.21 16:34

3931 Postings, 302 Tage morefamilyBleibt zu hoffen

das die Q2 Zahlen  BP am 03.08 nicht verpuffen , dass wäre ja schade.( ich gehe mal von guten Zahlen aus )
Aber gut bis dahin ist eh wieder alles irgendwie anders, wie auch immer.

Bis dahin weiter kämpfen  

18.06.21 16:36

2211 Postings, 610 Tage RonsommaZu offensichtlich

Ja - hier wird fröhlich manipuliert.
.

Und es ist schön, dass es mal so offensichtlich dusselig wie heute passiert - dann sieht man mal wie betreuter Kapitalismus funktioniert.

Munter bleiben!  

18.06.21 16:49

3931 Postings, 302 Tage morefamilyDie Leute werden sich im Herbst umschauen

aber die Politik und Medizin nimmt ja die Naturwissenschaft und auch meine Prognosen nicht ernst und vor allem die Menschen werden sich selber richten, die Wellen davor warnen nur eine kurze Eingewöhnung, die ethnischen Mutationen legen langsam mal los, auf geht es in die Urlaubsgebiete, zerlegt euch selber,
da wird es so langsam dann auch Zeit umzustellen. Rein in mehr Cash ( wenn das mal noch was Wert ist )
*******************

Coronavirus: Lissabon wegen Delta-Variante abgeriegelt. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Das kann nicht gut ausgehen  

18.06.21 16:52
1

119 Postings, 463 Tage Tenbagger2020Jaja

Wir werden alle sterben. Da ist der Schwarzmaler ja wieder. Sollten ja auch bei der 2 und 3. Welle wie die Fliegen wegsterben. Delta Variante harmloser als alle anderen. So ein Pech aber auch. also wieder kein Weltuntergang.  Statt zu beruhigen verbreitet er wieder Angst.

https://www.n-tv.de/wissen/...ere-Covid-Symptome-article22619948.html  

18.06.21 16:53
1

119 Postings, 463 Tage Tenbagger2020Delta Variane

Die Delta-Variante von Sars-CoV-2 kann bei Infizierten häufig zu anderen Symptomen führen als frühere Corona-Mutationen. Das hat die BBC gemeldet. Am häufigsten berichteten Betroffene demnach über Kopfschmerzen, eine laufende Nase und eine raue Kehle.


Eine laufende Nase und raue Kehle!  Hilfe !! Wir sterben alle.  

18.06.21 17:22

25 Postings, 131 Tage AmorgosWarum harmloser?

Weiter unten steht:
"Die zuerst in Indien festgestellte Mutation gilt als ansteckender und steht im Verdacht, schwere Krankheitsverläufe zu begünstigen."  

18.06.21 17:30

3931 Postings, 302 Tage morefamilyInfo mal so zum Markt

( denke das ist für Ron interessant mit den Option)
**************************************************
https://www.godmode-trader.de/analyse/...aben-getanzt-und-wie,9529347

Wenn man sich den heutigen Kursverlauf im Deutschen Aktienindex anschaut, dann wird man das Gefühl nicht los, dass die Optionsseite den Index in den vergangenen Tagen künstlich hochgehalten hat. Kaum war der heutige Hexensabbat im Dax bzw. EuroStoxx50 durch, fiel der Kurs wie ein Stein. Dabei interessierte man sich auch nicht für kurzfristige Unterstützungen wie den Bereich bei 15.585 Punkte oder um 15.500 Punkte. Sehen wir einmal vom kleinen Ausrutscher in der 11-Uhr-Kerze auf Stundenbasis ab, ist der Index bis zur Schlussglocke nur gefallen. Jetzt, wo noch knapp 25 Minuten gehandelt werden, notiert der Dax bei 15.478 Punkten und verliert 1,58 %.
Vorsicht kann nicht schaden!

Richten wir den Blick nach vorne, sind die Bullen im Dax definitiv angeschlagen. Mit den heutigen Kursverlusten sind nicht nur kleinere Verkaufssignale ausgelöst worden. Auch im Tageschart gab es mit dem Ausbruch unter 15.500 Punkte erste Probleme.

Damit sind die Bullen jetzt gefordert, wollen sie eine größere Korrektur verhindern. Dabei könnte zunächst der aktuelle Preisbereich bzw. der nächste Support bei 15.350 Punkten für eine Erholung in der kommenden Woche sorgen. Schwierig wird es für die Bullen dann aber ab ca. 15.610 Punkte. Hier beginnt eine Widerstandszone, die für Probleme und weiter nachgebender Notierungen sorgen könnte. Setzt sich der Dax infolge dessen oder gar direkt unterhalb von 15.350 Punkten fest, ist man zurück in der Range vom April und Mai und das könnte auch bedeuten, dass man dort noch einmal die Unterseite testet.

Wollen die Bullen eine solche Entwicklung vermeiden, ist die Aufgabe für die kommende Woche klar. Eine kleine Bodenformation im Stundenchart muss her, am besten gleich im Bereich bei 15.500/425 Punkten. Anschließend muss dann aber auch der angesprochene Widerstandsbereich bis hin zu ca. 15.680 Punkten nachhaltig überwunden werden. Ansätze dahin sind aktuell aber nicht zu erkennen, so dass zunächst die bärische Variante (auch mit Erholung) favorisiert wird.  

18.06.21 17:30

2211 Postings, 610 Tage RonsommaAch Leute...

Das geht heute runter wegen dem Verfall und alles andere sind vorgeschobene Ausreden:

Öl + 1% / Mobilität auf vor Corona/ de facto alle Risikogruppen im Westen durchgeimpft.


 

18.06.21 17:31
1

119 Postings, 463 Tage Tenbagger2020Steht im Verdacht

Ja ich werde nicht auf der Panikwelle mitreiten. Reicht wenn das öffentlich rechtliche Fernsehen schon eine Dauerwerbesendung der Pharmaindustrie ist. Ich werde mich definitiv nicht impfen lassen, basta.

Kann jeder gerne auf der Coronawelle mitschwimmen und sich irgendwas Spritzen lassen. Über Langzeit oder Spätfolgen macht man sich ja keinerlei Gedanken.... jeder wie er meint.  

18.06.21 17:33
3

336 Postings, 863 Tage QwerleserDelta-Variante

Ich habe so langsam das Gefühl das SARS mittlerweile der Politik zur Ablenkung von tatsächlichen Problemen dient.

Die Inzidenz liegt Stand heute in D bei 10. In den letzten 7 Tagen sind 8.564 in ganz D an SARS erkrankt.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/..._Coronavirus/Fallzahlen.html

Mir stellt sich seit zwei-drei Wochen die Frage wann endlich die letzten Beschränkungen fallen!

Noch mehr stellt sich mir die Frage warum, international, so extrem auf die "Delta-Variante" reagiert wird!?

"Die 28-Tage-Sterblichkeit von Delta ist derzeit sehr gering (0,1%). In England ist es bisher nur zu 42 Todesfällen durch Delta gekommen. Davon waren 23 nicht geimpft. Die anderen 19 hatten bereits die erste Dosis (7) oder die 2. Dosis (12) erhalten. Experten hoffen, dass die niedrige Sterberate auf die hohe Impfquote zurückzuführen ist, die vor schweren Verläufen schützen könnte. In England hatten zuletzt 78,4 % die Erstimpfung erhalten, insgesamt 55,9 % sind bereits durchgeimpft."

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/124650/...ungen-verantwortlich

Nicht beantwortet wird die Frage inwieweit die, im Zusammenhang mit der Delta-Variante Verstorbenen, vorher gravierend gesundheitlich geschädigt / eingeschränkt waren!?

Verwiesen wird dann i.d.R. auf die Sterblichkeit in Indien vor einigen Wochen.
Was wissen wir, seriös, über das indische Gesundheitssystem?
Wie hoch war die Sterblichkeit in den unteren Kasten des indischen Systems?

Ach ja ich habe und werde Corona nicht leugnen, aber ich wage manches zu hinterfragen.

Und ja manche Fragestellung mag zynisch klingen.
Ich meine der Umgang mit den wegen SARS staatlicherseits mit Berufsverboten belegten Berufsgruppen ist ebenso zynisch,.
Hier wird mit Existenzen gespielt und keinen in der Politik juckts wirklich, sind halt Kollateralopfer!

Sorry das musste raus, ich kann das Corona-Ich-habe-Angst Geschrei langsam nicht mehr ertragen!  

18.06.21 17:38

3931 Postings, 302 Tage morefamilyIch rede nicht nur

von Delta, die ist schlimm genug ich rede von weiteren ethnischen Mutationen die kommen werden ( aus der Situation heraus bedingt ) ,ich hatte bis dato einigel Todesfälle im Umfeld und vor allem viele Spätfolgen,  das was nun kommt wird aber etwas härter, erst mal mit Betroffenen reden und sich das anschauen, bevor man das zu Stellung nimmt, würde ich empfehlen.

Ich berichtete darüber in Kreisen bereits im Januar 2020, lange bevor überhaupt der 1. Fall nach D am aber es wurde ignoriert, auch das von vielen die sich damit befasst hatten als in Asien die ersten Fälle waren.
Aber das wird alles ignoriert damals schon und lächerlich gemacht


Das betrifft dann Firmen wie Bp und vor allem den gesamten Wirtschaftssektor gewaltig ,denn der nächste Lockdown wird dann ein richtiger , wenn die nicht ganz.ganz schnell jetzt agieren./ nicht reagieren )

Auf blöde Kommentare  kann ich verzichten, weder noch lustig. Oder lach mal mit den Opfern von der Welle 1...2...3 , kann ich sofort Kontakt machen,ob die auch lachen ? ( die sind auch erst teilweise um die 40 )  

18.06.21 17:43
2

2211 Postings, 610 Tage RonsommaCorona

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...nd-nach-geschlecht/

Schau mal morefamily, oben die offizielle Statistik wer zum großen Bedauern und ohne Relativierung mit Corona verstorben ist: zu +90% über 70 jährige meist mit Vorerkrankung.

Der typische Patient soll um 83 Jahre alt gewesen sein.  

18.06.21 17:45

3931 Postings, 302 Tage morefamilyImfen darf jeder machen

wie er möchte, aber bitte nicht jammern und an die Regeln halten und bitte nicht mit gefälschten Papierne in der Gegend herumlaufen ( keine Unterstellung )

Ich bin längst geimpft und alles bestens, aber ich werde weder nach Hause Reisen noch sonst irgend was,weiß aber auch das die Modifikation im Impfstoffe erfolgen muss und das wird eng für die nächsten Virenstämme die kommen , mittlerweile sind die jungen Strukturen stark gefährdet.

All das wirkst sich natürlich auch auf die Finanzmärkte aus ( ist leider so )

schade das diese Prognosen meinerseits dann immer untergehen oder gelöscht werden.  

18.06.21 17:48

3931 Postings, 302 Tage morefamilyso Schweiß abwischen

BP hat sich mit über 3,70 gerettet , nun der Späthandel mit hoffentlich kleiner Stärkung, aber das war eng und echt in harter Tag , mit vielen Trades und auch gutem Minus teilweise, mal sehen  wie es mit den neuen Calls ausgeht.  ( Montag )

Bid 3,706
Ask 3,722

High 3,834
Low 3,682
Last 3,712
Change -2,93%  

18.06.21 17:49
2

336 Postings, 863 Tage Qwerleser@ morefamily

Ich kenne selber Betroffene.

Und ich kenne zwei Fälle von Selbstmord wegen Existenznot  und Ängsten in Folge der staatlichen Berufsverbote.

Ich rede hier nicht über BP etc..
Ich empfinde die Einseitigkeit der medialen Berichterstattung als Hohn gegenüber den Sanktionsopfern!

Ob das was kommt bzw. kommen soll härter wird ist stark umstritten, siehe hierzu meinen Link oben.
Die Belegung der Krankenhäuser in GB spricht zumindest bislang nicht dafür!

 

18.06.21 17:52

3931 Postings, 302 Tage morefamilyRon darauf ghe ich nicht ein

ich habe die Opfer im direkten Umfeld , darüber leider mit mir keine Diskussion.

aber generell gilt mal das es egal ist wer wie alt ist, dass sind auch Eltern und Väter und Mütter und haben ein Lebensrecht.

Kannst gen mir per BM schreiben ich mache dir die Termine und dann reden wir mal weiter ,falls Du es dann noch kannst ( was Du dann erleben wirst  

18.06.21 17:53

417 Postings, 233 Tage Alivedelta

Die Kinder sollen geimpft werden, deswegen ist hier ein neuer Fokus entstanden. Immer schön mit Angst lenken...  

18.06.21 18:00
1

2211 Postings, 610 Tage RonsommaUnd

Ich wollte niemand zu nahe treten - letztlich hat man sich entschieden, wie man sich entschieden hat aber rational gibt es keinen Grund zur Annahme, dass man zu den großen lock downs zurückkehren muss.

Alle Risikogruppen im Westen sind der facto geimpft.
Und der Impfstoff kann binnen Wochen auf neue Varianten modifiziert und produziert werden.

Ciao corona - hallo Bürgerrechte, hallo Mobilität und damit BPs Umsätze  

18.06.21 18:02

2211 Postings, 610 Tage RonsommaBrent +1 WTI +1,4 Gas +1,6%

BPs -3%... Ist klar 😁👍  

18.06.21 18:05
2

119 Postings, 463 Tage Tenbagger2020Geht mal in Pflegeheime

oder Seniorenheime. Da wurden die Bewohner eingeschüchtert sich ja impfen zu lassen. Durften Wochenlang keinen Besuch empfangen. Sind teilweise ganz einsam gestorben. Das ist ein riesen Skandal.
Oder die Veranstaltungs oder Gastronomiebranche. Einfach im Stich gelassen.

Das steht alles in keinem Verhältnis. Wieviel Selbstmorde durch Coronasanktionen. Da ist die Dunkelziffer aber groß. Unser Bofrostfahrer hat sich aufgehangen weil er Selbstständig war und keine Kunden mehr anfahren durfte. Hat monatelang auf die Coronahilfen gewartet kam aber nichts.  Ne mir reichts mit der Regierung.  

18.06.21 18:06
1

336 Postings, 863 Tage QwerleserCorona zum Letzten

morefamily: Ich kenne deine Umgebung und dein soziales Umfeld nicht, ich weis auch nicht in welchem Staat du beheimatet bist.

Ich wohne in Deutschland. Da haben wir einen Wirtschaftsminister welcher von einem verstärkten Bürosessel aus verkündet was er tolles für Selbständige tut.
Gemeint sind damit AGs welche staatlich gestützt werden, weil "Systemrelevant".
Für mich DAS Unwort des Jahres 2020!

Kein Mensch ist Systemrelevanter als der andere!

Und dann haben wir in Deutschland einen Finanzminister.
Der kennt den Unterschied zwischen Bazooka und Wasserspritzpistole nicht!

In beiden Ministerien Finanz- und Wirtschaft ist keiner in der Lage tatsächlich lebensnotwendige Anträge, zeitnah und damit meine ich vier Monate, zu bearbeiten bzw. Gelder fließen zu lassen. Es sei denn es handelt sich um eine AG.

Ich wünsche allen ein entspanntes Wochenende und bleibt gesund!  

18.06.21 22:02

2211 Postings, 610 Tage RonsommaClosing US 26,10

Ich hatte 27 getippt - aber man hat kalten Prozess gemacht: de facto +95% aller calls und puts wurden wertlos geschossen.

Respekt!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
618 | 619 | 620 | 620   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln