finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10347
neuester Beitrag: 19.05.19 10:51
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 258669
neuester Beitrag: 19.05.19 10:51 von: Akhenate Leser gesamt: 17082015
davon Heute: 3061
bewertet mit 345 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10345 | 10346 | 10347 | 10347   

02.12.08 19:00
345

5866 Postings, 4204 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10345 | 10346 | 10347 | 10347   
258643 Postings ausgeblendet.

19.05.19 00:50

6848 Postings, 3687 Tage AkhenateBei ebay für 1.95

-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.05.19 06:45
2

4353 Postings, 2898 Tage SilverhairOh, welch wunderbares Gestammel

Prima Akhe.
Passt noch auf, wer hinter den "schrecklichen Entlarvungen" in AT steckt.
Es ist kein "Verlieren der Rechten", es ist ein fieser "Sieg" der militanten Russophoben. Und die haben leider heute hier das Sagen.
Wenn ich die Forderungen Trumps an die Welt betrachte, sind die keinen Dreck anders, als die Mauscheleien von Strache.
Hintenrum im Geheimen ist doch auch Dt. Politik geworden. Mauscheleien im Hinterzimmer - da sind die einen 'nen Dreier und die anderen 3 Pfenge Wert.
Ob der überstürzten Neuwahl wegen 3000 Schreihälsen, bin ich eher skeptisch, ob das was bringt. Aber die Figuren die AT gerade repräsentieren, sind sowieso Geschmackssache.
Man sollte sich mal überlegen - in AT und der hysterischen Welt :
Was wähle ich? Weltoffen rechts oder die fiese Art des reinlegens Missliebiger, die"linke" Art?
Ob westlich zensiert oder "demokratisch destabilisierend" - ist der heutige Kampf.
Wenn sich Böhmermann derart über die Österreicher äußern darf, dann stimmt was nicht...
Ich finde - akkreditierten Journalisten gegenüber- hat der Strache nicht ganz unrecht.
Aber was untergeht:
Auch in GB gibt es bald Neuwahlen. Na das kann heiter werden. Der "Ungeregelte" steht vor der Tür. Ich denke, die haben es jetzt begriffen. Und nicht FÜR die EU!
Die arbeitet doch nach der Devise: "Was ich denk und du, trau ich andern zu."
Nur das die es noch nie tun konnten.
Die amerik. Art: Unbestätigte Ängste, Bedrohungen, Verdächtigungen, Mutmaßungen an die Wand malen - Ablenkung von eigenen Schweinereien.
:-/  

19.05.19 06:56

11803 Postings, 3084 Tage 47ProtonsNa, zumindest hat der Alkhenna erkannt...

dass ohne Glaubwürdigkeit des Schreibers das ganze Geschreibsel vergeblich ist.
Daraus ergibt sich allerdings zwangsläufig die Frage:

Was soll Alkhennas Geschreibsel dann bewirken?

 

19.05.19 08:02

1984 Postings, 689 Tage Resiegoldig #624

apropos Kohl - der hat auch viele Millionen angehäuft gehabt . Sicher alles legal :-)  900.000 Euro stammen bekanntermaßen aus drei Jahre Beratungsleistung für Leo Kirch welcher nie erklären konnte, in was er dabei vom lieben Helmi beraten wurde .  

19.05.19 08:05

1984 Postings, 689 Tage Resiezu #629

es waren ca. 400 Millionen MARK !  

19.05.19 08:19
1

2178 Postings, 1937 Tage dafiskosRationalitätsfalle ...

19.05.19 08:33

6848 Postings, 3687 Tage Akhenate?DIE PARTEI ist kein Witz

sondern ein demokratisches Korrektiv?.

Kann man so sagen, goldik.

?...und WITZIG ist's auch noch und entlarvend?.

Laß ich mir gern gefallen ABER ...nochmals ... arbeitet man damit nicht in die Hände der GroKo Parteien, wenn man Splitterparteien wählt?

Falls ja, dann blieben nur die Grünen mit deren meisten Zielen ich konform gehe, z. Bsp. Naturschutz, Tierschutz aber nicht ungebremste Zuwanderung und Familienzusammenführung der Migranten.
In dieser Beziehung haben sie eine an der Klatsche.

Aber Nichtwählen geht auch nicht.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.05.19 08:50

6848 Postings, 3687 Tage AkhenateEs spricht für dieses Forum,

daß niemand hier das European Song Contest in Tel Aviv erwähnt hat. Nicht einmal die Dumpfbacken.

Ich habe mir statt dessen bei Amazon Prime einen uralten Western mit Ronald Reagan, ?Cavalry Charge? (1951) angesehen. Ich liebe diese alten amerikanischen Western, die zur Auflage hatten, daß keine Brutalitäten gezeigt werden durften und die Guten mit den weißen Hüten immer gewannen. Ronald war ein Major der Konföderation und kriegte am Ende die Rothaarige. Ein Genuß. So muß Kino.

Gurgelt mal ?Cowboyfilme mit Ronald Reagan?. Da werdet ihr fündig. Als Amerika noch moralisches Vorbild war. Sieht man sich modernere amerikanische Cowboyfilme an, erkennt man, wie die Moral dort, und natürlich nicht nur dort, den Bach runter gegangen ist.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.05.19 09:33
2

11803 Postings, 3084 Tage 47ProtonsDoch, eine Dumpfbacke erwähnte den ESC...

mit #258652 (;-)))  

19.05.19 09:44
1

11803 Postings, 3084 Tage 47ProtonsDAS European Song Contest?

Ach so, ich vergaß: Alkhenna wählt sich seinen Fall selber, wie demokratisch (;-)))

 

19.05.19 09:45

870 Postings, 678 Tage goldikAkhe Moral: Ich denke sie täuschen sich,

oder wissen sie´s und führen die Jugend auf´s Glatteis.Wenn alte US Filme, dann Screwball-Comedie,ist zwar auch "Heile Welt" aber es werden Rollenmodelle aufgezeigt,wenn schon nicht dekonstruiert.         Ich hab gestern das 2. geschaut: München Mord (Schon der 8. Fall ) Buch von Friedrich Ani ,hab auch 1 neues Wort gelernt: Der G´schwanzte,Resie weiß (vieleicht)was es bedeutet .                                                                       .+was ich von Amazon halte :Der G´SCHWANZTE!  

19.05.19 09:46
2

2690 Postings, 954 Tage agronauterix@Akhenate - #258652

Zitat: " Es spricht für dieses Forum, daß niemand hier das European Song Contest in Tel Aviv erwähnt hat. Nicht einmal die Dumpfbacken."

Hey Akhenate, nun sei mal nicht so'ne Spaßbremse......dieser ESC ist doch ein willkommener Anlass und geiles Hintergrundprogramm für 'nen Abend unter Freunden.
Klar, total stumpf, schlechte Musik (meine Favoriten Slowenien und Italien waren da 'ne Ausnahme  ;-)....), schlechte Moderation und viel dummes Gelaber.....aber wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus......
"Der ESC" für mich also eines der wenigen zwangsfinanzierten Events, welche ihr Geld zwar auch nicht wert sind, dennoch aber ein wenig Limonade ins Leben bringen.....

#Ich_einfach_Dumpfbacke
 

19.05.19 09:49
2

11803 Postings, 3084 Tage 47Protonskönntest natürlich auch goldiks

"Gremlizas Sprachschule" besuchen, sie ist bestimmt kostenlos, aber auch sicher umsonst, wie man u.a.
an "Standart, Östereichisch, wusten, Tansaktionsanalyse,Timmrermmans" bei goldik unschwer
erkennen kann.  

19.05.19 10:00
6

1636 Postings, 931 Tage QasarQuerdenken und Zweifeln

ist der Motor des Fortschritts.
Ohne diese Menschen würden wir heute noch den Ablass zahlen und die Ungläubigen umbringen.

Deshalb gibt es ja heute so wenig Fortschritt. Was uns als Fortschritt verkauft wird, zB 5G, ist lediglich ein Mittel der Besitzstandswahrung und der Zementierung des Status Quo, incl. Verblödung und Krankheit.
Noch immer basiert das Wohl der gesamte Menschheit auf der Philosophie der Vernichtung, der Explosionstechnik und der Verbrennung. (die regenerativen Energien fallen unter die Kategorie Vernichtung, wegen ihres Ressourcenhungers)
Bis der Planet abraucht.
Ich will jetzt nicht sagen, dass man umdenken soll, weil es keinen Sinn hat. Man kommt dann nur wieder auf dieselbe Leier des o.g. Kreislaufes.

Man muss zweifeln, alles in Frage stellen., Und deshalb hat unser Charly vielfach recht. Ein Nebenthema, das er mal anschnitt, interessiert mich auch: Die kalte Sonne.  Was wissen wir denn über sie? Dass sie leuchtet, so hell wie 5000 Grad heißes Metall, also muss sie 5000 Grad heiß sein. Dabei wissen wir noch nicht mal so genau, wie Licht außerhalb der Atmosphäre 'aussieht'. Ist vielleicht nur eine el-mag Strahlung ohne Teilchencharakter, die in der Atmosphäre angereichert wird. Warum wächst die Erde? Das 'Licht' da draußen ist eiskalt, warum nicht auch die Sonne? Die Bilder von den Mars- und Mondrobotern sind erstaunlich. Licht scheint erst auf, oder zusammen mit Materie zu entstehen, weiter draußen ist es stockdunkel.

Wir sind noch immer in Illusionen gefangen, die unsere schöne Erde mit ihrer Atmosphäre erzeugt, die da draußen aber alle nicht gelten. Unser ganzes Weltbild fußt auf dieser Illusion, auch Einsteins, auch die Versuche mit Licht vor seiner Zeit fanden alle in unserer Atmosphäre statt.

Fortschritt kann es nur geben durch Bezweifeln der gesamten aktuellen Physik und durch die Suche nach neuen, sehr einfachen Modellen und damit Methoden der Energiegewinnung, Stichwort Implosion, kalte Fusion und Katalyse (nichts funktioniert ohne).
 

19.05.19 10:08
2

11803 Postings, 3084 Tage 47Protons@ Qasar, #258659, SUPER Beitrag, aber...

leider "Perlen" vor die Säue geworfen.  

19.05.19 10:19
1

7370 Postings, 3049 Tage farfarawayNun ja

" ES SPRICHT FÜR DIESES FORUM,
daß niemand hier das European Song Contest in Tel Aviv erwähnt hat. Nicht einmal die Dumpfbacken. "

Da kann man sich auch fragen, wer bin ich und wenn wie viele "Dumpfbacken"


 

19.05.19 10:29
1

6848 Postings, 3687 Tage AkhenateSchon recht, goldig

Heile Welt nur für weiße Amerikaner damals. Die Schwarzen lebten noch in der Hölle.

Die Screwballs hab ich nicht so wahrgenommen. War vor meiner Zeit.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.05.19 10:31

870 Postings, 678 Tage goldik#8657 47 Protons Sie sind ja ein tolles

Trüffelschwein,wo haben Sie denn diese Preziosen ausgegraben? Ich dachte, meine "Beiträge" werden gar nicht gelesen? Aber ohne "Fußnoten bzw.Nachweise " wo Sie´s gefunden haben,kann ich nicht alle "Funde"durchgehen lassen, ansonsten:Gut analysiert!  

19.05.19 10:31

6848 Postings, 3687 Tage AkhenateAch Protone, Zähler von toten Schafen,

gäbe es Dich nicht, müßte man Dich erfinden.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.05.19 10:43

1984 Postings, 689 Tage ResieWahlprogramm der GRÜNEN für die Europawahl


Linksgrüne Bolschewiki und der Islam waren schon unter Lenin und Marx ein " Arsch und eine Seele" .
Über 45 % der Deutschen können sich vorstellen, grün zu wählen.
Allein schon die Erwägung dieser Möglichkeit zeigt auf, dass ca. der Hälfte der Biodeutschen in´s Hirrn gaggt wurde .
Ein Teil des GRÜNEN -25 Punkte Plans : Aus: mmnews
1. Schaffung eines europäischen Einwanderungsrechts basierend auf dem “Global Compact for Migration”

2. Das “Resettlement-Programm des UNHCR” soll großzügig in Europa ausgeweitet werden, ohne hierbei das individuelle Asylrecht zu berühren

3. Seenotrettungs- und Flüchtlingsorganisationen, die Schlepperdienste verrichten, sollen nicht kriminalisiert werden

4. Einstufungen von Staaten als sichere Dritt- bzw. Herkunftsländer gehören grundsätzlich abgelehnt

5. Für Bewohner vom Klimawandel betroffener Inselstaaten sollen Klimapässe ausgegeben werden

6. Bekämpfung von “Energiearmut” durch europaweite Sozialtarife

7. Ab 2030 keine Neuzulassung von Kraftfahrzeugen mit Verbrennungsmotor

8. Prüfung einer möglichen Preisregulierung im Einzelhandel, um Preisdumping für Lebensmittel zu verhindern

9. Ausweitung des EU-Haushalts auf 1,3% des BIP

10. Keine Anpassung des EU-Haushalts nach dem Brexit, sondern Erhöhung der Einzahlungen der verbliebenen Mitglieder

11. Einführung des Gender Budgeting, um eine geschlechtergerechte Verteilung der Finanzmittel zu gewährleisten

12. Europaweite, einheitliche, konsolidierte Bemessungsgrundlage für Unternehmensbesteuerung, anschließend Harmonisierung der Unternehmenssteuern als EU-Steuer mit Mindeststeuersätzen für alle Unternehmen

13. Schaffung eines gemeinsamen Haushalts der Eurozone und der EU

14. Schaffung einer europäischen Arbeitslosenversicherung

15. Die Weiterentwicklung des ESM zu einem Europäischen Währungsfonds

16. Vollendung der Bankenunion

17. Gemeinsame, europäische Einlagensicherung ...........
 

19.05.19 10:43

6848 Postings, 3687 Tage Akhenategoldik, um Vergebung,

daß ich Sie manchmal mit goldiG anspreche. Keine böse Absicht. Auch kein Korn für das blinde Huhn.
Schlamperei.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

19.05.19 10:46

870 Postings, 678 Tage goldikAkhe#44+45 Ich bevorzuge Konfuzius:

Der Weg der Wahrhaftigkeit.  

19.05.19 10:50
1

2690 Postings, 954 Tage agronauterix@Qasar - #258659

Ähm, jeder sich mit "Wissenschaft" Beschäftigende sollte doch eigentlich wissen, dass alles bis zu seinem endgültigen (hinreichenden) Beweis nichts weiter ist als eine Arbeitshypothese, die gängigen Theorien folgerichtig jene Arbeitshypothesen darstellen, welche in der Welt der Wissenschaft die meisten Unterstützer findet.....
Von "Illusion" würd' ich da also nicht sprechen, eher von "der größten Wahrscheinlichkeit", wobei aber eben nicht alles, was wahrscheinlich ist, dann in der Realität auch ganz genau so eintritt.....siehe bspw. auch das eigene Leben.....

Und das über die ein oder andere (wissenschaftliche) Erkenntnis ein Tuch des Schweigens gelegt wird, ergibt sich für mich von selbst.......was wäre denn auf der Erde auch los wenn bspw. bekannt gemacht würde, dass meinetwegen in 10 Tagen die Welt wie wir sie kennen durch 'nen auf Kollisionskurs befindlichen Asteroiden ins Nirwana geschickt werden wird.......?!
(Oder traust du der Menschheit zu, mit einer derartigen Nachricht umgehen zu können.....?)

#Apophis_my_love
 

19.05.19 10:51

6848 Postings, 3687 Tage AkhenateJa, Resie, da legst den Finger in die Wunden

Deshalb tue ich mich ja auch so schwer mit den Grünen aber nicht wählen kommt für mich nicht in Frage. Würde ich wie goldig Die Partei wählen, würde meine Stimme indirekt dem GroKo Lager geben.

Und die Arbeitgeber- und Globalisierungspartei AfD kann man nicht wählen, weder mit Herz noch mit Hirn.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10345 | 10346 | 10347 | 10347   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Kolumnen
09:25 Uhr
Gold: Rettung in Sicht?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
SAP SE716460
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733