Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 361
neuester Beitrag: 02.03.21 22:27
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 9015
neuester Beitrag: 02.03.21 22:27 von: Kicky Leser gesamt: 2921652
davon Heute: 96
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 | 361   

30.09.09 10:05
30

2618 Postings, 6408 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 | 361   
8989 Postings ausgeblendet.

01.03.21 21:33
2

1695 Postings, 320 Tage Flo2231Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.03.21 12:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

01.03.21 21:52

1103 Postings, 189 Tage Mickymaus007Meine Meinung, BYD dieses Jahr noch dreistellig

BYD ist absolut unterbewertet und hat noch mega Potenzial :-)  

01.03.21 22:10
2

1214 Postings, 302 Tage koeln2999@Micky

Du scheinst ja echt Ahnung zu haben. Ich habe aktuell noch 50 TEURO Cash die ich bereit wäre in BYD zu investieren.
Würdest Du das jetzt direkt auf einmal investieren um den Gewinn wenn es 3-stellig wird zu maximieren oder gehtst Du von Rücksetzern aus? Am Ende ist die Frage ob Du erwartest dass der Kurs noch unter den jetzigen Tiefstkurs fällt oder ob heute die Wende war und wie nie wieder diese Kurse von 23 Euro sehen werden?

Ich bin dankbar an einen Experten wie Dich geraten zu sein und erfrage Deine Expertise.
Bist Du ein Broker?

Grüße
koeln2999  

01.03.21 22:23

1385 Postings, 4325 Tage maverick40Flo

Nö, stimmt nicht  

01.03.21 23:15

639 Postings, 4381 Tage bimmelbahnMaverick,

Flo hat Recht, der Artikel ist von heute.

deine ständige Stänkerei hier gegen Flo ist nervend - such´ Dir ein anderes Forum.  

01.03.21 23:54
3

92 Postings, 1414 Tage gwwndgwMorgen gehts weiter

" ........Zwar kommt Konkurrent Tesla (ISIN: US88160R1014) im selben Zeitraum auf einen Umsatz von 22,7 Milliarden Euro, doch bei BYD bleibt ein Nettogewinn von 440 Millionen Euro bestehen, während Tesla (bereinigt um Emissionszertifikate) immer noch keinen Gewinn vorweisen konnte. Für das Gesamtjahr 2020 prognostiziert BYD einen Nettogewinn von 540-590 Millionen Euro. Dies würde einer Steigerung um 180 % zum Vorjahr entsprechen und zeigt, dass die Wachstumsgeschichte noch in intakt ist."

01.03.2021 - Felix Eisenhauer - fe@ntg24.de

https://www.ntg24.de/Hyzon-Boersengang-01032021-FE-Aktien  

02.03.21 06:50

4810 Postings, 4409 Tage JenseMoin

ASIEN FAST ALLES IM minus, Xinyi minus 8%,,Byd jetzt auch ins Minus gerutscht.... Bisher nur leicht aber zu dem anstieg bei uns und in USA ist das doch wieder ein deutliches Minus....

Schade.... Irgendwie schwächeln die Aktien in Asien aktuell  

02.03.21 06:59

4810 Postings, 4409 Tage Jensewas ist eigentlich azs dem Gerücht

TESLA KAUFT BYD Batterien geworden... Wurde seitens BYD noch nicht bestätigt, oder?  

02.03.21 07:47

353 Postings, 124 Tage ma_ko@Jense

Locker bleiben, die Aktie dreht in HK doch schon wieder leicht ins plus. Da die Amis gestern über Schlusskurs HK geblieben sind war doch klar das es erst mal wieder runter geht. Orientiere dich doch am HK Kurs, der ist für uns maßgebend bei BYD- nicht was die Amis veranstalten !  

02.03.21 07:52

4810 Postings, 4409 Tage Jenseja bin ja locker

Byd ist fundamental mit Abstand die beste Aktie die ich im Depot habe von daher mach ich mir keine Sorgen.  

02.03.21 09:13
1

65807 Postings, 7797 Tage KickyKauf v Elektroautos stark steigend in China

"...Fakt ist: BYD wird Rückenwind durch eine steigende Nachfrage nach Elektroautos in China bekommen. In einer aktuellen Studie geht Goldman Sachs davon aus, dass im wichtigsten Automarkt der Welt 2025 rund 4,6 Millionen E-Autos verkauft werden. 2030 soll der Absatz auf 8,5 Millionen Einheiten steigen.

Zum Vergleich: Das CAR-Institut erwartet im Jahr 2021 insgesamt 22 Millionen (Verbrenner und E-Autos) neu verkaufte Autos in China.
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0226566.html?feed=ariva  

02.03.21 10:11

639 Postings, 4381 Tage bimmelbahnaus einer ANNALüse:

Am späten Montag wird Nio, bekannt als der Tesla (TSLA) von China .......

wusste nicht, dass China auf die Größe von Luxemburg geschrumpft ist.
 

02.03.21 10:59
2

547 Postings, 642 Tage thetom200Ständige angeblich Unterbewertung nervt

Diese ständige Gelaber von angeblicher Unterbewertung nervt langsam.

Aktuelles KGV liegt so bei 95.
Was ist daran unterbewertet.

BYD is ne gute Akltie nit Potential.
Aber en KGV wie Tesla wirds hier nicht geben und das ist gut so.

Für mich ist der max Kurs diese Jahe 29,50....
Wem das nicht reicht der sollte bei Gamestop einsteigen.

Und nach unten kanns in wenigen Tagen bis 16,50 gehen!
Börse ist keine EINBAHNSTRASSE
 

02.03.21 13:06
1

180 Postings, 343 Tage EscalonaJense

Um den Absatz bei den Privatkunden nun ankurbeln zu können, senkte Tesla deutlich die Preise. In China kostet ein Model 3 umgerechnet noch rund 31.500 Euro. Ohne Folgen blieb diese Preissenkung jedoch nicht. Batterien des Konkurrenten BYD werden nun in den Fahrzeugen verbaut. Außerdem werden statt Alu- Stahlkarosserien verwendet. Eine deutliche Qualitätsminderung.

Den Artikel habe ich dazu gefunden.

https://www.focus.de/finanzen/news/...rung-auf-vw-co_id_13025955.html  

02.03.21 14:37

6488 Postings, 6236 Tage alpenlandheute hätt ich sie billiger haben können

es ist wie oft, an den PC kommen  uiii die steigt, kaufen

Nun gut, ich bin trotzdem zuversichtlich.  

02.03.21 16:53

1103 Postings, 189 Tage Mickymaus007Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

02.03.21 17:10

353 Postings, 124 Tage ma_ko@Mickymaus

Bei deinen Kommentaren fällt mir nix mehr ein....HK schließt mit 22,90 Euro und du erwartest das die Amis den Kurs weiter pushen !! Erkläre mir mal bitte deine Logik dazu - danke !!  

02.03.21 19:02
1

1103 Postings, 189 Tage Mickymaus007ma_ko: bist du wirklich so dumm?

Erzähl keinen Schwachsinn wenn du dich nicht auskennst.  

02.03.21 19:02

4810 Postings, 4409 Tage JenseDanke Escalona

Also nochmal, wenn das stimmt.... Top... Nen grossen und gehypten Kunden wie tesla zu haben wäre sensationell  

02.03.21 19:33
2

353 Postings, 124 Tage ma_ko@Mickymaus

Ich habe nach deiner Logik gefragt, und nicht um eine persönliche Beleidigung gebeten. Ich werde diese aber nicht melden, möchte das jeder sieht wie du hier Kommunizierst.  

02.03.21 21:39

1103 Postings, 189 Tage Mickymaus007Erbärmliche was die Amis mit dieser Aktie machen

Und die Hongkong  - China Jungs sind nicht besser als die Amis.
Also wird es morgen wieder ein Massaker geben, meine Meinung.
Vielleicht solte man diesen China Schrot doch Verkaufen.  

02.03.21 21:47

217 Postings, 184 Tage Core01Ich

gebe ma_ko komplett Recht!
Hier wurde der Kurs wieder etwas gepusht und der Kurse wurde jetzt wieder dahingebracht, wo der Heimatmarkt ihn heute gesehen hat.
Also alles in Ordnung.
Warum es morgen ein Massaker geben soll, erschließt sich mir nicht.  

02.03.21 22:00

1103 Postings, 189 Tage Mickymaus007Core01: nicht's ist in Ordnung, hier reden sich

Einige alles schön, Fakt ist !
Hongkong - China drückt die Aktie Europa kauft diesen gerückten Kurs wieder hoch und die Amis drücken wieder fleißig, das sind die Fakten, diese Jungs aus China sind nicht besser als die Amis.
Die dummen sind die Europäer die sich verarschen lassen, meine Meinung.

 

02.03.21 22:27

65807 Postings, 7797 Tage KickyBYD raised almost $4 billion for working capital

Hungry for some EV action, traditional automakers like Toyota (NYSE: TM), General Motors (NYSE: GM), and Ford (NYSE: F) are investing billions of dollars into potential Tesla killers. It has also paved the way for EV upstarts like NIO (NYSE: NIO) and XPeng (NYSE: XPEV) to attract a flood of growth capital.

Last month, BYD (OTC: BYDDY) -- a pioneering EV player backed by Warren Buffett -- raised almost $4 billion for working capital and research and development of new models. Not only has BYD been selling EVs since 2008, it also makes its own batteries.

The bottom line is that competition in EVs is heating up like never before.
https://www.nasdaq.com/articles/...t-me-to-buy-tesla-stock-2021-02-25  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 | 361   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln