Asian Bamboo, geht die Bambusstory weiter?

Seite 8 von 49
neuester Beitrag: 27.11.16 23:28
eröffnet am: 16.11.12 18:03 von: Kalle 8 Anzahl Beiträge: 1219
neuester Beitrag: 27.11.16 23:28 von: Birdy99 Leser gesamt: 259904
davon Heute: 20
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 49   

28.02.13 19:30
1

100698 Postings, 7571 Tage Katjuschaich liebe ja deine Begründungen

Für nen Oberlehrer immer ziemlich dürftig.

Wir können ja mal durchgehen, wie viele der Chinafirmen in Deutschland bisher Insolvenz anmelden mussten.

http://www.fnp.de/sixcms/media.php/...il_514/fff_s%20k%20razzia10.jpg

Im Übrigen war mein Posting nur eine ironische Replik auf die Postings zu Betrugsfirmen. Die gibts nunmal in Deutschland ganz genauso,  bis hoch zu den Landesbanken. Darfst gerne mal bei den Geschädigten von S&K nachfragen, ob die da einen Unterschied zischen Chinesen und Deutschen machen!  

28.02.13 19:38

4425 Postings, 3593 Tage Kalle 8Das sehe ich auch so

Betrüger scheint es überall zu geben. Es werden nur Unterschiede gemacht, ob sie aus Deutschland oder China stammen. Ansonsten müsste sich der DAX dritteln bis vierteln, damit er ähnlich bewertet wird, wie manche gut erscheinende Chinafirma an der deutschen Börse. Allerdings kann man da Asian Bamboo momentan und wahrscheinlich auf längere Zeit ausschließen.
Wenn ich mir aber die Textilwerte ansehe, die ein wesentlich größeres Wachstum aufweisen und mit einem KGV von 2,5-3,5 nur wegen ein paar Betrügern bewertet werden, komme ich schon ins Nachdenken, ob der DAX nicht in ein paar Wochen einbrechen muss. Zumindest wenn ich lese, was manche Leute über Chinafirmen allgemein schreiben.  

28.02.13 21:23
3

1865 Postings, 3938 Tage CostAverageBestätigung ist nun erfolgt

daß AB anscheinend die Kurve nicht mehr bekommt. Zwar positives CF, aber nun hat man das Problem der hohen Fixkosten durch die Pachtzahlungen. Die Absatzproblematik wurde wohl von allen schon eingangs der Story total unterschätzt. Von dem Management will ich mal gar nicht sprechen, so eine Fehlplanung ist unglaublich.

Ist müssig über AB noch weiter zu sprechen. Bin jedenfalls froh, in keiner China Bude mehr drinnen zu sein, hat mir genügend Ärger eingebracht. Leider gab es ja heute die Bestätigung unserer aller Befürchtungen. Hab auch keine Lust bei den Chinesen die Nadel im Heuhaufen zu suchen, sprich den Goldesel unter den Cashburnern.

Bei mir bleibt AB noch auf der Watchlist, aber nur Interesse halber. Ein Invest kommt spätestens seit heute für mich nun überhaupt nicht mehr in Frage. Das Vertrauen dürfte endgültig verspielt sein. Schade - die Diskussion mit den meisten Jungs hier war stets interessant, das Invest wurde dem Niveau leider nicht gerecht.

 

28.02.13 23:59
1

1465 Postings, 3629 Tage krahwirtChinesen sind doch nur Abzocker

und lachen sich über Rendite orientierte Anleger, aus Europa, tod.

San ma selber Schuld. Den nächsten Chinesen, den ich erwische, werd ich brutal bescheißen, bisserl Rache muß sein, denn sie sind alle so, das ist leider ihr Credo.

 

- der Krahwirt -

 

01.03.13 11:28
1

1465 Postings, 3629 Tage krahwirt@fundamental

...wenn das Ganoven sind ......

Wo her willst Du das denn wissen, das dem nicht so ist? Schau Dir die Fakten und die vollmundigen Versprechungen der AG an. Letztes Jahr war der  Buchwert noch über 20 € und Divi wurden 40 Cent gezahlt. Haben sich von einer franz. Bank noch einen fetten Kredit auf den Zahn gezogen, nur um irgendwelche, von hier nicht nachprüfbaren Pachtzahlungen, noch zu leisten? Als nächstes, bei der Abfolge, von Mißerfolgen, werden die weitere Kredite benötigen, mit dem Argument: "in unseren  Wäldern steht ja genug Bambus, müsssen wir nur noch verkaufen". Die vorgenannte Bank wird bestimmt auf ein solches Argument, mit Freuden, weitere Kohle rüberrücken, weil´s ja so clevere Chinamänner sind. Gesamtwirtschaftlich läuft´s halt im Moment nicht so.

Man das ist eine Betrugsbude und die sind dabei ganz cool und faseln auch noch was von "wir haben genug Cash in der Lade".

Meine Vermutung ist die, der Ceo wird wahrscheinlich in irgendeinem Lustbunker herum lungern und genüßlich, nach Altchinasitte, an der Opiumpfeife nuckeln. Die kommen nicht mehr auf die Beine, weil sie sich nicht richtig kümmern. Haben keine Arbeiter bekommen, weil zu wenig Lohn, Wetter nicht gut, weil Feiertag, bla, bla, man das ganze ist ist ein Riesenwitz. Die ganze Story stink bis zum Himmel. Eins können sie perfekt: fremdes Geld einsammel und Luftschlösser bauen.

Man muß einräumen, bescheißen, das können sie noch besser als der Rest der Welt.

 

01.03.13 13:55
1

6268 Postings, 5596 Tage Fundamental@krahwirt

"... @fundamental   11:28 #180  ...wenn das Ganoven sind
Wo her willst Du das denn wissen, das dem nicht so ist? ..."


Krahwirt , meine Wenigkeit und einige
andere User ( Mr.desaster ) warnen hier
seit JAHREN davor , dass es bei Asian
Bamboo nicht mit rechten Dingen zugeht .
Und Du siehst ja bis heute , dass es noch
immer User wie Katjuscha gibt , die allen
Ernstes der Meinung sind , dass es nicht
so wäre ... deswegen kann ich auf sowas
nur noch sarkastisch antworten ... Ich bin
mittlerweile zu 100% davon überzeugt ,
dass bei AB Anlegerbetrug vorliegt ....


( aber das ist nur eine  p e r s ö n l i c h e  Meinung )  

01.03.13 17:11

6200 Postings, 4365 Tage bernd238SinoForest 2.0

01.03.13 17:12

6200 Postings, 4365 Tage bernd238Hier kann man nachlesen wie so etwas endet

02.03.13 22:51
4

2683 Postings, 4174 Tage ExcessCashAbsichtliche Misswirtschaft

nach "erfolgreicher" Kapitalbeschaffung will ich nicht unterstellen.

Die Unfähigkeit des Managements (auf sich verändernde Rahmenbedingungen zu reagieren) sowie die Unaufrichtigkeit gegenüber den Kapitalgebern wird dagegen seit einigen Quartalen immer offensichtlicher.

4,92

 

 

05.03.13 23:02

6200 Postings, 4365 Tage bernd238Missliche Abwirtschaft ist zutreffender ! !

06.03.13 10:27

2072 Postings, 4922 Tage Joschi307AB

totes kapital

mal sehen ob sie ihre 70 mio. umsatz prognose werden halten können :D

im 4. quartal waren es ja gerade mal noch 11 mio. :D

und so "zuverlässig" wie die umsatz prognosen der vergangenen jahre waren, traue ich AB noch einige "Überraschungen" zu  

07.03.13 09:26

4073 Postings, 4121 Tage Versucher1ich finds erstaunlich, dass der Kurs über 5 bleibt

Nach diesen Zahlen, nach den 11 Mio Umsatz in Q4 (wenn man das hochrechnet ...) wo ja kein Neujahrsfest alles durcheinander brachte ... ich muss sagen, ich habe mit einem noch   schlimmerem Kurseinbruch gerechnet.  

07.03.13 09:51
2

100698 Postings, 7571 Tage Katjuschawie schon gesagt

Dass der Kurs am Allzeittief nochmal eine Gegenreaktion zeigen dürfte, hatte ich ja schon geschrieben. Das ist ja jetzt passiert.

Aber ich bezweifel irgendwie, dass das diesmal nachhaltig ist. Wenn das Unternehmen nicht möglichst schnell positive News bringt (im Grunde kann das nur ein Top Q1 sein), dann dürfte der Kurs deutlich neue Tiefs ausbilden. Ich würd mal schätzen, mit ner 3 vor dem Komma.
Wobei man's auch nicht übertreiben muss. Gerade die Frage mit den Abschreibungen/Zuschreibungen kann sich auch schnell wieder drehen. Aber die Gesamtproblematik liegt woanders.  

07.03.13 10:30
1

2082 Postings, 5466 Tage KaktusJonesDie Zahlen und der Ausblick sind schlecht

Die Frage ist halt nur, was war schon eingepreist und was glaubt man dem Unternehmen noch.
Wichtig ist, dass man die Prognosen diesemal einhält - vielleicht hat man deshalb diesesmal auch "nur" ein Umsatzziel von 70 Mio ausgegeben, da man sich sicher ist, dieses Ziel zu ereichen.

Wenn man die 70 Mio, so wie 2012, erreicht, dann sollte es keine großen Abschreibungen auf die gepachtete Fläsche geben und man wird einen Gewinn ausweisen, sofern die Margen nicht weiter einbrechen. Wichtig ist, dass man den Cashbestand dieses Jahr durch das operative Geschäft anheben kann.

An ein Top Q1 kann ich nicht glauben - man hat doch schon in der Prognose gesagt, dass man im Q1 schon wieder Mist gebaut hat. Dass der kalte Januar daran Schuld ist, glaube ich nicht. Wenn man nicht im Januar erntet, dann halt im Februar. Aber 2012 war das erste Quartal ja auch nicht gut. Also - die 70 Mio Euro Umsatz sind machbar.

Naja, mal sehen. Als einzige Hoffnung bleibt ein steigender Baumwollpreis und damit ein besseres Geschäft mit der Faser. Hier könnte in Zukunft ja vielleicht wirklich was gehen.  

07.03.13 10:41

2082 Postings, 5466 Tage KaktusJonesEine kann vielleicht noch Hoffnung machen

Gehen wir mal davon aus, dass an der schlechten Ernte der Wintersprossen wirklich der harte Winter schuld war. Dann besteht immerhin noch die Hoffnung, dass die Ernte für die Frühlingssprossen normal verlaufen wird. 2011 wurde hiermit immerhin 46% des Umsatzes erzielt  - 2012 wird es wohl in ähnlicher Größenordnung gelegen haben - vielleicht sogar noch höher. Wenn die Ernte hier endlich mal ohne Komplikationen erfolgen sollte, dann wäre das schon die halbe Miete für ein Jahr ohne wirklich schlechte Neuigkeiten.
Da 2. Quartal ist also mit entscheidend.

Dies nur mal so am Rande.  

07.03.13 14:41
2

4425 Postings, 3593 Tage Kalle 8Verschiebung der HV und des Geschäftsberichts

finde ich verwirrend. Auch hier muss ja für die Verzögerung des Jahresabschlussberichts das Neujahrsfest als Begründung rangezogen.
Es ist immer jedes Jahr aufs neue erstaunlich, dass es so urplötzlich ein alles durcheinander wirbelndes Neujahrsfest gibt. Das scheint ja jedes Jahr überraschend aufzutauchen. Anscheinend weiß bei AB niemand, dass es dieses Fest jedes Jahr gibt und der Termin auch schon vorher feststeht.

Interessant finde ich eher eine in Börse Online stehende Vermutung, weshalb es zu den Verschiebungen kommt. Sie vermuten eher Unstimmigkeiten zwischen AB und den Wirtschaftsprüfern über die Bewertung der biologischen Werte. Sollte das zutreffen, könnten mit der Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse sogar weitere negative Überraschungen drohen. Das Ergebnis ist eh schon für das Jahr 2012 negativ. Aber es könnte noch zu weiteren Abwertungen, die AB von den Wirtschaftsprüfern aufgedrückt werden kommen.

Sicherlich nur eine Vermutung, aber die Verschiebungen der beiden Termine dürfte kaum auf gute Nachrichten zurück zu führen sein.  

07.03.13 15:27

4073 Postings, 4121 Tage Versucher1Bei dem FVBA ist in der Bewertung

nach unten wie nach oben alles möglich, meine ich. Für mich ist diesr Aspekt nicht vernünftig nachvollziehbar, zumal hier ja niemand weiss, warum der Stämme-Absatz stockt und diese somit 'auf Halde' stehen. An die Bambusfaser als Problem-Lösung glaube ich nicht.  

07.03.13 19:04
1

4073 Postings, 4121 Tage Versucher1Umfeld-Artikel zu China und wie es da

intern so zugeht, zB auf dem Kreditmarkt, Stichwort 'Schattenmarkt'.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...neuem-Reformdruck-2296706

 

08.03.13 10:50

4073 Postings, 4121 Tage Versucher1naja ... jetz' scheints runterzugehen (#187)

08.03.13 11:33
1

2072 Postings, 4922 Tage Joschi307Asian bamboo 4,63?

Aktie auf jahrestief  

08.03.13 11:36
1

1309 Postings, 2963 Tage sunnyblumGestern

hab ich noch irgendwo eine Empfehlung gelesen das man bei 5 Euro einsteigen kann.  

08.03.13 11:36
1

100698 Postings, 7571 Tage KatjuschaJahrestief hatten wir schon vor einer Woche

bei 4,57 gesehen, aber ist wohl nur eine Frage der Zeit bis das auch unterboten wird.

Ist übrigens gleichbedeutend mit einem Allzeittief.  
Angehängte Grafik:
chart_week_asianbamboo.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_week_asianbamboo.png

08.03.13 11:40

120 Postings, 3788 Tage gerdyAsian Bamboo, geht die Bambusstory weiter?

Die Story geht wohl langsam/schnell zu Ende

 

08.03.13 11:49

806 Postings, 3739 Tage band_apartDer

Baumwollpreis erholt sich die letzten Monate konstant. AB schmiert weiter ab.
Zeigt wohl, dass man vom sog. Fasergeschäft nichts zu erwarten braucht, oder irre ich?  

08.03.13 16:58

24518 Postings, 5673 Tage Terminator100kauforder bei 3,85 ist drinn, aber gehts auch

so Tief runter.  mich reizt es ja heute schon mal was zu kaufen
-----------
Kommentare/ keine Kaufempfehlung
Die Website ist zu beschäftigt, um die Webseite anzeigen zu können

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 49   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln