finanzen.net

Aphria

Seite 13 von 15
neuester Beitrag: 29.07.20 21:50
eröffnet am: 01.12.16 22:11 von: mrmofitch10. Anzahl Beiträge: 373
neuester Beitrag: 29.07.20 21:50 von: Teebeutel_ Leser gesamt: 108079
davon Heute: 20
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15  

14.01.20 12:10
3

182 Postings, 639 Tage SoaringAphria top NEWS

NEWS: 14.01.2020
   Der Umsatz mit Cannabis belief sich im zweiten Quartal auf 29,0 Mio. USD, eine Steigerung von 46% gegenüber dem Vorquartal.
   Der Nettoumsatz mit Cannabis belief sich im zweiten Quartal auf 33,7 Mio. USD, eine Steigerung von 9% gegenüber dem Vorquartal.
   Der Nettoumsatz belief sich im zweiten Quartal auf 120,6 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einer Steigerung von 457% gegenüber dem Vorjahresquartal und einem Rückgang von 4% gegenüber dem Vorquartal.
   Der Nettoverlust von 7,9 Mio. USD wies jedoch im zweiten Quartal ein positives bereinigtes EBITDA von 1,9 Mio. USD aus.
   Das bereinigte EBITDA aus Cannabisgeschäften belief sich im zweiten Quartal auf 3,4 Mio. USD, eine Steigerung von 155% gegenüber dem Vorquartal.
   Beendete das Quartal mit einer starken Bilanz und Liquidität, einschließlich 497,7 Mio. USD an liquiden Mitteln, um das geplante kanadische und internationale Wachstum zu finanzieren.
   Erhielt die Anbaulizenz für seine Tochtergesellschaft Aphria Diamond mit einer Fläche von 1,3 Millionen Quadratmetern für die Gewächshausproduktion.
   Anerkannt für sieben Auszeichnungen bei den 6. jährlichen kanadischen Cannabis Awards, bei denen alle fünf medizinischen und Freizeitmarken von Aphria mit Preisen ausgezeichnet wurden, sowie für Broken Coasts Master Grower, Kevin Anderson, der die Auszeichnung "Master Grower" erhielt, und für Aphrias Solei's CBN Renew oil "Innovation of das Jahr'.
   Jodi Butts in den Verwaltungsrat gewählt.
   Verstärktes Führungsteam mit wichtigen Terminen und Beförderungen.
   Sicherte sich eine vorrangig besicherte Kreditfazilität in Höhe von 80 Mio. USD für Aphria Diamond und stärkte damit die Bilanz, ohne die Aktionäre zu verwässern.  

14.01.20 16:33

585 Postings, 2764 Tage Zonte von Mott... dem Markt

.. schmeckts nicht gut genug ;-) Schade, habe heute auch einen kleinen Zock gewagt - glücklicherweise nicht viele Stücke.

Mal sehen, ob es sich die tage noch fängt - könnte durchaus ein Boden bei rund 4,50 werden.  

15.01.20 16:38

182 Postings, 639 Tage SoaringAphria und Dubuque Bank

Mit Jahresende 2020 sollte Aphria Deutschlands erste legale Cannabis-Produktionsanlage in Neumünster (Schleswig-Holstein) die Lieferungen von medizinischem Cannabis beginnen, was die Ertragslage von Aphria deutlich verändern sollte. Aphria sollte konstant an Wert zulegen, zumal Aphria im Vergleich zu Aurora deutlich stabiler finanziert ist.
NEU
  Investor§Dubuque Bank & Trust Co  
hat sein Aphria Portfolio mit 14.01.2020 auf $ 678,962,000 ausgebaut.
 

17.01.20 18:30

182 Postings, 639 Tage SoaringPaukenschlag Aphria Deal mit AMP

AMP German Cannabis Group  Vertriebsdeal mit Aphria!

Den Vogel hat heute aber die AMP German Cannabis Group Inc. (WKN: A2PRD0) abgeschossen, aber lesen Sie selbst: "AMP German Cannabis Group unterzeichnet Vertriebsabkommen mit CC Pharma, einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Aphria Inc. und einem führenden Vertriebshändler von pharmazeutischem und medizinischem Cannabis in Deutschland AMP wird den wachsenden deutschen Markt mit pharmazeutischem, medizinischem Cannabis beliefern, das aus Kanada importiert wird Erfurt und Berlin (Deutschland), 15. Oktober 2019 - AMP German Cannabis Group Inc. (CSE: XCX, Frankfurt: C4T - ISIN: CA00176G1028) hat über seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft AMP Alternative Medical Products GmbH ("AMP Germany") mit der CC Pharma GmbH ("CC Pharma"), einem führenden Vertriebshändler von EU-Pharmaprodukten für über 13.000 Apotheken in ganz Deutschland

AMP German Cannabis Group: Paukenschlag - Vertriebsdeal mit Aphria! | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-vertriebsdeal-aphria

 

17.01.20 22:50

6661 Postings, 1776 Tage AnonymusNo1Heute

Kommen good news scheinbar net wirklich gut am Markt an. PLUS products... transcanna... wo imma ma hinschaut alles a bissle schläfrig  

21.01.20 09:55

182 Postings, 639 Tage SoaringAphria Squeeze?

Short Volumen Ratio vom 2020-01-07 bei 30  auf 17.9 gesunken (17.01) riecht nach Squeeze.
Bullen und Bären gegen verbliebene Bären? Ein rasanter Kursanstieg sollte in den nächsten Tagen möglich sein.  

22.01.20 10:34

182 Postings, 639 Tage SoaringAphria NASDAQ News

Aphria-Tochter erhält GMP-Zertifizierung; Versand von medizinischem Cannabis in die EU
Veröffentlicht: NASDAQ 22. Januar 2020 01:02 EST

(RTTNews) - Das kanadische Cannabisunternehmen Aphria Inc. gab bekannt, dass seine Tochtergesellschaft eine EU-GMP-Zertifizierung (Good Manufacturing Practices) erhalten hat, die es dem Unternehmen ermöglicht, medizinische Cannabisprodukte in die Europäische Union zu liefern.

Aphria gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft ARA - Avanti Rx Analytics die Zertifizierung von der Malta Medicines Authority (MMA) erhalten hat. Die GMP-Zertifizierung gilt für Humanarzneimittel und Prüfpräparate.

Aphria mit Sitz in Ontario gab an, die MMA für die Durchführung des EU-GMP-Audits ausgewählt zu haben, da die von der Agentur festgelegten Kriterien und Zertifizierungsschwellen zu den strengsten und anspruchsvollsten in der EU gehören.

Die Zertifizierung ermöglicht es Aphria, lose und fertige getrocknete Blumen sowie Cannabisöl für medizinische Zwecke in zugelassenen Gerichtsbarkeiten in der gesamten Europäischen Union zu versenden.

Irwin Simon, Vorstandsvorsitzender von Aphria, sagte, dass er der Ansicht ist, dass die EU-GMP-Zertifizierung ein Grundstein für das Unternehmen sein wird und es ihm ermöglichen wird, seine Präsenz auf den zulässigen Märkten für medizinisches Cannabis in ganz Europa, wo die Nachfrage nach Produkten hoch ist, erheblich zu verbessern.

"Mit einer lizenzierten Produktionskapazität von 2,4 Millionen Quadratfuß und einer Kapazität von bis zu 255.000 Kilogramm, modernsten Gewächshäusern und Labors und unserer globalen Infrastruktur sind wir der Ansicht, dass Aphria gut positioniert ist, um auf dem kanadischen und internationalen Markt führend zu sein", fügte Simon hinzu .

Aphria stellte fest, dass die deutschen Betriebe sich auf den Import von EU-GMP-zertifiziertem Cannabis aus Kanada vorbereiteten, was Lieferungen an die deutsche Tochtergesellschaft CC Pharma GmbH des Unternehmens ermöglichte.

Das Unternehmen erwartet, dass die ersten Lieferungen von medizinischem Cannabis an CC Pharma im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020 erfolgen werden.  

30.01.20 20:58

501 Postings, 5351 Tage sowaaphria CAN

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa
Angehängte Grafik:
objectchart.gif (verkleinert auf 63%) vergrößern
objectchart.gif

03.02.20 15:35

501 Postings, 5351 Tage sowaAphria Cannabis auf Rezept

Marihuana, made in Germany.  1. Februar 2020, 18:57 Uhr
Deutsche Apotheken brauchen mehr Cannabis

https://www.sueddeutsche.de/leben/...-rezept-medizin-drogen-1.4775808

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

03.02.20 16:22

501 Postings, 5351 Tage sowaCannabis Ärzte und Apotheker

Wettbewerbsökonom Justus Haucap beobachten schon seit knapp einem Jahr eine gewisse ?Goldgräberstimmung? bei Medizinalcannabis.

Vor Kurzem hat Aphria zudem zwei wichtige Genehmigungen aus der EU erhalten. Die Tochtergesellschaft auf Malta hat eine wichtige EU-GMP-Zertifizierung erhalten. Aphria kann dadurch medizinisches Cannabis nach Europa liefern. Lieferungen nach Deutschland sollen bereits im zweiten Quartal starten. Zudem soll auch Anlage Aphria One in Leamington, Ontario, eine EU-GMP-Zertifizierung erhalten haben.

Der Markt ist vielversprechend: Laut dem GKV-Spitzenverband, der die Interessen der gesetzlichen Krankenkassen vertritt, hat die Branche 2018 rund 73,7 Millionen Euro mit Cannabis-Arzneien umgesetzt. Im Jahr 2019 waren es, Stand September, schon 86,4 Millionen Euro. Dabei sind die Rezepte von Privatversicherten noch nicht eingerechnet.
Das gesamte Marktpotenzial ist damit aber offenbar noch lange nicht ausgeschöpft ? das glauben zumindest die Analysten des auf Cannabis spezialisierten Marktforschungsunternehmens Prohibition Partners (PP). Die Analysten rechnen damit, dass die Zahl der Patienten in Deutschland in den kommenden fünf Jahren die Millionenmarke übersteigen wird. Bis 2028 könnte Medizinalcannabis demnach sogar ein Marktvolumen von 7,7 Milliarden Euro erreichen.
www.businessinsider.de/wirtschaft/...-die-8-groessten-player/

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

05.02.20 18:09

501 Postings, 5351 Tage sowaAktie hängt (noch) fest!

Zu den wenigen Werten innerhalb eines massiv korrigierenden Cannabis-Sektors, die hin und wieder Lebenszeichen senden und sich zu Erholungsversuchen aufraffen, gehört die Aktie von Aphria Inc. Das ?einzige? Problem ist, dass es den bisherigen Erholungsversuchen an Durchschlagskraft mangelte.

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa
Angehängte Grafik:
acx0ax3t.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
acx0ax3t.png

07.02.20 09:29
1

331 Postings, 2526 Tage GosAthorAurora

Der Wettbewerber schmiert ab und unsere Aphria wird gleich in Sippenhaft genommen.

http://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...20196356.html?feed=ariva

Hm.. vor kurzem war ich mal ein paar EUR im Plus.
Da hätte ich werfen sollen, dann könnte ich jetzt umso günstiger wieder einsteigen.

Mal sehen, was heute so passiert.  

10.02.20 22:02

592 Postings, 443 Tage MrTrillionNachgelegt: Aphria

Habe heute nochmal um 600 auf 1000 Stück aufgestockt.

Ich glaube an die Cannabis-Industrie und ihre Möglichkeiten und speziell bei Aphria hoffe ich auf eine besonders positive Entwicklung, wenn ab Ende diesen Jahres endlich Deutschlands erste legale Cannabis-Produktionsanlage in Neumünster (Schleswig-Holstein) in Betrieb geht.

 
Angehängte Grafik:
aphria.jpg
aphria.jpg

12.02.20 17:15
2

163 Postings, 7125 Tage maryAufstocken

Ich denke, das Aphria bei diem Kursniveau in der Tat eine sehr gute Gelegenheit zum Aufstocken bietet. Neumünster wird Ende 2020 ausliefern. Aphria ist insbesondere auf dem deutschen Markt sehr gut positioniert.  

12.02.20 18:48

501 Postings, 5351 Tage sowaToronto Stock Exchange - 12.02. 18:29:01

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa
Angehängte Grafik:
objectchart.gif (verkleinert auf 63%) vergrößern
objectchart.gif

12.02.20 19:40

163 Postings, 7125 Tage maryAphria und Khiron : Chartverläufe parallel

.. der gesamte Sektor/Index: Chartverläufe fast identisch. Einige Firmen werden es nicht schaffen. Turnaround für Aphria und Khiron halte ich für gut möglich.  

19.02.20 16:02

331 Postings, 2526 Tage GosAthorAufstockung

Gestern meinen Depotanteil auf Aphria nochmal um ca. 30% erhöht. (Nur den Aphria Anteil um 30% erhöht. ;-)))  -- Damit den EK gedrückt.

Irgendwann muss sich der Knoten doch mal lösen. :-)
 

20.02.20 21:06
1

501 Postings, 5351 Tage sowaIs Aphria is a buy in February

Mitte Januar hatte die Aphria-Aktie die große Chance, die Bodenbildung entscheidend voranzubringen. Hierzu hätte der Wert die 8,0 CAD überwinden müssen, scheiterte jedoch mit dem Unterfangen. Zwischenzeitlich wurde es durchaus prekär, vor allem als die Aktie die 6,0 CAD aufgeben musste und man sie schon auf dem Weg in Richtung 5,0 CAD (markantes Tief aus dem November 2019) wähnen musste.  Doch im Bereich von 5,5 CAD gelang es ihr, sich zu stabilisieren. Der Wochenausklang brachte dann noch einmal die 6,0 CAD in Reichweite, doch für einen Wochenschluss oberhalb dieser relevanten Marke reichte es nicht.  Unter charttechnischen Aspekten gilt: Die Aktie muss über die 6,0 CAD, um für Entlastung zu sorgen. Über kurz oder lang muss es aber das Ziel sein, die massive Widerstandszone 7,8 / 8,0 CAD inkl. der vorgelagerten 200-Tage-Linie zu knacken. Auf der Unterseite bietet nun der Bereich von 5,5 CAD eine gewisse Unterstützung. In jedem Fall ist ein Rutsch unter die 5,0 CAD zu vermeiden.  Unter fundamentalen Aspekten gilt es die kürzlich durchgeführte Kapitalmaßnahme zu benennen. Das Unternehmen sammelte knapp 100 Mio. CAD von einem bislang unbekannten Investor ein. Dieser sicherte sich wiederum 14,044944 Mio. Anteile zu einem Preis von 7,12 CAD. Ein Anteil besteht wiederum aus 1 Aphria-Aktie sowie einem Bezugsrecht zum Erwerb von weiteren 0,5 Aktien. Diese Bezugsrechte (warrants) berechtigen zum Erwerb weiterer Aphria-Aktien zu einem Preis von 9,26 CAD und können innerhalb von 24 Monaten ab Beginn der Vereinbarung eingelöst werden. Anders ausgedrückt gab Aphria 14,044944 Mio. Aktien und über die Warrants das Anrecht zum Erwerb von weiteren 7,022472 Mio. Aktien aus.  Damit stockte Aphria seine Kriegskasse noch einmal auf. Bereits zum Ende des zweiten Quartals (per 30.11.) seines laufenden Fiskaljahres 2020 wies Aprhia Barmittel und Barmitteläquivalente in Höhe von 497,694 Mio. CAD. Man darf gespannt sein, was Aphria mit dieser nun noch pralleren Kriegskasse anstellen wird.https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...nc-huerde-gilt-meistern

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

04.03.20 10:21
1

5 Postings, 154 Tage SickboyBoden erreicht?

In dieser unübersichtlichen Lage habe ich mich dazu hinreißen lassen für 3? zu kaufen. Langfristig sollte das ein Erfolg sein!  

12.03.20 23:57

111 Postings, 5693 Tage DauTraderWann erreichen wir den Boden?

-----------
hallo

13.03.20 07:56

331 Postings, 2526 Tage GosAthorBoden

... ist leider bei 0 ... hoffe nicht, dass wir im Zug der (hysterischen) Viruskrise soweit kommen...
EK 4,88

Halte einfach weiter. Aktuell ist wohl mehr oder weniger alles (fast) am Boden.
Werfen macht keinen Sinn, deshalb kaufe ich gute Aktien nach (Aphria nicht - ist ja eher ein spekulativer Posten. :-) )
 

17.03.20 11:20

592 Postings, 443 Tage MrTrillionIch bin long bei Aphria...

... und habe gerade sogar nochmal 500 St. nachgelegt. Die Cannabis-Produkte verkaufen sich weiterhin gut, wenn man dem Glauben schenkt, was in kanadischen Foren so berichtet wird. Und Aphria ist einer der wenigen Produzenten, die vor der Corona-Krise bereits profitable waren und auch barmitteltechnisch gut ausgestattet sind. Das dürfte sie diese Krisenwochen überstehen lassen.

 

27.03.20 19:31

592 Postings, 443 Tage MrTrillionAphria bereitet Corona-Spenden vor

"Mehrere andere bekannte kanadische Marihuana-Unternehmen sind dabei, ähnliche Spenden zu tätigen, bis eine Bewertung des Betrags vorliegt, den sie bereitstellen können. Zu diesen Unternehmen gehören Aphria, Village Farms International und CannTrust Holdings."

Quelle:
https://www.fool.com/investing/2020/03/24/...asks-materials-to-c.aspx bzw. Kurzlink: https://bit.ly/2yeroFo

Uebersetzt mit Google translator  

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750