finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1540
neuester Beitrag: 22.11.19 13:38
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 38498
neuester Beitrag: 22.11.19 13:38 von: Diskussionsk. Leser gesamt: 5361941
davon Heute: 2722
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1538 | 1539 | 1540 | 1540   

28.01.14 12:31
37

89 Postings, 3434 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1538 | 1539 | 1540 | 1540   
38472 Postings ausgeblendet.

22.11.19 09:43
2

2668 Postings, 3522 Tage AckZieThorsten und Berndie

Wie stereotyp Ihr beiden denkt, wird ersichtlich, wenn man Euren MÜLL liest. Grundlos hackt Ihr auf Leute ein, die einfach einen realistischen Blick auf die Situation haben.

Nein, ich bin weder Pegida (das ist immer der "Joker", der hervorgezaubert wird, wenn sachliche Argumente nicht mehr ziehen und der eigene Blick vernebelt ist) noch ehemaliger DDR-Bürger.

Ja, was ist aus diesem Forum geworden.

Sorry, ich bin auch beruflich dauernd im Ausland unterwegs. Und genau deswegen sehe ich umso besser, wie es hier bergab geht.  

22.11.19 09:59

285 Postings, 422 Tage Bernie69@Ackzie

"Öko-Terror, desolate Infrastruktur, kaputtes Bildungssystem und Sozialgeschenke für jedermann"

Und so einer will hier ernsthaft diskutieren....lachhaft!


 

22.11.19 10:00

1497 Postings, 4470 Tage rotsGrüne Kerze gestern

Sieht nach Rebound aus.  

22.11.19 10:03

2668 Postings, 3522 Tage AckZieBerndie

Träum einfach weiter vom ach so reichen Deutschland. Es hat keinen Sinn, mit Personen wie Dir zu diskutieren.

Und übrigens: Sitze im Top Management und bin kein Versager, der pöbelnd (wie Greta-Anhänger) auf der Straße herumhängt. Ich rege mich genau deswegen auf, weil ich seit Jahren im Mittelstand bin und mich dort nach oben gearbeitet habe. Und gerade der Mittelstand wird in Deutschland durch Hürden und hohe Steuerlast regelrecht plattgewalzt.  

22.11.19 10:12
2

285 Postings, 422 Tage Bernie69@Ackzie

Wer so einen undifferenzierten Schrott wie du hier raushaut, sitzt überall, aber nicht im Top-Management! Ich schmeiß mich weg vor Lachen, aber anonym und online sind halt alle Napoleons!

Wir haben noch immer eines der besten Bildungssysteme weltweit, gerade unsere dualen Ausbildungen zeichnen uns aus! Und JEDER hat allein nach Können die Möglichkeit, an jeder Uni Deutschlands zu studieren! Das Geseiere von der kaputten Infrastruktur kann man auch nicht mehr hören. Fahr mal von Niamey nach Agadez.....oder von Lusaka nach Dikulushi, dann können wir uns über Infrastruktur unterhalten.

Und nun die Mär von der großen Steuerlast......undifferenziertes Gejammer, mehr nicht. Aber in einem geb ich dir leider recht, in Deutschland ist man Weltmeister im nörgeln und meckern!

UND? Was hat das in diesem Forum zu suchen????  

22.11.19 10:17
1

4865 Postings, 1003 Tage gelberbarondie Typen hier

haben ein Problem mit Pegida und AFD...damit haben wir nichts zu tun!

Wir sind deutsche Staatsbürger, ich seit dem Nachkrieg und ich kann das beurteilen.
was hier unsere Politiker abliefern ist Schande, Wahnsinn und Selbstzerstörung.

Jedes Land hat ein Recht auf Selbsterhaltung seiner Bürger nur wir nicht.  

22.11.19 10:25

285 Postings, 422 Tage Bernie69@gelber Troll

"Jedes Land hat ein Recht auf Selbsterhaltung seiner Bürger nur wir nicht."

Ist AfD-Müll und einfach nur phlegmatisches Parolengeseiere.....


Und was haust du als nächstes raus? Das man in diesem Land ja nicht mal seine Meinung sagen darf...... ? Das wäre die nächste Doofparole.

Und was hat dein Müll mit diesem Forum zu tun??????  

22.11.19 10:33

1497 Postings, 4470 Tage rotsK+S Diskussion bitte wieder Damen oder Herre

 

22.11.19 10:39

2668 Postings, 3522 Tage AckZieBernie

Es reicht wirklich. Dass Du scheinbar keinerlei Ahnung von makroökonomischen Korrelationen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen verinnerlicht hast, stellst Du mit Deinen Postings eindrucksvoll unter Beweis.

In Bezug auf das von Dir so hochgelobte Bildungssystem in Deutschland, mögest Du bitte Deinen (vernebelten) Blick gen Asien richten und schauen, wie in Korea und Singapur die Bildungssysteme ausstaffiert sind. Zum einen werden hier hoch-moderne Medien und eine zeitgemäße Didaktik eingesetzt, zum anderen kein "verweichlichter" Abitur-Ansatz mit "gute Noten für alle!"-Prinzip appliziert.

Mich, als Bürger der Mitte (ist das nun rechts, weil es rechts von ultra-links ist?), der jegliche Form von Extremismus ablehnt, in die eine wie auch in die andere Richtung, regt es mittlerweile auf, wie Plattitüden à la "Geh zu Pegida!" (mit denen ich NULL am Hut habe) genutzt werden, sobald eine kritische Stimme ertönt.

Glücklicherweise habe ich genug mit deutschen Expats zu tun, die in verschiedensten Regionen der Welt ihrer (oft besser als in Deutschland bezahlten, da weniger Steuern) Arbeit nachgehen und die alle einstimmig und aus der Perspektive eines objektiven außenstehenden Betrachters, ihre Meinung kundtun. Alle sind sich einig: In Deutschland wird unterschwellig an der Vernichtung der freien Marktwirtschaft gewerkelt/geMerkelt.

Leute wie Du sind, offen gestanden, Träumer, die die Augen vor der bitteren Realität verschließen.

Aber nun bitte zurück zu K+S - lauf weiter durch Dein Wolkenkuckucksheim und lass mich bitte arbeiten und meine hohen Steuern entrichten.  

22.11.19 10:51

8 Postings, 1504 Tage Kanada123Gelber und Ackziege

der neueste Dreh diesem Forum das Thema K+S auszutreiben. In den letzten Tagen war es angenehm sach- und informationsorientiert. Wo ist die Moderation?  

22.11.19 10:58

285 Postings, 422 Tage Bernie69@Ackzie

Tja, die Nebelkerze ging nach hinten los. Ich habe lang genug als Expat gearbeitet...du schreibst hier einfach inhaltslosen Schrott.

Ja, als Expat verdient man mehr - stimmt! Aber man ist komplett raus aus der Versichertengemeinschaft (Ach ne, ist ja alles kaputt in D), mit entsprechenden Risiken! Und man sieht eine Menge Dinge in anderen Länder und kann vergleichen. Und wer dann behauptet, in D ist alles kaputt und schlecht......der hat keine Ahnung!

Und du lobst hier das koreanische Bildungssystem? Ernsthaft! In dem System zählt nur Druck -öffentlicher und privater Unterricht - idR bis 21 Uhr. Guck dir mal die Selbstmordraten in Südkorea an! Du hast echt absolut keine Ahnung! Dort werden Ameisen ohne eigene Meinung gezüchtet wie im dritten Reich Soldaten.

Und nun geh zurück zur Arbeit, zu deinem Mittelstandsbetrieb (Schlüsselservice Mister Minit Shop?), wo du ja im Top Management sitzt. Freakshow im K+S Forum!
 

22.11.19 11:00

285 Postings, 422 Tage Bernie69Das

war mein letzter Beitrag zu diesen Trollen - versprochen! jetzt geht's wieder sachlich um K+S!  

22.11.19 11:07
1

1385 Postings, 2258 Tage brauner1971Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 22.11.19 12:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

22.11.19 11:28

2668 Postings, 3522 Tage AckZieHabe Eure Beiträge gemeldet

So, Bernie und Brauner - das ging nun zu weit. Eure Beiträge habe ich der Moderation gemeldet. Es reicht.

Und nun wirklich: Kommt zurück zu K+S.

Ich äußere mich nicht mehr zu dem Rest, da mir das geistige Niveau meiner Diskussionspartner nun doch mehr als verdeutlicht wurde.  

22.11.19 11:36

1385 Postings, 2258 Tage brauner1971@Akzie

Du Held, du!
Wutbürger, unterbelichtet und auch noch ein Denunziant.
Geb's mir!
:-))))  

22.11.19 11:53

1385 Postings, 2258 Tage brauner1971@Akzie

Hast du denn schon einen Ausreiseantrag gestellt? Bei deiner weitläufigen Auslandstätigkeit und deiner alleinigen Weisheit wirst du bestimmt mit Kusshand genommen.  

22.11.19 11:59

99 Postings, 1855 Tage Leopold1210,43 Euro

Wie kommt es eigentlich das es bei diesem Kurs keinen Interssenten gibt der K+S übernimmt ?
Nur noch 25 % vom Angebot vor Jahren WERT !?  

22.11.19 12:00

99 Postings, 1855 Tage Leopold12Schreibfehler

Sorry
Interesssenten (Käufer)  

22.11.19 12:17

1188 Postings, 2022 Tage SalzseeInteressenten?

Na, wer soll hier einsteigen? Bei sovielen ungelösten Problemen?
Wir nähern uns bereits wieder einem neuen 14-Jahrestief!  

22.11.19 12:33

277 Postings, 385 Tage hugo1973Einsteigen ?

Bevor da jemand einsteigt, müssen erst mal über 200 Betonkopf-Manager bei K+S aussteigen, deren Festhalten an einem überholten Denken, alles gegen die Wand fahren.
Vorstand und Geschäftsführung K+S AM werden von denen gar nicht richtig ernstgenommen, weil das Externe sind. Von einem Freiherrn Dr. von Werksleiter werden die doch gar nicht geraucht.  

22.11.19 12:35

4048 Postings, 3903 Tage DiskussionskulturEinsteigen

sollte nur, wer sich sicher ist, dass Shaping2030 Ideen enthält, die den Laden fit für die Zukunft machen und nicht nur eine Hoffnung im guten Glauben darauf ist, dass der Kapazitätsaufbau der Branche bis dahin IRGENDWIE wohl doch verdaut worden sein MUSS.  

22.11.19 12:40

4865 Postings, 1003 Tage gelberbarontut so langsam weh

wieder 2% im Minus und das schon täglich.....ohne Bremse.....

wo führt das noch hin?  

22.11.19 13:12

2668 Postings, 3522 Tage AckZieRebound ist in Sicht

Ich bin mit dem heutigen Kursverlauf nicht mal so unzufrieden. Es deutet sich charttechnisch eine Bodenbildung an. KBV geht bereits ins Utopische. In Zeiten der Negativzinsen finde ich auch den oft zitierten Fremdkapitalanteil nicht beängstigend. Das Einzige, was für einen Schub fehlt, sind eben ansteigende Kali-Preise.

K+S ist ein recht "eindimensionaler" Wert im Vergleich zu komplexen Unternehmen mit breitem Portfolio. Steigt der Rohstoffpreis, geht es eben nach oben. Sinkt er, so gibt es Kursrückgänge. Einfaches Modell.  

22.11.19 13:12

1188 Postings, 2022 Tage SalzseeShaping 2030

Ist zwar sehr gut gemeint das ganze, aber ich glaube nicht daran dass diese Ziele erreicht werden.  

22.11.19 13:38

4048 Postings, 3903 Tage Diskussionskulturich habe

daran auch allergrößte zweifel, da mir viel zu wenig handfestes über den weg gesagt ist, über den das ziel erreicht werden soll. natürlich sind ein paar sachen drin, aber im kern befürchte ich hofft man auf den verdauungsprozeß des von der kalibranche betriebenen kapazitätsaufbaus.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1538 | 1539 | 1540 | 1540   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400