"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12888
neuester Beitrag: 07.10.22 17:47
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 322178
neuester Beitrag: 07.10.22 17:47 von: 0815trader3. Leser gesamt: 35036138
davon Heute: 15193
bewertet mit 368 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12886 | 12887 | 12888 | 12888   

02.12.08 19:00
368

5878 Postings, 5441 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12886 | 12887 | 12888 | 12888   
322152 Postings ausgeblendet.

06.10.22 19:25
2

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Preisdeckel hüben wie drüben

https://www.spiegel.de/ausland/...0cbf7af-436c-4976-920b-1c2e4c33b858

Wird den Mangel dann erhöhen. Die lernen es nicht mehr.  

06.10.22 19:36

18394 Postings, 6520 Tage pfeifenlümmelzu #154

Top-Ökonom Chesney schließt das nicht aus, er warnt aber: ?Wenn jetzt die Steuerzahler für die Verfehlung der Bank-Manager einspringen sollen, widerspricht das dem Liberalismus und ist zutiefst ungerecht.?
Top-Ökonom warnt : In der Schweiz bahnt sich ein globales Banken-Beben an! | Geld | BILD.de
https://www.bild.de/geld/wirtschaft/...nz-beben-an-81530844.bild.html
----
Die Banken werden mal wieder "gerettet" werden, wir kennen das doch schon, siehe Commerzbank.
Ohne Banken läuft doch nichts, wo sollen wir denn sonst unser Geld bekommen?
pfeifenlümmel könnte keinen Jhonny mehr kaufen und auch kein Hundefutter, wenn die Banken vor die Hunde gehen.
Ne,ne, God save the banks.  

06.10.22 19:42

18394 Postings, 6520 Tage pfeifenlümmelWarum stellt er nicht einfach

einen Asylantrag in Deutschland, dann gehts ihm auch besser.
»Es darf nicht sein, dass es der polnischen Industrie schlechter geht als der Industrie in Deutschland, Österreich oder anderen Ländern der Europäischen Union«, betonte Morawiecki.
https://www.spiegel.de/ausland/...3fb5eb3-3c2a-4aa3-b8b6-0810f156fee0  

06.10.22 20:09
1

18394 Postings, 6520 Tage pfeifenlümmelWir sind nun im Krieg

mit der Homöopathie, das neue Schlachtfeld von Lauterbach.
Man sollte der chemichen Industrie nicht zu nahe treten, schließlich hat diese auch eine finanzstarke Lobby.
Karl der Große wirds schon richten und uns vor "Irrwegen" bewahren.
https://www.zeit.de/gesundheit/2022-10/...ch-krankenkassen-streichung
 

06.10.22 20:34
1

18394 Postings, 6520 Tage pfeifenlümmelzu #158

Komplexere Denkweisen sind für einige Politiker fremd.
Die Akupunktur wiurde auch anfänglich verteufelt , sie haben nicht einmal kapiert, dass die Funktion eines Organs an bestimmten Punkten gemessen werden kann und Aufschluss über die noch bestehende "Kraft" des entsprechenden Organs geben.
Was solls, manche kann man nicht mehr ernst nehmen, sie sollten deshalb eine Maske tragen, so dass man sie nicht erkennen kann.  

06.10.22 20:39

18394 Postings, 6520 Tage pfeifenlümmelzu #155

Die Schei... darf nicht stinken per Dekret, aber sie stinkt immer noch.
God save the kings.  

06.10.22 20:48
1

18394 Postings, 6520 Tage pfeifenlümmelzum Golde

weiter short  

06.10.22 21:03
1

18394 Postings, 6520 Tage pfeifenlümmelAuch Bloomberg

versucht nun, über feste " Verbindungen " seine Infos " verkaufen " zu können.
Meiner Meinung nach haben sie nichts kapiert:
Das Internet bietet umfassende Informationen und ist nicht mehr  von den "Kapriolen" einiger Informationsanbieter abhängig.
Sie haben nicht kapiert ( oder stemmen sich noch ) , dass über Werbung die Einnahmen laufen.
Nur Staatsanbieter wie unsere GEZ Zentrale können abzocken, aber auch deren Tage sind gezählt!  

06.10.22 21:14
3

1201 Postings, 3738 Tage Rondo90Snb schmiert auch ab



SCHWEIZER NATIONALBANK SNB kollabiert ? in Echtzeit

Eigenkapital fast auf Stand von 2008, aber Schulden aufgebläht bis zum geht nicht mehr. No More Money für verwöhnte Gemeinden.

Drei Schweizer Ikonen krachen zusammen: Strom-Gigant Axpo, Geld-Koloss CS, Noten-Haus SNB.

Kein Strom, kein Credit, und jetzt auch kein Free Lunch mehr vom Casa de Papel der Eidgenossenschaft.

Laut Tages-Anzeiger könnte der Verlust der Nationalbank von Juli bis heute um weitere 50 Milliarden gestiegen sein.

Total Minus im laufenden 2022: fast 150 Milliarden.

Mount Everest statt Jungfrau.


---

Jedes Zucken an den Märkten, jedes Knallen in der Politik, jedes Krachen der Währungen korrigierten die SNB-Könige mit noch mehr Geld.

Also Kredit. Schulden.

Sie öffneten die Schleusen, erhöhten die Interventionen und wurden zum grössten Hedgefund der Welt.

Allein in den USA kauften Thomas Jordan und seine Kollegen Tesla, Apple, Facebook, Google, Microsoft, als ob es kein Morgen gäbe.

Für Wallstreet ein Segen. Wenn nichts mehr ging, einer kaufte: die SNB.

Nun ist Schluss, die US-Aktien bescheren den Schweizern hohe Verluste. Gar gigantische gibt es mit der noch wichtigeren Anlage, den Obligationen.

Diese brechen durch das Hochschiessen der Zinsen ein wie nie, und weil sie erst noch in Euro und sonstigen Weichwährungen notiert sind, kommt obendrauf der Devisenverlust.

Die Bank der Banken ist in einem perfekten Sturm gelandet ? Ian ist dagegen ein laues Lüftchen.

Was tun?

Nichts. Fertig lustig. Die SNB fliegt im Sturzflug Richtung Boden. Explodieren die Märkte weiter, ist die vermeintlich unbezwingbare Hüterin der besten Währung der Welt nicht mehr nur unterdeckt, sondern überschuldet.

Sprich ihr Kapital wird negativ. Loch in der Bilanz. Abgrund.  

06.10.22 21:19
3

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Differenzbesteuerung Silber aufgehoben

nu ist es amtlich:

Seit Freitag kursieren Meldungen über einen geplanten Wegfall der Differenzbesteuerung für den Import von Silbermünzen aus dem Nicht-EU-Ausland. Ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums lag Münzhändlern vor, war bis heute aber nicht offiziell auf der Webseite des Ministerium zu finden.

Nun findet sich das Dokument dort offiziell zum Download.

Entsprechend ist davon auszugehen, dass der Import von Silbermünzen aus Nicht-EU-Ländern künftig mit einer Umsatzsteuer von 19% erfolgt. Wörtlich heißt es: "Eine ermäßigte Besteuerung von Münzen, die keine Sammlungsstücke sind, sieht das Umsatzsteuergesetz nicht vor."

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/...bermuenzen.html?

https://www.goldseiten.de/artikel/...n-wird-tatsaechlich-gekippt.html  

06.10.22 23:03

3277 Postings, 978 Tage ScheinwerfererZu Differenzbesteuerung

Es gibt nur zwei Möglichkeiten zum Geld des Edelmannes. Entweder man hält es oder lässt?s besser sein. #64  

07.10.22 06:29

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Warum sollte man jetzt Gold und Silber verkaufen?

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/...et/28724408.html

Und wie man an der Zentralbankgeldmenge sieht, wird das auch schon lustig gemacht.

"Kommunismus, der als egalitäre Doktrin begann, die den Kapitalismus des Egoismus und der gefühllosen Aufopferung anderer beschuldigte, wurde an der Macht zu einem System, dessen Egoismus und Gefühllosigkeit gegenüber anderen die Sünden des Kapitalismus verblassen ließ."
Thomas Sowell  

07.10.22 08:30

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Importpreise von 29,9 auf 32,7 Prozent

zum Vorjahresmonat. Wir importieren Inflation durch den starken Dollar und exportieren Deflation in die VSA. Aber alle wollen es ja so. Mit einem Goldstandard ist so ein "Wirtschaftskrieg" garnicht möglich. Und die EZB macht was: Staatsanleihen kaufen. Das die EZB Panik verbreitet, kann man ihr wahrlich nicht vorwerfen. Alle werden heute auf die Arbeitsmarktdaten aus den VSA warten. Ich auch.

 

07.10.22 08:42

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Hier ein paar sehr optimistische

und geschönte Eckdaten für das kommende Jahr:

https://www.focus.de/politik/deutschland/...tschaft_id_160706102.html

Inkl. Ankündigung von neuen RummsdiBummsWumms-Unterhaken-Bazookas. You never walk alone ...  

07.10.22 08:57

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Vielleicht noch nicht bei allen angekommen

"Kreml weist Staatsmedien an, einige Kriegs-Fehler von Putin zuzugeben
Nachdem Russlands Truppen in der Ukraine beinahe täglich an Boden verlieren, deutet sich ein Wandel in der russischen Berichterstattung über den Krieg an. Wie ?Bloomberg? berichtet hat der Kreml einige Staatsmedien dazu aufgefordert, einige der Fehler von Präsident Wladimir Putin bei der Invasion in der Ukraine zuzugeben. Grund soll die Sorge sein, dass die unerbittlich optimistische Propaganda die Zweifel in der Öffentlichkeit weiter schürt.
?Wir müssen aufhören zu lügen?, sagte Andrej Kartapolow, ein ehemaliger General, der jetzt den Verteidigungsausschuss im Unterhaus des Parlaments leitet, diese Woche in einer beliebten Talkshow. ?Unser Volk ist nicht dumm.?
Bereits in den vergangenen Wochen berichteten staatliche Medien in Russland vermehrt ohne positive Wendung über Rückzüge und Niederlagen. Von dieser Art der Berichterstattung erhofft sich Putin offenbar mehr Unterstützung für die Streitkräfte aus dem eigenen Land."

aus

https://www.focus.de/politik/ausland/...er-zuzugeben_id_72885571.html
 

07.10.22 10:22
2

795 Postings, 237 Tage hhuberseppLasst euch nicht veräppeln

durch die Medien.
Sie wollen euch nur ihre schlechten Nachrichten verkaufen, eure Systemabhängigkeit zementieren und euch Angst machen.
Freiheit ist das höchste, das Jeder anstreben sollte. In freier Entscheidung und mit Mut kann Alles gelingen.

Die wichtigen Ereignisse werden versteckt, meist finden sie an Tagen statt, an denen niemand darauf achtet.
Die FED wurde am 23.12.1913 gegründet, von mächtigen Männern in einem Hinterzimmer. Das war der bedeutendste Putsch des 20.Jh und bis heute. Einige wenige Männer haben einen mächtigen Staat und sein Volk entmachtet, um die ganze Welt zu erobern. Zwei Weltkriege haben sie finanziert und irrsinniges Leid verursacht.
Und hier stellen sich die Mitforisten hin und fordern höhere Zinsen u.a. Unsinn. Diese angeblich unabh. Notenbanken sind der Quell des Irrsinns und aller aktuellen Kriege. Nur Gold und andere EM im persönlichen Besitz garantieren einem finanzielle Freiheit.  

07.10.22 10:48

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Mitforist hhubersepp

also keine höheren Zinsen? Ich kanns nicht erkennen: Was ist denn nun ihr Lösungsvorschlag?

Brüssel, der sozialistische Hort, es braucht mehr Plan und Programme:

- ?Sure?-Programm
- ?Doppelwumms?
- ?Repower EU?
- TPI
- OTM
- APP
- EU-Aufbauprogramm
usw. usf.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ssion-waechst-18368237.html

Man fühlt sich wie im Politbüro des ZK der SED, es wird sinnlos geplant und gesteuert. Und alles ist ein Erfolg. Bitte einmal aufstehen und im Gleichschritt klatschen.

Meine Lösung kennen sie: Die Direkte Demokratie, ähnlich der Schweiz, mit ein paar Verbesserungen (z. B. Goldstandard).

 

07.10.22 11:28

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Die Goldmedallie

für den Friedensnobelpreis geht an:

https://www.focus.de/politik/ausland/...sgezeichnet_id_160751426.html

Eine schöne Goldmedallie für die richtigen Empfänger.

Mitforist hhubersepp: Wie passen Freiheit und Gold eigentlich mit Putin zusammen?

Gold wird in der Tat von den ganzen Krisen profitieren, aber es kann bei einem "sell off" auch zu Kurseinbrüchen beim Gold und anderen Edelmetallen kommen. Einige empfehlen für diese deflatorische Phase (die eventuell sehr kurz sein wird) erstmal Cash, um dann im Tief zu kaufen. Bevor der Pivot Punkt erreicht ist und gedruckt wird auf Teufel komm raus.  

07.10.22 12:39

7196 Postings, 3096 Tage Robbi11Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.10.22 13:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

07.10.22 12:41

5552 Postings, 1156 Tage KK2019Da fragt man sich, wie hoch sind die

Divisenbestände der Japaner? Dann weiss man doch ungefähr, wann es dort Bumm machen wird:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...anzmaerkte-auszuloesen

Gold haben se noch 846 to.

Weitere Goldbestände:
Die DDR hatte Ende 1989 4 to. (plus verschwundene Koko 21 to.)
Die BRD hatte Ende 1989 über 3.300 to.

Wir können Ludwig Erhard dankbar sein für die über 3300 Tonnen Gold.

Hier eine Diskussion zum DDR-Gold:
https://www.geschichtsspuren.de/forum/...3481f28f39b77a93cd8d69645c64  

07.10.22 13:55

7196 Postings, 3096 Tage Robbi11173

Zensur !    Wo sind die Friedensbewegungen.  

07.10.22 14:02

1201 Postings, 3738 Tage Rondo90Jeder der die Wahrheit spricht wird zensiert

Solche bezahlten Meinungsmscher auf der Plattform wie ja mittlerweile offensichtlich zu sehen bei manchen in diesem forum dürfen schreiben was sie wollen .
Zum Glück hat musk Twitter gekauft,  das wird jetzt die Wahrheitsplattform

Da können Sie jetzt bei ariva machen was Sie wollen .
Es wird Ihnen so gut nix helfen die Wahrheit zu verstecken

Lange dauert es nicht mehrdann wird trump und Co nach fast 2 Jahren twittersperre reaktiviert und dann werden die meisten die noch schlafen oder bezahlte Meinungsmacher sind mit den Ohren schlackern  

07.10.22 17:46

10272 Postings, 925 Tage 0815trader33Viva México

Besser als der Dollar: Mexiko und Brasilien überraschen mit starken Währungen
06.10.2022 15:33
Mexiko und Brasilien trotzen dem starken Dollar. Die Staaten haben die Inflation erfolgreich unter Kontrolle gebracht, wovon ihre Währungen massiv profitieren.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...mit-starken-Waehrungen  

07.10.22 17:47

10272 Postings, 925 Tage 0815trader33Bargeld-Verbot beim Immobilienkauf kommt noch dies

Bargeld-Verbot beim Immobilienkauf kommt noch dieses Jahr
07.10.2022 12:32
Die Bundesregierung hat ein Bargeldverbot
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...h-dieses-Jahr?src=live

Verbote sind voll im Trend ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12886 | 12887 | 12888 | 12888   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln