finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 68
neuester Beitrag: 18.06.19 19:23
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 1689
neuester Beitrag: 18.06.19 19:23 von: nuuj Leser gesamt: 365299
davon Heute: 928
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   

08.12.16 20:02
14

1764 Postings, 1317 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
1663 Postings ausgeblendet.

15.06.19 09:45
2

567 Postings, 2044 Tage sam 55all

PAION STARTET EU-PHASE-III-STUDIE MIT REMIMAZOLAM IN DER ALLGEMEINANÄSTHESIE
DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Research Update

24.07.2018 / 09:58 Kinder wie die zeit vergeht schon wieder 11 Monate rum ......:)  

15.06.19 10:21
1

2375 Postings, 3570 Tage JoeUppuh,was hier so geschrieben wird!

es gibt keine Zeiträume bis Zulassung. Es gibt eine Zulassungseinreichung,
dann in USA die Bestätigung der Zulassungsprüfung und dann dauert es solange
es halt dauert. Erfahrungsgemßig in USA ca. 1 Jahr!
Mit China habe ich keine Erfahrung. Aber dort wird es auch solange dauern wie
geprüft wird! Nicht "Es dauert ca. 1 Jahr ab Einreichung" !
Zudem können Anforderungen nach weiteren Erklärungen kommen etc pp, was
das ganze weiter hinauszügern "könnte"! Daher ist die gründliche und detailgenaue
Vorbereitung und Aufbereitung der Einreichungsunterlagen so wichtig!
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

15.06.19 10:33

332 Postings, 382 Tage keinGeldmehrNa ja

In den USA dauert es auch so,ange bis es fertig ist...genau wie in China ca. 1 Jahr.

Somit wR meine Zeitangabe absolut korrekt...ca 1 Jahr nach Einreichung. Das schließt nicht 10 oder 14 Monate aus...Herr Schlaimeier  

15.06.19 10:36

682 Postings, 3613 Tage Nero.moin Paion Gemeinde ,

Für mich ist es wichtig das die Zulassung kommt wird.
Ob in einem Jahr oder eineinhalb Jahren spielt für mich keine rolle.
Wichtig für mich ist es das ich dabei bin wenn die Zulassung kommt.
Auch wenn die Bude übernommen wird weil Paion das ganze nicht stemmen kann.
Das ganze dauert halt so lange wie es dauert...nur Geduld wichtig ist am ende das es sich gelohnt hat das warten:-)
Bin kein Träumer währe sogar mit Kurs von 3-4 Euro zufrieden.

Wünsche allen ein schönes und sonniges we  

15.06.19 10:46
2

567 Postings, 2044 Tage sam 55joeup

ich zitiere mal rocket : Cosmo hat in der heutigen Präsentation Remi nur kurz auf einer Seite erwähnt. Dort stand, dass sie mit einer Zulassung bis April 2020 rechnen. Was mich etwas stutzig macht, denn die Regelbearbeitungszeit der NDAs beträgt  eigentlich 10 Monate nach Einreichung des Antrags. .....
ich glaube mich zu erinnern das es fristen bei der fda. gibt die das regeln ....... im Februar dürfte das ganze dann soweit seien ..........  

15.06.19 11:06

2375 Postings, 3570 Tage JoeUpBearbeitungszeiten

das ist alles Konjunktiv! Sie rechnen damit, glauben daran und gehen davon aus  :-)
Ich denke auch, daß das richtig ist, was Cosmo schreibt, weil Paion und Cosmo sich
viel Zeit für die Einreichungsunterlagen gelassen haben; während wir hier nervös
gewartet haben und bereits Verschwörungstheorien konstruiert wurden, haben die
kompetenten handelnden Personen jedes Blatt dreimal gedreht und gewendet, bis
sie sich sicher waren, daß es vor der Prüfungskommission bestehen kann.
(Ich kann mich erinnern, daß Atherna ein Produkt durchpeitschen wollte und auf die Nase fiel)

"The company then submits an application (usually about 100,000 pages) to the FDA for approval, a process that can take up to two and a half years. After final approval, the drug becomes available for physicians to prescribe. At this stage, the drug company will continue to report cases of adverse reactions and other clinical data to the FDA."

https://www.drugs.com/fda-approval-process.html

-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

15.06.19 11:46
3

567 Postings, 2044 Tage sam 55ju

.....es gab wohl auch Probleme mit dem Zulassungsname durch Cosmo .... haben jetzt ein Zusatz zu den eigentlichen Namen dran gehängt so das die fda. das wohl dann genehmigt und zur weiteren Bearbeitung weiter gereicht hat ( deswegen die Verzögerung )
was unverständlich ist das es ja im Vorfeld Besprechungen gab und niemand auf den Gedanken kam mal
auf den Namen des Medikamentes zu schauen - ist ja gott sei dank  Geschichte ......warten wir bis Februar
und freuen uns dann

zur d. Verschwörungstheoretikern sind bei mir einige auf die Ignor liste gekommen .... war Grotten grausam was da einige Leute für ein Mist zusammen geschrieben haben ...  

15.06.19 13:25

76 Postings, 190 Tage flavirufaZulassungsantrag USA

Die FDA wird mögliche Zulassungshindernisse im Rahmen der Pre-NDA Meetings mit PAION erörtert und soweit wie möglich im Vorfeld ausgeschlossen haben. Das noch weitere Studien, die die Zulassung verzögern, angefordert werden ist durchaus möglich.
Z.B. war das Thema Missbrauch schon abgehakt, auf weitere Studien hatte die FDA verzichtet.
Ich will nicht hoffen da man sich durch aktuelle Diskussionen eines anderen besinnt.



Ketamin ist als Allgemeinanästhetikum zur Einleitung und Durchführung einer Vollnarkose, als Ergänzung bei Regionalanästhesien und als Anästhetikum und Analgetikum in der Notfallmedizin zugelassen. In der Allgemeinanästhesie wird es bei Erwachsenen oft in Kombination mit einem Schlafmittel (Hypnotikum), beispielsweise aus der Gruppe der Benzodiazepine, eingesetzt, während in der Kinderchirurgie und in der Notfallmedizin der Einsatz ohne Hypnotika überwiegt
https://de.wikipedia.org/wiki/Ketamin


FDA Overlooked Red Flags In Testing of New Depression Drug
Die FDA hat die roten Fahnen beim Testen eines neuen Depressionsarzneimittels übersehen
Kaiser Health News
Updated 06.10.19 2:24PM ET / Published 06.10.19 5:28AM ET

Das änderte sich im März, als die Food and Drug Administration einen Ketamin-Cousin namens Esketamin als Nasenspray für Patienten mit schwer zu behandelnden Depressionen genehmigte. Damit wurde das Nasenspray mit Esketamin unter dem Markennamen Spravato als Wundermittel eingeführt - angekündigt in Pressemitteilungen, gefeiert in den Abendnachrichten und von großen Gesundheitsdienstleistern wie dem Department of Veterans Affairs begrüßt.
Kritiker sagen, das Problem sei, dass der Arzneimittelhersteller Janssen der FDA bestenfalls bescheidene Beweise dafür lieferte, dass es funktioniert habe, und dies nur in begrenzten Studien. Es wurden keine Informationen über die Sicherheit von Spravato bei langfristiger Anwendung nach 60 Wochen vorgelegt. Und drei Patienten, die das Medikament erhielten, starben während klinischer Studien durch Selbstmord, verglichen mit keinem in der Kontrollgruppe, was Janssen und die FDA entließ
https://www.thedailybeast.com/...ting-new-depression-drug-it-approved


My 'Ketamine Karma'
Drew Ramsey, MD
Disclosures June 10, 2019
Sicher, obwohl es sich um einen von der FDA zugelassenen Ansatz handelt, gibt es eine Schwäche für Ketamin, von der ich denke, dass wir alle besorgt sind, daher würde ich gerne darüber diskutieren.
https://www.medscape.com/viewarticle/913678
 

15.06.19 16:38

332 Postings, 382 Tage keinGeldmehrFlavirufa..

Was hat das mit Paion bzw Remi zu tun?  

15.06.19 17:23
1

76 Postings, 190 Tage flavirufakeinGeldmehr

Die FDA prüft zuerst die Unterlagen die sie hat und wird dann entscheiden ob weitere Studien vorgelegt werden müssen. Möglicherweise zu Pharmakokinetik, Toxikologie oder mikrobiologische Analysen, liegen diese Paion nicht vor, wird sich die Zulassung entsprechend verteuern oder verzögern.
Wer kann den ausschließen das der z.B. Missbrauch nicht doch nochmal auf den Prüfstand kommt?

Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde (Food and Drug Administration) ist der Forderung einiger ihrer eigenen Spezialisten ausgesetzt, die Zulassung neuer narkotischer Schmerzmittel einzustellen, da sie der Ansicht sind, dass die "gefährlich mangelhafte Aufsicht" der Behörde die Opioid-Epidemie weiterhin anheizt.
Dr. Sidney Wolfe, ein ehemaliges Mitglied des Drogensicherheitsausschusses der FDA, und Dr. Raeford Brown, der derzeitige Vorsitzende des Opioid-Beratungsausschusses der Agentur, leiteten am Donnerstag ein förmliches Verfahren ein, um die FDA zu verpflichten, Opioidzulassungen auszusetzen oder zu erklären, warum nicht.
Die beiden Fachleute sagten, die FDA habe die Krise der öffentlichen Gesundheit und die steigende Zahl der Todesopfer, die durch die Flut von Opioidverordnungen in den letzten zwei Jahrzehnten verursacht wurden, nicht berücksichtigt, obwohl die Behörde Dutzende neuer Betäubungsmittel zugelassen habe. Wolfe und Brown haben bei der FDA eine Petition eingereicht, die eine Reaktion der Behörde erfordert. Sie forderte die Einführung eines Prozesses, der die Auswirkungen von Schmerzmitteln auf die Opioid-Epidemie berücksichtigt, bevor weitere genehmigt werden.
https://www.theguardian.com/us-news/2019/mar/21/...oid-approvals-halt
 

15.06.19 17:28

332 Postings, 382 Tage keinGeldmehrHmmmm

Opiod und Remi....denke nicht, dass das irgendeinen Zusammenhang hat.  

15.06.19 17:40

76 Postings, 190 Tage flavirufakeinGeldmehr

Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, ich gehe von einer Zulassungswahrscheinlichkeit
von nahezu 100% aus, aber eine Behörde könnte sich Zwängen oder gar öffentlichem Druck ausgesetzt sehen die Remimazolam nicht verhindern aber ggfs. ausbremsen.  

17.06.19 13:48

567 Postings, 2044 Tage sam 55Ff

....habe mal heute morgen dein link auf wo reingestellt um mal zu schauen ob es Reaktionen gibt Nixe.....scheint keine Besorgnis oder andere reagieren aus zu lösen......
Scheint von Desinteresse zu sein......
 

17.06.19 17:48
1

76 Postings, 190 Tage flavirufasam 55

macht nichts, sollte es Remimazolam treffen kommen schon Reaktionen,
wie gescheit die dann sind wird man sehen.
Für mich ist wichtig, ich habe die Informationen, sehe den Zusammenhang und
kommt was können wir es richtig einordnen.
.. und ich freue mich wenn es den ein oder anderen interessiert.


 

18.06.19 07:11
1

71 Postings, 335 Tage JR.JInfos zu Remimazolam

Der Bericht ist zwar schon was älter aber trotzdem sind die Daten für einige vielleicht von Intresse. Kommen ja immer wieder neue Leser ins Forum ....

https://ircenter.handelsblatt.com/websites/...panyDirectoryName=paion

Finde besonders das mit dem Norepinephrin welches in dem Artikel erwähnt wird interressant.^^ Wenn man die Nebenwirkungen diesbezüglich betrachtet.


https://www.google.de/...263j0i131j46j0i67j0i131i67j46i39.vBb7glHusoA


Ich finde ist ein großer Vorteil von Remimazolam was ich da rauslese.^^


 

18.06.19 09:11
1

58 Postings, 1217 Tage Hello AgainOptionsscheine

heute sind 2 Knock outs von L & S fällig bei 2.00 und 1.90. Kann man mal schauen, was die Theorie mit dem Auslaufen der Optionsscheine und der entsprechenden Kursentwicklung bringt.  

18.06.19 09:25
1

496 Postings, 1440 Tage ahwas@Hello

Welche Scheine meinst du?
Die beiden:
WKN: LS42JS
WKN: LS42JR  

18.06.19 09:38

10 Postings, 1594 Tage KopfoderzahlScheine

Immer wieder das gleiche Spiel mit den Scheinchen.  

18.06.19 09:50

58 Postings, 1217 Tage Hello Againahwas

schau mal in WO, da stehen sie alle. Gibt noch mehr für heute, die noch tiefer liegen.  

18.06.19 11:36

496 Postings, 1440 Tage ahwashello

Gib mir bitte mal einen link, bei Ariva
sehe ich nur welche mit Laufzeitende 12.12.19 oder openend
ariva

 

18.06.19 17:20

2077 Postings, 3249 Tage nuujOb das gut geht?

Mein TD69PU  hat noch 50 %. Bei 1,86 ist Feierabend. Liegt schon eine gefühlte Ewigkeit im Depot. Da habe ich mich echt verschätzt mit dem Kurs. Es sieht mir so aus, als ob bei Paion bis zum CEO Wechsel Ende November nichts mehr passiert. Da hat Paion im Moment andere Probleme. Von Kurspflege kann man nicht reden. Sieht mir eh wie ein Gewürge aus. Ich halte da mal weiter. Meine positive Grundstimmung ist allerdings angekratzt.
Beschäftige mich lieber im Moment mit dem Setzen von Stopp Loss Marken. Diese irren Führungsköpfe zur Zeit, wo nur noch Lug und Trug zählt, Wahrheiten vertuscht werden usw. Da nehme ich doch mal stark an, dass es da eine ganz schöne Konsoliedierung auf breiter Front geben wird. So wird das nichts.  

18.06.19 18:11

76 Postings, 190 Tage flavirufaJR.J

das hast du genau richtig herausgelesen, hier nochmal eine, wie ich meine,
übersichtliche, objektive Arbeit aus dem Jahre 2017 von Anita Hollinger.
Eine sehr informative, auch für Laien, in weiten Teilen gut zu verstehende Arbeit.

https://siga-fsia.ch/files/Ausbildung/...ollinger_Anita_Hypotonie.pdf

Wer sich in die Studien zu Remimazolam einlesen möchte, dem empfehle ich eine wissenschaftliche
Datenbank.

https://europepmc.org/search?query=remimazolam

Ältere Artikel und Studien finde ich grundsätzlich sehr interessant, z.B. wer publiziert und wo,
wer liest das eigentlich? ...und was bedeutet eigentlich ANZCA und FANZCA?

https://journals.lww.com/anesthesia-analgesia/...47&type=Fulltext


http://www.saudija.org/...8;issue=3;spage=388;epage=391;aulast=Goudra  

18.06.19 18:23

496 Postings, 1440 Tage ahwas@nuuj

Das mit den SL ist keine gute Idee :-(
 

18.06.19 19:23

2077 Postings, 3249 Tage nuujSL@ahwas

Ja, das Problem ist bekannt. Sicherheitshalber setze ich schon mal die SL bei grünem Bereich so, dass immer noch was übrigbleibt. Z.B. Covestro EK 26,95, derzeit Kurs 42,50, SL bei 35 (tiefster Punkt bisher bei 38,50). Das ist für mich, um zumindest einen Teil der Gewinne im Fall der Fälle zu erhalten. Das ist dann auch von share zu share unterschiedlich. Paion ist bei mir Wagniskapital (eigentlich was zuviel ist). Das lasse ich laufen. Bei den grossen Positionen ist SL mal sinnvoll, mal nicht. SL bei Lufthansa hat gut gezogen. Die Märkte sind einfach im Moment durcheinander.  Wenn nicht ein Wunder geschieht, dann knallt es demnächst im Nahen Osten. Die Spirale läuft. Von daher ist ein Call auf Öl vielleicht nicht schlecht. Paion schläft so vor sich hin und wartet selbst auf Ergebnisse. Da ist keine Dynamik dahinter. Über eine Vermarktung wir auch nur Brainstorming betrieben. Erinnere mich an ein Interview von Jenoptik, die auch vor der Frage stehen, einen Teil der Produkte selbst zu  vermarkten. Das bedarf aber einer gewaltigen Anstrengung. Einfach ist das alles nicht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: elbarado, Bigtwin, schattenquelle, Goldjunge

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Beyond MeatA2N7XQ
Deutsche Bank AG514000
SteinhoffA14XB9
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Facebook Inc.A1JWVX