finanzen.net

Nanofocus-akt.: was wird die Zukunft bringen ?

Seite 8 von 9
neuester Beitrag: 11.03.20 10:38
eröffnet am: 07.11.06 13:38 von: SolarBull Anzahl Beiträge: 205
neuester Beitrag: 11.03.20 10:38 von: Man of Hon. Leser gesamt: 60234
davon Heute: 13
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9  

08.10.19 18:41

2004 Postings, 3707 Tage ZeitungsleserEin weiteres Verlustjahr

NanoFocus AG passt Prognose für das Geschäftsjahr 2019 an
Na, wer sagts denn. Konstant unzuverlässig. Darauf kann man eine sichere Wette abschließen.

Oberhausen, den 08.10.2019 - Der Vorstand der NanoFocus AG (ISIN:
DE0005400667) hat am 08.10.2019 entschieden, die bisherige Prognose für das
Geschäftsjahr 2019 zu korrigieren.

Bedingt durch die angespannte Marktsituation und der gedämpften globalen
Konjunktur sind die Auftragseingänge im zweiten Geschäftshalbjahr
rückläufig.

Nach heutigem Stand erwartet die Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2019
einen Umsatz zwischen 10 Mio. EUR und 11 Mio. EUR (bisher 11,5 Mio. EUR bis
12,5 Mio. EUR), eine EBITDA-Marge von -2 bis -7 Prozent (bisher 3 bis 4
Prozent) sowie ein negatives EBIT.  

29.10.19 17:23

2004 Postings, 3707 Tage ZeitungsleserKapitalerhöhung

NanoFocus AG plant Kapitalerhöhung

Oberhausen, 29. Oktober 2019: Der Vorstand der NanoFocus AG (ISIN DE0005400667) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Erhöhung des Grundkapitals unter teilweiser Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals beschlossen. NanoFocus plant, bis zu 670.316 neue Aktien, die 10 Prozent des Grundkapitals entsprechen, auszugeben. Der Bezugspreis je Aktie beträgt 1 Euro. Das Bezugsrecht der bestehenden Aktionäre wurde ausgeschlossen.

Der Emissionserlös soll der Finanzierung der laufenden Geschäftstätigkeit dienen.

Naja, damit wäre wenigstens die Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat gesichert. Glanzleistung!!!
 

29.10.19 18:09

222 Postings, 4533 Tage Phaeton1 Euro?

ich glaube kaum, dass sie die Aktien für 1 Euro an den Mann bringen können.
Auch die Aussage, dass der Emissionserlös lediglich der Finanzierung der laufenden Geschäfte dienen soll, sprich damit will man den Laden halbwegs am Laufen halten, verheißt nichts Gutes.

Wenn sie gesagt hätten, dass sie damit irgendwie in neue Projekte investieren, das wäre mal eine positive Aussage gewesen, aber da kommt wohl nichts mehr.  

30.10.19 11:14

788 Postings, 776 Tage JuPePoFauler Trick oder fundamental begründet ?

Niemand - es sei denn, er hat einen gewaltigen Vogel -  kauft eine neue Aktie zu 1,00 ?, wenn er sie aktuell am freien Markt für ca. 0,70 ? kriegen kann.  Warum also ein solch überhöhter Ausgabepreis für die neuen Aktien, wenn doch damit zu rechnen ist, dass das Teil von Niemandem gekauft wird ?

Rätselhaft ! Oder vielleicht einfach nur dilettantisch ?  Normalerweise nimmt man den für einen bestimmten Zeitraum (z.B. 2 Wochen) gemittelten, täglichen Aktienschlusskurs und das ist dann der Durchschnittskurs für den Ausgabepreis der neuen Aktien - abzüglich eines Abschlags von z.B. 10%, damit ein echter  Kaufanreiz besteht.
Die Festlegung  von vornherein auf 1,00 ? Ausgabepreis  scheint also stümperhaft zu sein. Oder NANOFOKUS rechnet  realistisch damit, dass sich der Marktkurs in Bälde auf deutlich über 1,00 ? erholen wird.
Wie realistisch ist das wirklich ? Ich meine - überhaupt nicht. Denn es gibt keinerlei fundamental - also betriebswirtschaftlich - begründete Meldungen, die eine positive Bewertung des Unternehmens rechtfertigen würden.
Ich sehe es also genauso wie User Zeitungsleser, dass es nämlich sinngemäß nur darum geht, mit den Einnahmen aus der Kapitalerhöhung die Betriebskosten weiter  finanzieren zu können.  

Aber wenn die neuen Aktien doch niemand kauft ??  Kein Problem. Es gibt da ja noch die perfide Möglichkeit, den Leuten mit einer (hochverzinslichen)  Fremd- oder Wandelanleihe  Geld  aus der Tasche zu ziehen.  Würde mich nicht wundern, wenn der Vorstand diese Option als letztes Überlebensmittel auch noch zieht.  Aber: Wäre denn die Kohle überhaupt vorhanden, die Anleihezinsen zu finanzieren ??

 

30.10.19 11:58

2004 Postings, 3707 Tage ZeitungsleserRechtliche Gründe

§ 8 AktG Form und Mindestbeträge der Aktien

(2) Nennbetragsaktien müssen auf mindestens einen Euro lauten. Aktien über einen geringeren Nennbetrag sind nichtig.

Das geht wohl nicht anders, es sei denn man halbiert die Aktienanzahl durch eine Kapitalherabsetzung oder so ähnlich  

30.10.19 12:50

788 Postings, 776 Tage JuPePoWenn also der Ausgabepreis...

mindestens 1,00 ? sein muss - wie groß muss dann wohl die Verzweiflung bei NANOFOKUS sein,  auf dem derzeitigen Kursniveau weit unter 1,00 ?  trotzdem die besagte Kapitalerhöhung durchführen zu wollen ?
Doch wohl sehr groß !  

30.10.19 15:51

788 Postings, 776 Tage JuPePoWeiß die Carl Mahr Holding GmbH wirklich...

wofür sie die  670.316 ? gerade bezahlt hat - möchte man fragen.  Kann es sich ein Investor leisten, Geld vorbehaltslos zum Fenster hinaus zu werfen ?  Wohl kaum. Es muss also mehr dahinterstecken.
Hat NanoFokus wirklich ein tragfähiges Geschäftsmodell ?  Oder hat der sogen. strategische Partner andere Pläne und räumt sich aus diesem Grund ein gewichtiges  Mitsprache- bzw. Entscheidungsrecht ein?  Sind da evtl. vermarktungsfähige Patente mit im Spiel, die sich die Holding bei einer möglichen Auflösung der AG sichern will ? Wir wissen es nicht.  Aber es wird sich irgendwann offenbaren.  

30.10.19 19:43

222 Postings, 4533 Tage Phaeton@JuPePo

Du spekulierst zu viel
Die Carl Mahr Holding wird NanoFocus bestimmt nicht einfach so Geld hinterher werfen.
Abwarten und Tee trinken  

31.10.19 14:09

7323 Postings, 3388 Tage D2ChrisDie Aktien für 1,00 EUR wurden gezeichnet

31.10.19 14:48

2004 Postings, 3707 Tage ZeitungsleserUnternehmer vs. Spekulant

Herr Gais ist Unternehmer, wir nur Spekulanten. Der denkt wahrscheinlich anders...und erkennt Synergien und zusätzliche Vorteile, die wir nicht sehen. Seine Leute hätten für die Produktentwicklung wahrscheinlich ein Vielfaches gekostet. Die Produkte sind marktreif, werden von einigen Kunden geschätzt....was will man mehr. Den Mitarbeiter würde ich mal wünschen, dass sie mit einem guten Gefühl nach Hause gehen könnten...so lässt man sie immer im Ungewissen.. Geht's weiter, geht's nicht weiter. Das ist zermürbend und für neue Mitarbeiter abschreckend. Ich würde dann gleich den ganzen Laden kaufen. Macht doch Sinn.  

08.11.19 10:34

788 Postings, 776 Tage JuPePoAuch der Geschäftsführer Stephan Gais...

ist natürlich ein Spekulant - ein unternehmerischer Spekulant gewissermaßen. Denn er spekuliert darauf, dass sich die  Investments der Mahr-Holding in Aktien von  NanoFokus irgendwann mit einer angemessenen Rendite auszahlen.  Bislang dürften das - rein aktienmäßig -  reine Verlustgeschäfte sein.  
Aber wie schon angesprochen: Herr Gais hat den unternehmerischen Weitblick und weiß demzufolge, was NanoFokus wirklich wert ist und dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis das investierte Kapital Früchte trägt.
So gesehen ist User Phaeton beizupflichten: Abwarten und Tee trinken.  

13.11.19 19:53

788 Postings, 776 Tage JuPePoWas führt Herr Gais wohl im Schilde ?

Beabsichtigt die Mahr-Holding , NanoFokus zu übernehmen und dann ein Delisting an der Börse anzustreben ?
W e n n  j a  , kann es Herrn Gais nur recht sein, dass der Aktienkurs gerade wieder neue Tiefen anpeilt. Denn je niedriger der Durchschnittskurs der letzten 3 Monate, desto niedriger natürlich auch die Entschädigung, welche die Mahr-Holding den Aktionären für den Fall eines Delistings wird zahlen müssen.
Kann also durchaus passieren, dass NanoFokus weiter "abschmiert". Wäre es also angesichts dieses besonderen Verlustrisikos klug, auf niedrigem Niveau Aktien von NanoFokus zu kaufen bzw. zur Einstandsverbilligung nachzukaufen ?  Ich persönlich habe da große Zweifel, kann aber natürlich nur für mich sprechen (keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung).

Andererseits: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Mahr-Holding keine Übernahme von NanoFokus beabsichtigt, sondern versuchen wird, die AG durch eigene  Einflussnahme wieder  "auf Kurs" zu bringen. Zumal  die AG ja derzeit praktisch führungslos ist und nur von dem Interim-Geschäftsführer vertreten wird.  

Vielleicht sollte jemand Herrn Gais mal fragen, was er mit NanoFokus vorhat.  

27.11.19 13:39

788 Postings, 776 Tage JuPePoDie Personalie Hauptmannl ...

kann man m.E. als Indiz dafür sehen, dass eine Übernahme der NanoFokus AG durch die Mahr Holding GmbH wohl nicht erfolgen wird - zumindest nicht kurz- oder mittelfristig.
Andernfalls hätte es schon aus Kostengründen keinen so rechten Sinn gemacht, dass Herr Gais, der (auch) Aufsichtsrat der AG ist, der Berufung Hauptmannl´s zum Alleinvorstand der AG zustimmt.

Es wird  dann wohl doch darauf hinauslaufen - wie  mir das Fabian Lorenz vom PR-Team der AG kürzlich auf Anfrage postete, dass (ich zitiere) sich operativ  die Zusammenarbeit (mit der Mahr-Holding) mehr und mehr einspielt und wir  (NanoFokus AG und Mahr Holding)  auf einem guten Weg sind.

Wer hieran glaubt, dürfte die gegenwärtigen Tiefstkurse bei NanoFokus wohl zum Einstieg nutzen. Oder doch nicht ?  

04.12.19 13:18

788 Postings, 776 Tage JuPePoEine erste Duftmarke hat der neue Vorstand...

von Nano Fokus heute in einem Interview gesetzt. Liest sich so, als wenn die AG gerade dabei ist, die Kurve zu kriegen, wie man so schön sagt.

Die Mahr Holding wird die weitere Entwicklung natürlich mit Argusaugen beobachten und Herr Gais  in seiner Funktion als Aufsichtsrat den notwendigen Erfolgdruck befeuern. Schließlich steht die Mahr Holding - ich hab es  mal  überschlägig ausgerechnet -  mit ihren bisherigen Aktienkäufen von NanoFokus mit rd. 850.000 ? in den Miesen (ausgehend von einem aktuellen Aktienkurs  von 0,68 ? auf Xetra). Die wollen auch erst mal ausgeglichen werden.  

16.01.20 14:09

788 Postings, 776 Tage JuPePoRein charttechnisch gesehen hat sich...

eine saubere untere Umkehrformation herausgebildet. Sieht gut aus und hat weiteres Potential nach oben. Schlechte Nachrichten wären allerdings fatal.  

31.01.20 01:23

3 Postings, 202 Tage fbo|229209575Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.02.20 10:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

31.01.20 13:15

788 Postings, 776 Tage JuPePo#191

Welche Köpfe sollen das sein, die da gerollt sind ?  

10.02.20 11:07

788 Postings, 776 Tage JuPePoWenn das kein Befreiungsschlag ist...

weiß ich auch nicht.  Die untere Umkehrformation, die sich in der nachrichtenlosen Zeit (das war die Voraussetzung dafür) charttechnisch herausgebildet hat, findet ihren Abschluss heute in einem vehementen Ausbruch nach oben (derzeit plus 32 % auf Xetra), ohne dass von Seiten des Unternehmens kursrelevante  Informationen verbreitet worden wären.  Ein sehr gutes Zeichen, möchte man meinen !!  

10.02.20 14:12

222 Postings, 4533 Tage PhaetonHier ist doch irgendwas im Busch

auch das Handelsvolumen ist sprunghaft gestiegen. Hier kommt doch bestimmt bald eine positive Nachricht seitens des Unternehmens.
Vielleicht haben sie einen Großauftrag an Land gezogen.  

11.02.20 19:06

941 Postings, 3941 Tage b336870Kurserhöhung

Wer kennt Gründe für Kurserhöhungen in den letzten Tagen   ???????

Besitze auch noch etliche Aktien.  

13.02.20 13:37

788 Postings, 776 Tage JuPePoVielleicht nicht meldepflichtige Insiderkäufe ?

Auf der WebSite und von Seiten des  ständigen Hausanalysten (GBC AG) ist nichts vermeldet worden.  
Wenn es z.B. gelungen wäre, ein weiteres Referenzunternehmen von internationalem Format als Kunden zu gewinnen, wäre dies sicherlich längst werbewirksam publik gemacht worden. Aber wer weiß - vielleicht steht eine solche Information ja kurz bevor ?  
Fest steht für mich, dass NanoFokus mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden und mit dem im Hintergrund agierenden Ankerinvestor  (Carl Mahr Holding GmbH) als Treiber  mächtig Gas gibt, um baldmöglichst wieder in die Gänge zu kommen und höhere Umsätze zu erzielen.  

13.02.20 13:56

2004 Postings, 3707 Tage ZeitungsleserM&A Deals im Wettbewerbsumfeld

Könnte mit der Isra-Vision Übernahme zusammenhängen und dem Einstieg eines neuen Großaktionärs bei Viscom u.ä. Kann aber auch taktisch bedingt sein, da der 3-Monats-Kurs nun recht niedrig ist. Das Abfindungsangebot würde entsprechend niedrig ausfallen.  

17.02.20 17:47

3 Postings, 202 Tage fbo|229209575Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.02.20 10:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

21.02.20 14:28

941 Postings, 3941 Tage b336870Aktienkauf

Am 20.02/21.02.20 hat H. Stephan Geis  -  Aufsichtsrat - ca. 803000 Tsd / Aktien = ca. 11 %
im Wert von  762858,55 ?   gekauft.

Somit ist Fa. Mahr im Besitz von      29,82 %
und H. Geis                                          ca.11,00 %
                                                                  -----------------
                                                     ges.           40,82%

Ich gehe davon aus, dass  Fa. Mahr in absehbarer Zeit ein Übernahmeangebot vorlegt.

Wird sich positiv auf die Kurse auswirken.  - Vertrauensbildende Maßnahme für die Zukunft.

 

11.03.20 08:05

1566 Postings, 1011 Tage Man of HonorNANOFOCUS - Nach Nanorepro nächster Verdoppler?!

Gestern stieg die NANOREPRO-Aktie (WKN  657710) um 100% nach der Meldung zu einem Corona-Schnelltest. Die Marktkapitalisierung liegt hier nun bei ca. 11 Millionen und damit ca. doppelt so hoch wie bei der NANOFOCUS AG (WKN 540066)!

Und hier lauert daher m.E. eine sehr große Chance, gerade vor dem Hintergrund, dass Ende Februar seitens eines Großaktionärs der Aktienbestand deutlich aufgestockt wurde (siehe Meldung oben) zu einem Kurs von 95 cents (siehe Meldung oben) ... derzeit liegt die Aktie sogar unter diesem Kurs!!!

Wer etwas weiter denkt, sollte sich die Nanofocus-Aktie mal genauer anschauen. Es könnte zügig über die 1 Euro-Marke laufen. Noch nicht entdeckt in der aktuell angespannten Lage, aber das könnte sich ändern...

Alles nur meine Meinung, mehr nicht! :)  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Allianz840400
Amazon906866
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100