finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10674
neuester Beitrag: 15.09.19 16:11
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 266828
neuester Beitrag: 15.09.19 16:11 von: Resie Leser gesamt: 18215557
davon Heute: 6182
bewertet mit 347 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10672 | 10673 | 10674 | 10674   

02.12.08 19:00
347

5866 Postings, 4323 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10672 | 10673 | 10674 | 10674   
266802 Postings ausgeblendet.

15.09.19 10:44

10632 Postings, 3402 Tage TrumanshowWo ist Akhenaten

charly503. Hat der Direktor ihn wegeknastet?  

15.09.19 11:23
2

13549 Postings, 2528 Tage silverfreakysilverhair

Biste heute schlecht gelaunt?
Sollen wir jeden Tag über den Goldpreis schreiben.Du wärst der erste wo sich langweilen würde?

Das Stammpublikum hier ist ja froh, wenn mal neue Themen angesprochen werden.  

15.09.19 11:26
8

4734 Postings, 3017 Tage SilverhairWas Du, Charly und Gott "wisen"

mag mit Geld, aber weniger oder gar nichts mit Gold zu tun haben.
Deutschland schreit doch immer bei jeden Blödsinn schnell und laut "HIER !"
Was mir fehlt, sind die deutschen Opfer im WTC...
Haben wir nicht auch "Helden" verloren?
Oder die anderen Nationen?
Die Türme haben ihren Zweck erfüllt. Krieg kam.
Wie kann ich eine Nation verteidigen, anbeten oder unterstützen, von der aus JEDER Angriff auf den Weltfrieden ausgeht?
Lügen pflastern deren Weg.
Jetzt ist wieder der Iran schuld am Drohnenangriff...
Hutis stehen dazu und wollen noch schlimmer zuschlagen... aber nein! - Pompeo ( alleine die Namen der Typen bestechen (früher Rumsfeld)) findet zu nichts Beweise, aber Schuldige.
Auch die absolute Sinnlosigkeit eines "Giftgas"-Anschlag in GB und dessen Auswirkung läßt mich an den Beschuldigungen zweifeln.
Das Flugzeug über der Ukraine abzuschießen, hat so dermaßen keinen Sinn für die Russen, dass jede Vernunft "Achtung Fake" schreien müßte.
Und trotzdem wird darüber -wie beabsichtigt - lang breit und mit ? "diskutiert".
Mit dem Finger müßte man auf die Amis und alle deren Helfershelfer zeigen.
Sie meiden und bloßstellen.
Jene, die sich mit dem Reichtum der Welt, auf Kosten der Welt und der Zukunft, skrupellos, verlogen und gewalttätig gesund stoßen.
Auch auf Kosten realer Werte, mit Hilfe von errechneten Pseudogeld und Phantasiekrediten bis hinter die Sonne.
Beschuldigt die wahren Täter, nicht die Methoden und Kleinigkeiten.
Dann kommt man auch zu den wahren Wegen der Überwindung von den Problemen der Zeit.
 

15.09.19 11:31

4734 Postings, 3017 Tage SilverhairFreaky

#...799 schreit doch nach Antwort.
Tanz Dir doch die Masse der Bleistiftspitze aufs Blatt.
Hui... wie das endlich alle freut. Darauf wartete die Welt!  

15.09.19 11:35

13549 Postings, 2528 Tage silverfreakyWenn das

jetzt eine Anspielung auf "ich tanz dir meinen Namen" sein soll, dann freue ich mich, wenn ich dich erheitert habe.

 

15.09.19 11:43

1944 Postings, 797 Tage goldik#806 Gut gebrüllt, Löwe,

...Überwindung  von den Problemen der Zeit... hab ich im anderen Forum schon geschrieben:Das Problem ist gelöst, Zeit vergeht. Aber im Ernst, ein faszinierendes Thema, bin leider in Physik nicht so gut,
ich bin da über SF (schon in den 60er-70er Jahren)interessiert, ....lässt der Fantasie mehr Raum.  

15.09.19 12:05

5489 Postings, 2242 Tage warumistSo sind sie,

15.09.19 12:14
2

7441 Postings, 3806 Tage AkhenatePrime Minister John Bercow

John Bercow ist der neue Mann

Er ist nicht nur Sprecher des Unterhauses sondern auch Mitglied der Konservativen Partei aber als Sohn eines Taxifahrers ist er keiner von den Eton boys wie Boris Johnson oder Rees-Mogg und somit wohl die einzige Hoffnung für das Überleben der Konservativen, nachdem Johnson sich selbst ins Abseits manövriert hat.

Warum tritt Bercow am 31. Oktober als Sprecher zurück? Er ist immer noch Member of Parliament für Buckingham und als solcher steht er als Prime Minister zur Verfügung, wenn Johnson geteert, gefedert und aus der Stadt gejagt wird, ganz gleich wie er sich in Sachen Brexit verhält. Er kann entweder den Weisungen des Parlaments folgen und um einen Aufschub bis Ende Januar 2020 bitten und sich damit den HaSS von Führage & Co. sichern oder er kann dem nicht Folge leisten und evtl. Im Gefängnis landen.  Zwischen Skylla und Charybdis.

Bercow hat seine Chance erkannt und Johnson offen den Krieg erklärt und somit seinen Hut in den Ring geworfen als potentieller neuer Prime Minister. Er hat Ausstrahlung, Charisma und Intellekt und hat als Speaker einen sehr hohen Bekanntheitsgrad und dürfte dank seiner Vita auch viele Labour Wähler für eine reformierte Konservative Partei gewinnen, die mit dem Versager Corbyn und seinem Anhang nicht allzuviel anzufangen wissen.

Bercow ist leidenschaftlicher Pro-Europäer. Wenn sich die Dinge also so entwickeln wie sie sich andeuten, dann dürfte sich das Verhältnis Englands zu der EU, ganz gleich ob Teil davon oder nicht, für beide Teile optimal gestalten. Es ist noch nicht aller Tage Abend. Abwarten und Earl Grey trinken.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15.09.19 12:23

13549 Postings, 2528 Tage silverfreakyJohnson

geht mit der Brechstange durch.Wenn der Brexit durch ist müssen die Gutmenschen der EU seine
Forderungen mehr oder weniger akzeptieren, um nicht als Beelzebub dazustehen.

Die Britten schleifen dann natürlich Arbeitnehmerrechte , machen Handelsabkommen und sind vor allem vom EU-Konstrukt Haftung entbunden.Bin mal gespannt ob die wirklich die großen Verlierer sind, wenn der Brexit dann eintritt.Ich meine mittelfristig.

 

15.09.19 12:38
1

7441 Postings, 3806 Tage AkhenatePrä-Astronautik und UFOs

Wäre an diesen Theorien etwas dran, dann wäre Trumpl der beste Beweis dafür.
Gäbe es streng geheime Dokumente in die man jeden US Präsidenten nach seinem Amtsantritt einweisen muß würde Trumpl sie in seinem nächsten Tweet an die Öffentlichkeit bringen.
Da er das nicht getan hat glaube ich, daß es kein geheimes Wissen über diese Dinge gibt.

Was jedoch nicht heißt, daß es sie dennoch nicht gibt, diese Geheimnisse.

Wenn charly hier immer wieder behauptet, daß die Großen Pyramiden von den Ägyptern gebaut wurden vor 2500 Jahren und ich ihm jedes mal widersprechen muß mit dem Hinweis auf die kümmerliche Pyramide von Sakkara, die um 2600 v. Chr. erbaut sein soll, also nur hundert Jahre vor der Cheops Pyramide, dann werde ich nicht müde darauf hinzuweisen, daß das Fellachenvolk der Ägypter in nur hundert Jahren unmöglich einen solch gewaltigen Technologiesprung gemacht haben kann, ergo wurden die Großen Pyramiden viele tausend Jahre VOR dem Bau des Sakkara Pyramide erbaut. Diese letzte war lediglich der Versuch der Ägypter um 2600 v. Chr. eine Pyramide zu bauen.

Elementary Mr. Watson !
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15.09.19 12:47
4

7441 Postings, 3806 Tage AkhenateWas uns wieder zu der Prä-Astronautik bringt,

zu den Nephilim, welche die im 1. Mose 6:2 erwähnten ?Söhne Gottes? mit den schönen Töchtern der Menschen zeugten, die berühmten ?Riesen?.

Woher diese Mythen von Riesen, die nicht nur in der Bibel Erwähnung finden.

charly, the ball is in your court.

Schön daß Du, warumist, wieder da bist und hoffentlich wieder gesundet.
Lieber tot als rot, gelt?
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15.09.19 12:55
2

18154 Postings, 3208 Tage charly503Akhenate,

Du solltest mal Deine Schaltung im Hirn überprüfen  lassen. Ob es ne Fehlschaltung oder aber Kontaktschwierigkeiten sind, welche Dich zur Lüge annimieren, kann ich leider nicht feststellen, aber ich kann Dir beweisen, dass ich immer, betone wieder, immer,darauf abgestellt habe, dass es nicht die Ägypter gewesen sein können, die vor nunmehr nicht 2500 Jahren wie von Dir eben,sondern mehr wie 3500 Jahren die Dinger für Ihren Pharao gebaut haben wollen. Lasse mal die Kontakte und Schaltstellen bei Dir überprüfen, vielleicht fehlt schon das Kontaktgold.  

15.09.19 13:08

7441 Postings, 3806 Tage AkhenateWenn das Gold

so weiter macht, dann habe ich meinen neuen Flitzer bald im Schlaf verdient. Ich lieg und besitz, wie Fafner auf seinem Rheingold. Bei mir Degussa reines Gold.

Silverfreaky, überfordere uns annunaki hier nicht aber da ist was dran an dieser Theorie, obwohl ich es mehr mit der Goldenen Spirale halte.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15.09.19 13:08

18154 Postings, 3208 Tage charly503auch zu Deinem Post Silverhair

habe ich insofern meine Probleme, ob Du denn meine Probleme, verstanden hast. Ich habe gar keine Ahnung wer da alles umgekommen ist. Lediglich hat mich bei den Vorfällen immer, betone, immer die Technik interessiert, warum man uns aber Dinge verklickern will, wie es gewesen ist, was aber wie schon hundertmal erwähnt, nicht so sein kann. Nur das ist meine Intention!  

15.09.19 13:13

18154 Postings, 3208 Tage charly503und zu Deiner Ansage noch, Silverhair,

ob sich die halbe Welt über den Einsturz gefreut hat, würde ich meinen, ob denn die halbe Welt überhaupt weis, was da überhaupt los war!  

15.09.19 13:24

7441 Postings, 3806 Tage AkhenateDann wär die halbe Welt

von Psychopathen bevölkert, Silverhair.
Ganz gleich wie kritisch man zu den USA stehen mag aber sich zu freuen, wenn über 3000 unschuldige Menschen ums Leben kommen? Das ist nicht normal. Hast Du Dich damals gefreut? Falls ja, dann gehörst Du in ärztliche Behandlung.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15.09.19 13:28
1

7441 Postings, 3806 Tage AkhenateIch hingegen freue mich,

daß es den Huthi Rebellen gelungen ist den Saudis die Hälfte Ihrer Lebensgrundlage zu entziehen mit Drohnen der Russen, wie ich meine.

Die Saudis finanzieren und säen seit Jahrzehnten den Terror. Jetzt ernten sie was sie gesät haben.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15.09.19 13:30

10632 Postings, 3402 Tage TrumanshowDen Exitlern wirds bis zur

letzten Minute madig gemacht, da das trojanische Pferd auch keine Geschenke mitbringen tut. Ausbûchsen ist verboten und die Stallungen werden gemeinsam ausgemistet. Früher sind da Köpfe gerollt wenn der eigene Wohlstand von außen in Gefahr war. Schön das Akhenate wieder da ist, war bestimmt aufn goldenen Topf im Knast. <  

15.09.19 13:53

7441 Postings, 3806 Tage AkhenateJa Truman, die Mods

meinen es gut mit mir. Geben mir die Muße wieder über die wirklich interessanten Dinge nachzusinnen. Las Thomas Manns Essay über Richard Wagner und wie sich seine Musik von den Italienern und Franzosen unterscheidet. Selbst Nietzsche hat das nicht verstanden. Er rühmte die Klarheit bei Bizet, Verdi & Co. und übersah die psychologische Tiefe bei Wagner. Sehr erstaunlich für einen sonst so findigen Geist. Food for thought.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

15.09.19 14:02

1944 Postings, 797 Tage goldik#810 Schade, die ersten 10 sec : Super.

15.09.19 14:58

4575 Postings, 1978 Tage Robbi11Wagner

Schwulst ist etwas anderes als psychologische Tiefe ! Wie schön, daß es Mann und Nietsche erkannt haben.   Cuum cuique: im Schwulst zu schwelgen ,ist für manche ein Genuß, für andere ist es widerlich.  

15.09.19 15:22

4575 Postings, 1978 Tage Robbi11Schwulst

kann natürlich mit psychologischer Tiefe durchtränkt sein, denn sonst wäre es kein Schwulst. Für einen klaren Geist ist eine solche Tiefe auch nicht tief sondern Kitsch. Das Beispiel
" des Messers Schneide" zeigt  deutlich die entsprechenden Abgründe.
Akhenate: es mag Dich verletzen, aber  " um guten Geschmack Muß man kämpfen" ( Nietsche) . Dein Urteil ist nicht berechtigt, sondern  

15.09.19 15:40

5489 Postings, 2242 Tage warumistSieg ROT!

"Hätte ich mir nie träumen lassen: Dass Menschenmassen 2019 zustimmend grölen, wenn ihnen ein Mann auf deutsch mit heiserer, überschlagender Stimme vorbrüllt, wie die Gesellschaft auszusehen hat und wie Menschen mit anderer Meinung zu bekämpfen sind. Einfach nur noch gruselig. "

Hätte nie gedacht, dass ich den Boris mit voller Zustimmung zitieren werde.

https://www.mmnews.de/politik/130635-groenemeyer-vorbild-goebbels  

15.09.19 16:03

2436 Postings, 808 Tage ResieDebatte im Bundestag :

Peter Boehringer sprach vor 2 Tagen zur grünen Vizepräsidentin Claudia Roth : "Und Sie , sind vermutlich auch eine von denen, die denken, der Strom komme aus der Steckdose " .
Sie sagte: "Sowieso, natürlich weiß auch ich, dass der Strom nicht aus der Steckdose kommt. Er kommt aus dem Stromkabel."
"Oder haben Sie noch nie einen Vibrator zum Laden eingesteckt? Stecken Sie den immer direkt in die Steckdose, oder wie?" schob die gut aufgelegte Roth unter dem Gelächter der bürgerlichen Fraktionen und des anwesenden Publikums hinterher.
"S-T-R-O-M-Kabel!" buchstabierte sie dem nun völlig sprachlosen Boehringer ins Stammbuch .  

15.09.19 16:11

2436 Postings, 808 Tage ResieKlimaethikrat fordert ...

Abschaffung der Tabaksteuer: Geringere Lungenleistung wegen Rauchen führt zu weniger CO2-Emissionen und Raucher führen kürzeres CO2-intensives Leben . Schon ist die Welt gerettet . Los los - jetzt müsst´s alle doppelt so viel rauchen tuen . Das ist gut für das Klima :-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10672 | 10673 | 10674 | 10674   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Wirecard AG747206
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW