finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3970
neuester Beitrag: 14.11.19 21:53
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 99238
neuester Beitrag: 14.11.19 21:53 von: Qasar Leser gesamt: 13805206
davon Heute: 595
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3968 | 3969 | 3970 | 3970   

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5836 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3968 | 3969 | 3970 | 3970   
99212 Postings ausgeblendet.

13.11.19 23:27

3942 Postings, 811 Tage Shlomo Silbersteinunabhängig der Herkunft der Täter

eben. Die Deutschen sind weniger kriminell, was die Anzahl der Straftaten ALLER  Herkünfte im Schnitt drückt.

seee, auch so ein Bonsai-Statistiker vor dem Herrn wie fillimaus. Haben beide wohl damals auf der LinX-Schule in Mathe gepennt.  

13.11.19 23:37
4

747 Postings, 3890 Tage patsmelvDie linke Vergangenheitsbewältigung steht

Noch aus, aber ich bin mir sicher dass die Zeit kommt wo die heutigen ?Gutmenschen? auf der Anklagebank als ?Linksfaschisten? sitzen werden und ihre Taten rechtfertigen müssen. Man wird sie mit den ?Roten Khmer? vergleichen. Das Pendel der Geschichte wird zurück schlagen :-)

??.... lange Marsch durch die Institutionen, zu dem sich die 68er nach dem Scheitern der Revolte entschlossen hatten, war durchaus erfolgreich. Allerdings hat der Geist von 1968 dafür seine Gestalt deutlich wandeln müssen. Aus neomarxistischer Gesellschaftskritik wurde eine säuerliche Moral, der es gelang, das Etikett «links» für die Feuilletons zu retten und mit jenem positiven Beigeschmack zu versehen, der es erlaubt, alles, was nicht ins eigene Weltbild passt, als «rechts» zu denunzieren und aus dem Diskurs auszuschliessen.

Dadurch ersparen sich die 68er und ihre jüngeren Adepten auch noch nach 50 Jahren jede kritische Selbstreflexion. Eine Auseinandersetzung mit der Frage, warum führende Intellektuelle in Westeuropa mit stalinistischen Diktaturen, mit Mao Zedong, dem Massenmord der Roten Khmer in Kambodscha und dem Terror der RAF offen sympathisieren konnten, steht noch immer aus....?

https://www.nzz.ch/meinung/kolumnen/magischer-mai-ld.1387469

 

13.11.19 23:41
1

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinAfD-Kritik geht nach hinten los

denn die Zivilgesellschaft wehrt sich langsam gegen diese Übergriffigkeit. Hintergrund könnte auch sein, dass überdurchschnittlich viele AfD-Wähler in der Freiw. Feuerwehr sind. Das sind zumindest auf dem Land meist recht konservative und bodenständige Vereine, die noch für Recht und Ordnung stehen.

----------

BERLIN. Der Chef des Deutschen Feuerwehrverbands, Hartmut Ziebs, sieht sich mit internen Rücktrittsforderungen konfrontiert. Wie das Feuerwehr Magazin berichtet, hätten fünf von sieben Vize-Präsidenten Ziebs aufgefordert, sein Amt niederzulegen.Hintergrund sollen unter anderem die scharfe Kritik des Feuerwehrverbandschefs an der AfD sowie eine strittige Personalentscheidung sein. So hatte Ziebs laut dem Schwäbischen Tageblatt vor einer Unterwanderung von zivilgesellschaftlichen Organisationen durch die AfD gewarnt.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/...rverband-um-afd/  

13.11.19 23:45
1

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinDie 68er sterben aus

und die Jungen wählen zum überproportional großen Teil AfD, im Osten sogar klar im überwiegenden Teil. Da wächst eine  neue Generation ohne eingeredete Berührungsängste vor Konservativ auf. Ich bin stolz auf diese Jugend, die sich von den 68er-Opas kein X für ein U vormachen lässt und sich ihrer Identität sowie der Notwendigkeit des Kampfes darum bewußt ist.  

14.11.19 07:31

482 Postings, 182 Tage SEEE21Die Mehrheit der Bevölkerung

hat nicht AfD gewählt und da hilft auch kein Halluzinieren anderer Realitäten, aber wenn's hilft das Aufmerksamkeitsdefizit als Politpunk in die Filterblase zu transportieren.

Diese Wähler sind die Zivilgesellschaft, die sich dagegen wehrt eine Partei im Bundestag zu haben, die teilweise mit Rechtsextremisten sympthisiert.

Wie steht es denn mit eurer Gegenwartsbewältigung?  

14.11.19 09:18
1

42243 Postings, 4178 Tage Fillorkilldie Jungen wählen zum überproportional großen Teil

-----------
'at any cost'
Angehängte Grafik:
chart_379131.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
chart_379131.jpg

14.11.19 09:22

42243 Postings, 4178 Tage Fillorkillund die Stimmenanteile der Erstwähler

-----------
'at any cost'
Angehängte Grafik:
erst.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
erst.jpg

14.11.19 09:30
2

482 Postings, 182 Tage SEEE21Sieht für uns doch ganz gut aus Fill.

Wir könnten uns zurücklehnen und die Demographie ihren Job machen lassen, wenn da nicht die soziale Verantwortung wäre die rechte Randgruppe möglichst wieder zu Resozialisieren.  

14.11.19 09:52
3

2062 Postings, 1111 Tage QasarSeltsame Diskussionen hier

über Wahlverhalten in einer Demokratie, die nicht mehr funktioniert. Merkel hats gesagt, Schröder hats gesagt, alle Parlamentarier exerzieren es vor: Was interessiert mich mein Geschwätz vor der Wahl?
Danach wird alles anders gemacht, als den Wählern vorgegaukelt, und das geht quer durch alle Parteien. Danach ist wieder kein Geld da für die Versprechungen und die Wohltaten.
Nur die Rente kann man erhöhen, weil man weiß, dass man sie über die Steuereinnahmen aufgrund Steuerprogression wieder reinbekommt. Ein Nullsummenspiel.

Aber gottseigelobt: Deutschland, das sich abschafft, ist aus der Rezession raus:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/...er-16484899.html
Sagenhafte 0,1% Wachstum gegenüber Vorjahresquartal  in Q3. Sagenhafte Trendwende.
Böse Zungen nennen dies: Dead-Cat-Bounce, aber was solls, denn wer ist schuld, wenn es schlimmer wird: Die AfDäää
 

14.11.19 10:06
1

482 Postings, 182 Tage SEEE21Den cleveren Republikanern in USA

ist klar, dass die Politik von Trump Mist ist. Von der dumpfen Basis ist jedoch so viel Einsicht nicht zu erwarten und der Rest der republikanischen Politiker duckt sich weg. Hauptsache an der Macht sein!

"Was ist passiert in der Ära Trump, dass der Republikaner Britt so frustriert ist? Ihm liegt Trumps protektionistische Handelspolitik mit ihren Strafzöllen schwer auf dem Magen. Diese gefährdet die Renaissance im Industriesektor und den Aufschwung des Bezirks Spartanburg in South Carolina, zu dem der Lokalpolitiker und Wirtschaftsförderer Britt in den vergangenen bald 30 Jahren massgeblich beigetragen hat."
https://www.nzz.ch/wirtschaft/...oht-bmw-erfolgsgeschichte-ld.1517699  

14.11.19 12:08
4

1710 Postings, 1881 Tage ibridie cleveren "Guten" in DE

werden noch viel größere Probleme bekommen als Donald Trump... in seiner zweiten Amtszeit !!

Eine Information an die Damen und Herren Geldverteiler: Der ganze Spaß muss auch bezahlt werden.

Nicht vergessen,  die Bundesregierung hat den Migrationspakt unterschrieben. Er ist rechtlich bindend. Die Frage ist, wie hoch Steuererhöhungen, die den Zusammenbruch der Sozialsysteme verhindern sollen, werden können, bis die Zahler revoltieren.
Da die Wähler auf Demos ja händeringend um Steuererhöhungen betteln, vermute ich, dass es erst dann Probleme für Frau Merkels Austausch der Bevölkerung gibt, wenn man Zuwanderer in Privathäuser und Privatwohnungen einweist, was eine Grün-rot-rote Regierung tun wird, die gleichzeitig auch Privatimmobilien enteignen wird, wie sie  in Berlin vorexerziert.

Vielleicht wird es so schnell keine Probleme geben, die vergrünlinkte CDU CSU wird aus vorgeblich christlichen Gründen für die Einquartierung sein ? wenn die Eigentümer das größte Zimmer weiterhin bewohnen dürfen und dafür den Gästen immer den Kühlschrank füllen und die Toilette putzen.
Die FDP wird dem zustimmen ? unter der Bedingung, dass der Soli für die Betroffenen entfällt und sie die Mehrkosten steuerlich absetzen können. Und die AfD? Wenn jemand ? xxx ? erwähnt, gilt er als Staatsfeind und wird ersatzlos enteignet und seiner Bürgerrechten enthoben. Die Partei wurde noch 2020 per Gerichtsbeschluss verboten unter Hinweis auf ( Notstands-) paragraphen.
Freut sich das linksgrüne Kellerkind, dass es ? den Kapitalisten? ans Leder geht.  

14.11.19 15:15

3339 Postings, 2400 Tage gnomonund die Jungen wählen zum überproportional großen

damit will uns unser fakemaster erzählen, mehr als 50% der jungen ost wähler sind afd'ler.  ob sein sohn auch schon mitmachen darf?  papi hat den armen jungen  bestimmt schon  nach bestem wissen und ohne gewissen auf  ost-wähler getrimmt, und somit auf ein erfolgloses leben vorbereitet.  papi ist darin kaum zu schlagen, schließlich hat er der welt bewiesen, daß man auch im westen ganz ohne die bekannten bürden, den zug nicht erreichen kann. wer verständnis hat, kann ihm seinen unbändigen selbsthass im grunde gar nicht zum vorwurf machen. die ersehnte apokalypse wird wohl noch das beste sein, das ihm und den seinen widerfahren kann, jedenfalls immer noch erträglicher als weitere jahrzehnte als underdog der beneideten etabliertheit chancenlos nachzuhecheln.
 

14.11.19 16:23

482 Postings, 182 Tage SEEE21Ich mach dann gleich heute noch ne

Extraschicht Ibri.  

14.11.19 17:06
3

1710 Postings, 1881 Tage ibriSozialministerium kämpft für SPD-Presse

GroKo will Zeitungsverleger finanziell massiv unterstützen...?Nein! Doch! Oh!?

Heimlich, still und leise sollen sollen die Verlage zukünftig bis zu 645 Millionen ? an staatlichen Subventionen erhalten. Damit werden auch sie an die Kette staatlicher Zuwendungen gelegt - staatsferne Medien werden marginalisiert.

?Das kostet nichts, das bezahlt der Staat.? (Francois Hollande) im herrlichen Merkelzialismus.

Die Subvention wird mit allerlei Wortgeklingel begleitet, bei dem die Informationsaufgabe gerne in den Vordergrund gestellt wird. Das ist schon deswegen fragwürdig, weil 40 Millionen Euro unmittelbar in die Förderung von Anzeigenblättern fließen sollen.
Charmant ;-) : Anzeigenblätter werden meistens, wenn auch nicht ausschließlich von den Tageszeitungsverlagen betrieben. Anzeigenblätter sind rein kommerzielle Unternehmen; mit der Förderung von Information und Meinungsfreiheit haben sie wenig zu tun, wenn die örtliche Aldi-Filiale für ihre Sonderangebote wirbt.

Wess Brot ich ess des Lied ich sing: Diese alte Volksweise soll zukünftig auch für Tageszeitungen gelten. Damit geben die deutschen Zeitungsverleger ein Prinzip auf, das sie bislang verteidigt haben: Die Staatsferne der gedruckten Medien.  

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/...assiv-unterstuetzen/

Kein Wunder also das viele informierte Bürger von Politik, Regierung und den gleichgeschalteten Medien die Nase voll haben und das man sich mittlerweile ernsthaft Sorgen um den Stand der Demokratie und der Presse-und Meinungsfreiheit in diesem Lande machen muß und sollte!

Z.B. hier die Erläuterungen, was hat Lindenberg zur AfD geschrieben:
"Nee, wir brauchen keine rückwärtsgewandten Rassisten, Hetzer und menschenfeindliche Brandstifter mehr in unserm schönen Land..." , weiter schreibt der Musiker von der AfD als "braunes Gespenst".

So, jetzt kann sich jeder überlegen ob man von Judaslohn für Lindenberg sprechen kann, wenn der von der Bundesregierung das Verdienstkreuz verliehen bekommt.
Muss deshalb der AfD den Vorsitz eines Ausschusses wegnehmen? Sieht für mich politisch motiviert aus. Alle gegen die AfD.  

14.11.19 17:11
1

1710 Postings, 1881 Tage ibriIch mach dann gleich heute noch ne

Extraschicht" ...na hoffentlich bei den Gästen den Kühlschrank füllen und die Toilette putzen. ... unter anderem..  ;-)  

14.11.19 17:53

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinIch mach dann gleich heute noch ne

Regierungs-Bots laufen 24/7, was soll das Gequatsche von Schichtarbeit?  

14.11.19 17:58
3

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinGroßes Tamtam

und das Ergebnis ist mal wieder verfassungswidrig. Well done, GroKo...

Gleiches dann in Kürze mit der km-Pauschale ab dem 21. km, der Mindestrente und der Abschaffung des Soli nicht für Großverdiener.

Danke, dass es eine APO gibt und ein BVG.
Die CO2-Abgabe auf Benzin und Heizöl könnte in der geplanten Form verfassungswidrig sein. Doch die GroKo schlägt Warnungen in den Wind. Die FDP fürchtet ?endgültiges Chaos?. Neben Milliardenrisiken droht schlimmstenfalls ein Versorgungsengpass.
 

14.11.19 18:28
1

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinMuss Flinten-Uschi die Flinte ins Korn werfen?

Hoffen darf man.
Danke, Boris
-----------------------

Zwar betonte eine Sprecherin von der Leyens am Donnerstag prompt, dass man weiterhin mit dem Amtsantritt am 1. Dezember plane. Das jedoch könnte schwierig werden, denn die neue Kommission muss laut EU-Recht 28 Mitglieder haben - auch eines aus Großbritannien, da der Austritt des Landes aus der EU mittlerweile auf den 31. Januar verschoben wurde.

Ansonsten käme von der Leyens Kommission womöglich widerrechtlich ins Amt - und alle ihre Entscheidungen wären vor Gericht anfechtbar.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...on-der-leyen-a-1296480.html  

14.11.19 18:37
3

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinReihe: Frag Dr. Shlomo

Wie geht man am besten mit diesen Gefühlen zum Klimawandel um? Wie bleibt man trotz der Weltuntergangsszenarien positiv?

Ein kniffliger Fall. Aber Bento,  das Kindermagazin des SPIEGEL, weiß da  Rat:

"Für Lisa, 22, sind solche Gefühle nichts Neues: Schon seit ihrer Kindheit beschäftigt sie sich mit dem Klimawandel und seinen Folgen. Als sie sich in der fünften Klasse ein Buch über die Rettung der Erde kauft, ist sie geschockt...."

https://www.bento.de/gefuehle/...4f8e32c7-ea49-4644-a611-3baf714e7c73  

14.11.19 18:59

42243 Postings, 4178 Tage FillorkillEin kniffliger Fall

So knifflig ist der gar nicht. Um herauszufinden wie sowas geht muss man nur mal Leute fragen, die glauben in einer Diktatur oder im Linksfaschismus zu leben, die sich davor fürchten, gegen Muslime ausgetauscht zu werden oder den Volkstod bei lebendigem Leib erleben zu müssen, die sich wenn überhaupt nur mit Schlagring nach draussen wagen weil da ja 'seit der Islamisierung' Bürgerkrieg herrsche.  
-----------
'at any cost'

14.11.19 18:59

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinEU hilft nun aus Trotz den Brexeteers

Sehr gut gemacht, EU-Komission, sehr gut. Bessere Wahlkampfhilfe für Boris gibt es nicht.

Eine EU die sich selbst ins Knie schießt, was ist die? Genau, so überflüssig wie eine Kugel ins Knie.
Großbritannien hat es trotz mehrfacher Aufforderung unterlassen, einen Kandidaten für die nächste EU-Kommission zu benennen. Nun zieht Brüssel Konsequenzen.
 

14.11.19 19:05

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinEin kniffliger Fall

Ich würde ja lieber Leute fragen, die glauben die AfD sei NSDAP 2.0, die Angst haben vor eine Streetfight der Rechtsterroristen und Prepper, die glauben morgen  von Hitler 2.0 nach Ausschwitz deportiert zu werden wenn die AfD über 10% käme oder die meinen, bald gibt's an der Grenze einen Schießbefehl.

Aber gibt es solche Aluhut-Trottel? Man bilde sich hier im Thread eine eigene Meinung.

 

14.11.19 19:09

42243 Postings, 4178 Tage FillorkillEU hilft aus Trotz

Polens Regierung will Aufklärungsunterricht an Schulen unter Strafe stellen, um Kinder vor "sexueller Verdorbenheit" zu schützen. In vielen Städten Polens demonstrieren die Bürger bereits gegen das Gesetz. Die EU kommt ihnen nun zur Hilfe:


...das EU-Parlament hat einen Stopp der polnischen Gesetzesinitiative zur Kriminalisierung von Sexualerziehung in Schulen gefordert...Der polnischen Gesetzesinitiative zufolge sollen Lehrer, die Sexualkunde-Unterricht an Schulen geben, mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden können. Initiiert und vorformuliert wurde die geplante Rechtsänderung durch ein Bündnis von Abtreibungsgegnern, das sich den "Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Verdorbenheit" auf die Fahnen geschrieben hat. Unterstützt werden die Reformpläne von der nationalkonservativen Regierungspartei PiS, die bei der Parlamentswahl im Oktober erneut die absolute Mehrheit erhalten hatte...  https://www.n-tv.de/politik/...alkunde-verbieten-article21395807.html
-----------
'at any cost'

14.11.19 19:14
1

3942 Postings, 811 Tage Shlomo SilbersteinEltern die damit nicht einverstanden sind

können doch gerne ihre Kinder selbst aufklären. Wo genau ist jetzt das Problem, dass sich die EU einmischen dürfte?

Btw, das EU-Parlament ist eine Quasselbude ohne irgendeine Macht. So wie die UNO folgenlos eine Israel-Sankton nach der anderen beschließen kann, kann das EU-Parlament auf viel beschließen wenn der Tag lang ist. In Warschau kippt daufhin höchstens ein Sack Reis um.  

14.11.19 21:53
3

2062 Postings, 1111 Tage QasarWas die NSDAP ausmachte

https://www.youtube.com/watch?v=63oF5I3zZ-k
In dem gut gemachten Vortrag wird die Herkunft der Mystik und des Rassismus der NSDAP und der SS aus den pseudowissenschaftlichen Forschungen zum germanischem und nordischem Kult und Kultur erläutert. Es wurde eine neue Religion für die Massen geschaffen, die bar jeder Rationalität und Logik auf Heldenverehrung und Unterordnung des Einzelnen in der Masse für das höhere Ziel setzte.

Ähnlich dem Stalinismus und Maoismus.

Wer da Parallelen zur AfD findet, ist selber schuld.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3968 | 3969 | 3970 | 3970   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
CommerzbankCBK100