finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1643
neuester Beitrag: 02.04.20 01:29
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 41062
neuester Beitrag: 02.04.20 01:29 von: Teebeutel_ Leser gesamt: 6223606
davon Heute: 205
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1641 | 1642 | 1643 | 1643   

18.04.12 19:02
57

1195 Postings, 3443 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1641 | 1642 | 1643 | 1643   
41036 Postings ausgeblendet.

01.04.20 10:17

Clubmitglied, 9364 Postings, 2212 Tage Berliner_bodo

Wie willst du denn so viel Kerosin lagern? Und wenn man was bekommen will, muss man dafür Geld bezahlt werden! Kann sich die Lufthansa gerade jetzt so was leisten? Totes Kapital, Zinsen...

Und ja, wenn die Aktie 7,xx? notieren wird (lange kann es nicht mehr dauern), dann werden sich die potentiellen Investoren die Frage stellen, sollen sie jetzt kaufen, oder doch auf 6? warten. Deswegen ist zurzeit alles Spekulation hoch 2. Es ist sehr schwierig eine Entscheidung zu treffen!

Die Lufthansa wird bestimmt nicht pleite gehen, aber diese Hilfe heißt zusätzliche Schulden! Von einer ganzen Verstaatlichung gehe ich nicht aus, vielleicht so wie damals bei der Coba, 25% neue Aktien an den Bund.  

01.04.20 10:39
6

7393 Postings, 7459 Tage bauwiZum Glück ist die LHA vor Übernahme gefeit!

Das sichert den Kurs nach unten ein wenig ab. Ansonsten würde man sich nicht ausmalen können, wieviel Geziefer und Geier über der Aktie fliegen würden um nach unten zu manipulieren, um die Saat für die Übernahme vorzubereiten.
Wo der genaue Buchwert liegt, weiß ich aktuell nicht, doch kann ich mir im extremen Ausnahmefall noch eine 7 vor dem Komma vorstellen. Für diesen Fall habe ich noch extrem Kapital auf der Seite.
Wichtig ist nur, dass der Tiefpunkt erwischt wird. Dies ist mir bei einigen Investments die letzten Wochen gelungen, weshalb ich mir bei der LHA darüber auch sehr sicher bin. In meinen Postings ist dies alles nachvollziehbar. Bekannt ist auch, dass ich zur Gattung der Bullen zähle, deren Zeit wieder kommen wird, wenn die Wiesen wieder saftig grün sind.
Man kann kalkulieren, dass die Politik in den nächsten Wochen zunehmend unter ökonomischen Druck kommen wird, und die Verhältnismäßigkeit ihrer Vorgaben neu abwägen wird. Dieser Zeitpunkt wird sehr leicht zu bemerken sein, weshalb man sich nicht zu spät positionieren sollte.
Falls der Staat sich vorübergehend engagieren will, kann er dies als Aktionär bzw. in Form einer vorübergehenden Bürgschaft gern machen.
ich werde hier posten, wann ich meinen Nachkauf tätigen werde!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

01.04.20 11:33

8051 Postings, 1931 Tage MM41Ein Staatsbetrieb

will niemand übernehmen, weil man weiß, dass der Staat nicht wirtschaften kann. Leider hier gibt es nur eine Option um Bankrott zu vermeiden, das Unternehmen wird sich massiv verschulden und hoffen, dass die Coronavirus-Ausbreitung gestoppt wird und die Wirtschaft wieder normal läuft oder die Lage verschärft sich zunehmend und der Staat muss zugreifen um das Unternehmen zu retten. Diese letzte Szenario halte ich für realistischer.

Ganze Flotte ist am Boden und Kosten für Wartung steigen. Eine weitere Verschuldung wird das Unternehmen stark spüren. Eine Kapitalerhöhung kommt, dennoch weitere Platzierungen von Anleihen etc. So ider so die Kurse weit unter ? 5 sind möglich, vielleicht noch niedriger, weil das Unternehmen ca. 10% des Geschäftes betriebt. Wieviel genau kann heute niemand mit Sicherheit sagen, aber alles ist faktisch lahmgelegt.

Was ich Schande finde, sind die Politiker, die gerade jetzt Solidarität mit dem Land, Volk und Firmen zeigen soll und Lohnverzicht oder Reduzierung des Lohnes im Parlament erklären. Dann können sie erwarten, dass wir alle mithelfen um die Wirtschaft zu stärken.

Sie verdienen sowieso überdurchschnittlich viel und leisten nichts. Digitalisierung mach tes möglich, verzicht auf Politiker und Parteien. Quantentechnik würde es besser machen als ganze Parteiensystem zusammen  

01.04.20 12:26
3

956 Postings, 6183 Tage guniMM41: Lufthansa wird es überleben!

1. Noch spricht niemand über Kreditaufnahmen bzgl. der Corona Krise.
2. 87000 Mitarbeiter sind in Kurzarbeit geschickt worden...erhalten also schon Hilfe vom Staat!
3. Der Cargo Bereich arbeitet normal - soll sogar noch erweitert werden.

4. Finanziell ist die Lufthansa besser aufgestellt als die meisten Konkurrenten.

....Kurse unter 10 ? sind sind meiner Meinung nach ein guter Kauf.

-----------
when nothing goes right... go left!

01.04.20 12:36
2

1813 Postings, 1213 Tage shatoi7 vor dem Komma?

Hab mir heute die erste charge ins Depot gelegt. Kommt die 7, leg ich nochmals nach. Falls nicht, such in mit eine andere Perle. 8,20 war ein guter Kurs.  

01.04.20 13:00
1

18287 Postings, 2313 Tage Galearisgehe davon aus, aber reine Speku

dass der Koronar Theater bald abgeblasen wird. Da kommt dann eine Meldung, hey wir haben ihn den Impfstoff...
lang dauert das  nicht mehr. dann schiessen die Aktien eventuell enorm hoch, plus Eindeckungen von dann in die Hosen machenden shortlern, eine explosive Mischung.
Nur, soweit ist es eben  noch nicht.
Kein Rat , ich halte LH Aktien.
 

01.04.20 13:07
2

18287 Postings, 2313 Tage Galearisin der Nach -Koronar -Zeit

werden dann die Reisepreise und Flugpreise enorm anziehen, entgegen der Rezession, vor der sich viele fürchten, da die, die reisen wollen und müssen, dann die hohen Kosten umgelegt bekommen für vorigen Stillstand und die, die reisen wollen, werden das gerne löhnen. Das wird die Margen drastisch erhöhen  und LH auf hohe zweistellige Kurse treiben.
Nur meine Meinung kein Rat.
 

01.04.20 15:26
1

1487 Postings, 3521 Tage atlanticaaaahaaaaa, hahaahaaaaaaaaaaa

wir schaffen das (Gruß eure Mutti), ja ich fliege nächstes Jahr 29 Mal nach Italien, hole alles nach, aaaaaahaaaaaaa, haaaaaaaaa und nach Griechenland auch uhhhhaaaaaaaaaaaaaaaa, so langsam wird euer sterbender Kranich zum Übernahmekandidaten  

01.04.20 15:48
1

1067 Postings, 829 Tage DolphinsWir sprechen uns

nächstes Jahr. Dann wahrscheinlich bei Kursen >15?
Allein ein mögliches IPO der Techniksparte würde den Kurs in ganz andere Regionen befördern.
Wenn man jetzt langfristig kein gutes CRV hat wann dann?!  

01.04.20 16:00
1

Clubmitglied, 9364 Postings, 2212 Tage Berliner_Shatoi

Gute Entscheidung!  

01.04.20 16:48
1

1197 Postings, 877 Tage mcbainIch denke auch

jetzt wirds für Langfristanlager ziemlich interessant über eine erste Tranche nachzudenken, vorallem wenn die 7 vorne aufblinkt. Obs dann nochmal auf 6,x oder sogar darunter geht, macht im Grunde nichts, nachlegen und gut ist.  

01.04.20 17:03
1

7393 Postings, 7459 Tage bauwiDer Drops ist bald gelutscht!

Was dieser Virologe Streeck bei Lanz gesagt hat, spricht Bände!
Endlich mal einer, der sich als Bürger mit Fachkompetenz traut, die Ansteckungsmöglichkeiten zu untersuchen und auf den Prüfstand zu stellen. Fazit: Der aktuelle Shutdown ist überzogen!

Der Kranich hebt in ein paar Wochen wieder ab!  Bis dahin gibt's neue Sicherheitsregeln und genügend Material um diese zu gewährleisten. In den nächsten Tagen gehe ich nach und nach "all in"!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

01.04.20 17:10

3686 Postings, 5517 Tage 123456aKeine schöne Situation aber..

ich fühle mich pudelwohl mit meinen Lufthansa Aktien. Sogar so wohl, dass ich sukzessive nachkaufe. Keine so großen Stückzahlen aber Kleinvieh macht auch Mist.  

01.04.20 17:18

499 Postings, 3119 Tage primärson@ 41045

oh gott. was ist das denn ? wenn man denkt, von allen trollen das schlimmste gelesen zu haben, kommt wieder einer aus nem loch und setzt noch einen drauf. schlimmer gehts immer.
kranke vögel gibts ...  

01.04.20 17:29
1

10 Postings, 161 Tage Area510011Kontaktverbot bis nach Ostern verlängert

das wird einigen Firmen das Genick brechen,
nicht nur Lufthansa,
aber vieleicht ist es tatsächlich notwendig um die Corona-Ausbreitung zu verlangsamen,
oder Corona ist nur ein Vorwand für etwas viel Größeres
ich bin froh aus dem Markt draussen zu sein
 

01.04.20 17:36

1603 Postings, 1403 Tage Absahner16@123456a Eine Frage

was für Pillen nimmst du? Die will ich auch mal versuchen.  

01.04.20 17:39
1

9 Postings, 2279 Tage haager66kaufe bei 6

01.04.20 17:40

9 Postings, 2279 Tage haager66poste wenig

aber was man hier für schwachsinnige Sachen liest  

01.04.20 19:21

1487 Postings, 3521 Tage atlanticbauwi

genau, mach das (gehe all in) die Mutti wird sich freuen, bei der Hypo Real Estate, hat man sich auch riesig gefreut.  

01.04.20 19:53

1249 Postings, 145 Tage Aktiensammler12Also

All in würde ich bei einem Unternehmen nie gehen. Aufgeteilt in viele Firmen wird's mal Sinn machen... Alle werden aber wohl nicht überleben...  

01.04.20 19:57

370 Postings, 3478 Tage Renditeschupoja genau so wie deine

01.04.20 20:48

Clubmitglied, 9364 Postings, 2212 Tage Berliner_Haager66

Wann kriegt man die Aktie ?bei 6??
Verrate es uns bitte!
Sonst wollte ich schon bei 7 kaufen ;-)
 

01.04.20 21:54

1 Posting, 1 Tag Leo0680kauf bei 8,048

01.04.20 23:09

7393 Postings, 7459 Tage bauwi@ atlantic Natürlich nicht mit Haus und Hof, doch

mit dem zusätzlich angedachten Betrag und der Liquidierung kleinerer Positionen, um hier richtig Cash zur Verfügung zu  haben, ist das schon so geplant.
Sobald die 7 auftaucht, wird geköchert. Umso tiefer die Kiste rutscht, desto höher werden die Pakete.
Dafür besteht genug Zeit im April.
Was auch noch erwähnt werden sollte..........irgendein amerikanisches Investmenthaus bzw. ein Analyst davon, hat das Kursziel von LHA von 0,25 ? benannt. Die Absichten dieser Heuschrecke sind ja wohl klar. Oder der Typ hat überhaupt keine Ahnung von dem Geschäft, was ich mir in der Form doch weniger vorstellen kann. Man sollte sich deshalb auf die Unternehmen fokussieren, die man gut kennt, wenn es dann mal so weit ist.
Sollte ein Konflikt mit dem Iran zu allem Übel hinzukommen, gilt das geplante Szenario nicht mehr.
Dann würde die Lage wirklich unübersichtlich, vor allem in Bezug auf die Rolle Russlands!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

02.04.20 01:29

664 Postings, 876 Tage Teebeutel_Condor

Finde es schon komisch wie man sich vom Kaufvertrag zurückziehen kann. Sieht so aus als ob der Staat nun bei Condor einsteigt, ein Fass ohne Boden, damit sorgt der Staat auch noch für Überkapazitäten. Mich würden die Bedingungen interessieren, TUI muss ja den Überbrückungskredit zurückzahlen und LH wird wohl auch mehr zahlen dürfen wenn die den Kapitalmarkt anzapfen anstatt günstigeres (kostenlos?) Geld vom Steuerzahler zu erhalten. Hoffe das führt zu keiner Wettbewerbsverzerrung.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1641 | 1642 | 1643 | 1643   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403