Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 1176
neuester Beitrag: 27.01.21 11:50
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 29390
neuester Beitrag: 27.01.21 11:50 von: Robert321 Leser gesamt: 5038199
davon Heute: 5328
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1174 | 1175 | 1176 | 1176   

18.10.19 14:15
50

596 Postings, 635 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1174 | 1175 | 1176 | 1176   
29364 Postings ausgeblendet.

26.01.21 18:45

1577 Postings, 1366 Tage Olt ZimmermannIch jammere nicht - ich stelle fest

Irgendwann in mehreren Tranchen - Gesamt EK 73,09? insgesamt 300 Stück - Kursziel mindestens 10T Gewinn ( schon einmal gehabt und nicht erlöst ) Anlagezeit max.2 Jahre

Ich will nicht das die Welt gerettet wird sondern das ich viel Gewinn mache ( wie die meisten Anleger wenn sie ehrlich sind )  

26.01.21 18:50
1

19 Postings, 2197 Tage Matze71OLT Zimmermann

Unter diesen Rahmenbedingungen verstehe ich Deine Postings noch viel weniger... Ist doch alles okay, die Chance auf den (gewollten) Gewinn besteht doch durchaus und ist realistisch. Tritt verbal einfach auf die Bremse, dich hier auszukotzen bringt die Aktie auf jeden Fall nicht weiter nach oben. Oder realisier einfach den geringeren Gewinn und setz auf ein anderes Pferd...  

26.01.21 19:21
1

2430 Postings, 307 Tage 0815trader33Moderna ist nicht schlecht

+7,7 % aktuell   ... und hat mehr phase 2 Projekte in der Pipeline als Biontech..... sollte man also nicht unterschätzen und hochmütige herabwürdigen siehe paralleluniversum äh meine anders Forum  

26.01.21 19:40

396 Postings, 275 Tage SubsystemSehe ich ähnlich, Trader

Biontech hat sehr viel Potenzial und Top Partnerschaften, aber Moderna ist einfach schon etwas weiter ...wir werden sehen ...man kann ja in beide investieren ;)  

26.01.21 20:32

2430 Postings, 307 Tage 0815trader33aktuelle News ! Sanofi hilft $PFE und $BNTX

Der französische Pharmariese Sanofi unterstützt Pfizer und Biontech bei der Produktion des Corona-Impfstoffes. Das kündigt der Chef des Unternehmens am Dienstag an.
Sanofi bietet Unterstützung an
Biontech und Pfizer erhalten bei Impfstoffproduktion Hilfe
red/AFP,  26.01.2021 - 19:00 Uhr

Der französische Pharmariese Sanofi unterstützt Pfizer und Biontech bei der Produktion des Corona-Impfstoffes. Das kündigt der Chef des Unternehmens am Dienstag an.

Paris - Der französische Pharmariese Sanofi wird dem US-Konkurrenten Pfizer und dessen deutschem Partner Biontech bei der Produktion ihres Corona-Impfstoffs helfen. So sollen bis Ende 2021 mehr als 100 Millionen Dosen des Biontech/Pfizer-Vakzins von Sanofi für die EU produziert werden, kündigte der Chef von Sanofi, Paul Hudson, am Dienstag in einem Interview mit der Zeitung ?Le Figaro? an.  

26.01.21 20:55
1

396 Postings, 275 Tage SubsystemUiuiui, das kann ja noch was werden

Die Idee, vom BioNTech-Impfstoff sechs statt fünf Dosen aus einer Ampulle zu ziehen, entpuppt sich als Eigentor. Statt, wie erhofft, 20 Prozent mehr Menschen impfen zu können, sind es tatsächlich sogar weniger. <em>Von Dominik Lauck.</em>
 

26.01.21 21:06
2

527 Postings, 1167 Tage ItburnsEntspannung

Leute entspannt euch, hier werden wir schon noch neue highs sehen... wer hier aber denkt hier sind kurzfristig über 100 % drin der irrt.

Ich bin hier so entspannt, wie es nur gehen kann.

https://www.businessinsider.com/...months-sooner-2021-1?r=DE&IR=T

in den USA sind sie 2 Monate eher fertig. Denke da kommt noch ne Nachorder von den Amis.
Also sind schon alleine bei den Amis 1,95 Mrd. $ nur für Biontech drin. Dann noch Europa und der Rest der Welt.

Interessant wäre es was die Analysten langsam zu Umsatz und EPS und so alles sagen....



 

26.01.21 23:18

2430 Postings, 307 Tage 0815trader33aus oben zititieren Artikel:

Allerdings sind die Fehlsignalrisiken noch nicht vom Tisch. Der heutige NASDAQ-Handel könnte daher trendentscheidenden Charakter bekommen.
Ein stabiler Rebreak unter die Ausbruchszone zwischen 107,30/107,97 Dollar und 109,40 Dollar wäre ein klarer Rückschlag aus charttechnischer Sicht.

Um 100,20/102,26 Dollar sind bei dann möglichen weiteren Kursverlusten erste kleine Supports vorhanden, darunter erstrecken sich zwischen dem Gap-Support bei 94,79/97,00 Dollar und dem bisherigen Konsolidierungstief bei 97,25 Dollar stärkere Unterstützungen.

Verkaufssignale an diesen Marken wären Negativimpulse für BioNTechs Aktienkurs, die deutliches Abwärtspotenzial eröffnen könnten - aus rein charttechnischer Sicht.

denke auch:  morgen auch ROT  , Aufzug ist Knopf abwärts gedrückt.... kurzfristig wie immer dann geht es wieder hoch ......  Konsolidierung  noch nicht abgeschlossen  Ziele: 81 ?  wenn das nicht hält !!!! dann Richtung 71 ?.....  

26.01.21 23:20

305 Postings, 244 Tage Robert321schade für alle die heute rausgespült wurden

16:36 News Bot: Die Regierung von US-Präsident Biden wird insgesamt 200 Mio. neue Impfstoffdosen von Pfizer (PFE) und Moderna (MRNA) kaufen. Die neuen Dosen werden voraussichtlich bis zum Sommer geliefert. Die wöchentliche Versorgung der Staaten wird von 8,6 Mio. auf 10 Mio. erhöht Dosen für die nächsten 3 Wochen

wieder 100 mio mehr :)  

26.01.21 23:23
1

2430 Postings, 307 Tage 0815trader33@Robert321 #29376

ich handle nur nach Chart und nicht nach news die hier kurzfristig kommen und wieder verpuffen....

schau mal was die Tage passiert :-)  :-)    

26.01.21 23:30
2

2430 Postings, 307 Tage 0815trader33ja toll sieht man ja direkt am Biontech Chart

daß die Kasse klingelt oder verwechsel ich das mit Moderna ?  

26.01.21 23:52

305 Postings, 244 Tage Robert321at trader

an 5 von 7 Tagen wirst Du wohl richtig liegen!

auf 2  News warte ich übrigens noch - ohne die schlechten Ergebnisse der Mitbewerber mitzuzählen  

26.01.21 23:55

305 Postings, 244 Tage Robert321na dann einfach mal über den tellerand sehen

27.01.21 07:26

70 Postings, 143 Tage SkrutzyNachbörse/Vorbörse

Gestern Nachbörslich um 22:23:

US-Präsident Biden will Impfstoff-Auslieferungen an Bundesstaaten um 17 Prozent erhöhen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Sollten 100 Mio. Dosen für Biontech sein was gute 2 Mrd. mehr Umsatz sind.

Nachbörslich sind wir dann auf 108.5$ hoch. Gestern waren sehr viele Short und diese müssen sich heute und morgen wieder eindecken (2 Days to cover bei Shorts aktuell).

Mit der Meldung das Sanofi mitproduziert, schließe ich weitere Lieferungen nicht aus.
Würde mich nicht wundern, wenn wir die -4% von gestern wieder reinholen bei dem Newsflow  

27.01.21 07:36

6420 Postings, 1062 Tage STElNHOFFWas macht Spahn?

Verhandelt der immer noch über die 30 Millionen Dosen?  

27.01.21 11:01

209 Postings, 261 Tage StRa@STEINHOFF

Ich fürchte, dass Spahn noch immer verhandelt. Dabei erweckt er den Eindruck, dass D mit den 30 Millionen rechnen kann. PS: gestern sind in NRW 560 Dosen verimpft worden (General-Anzeiger Bonn von heute). Toller Erfolg!  

27.01.21 11:30

2430 Postings, 307 Tage 0815trader33Richtungsverlauf

mal schauen wohin die Reise in den nächsten Tagen geht .....
Screenshot  
Angehängte Grafik:
reise_2021-01-27_11-28-22.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
reise_2021-01-27_11-28-22.png

27.01.21 11:34

2701 Postings, 1291 Tage NagartierImpfstoff

Es gibt gute und nicht so gute Hersteller !

Moderna Inc. musste 400.000 Dosen seines experimentellen Covid-19-Schusses verwerfen,
nachdem ein Filtrationsproblem das Produkt in der Endphase der Herstellung beeinträchtigt hatte,
sagte ein US-Beamter am Donnerstag.

Moncef Slaoui, wissenschaftlicher Chefberater von Operation Warp Speed, enthüllte Modernas
Herstellungsproblem in einem Interview mit Bloomberg News. Die 400.000 Dosen, die noch nicht
in Fläschchen gegeben wurden, waren Teil einer breiteren Charge von 1,4 Millionen Impfstoffen, sagte Slaoui.

Laut Ray Jordan, einem Sprecher des in Cambridge, Massachusetts, ansässigen Unternehmens, bleibt Moderna
jedoch auf dem richtigen Weg, um seine Produktionsschätzungen von 20 Millionen Dosen in diesem Monat
und 85 bis 100 Millionen Dosen für die USA im ersten Quartal 2021 zu erfüllen .

Jordanien lehnte es ab, sich zum Thema Filtration oder zum Verwerfen der Versorgung zu äußern.

Das Zwei-Dosis-Regime von Moderna verwendet eine Messenger-RNA-Technologie, die der des Pfizer Inc.-BioNTech
SE-Impfstoffs ähnelt, der letzte Woche von der Food and Drug Administration für den Notfall zugelassen wurde.
Der Moderna-Schuss wurde am Donnerstag von Bundesberatern überprüft und konnte innerhalb weniger Tage von
den US-Aufsichtsbehörden eine eigene Genehmigung für den Notfall erhalten.

https://www.business-standard.com/article/...goal-120121800802_1.html
 

27.01.21 11:40

2539 Postings, 608 Tage Draghi1969Bin wieder dabei.

1000 Stück zu 86?
 

27.01.21 11:40

2701 Postings, 1291 Tage NagartierImpfstoff

Es gibt gute und nicht so gute Impfstoffhersteller.

Moderna Inc. musste 400.000 Dosen seines experimentellen Covid-19-Schusses verwerfen, nachdem ein
Filtrationsproblem das Produkt in der Endphase der Herstellung beeinträchtigt hatte, sagte ein US-Beamter am Donnerstag.
Moncef Slaoui, wissenschaftlicher Chefberater von Operation Warp Speed, enthüllte Modernas Herstellungsproblem
in einem Interview mit Bloomberg News. Die 400.000 Dosen, die noch nicht in Fläschchen gegeben wurden, waren
Teil einer breiteren Charge von 1,4 Millionen Impfstoffen, sagte Slaoui.

Laut Ray Jordan, einem Sprecher des in Cambridge, Massachusetts, ansässigen Unternehmens, bleibt Moderna jedoch
auf dem richtigen Weg, um seine Produktionsschätzungen von 20 Millionen Dosen in diesem Monat und 85 bis 100 Millionen
Dosen für die USA im ersten Quartal 2021 zu erfüllen .

Jordanien lehnte es ab, sich zum Thema Filtration oder zum Verwerfen der Versorgung zu äußern.

Das Zwei-Dosis-Regime von Moderna verwendet eine Messenger-RNA-Technologie, die der des Pfizer Inc.-BioNTech
SE-Impfstoffs ähnelt, der letzte Woche von der Food and Drug Administration für den Notfall zugelassen wurde.
Der Moderna-Schuss wurde am Donnerstag von Bundesberatern überprüft und konnte innerhalb weniger Tage
von den US-Aufsichtsbehörden eine eigene Genehmigung für den Notfall erhalten.

https://www.business-standard.com/article/...goal-120121800802_1.html  

27.01.21 11:49

305 Postings, 244 Tage Robert321Biontech wird das rocken, die EU nicht

Die 21er  Zahlen werden ganz klar ein Meilenstein in der Bewertung von Biontech.

allein gestern und heute wieder Meldungen (und das werden nicht die letzten sein!)
+ 100Mio USA
+ 125 Mio Sanofi (Ausbau möglich)
+ Boosterentwicklung für Mutationen gestartet
+ darüber Dauergeschäft , da die Wissenschaftler und Virologen einig sind-Covid wird endemisch
+ China baut schon Kühllager für 100 Mio (das braucht man sicher nicht für die 7,5 Mio Honkong)
+ höhere Fertigungs Kapazität als Moderna und eine Vilefaches der Marge von Astra - das ehe keiner will der die Wahl hat
+ bis 22 wird der weltweite Bedarf nicht zu  decken sein + bis jetzt nicht antizipiertes Boostergeschäft
+ Herdenimmunität mit Astra etc. nicht erreichbar (siehe Grafik von heute Nacht)
+ dadurch wird Nachimpfung  mit mRNA Impfstoffen notwendig werden um das zu erreichen > Umsätze ab 22 für Nachimpfung der Vektor geimpften wegen Herdenimmunität und Nichtschutz gegen Mutationen.
... alles verstanden?


USA (100% Biontech und Moderna) und Israel (100% Biontech)machen es vor - die Zahlen schwerer Erkrankunen sinken in Israel schon massiv!!
EU dagegen verzögert und  spart ...und verliert den Kampf um eine schnelles Ende der Pandemie und Wirtschaftserholung!!
Vertragsverzögerungen um Preisverhandlungen sorgen dafür, das EU der letzte in der Schlange ist (Vergleiche bitte mit Israel, UK und USA u.v.m.!)
So muss EU  nun den Schattenkampf mit Astra  führen - einem Impstoff den keiner mehr will da Wirksamkeit deutlich geringer(!) ist und Nebenwirkungen durch Studiendesign und parallelle Gabe von  Paracetamol verschleiert werden. (Auch hier zu späte Unterzeichnung und miserable Vertragssicherung)
Für mich geballte Unfähigkeit der Politik um ein paar Euro zu sparen die man dafür Milliardenfach in der Wirtschaft verliert!

... das alles muss jetzt in die Medien!!

Biontech wird bei all den Themen (mit Moderna) in der ersten Reihe stehen und hat die weit höhreren Kapazitäten da nun auch noch Lizenzfertigung ansteht.
In 2-5 Jahren wird sich der Wert zwangsläufig  vervielfachen (schon ohne die Krebspipeline die bei Durchbruch Phase 3 ganz klar andere Sphären bietet.)
Irgendwann werden auch die Analysten laut aussprechen die müssen jedoch auf testierte Zahlen warten- bin sicher einige sind schon am rechnen :)


 

27.01.21 11:50

305 Postings, 244 Tage Robert321Biontech wird das rocken, die EU nicht

Die 21er  Zahlen werden ganz klar ein Meilenstein in der Bewertung von Biontech.

allein gestern und heute wieder Meldungen (und das werden nicht die letzten sein!)
+ 100Mio USA
+ 125 Mio Sanofi (Ausbau möglich)
+ Boosterentwicklung für Mutationen gestartet
+ darüber Dauergeschäft , da die Wissenschaftler und Virologen einig sind-Covid wird endemisch
+ China baut schon Kühllager für 100 Mio (das braucht man sicher nicht für die 7,5 Mio Honkong)
+ höhere Fertigungs Kapazität als Moderna und eine Vilefaches der Marge von Astra - das ehe keiner will der die Wahl hat
+ bis 22 wird der weltweite Bedarf nicht zu  decken sein + bis jetzt nicht antizipiertes Boostergeschäft
+ Herdenimmunität mit Astra etc. nicht erreichbar (siehe Grafik von heute Nacht)
+ dadurch wird Nachimpfung  mit mRNA Impfstoffen notwendig werden um das zu erreichen > Umsätze ab 22 für Nachimpfung der Vektor geimpften wegen Herdenimmunität und Nichtschutz gegen Mutationen.
... alles verstanden?


USA (100% Biontech und Moderna) und Israel (100% Biontech)machen es vor - die Zahlen schwerer Erkrankunen sinken in Israel schon massiv!!
EU dagegen verzögert und  spart ...und verliert den Kampf um eine schnelles Ende der Pandemie und Wirtschaftserholung!!
Vertragsverzögerungen um Preisverhandlungen sorgen dafür, das EU der letzte in der Schlange ist (Vergleiche bitte mit Israel, UK und USA u.v.m.!)
So muss EU  nun den Schattenkampf mit Astra  führen - einem Impstoff den keiner mehr will da Wirksamkeit deutlich geringer(!) ist und Nebenwirkungen durch Studiendesign und parallelle Gabe von  Paracetamol verschleiert werden. (Auch hier zu späte Unterzeichnung und miserable Vertragssicherung)
Für mich geballte Unfähigkeit der Politik um ein paar Euro zu sparen die man dafür Milliardenfach in der Wirtschaft verliert!

... das alles muss jetzt in die Medien!!

Biontech wird bei all den Themen (mit Moderna) in der ersten Reihe stehen und hat die weit höhreren Kapazitäten da nun auch noch Lizenzfertigung ansteht.
In 2-5 Jahren wird sich der Wert zwangsläufig  vervielfachen (schon ohne die Krebspipeline die bei Durchbruch Phase 3 ganz klar andere Sphären bietet.)
Irgendwann werden auch die Analysten laut aussprechen die müssen jedoch auf testierte Zahlen warten- bin sicher einige sind schon am rechnen :)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1174 | 1175 | 1176 | 1176   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln