COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 3335 von 3342
neuester Beitrag: 23.10.20 20:28
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 83541
neuester Beitrag: 23.10.20 20:28 von: KeyKey Leser gesamt: 18569796
davon Heute: 378
bewertet mit 161 Sternen

Seite: 1 | ... | 3333 | 3334 |
| 3336 | 3337 | ... | 3342   

03.09.20 09:44
11

3625 Postings, 2336 Tage JusticeWillWinAußerdem noch positiv:

Manor Financials Inc. geht eine Partnerschaft mit XOME (Tochter von Mr. Cooper Group) ein:

https://www.businesswire.com/news/home/...2-Virtual-Valuations-Mobile  

03.09.20 12:49

1015 Postings, 4528 Tage famherzigVorbörslicher Kurs

Kann mir jemand nochmal einen Link senden? Dankeschön  

03.09.20 12:57
4

2046 Postings, 4054 Tage justnormaljusticewillwin

Danke dir eine klasse zusammenstellung von informationen!!!
Gruß just  

03.09.20 13:31
1

1081 Postings, 3945 Tage ChangNoi@famherzig die 2.

Oder die WEBULL Android App, da in Realtime, NASDAQ ja mit Zeitverzögerung  

03.09.20 20:23

1015 Postings, 4528 Tage famherzigDanke

07.09.20 10:26
8

2279 Postings, 3640 Tage fusziNur zu Erinnerung:

Quelle:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=158136639
__________________________________________________

Why JPMorgan Chase Did Not Purchase Ownership Of $615B Worth Of WaMu Loans In Three Simple Steps
Posted by Bill Paatalo on Jul 24, 2017 in Uncategorized | 0 comments

Here is a simple ?3-step Analysis? to show that ?ownership? of at least $615,000,000,000.00 (over half a TRILLION Dollars!) of WaMu loans were not purchased by JPMorgan Chase from the FDIC.

STEP 1:

The U.S. Senate Sub-Committee (Levin ? Coburn Report) reveals in its findings of fact that WaMu sold and securitized at least $615B of residential mortgage loans through its subsidiaries ?WaMu Asset Acceptance Corporation? and ?Washington Mutual Mortgage Securities Corporation? who acted as ?Depositors? in the securitization transactions.

See:

https://www.hsgac.senate.gov/subcommittees/...on-the-financial-crisis



Pg. 116 ?

From 2000 to 2007, Washington Mutual and Long Beach securitized at least $77 billion in subprime and home equity loans. WaMu also sold or securitized at least $115 billion in Option ARM loans. Between 2000 and 2008, Washington Mutual sold over $500 billion in loans to Fannie Mae and Freddie Mac, accounting for more than a quarter of every dollar in loans WaMu originated.



Pg. 119 ?

?WaMu Capital Corp. acted as an underwriter of securitization transactions generally involving Washington Mutual Mortgage Securities Corp. or WaMu Asset Acceptance Corp. Generally, one of the two entities would sell loans into a securitization trust in exchange for securities backed by the loans in question, and WaMu Capital Corp. would then underwrite the securities consistent with industry standards.

STEP 2:

See: Page 2. ? PAA ? (click here: FDIC-Chase ? PAA)

?Assets? means all assets of the Failed Bank purchased pursuant to Section 3.1. Assets owned by Subsidiaries of the Failed Bank are not ?Assets? within the meaning of this definition.?

STEP 3:

In the case of Fox v. JPMorgan Chase, a specific REMIC Trust is named in the action. To prevail on its argument that the loan was sold and transferred to the Trust, JPMorgan Chase and U.S. Bank, N.A. as Trustee, both admitted / ?stipulated? that the loan contained both investor codes ?AO1? and ?369? in the loan transfer history, which means the loan was sold by Washington Mutual Bank to the subsidiaries prior to those subsidiaries transferring the loan into the Trust. AND, it was stipulated that the loan was NOT PURCHASED FROM THE FDIC.

(Click here: Chase Stipulated Fact ? AO1 ? WMAAC)

Stipulated Facts:

?8. Investor Code AO1 in the Loan Transfer History File represents WaMu Asset Acceptance Corporation.?

?9. Investor Code 369 in the Loan Transfer History File represents Washington Mutual Mortgage Securities Corporation.?

?10.  JPMorgan Chase Bank, N.A. did not purchase the loan from the Federal Deposit Insurance Corporation.?



In the Fox case, ?JPMorgan Chase? and ?U.S. Bank as Trustee,? have taken a position that universally applies to all $615B of these securitized loans.

Each one of these loan transactions will show either the investor code ?AO1,? ?369,? or both somewhere in the ?Loan Transfer History? screenshots within the servicing system, and as such, the loans were not purchased from the FDIC.

The presumptions that Chase has relied upon in order to maintain its position in thousands of foreclosure proceedings that (1) it acquired the loans through the PAA, and (2) the assignments of beneficial-ownership interests to the loans unto itself as ?attorney-in-fact? for the FDIC have now been debunked by its own admissions! Unless of course, you were to believe in the [1/1,000,000] proposition that the Fox loan was the only loan not included in the receivership.





Bill Paatalo Oregon Private Investigator ? PSID#49411

BP Investigative Agency, LLC P.O. Box 838

Absarokee, MT 59001 Office: (406) 328-4075

bill.bpia@gmail.com
__________________________________________________


Übersetzung:
Warum JPMorgan Chase NICHT in drei einfachen Schritten Eigentum von WaMu-Krediten im Wert von $615B erworben hat.
Verfasst von Bill Paatalo am 24. Juli 2017 in Uncategorized

Hier ist eine einfache "3-Stufen-Analyse", um zu zeigen, dass "Eigentum" von mindestens 615.000.000.000,00 $ (mehr als ein halber BILLION Dollar!) an WaMu-Krediten nicht von JPMorgan Chase von der FDIC gekauft wurde.

SCHRITT 1:

Der Unterausschuss des U.S.-Senats (Levin - Coburn-Bericht) enthüllt in seinen Tatsachenfeststellungen, dass WaMu über seine Tochtergesellschaften "WaMu Asset Acceptance Corporation" und "Washington Mutual Mortgage Securities Corporation", die bei den Verbriefungstransaktionen als "Einleger" auftraten, mindestens 615 Milliarden Dollar an Wohnhypothekenkrediten verkauft und verbrieft hat.

Siehe:

https://www.hsgac.senate.gov/subcommittees/...on-the-financial-crisis



S. 116 -

Von 2000 bis 2007 verbrieften Washington Mutual und Long Beach mindestens 77 Milliarden Dollar an Subprime- und Eigenheimkrediten. WaMu verkaufte oder verbriefte auch mindestens 115 Milliarden Dollar in Option-ARM-Krediten. Zwischen 2000 und 2008 verkaufte Washington Mutual mehr als 500 Milliarden Dollar an Darlehen an Fannie Mae und Freddie Mac, was mehr als einem Viertel jedes Dollars an Darlehen entspricht, die WaMu vergeben hat.



S. 119 -

"Die WaMu Capital Corp. fungierte als Underwriter von Verbriefungstransaktionen, an denen in der Regel die Washington Mutual Mortgage Securities Corp. oder die WaMu Asset Acceptance Corp. beteiligt waren. Im Allgemeinen verkaufte eines der beiden Unternehmen Darlehen an einen Verbriefungstrust im Austausch gegen Wertpapiere, die durch die fraglichen Darlehen besichert waren, und WaMu Capital Corp. zeichnete dann die Wertpapiere in Übereinstimmung mit den Branchenstandards.

SCHRITT 2:

Siehe: Seite 2. - PAA - (hier klicken: FDIC-Chase - PAA)

"Vermögenswerte" bezeichnet alle Vermögenswerte der gescheiterten Bank, die gemäß Abschnitt 3.1 erworben wurden. Vermögenswerte, die sich im Besitz von Tochtergesellschaften der gescheiterten Bank befinden, sind keine "Vermögenswerte" im Sinne dieser Definition".

SCHRITT 3:

Im Fall Fox vs. JPMorgan Chase wird in der Aktion ein spezifischer REMIC Trust genannt. Um sein Argument, dass der Kredit verkauft und an den Trust übertragen wurde, durchzusetzen, gaben JPMorgan Chase und die U.S. Bank, N.A., als Treuhänder zu, dass der Kredit die beiden Investorencodes "AO1" und "369" in der Geschichte der Kreditübertragung enthielt, was bedeutet, dass der Kredit von der Washington Mutual Bank an die Tochtergesellschaften verkauft wurde, bevor diese Tochtergesellschaften den Kredit an den Trust übertrugen. Und es wurde festgelegt, dass der Kredit NICHT VON DER FDIC Gekauft wurde.

(Klicken Sie hier: Chase Stimulierte Tatsache - AO1 - WMAAC)

Festgestellte Tatsachen:

"8. der Investorencode AO1 in der Darlehenstransfer-Historiendatei steht für die WaMu Asset Acceptance Corporation".

"9. der Investorencode 369 in der Verlaufsdatei des Darlehenstransfers steht für die Washington Mutual Mortgage Securities Corporation.

?10.  JPMorgan Chase Bank, N.A. hat den Kredit nicht von der Federal Deposit Insurance Corporation gekauft." "10.



Im Fall Fox haben "JPMorgan Chase" und "U.S. Bank als Treuhänder" eine Position eingenommen, die allgemein für alle 615B $ dieser verbrieften Darlehen gilt.

Jede dieser Darlehenstransaktionen zeigt entweder den Investorencode "AO1", "369" oder beide irgendwo in den Screenshots der "Darlehenstransferhistorie" innerhalb des Servicing-Systems, und als solche wurden die Darlehen nicht von der FDIC gekauft.

Die Vermutungen, auf die sich Chase gestützt hat, um seine Position in Tausenden von Zwangsvollstreckungsverfahren aufrechtzuerhalten, dass (1) er die Darlehen durch den PAA erworben hat und (2) die Abtretung von wirtschaftlichen Eigentumsanteilen an den Darlehen an sich selbst als "Bevollmächtigter" der FDIC, sind nun durch seine eigenen Eingeständnisse entkräftet worden! Es sei denn natürlich, Sie würden an die [1/1.000.000] Behauptung glauben, dass das Fox-Darlehen das einzige Darlehen war, das nicht in die Zwangsverwaltung einbezogen war.





Bill Paatalo Privatdetektiv aus Oregon - PSID#49411

BP Investigative Agency, LLC P.O. Box 838

Absarokee, Büro MT 59001: (406) 328-4075

bill.bpia@gmail.com



Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

07.09.20 14:29
5

12704 Postings, 3610 Tage SchwarzwälderCooper Chart - Freitag - nachbörslich

 
Angehängte Grafik:
cooper_chart_2.png
cooper_chart_2.png

07.09.20 15:24
1

1015 Postings, 4528 Tage famherzigCooper News

Danke Schwarzwälder , das hört sich interessant  an . Hoffentlich bringt uns die Aufnahme in den Index was in die Tasche.    

07.09.20 16:53
1

1015 Postings, 4528 Tage famherzigSchwarzwälder

Kannst du mir sagen in welchem Index wir bisher waren? Hab durch harte Drogen aufgrund Gesundheit in den letzten 2 Jahren so gut wie nichts hier mitbekommen. Lg  

07.09.20 21:27
1

1015 Postings, 4528 Tage famherzigCooper rückt auf

Herr Cooper Group Inc. (NASD: COOP) und R1 RCM Inc. (NASD: RCM) werden Express Inc. (NYSE: EXPR) und Pennsylvania Real Estate (NYSE: PEI) im S & P SmallCap 600 ersetzen. Express und Pennsylvania  Immobilien sind nicht mehr repräsentativ für den Small-Cap-Markt.
Klingt gut  

07.09.20 23:10
4

12704 Postings, 3610 Tage Schwarzwälderfamherzig #83362

"Kannst du mir sagen in welchem Index wir bisher waren? Hab durch harte Drogen
aufgrund Gesundheit in den letzten 2 Jahren so gut wie nichts hier mitbekommen."
Lg.

Wenn ich`s richtig weiß ist das der  " R S I " ...  

08.09.20 00:37
5

12704 Postings, 3610 Tage SchwarzwälderInstitionelle Inhaber:

ADVFN:

INHABER
Institutionen: 381 Institutionelle Beteiligungen Datum 2020-08-31

Institutionell Gekauft Vorangegangene 3 Monate                  4.469.501
Institutionelle Beteiligungen Prozent                                         125,1 %
Institutionell verkauft Vorangegangene 3 Monate                  9.380.099

https://de.advfn.com/borse/NASDAQ/COOP/finanzwerte

--------------------------------------------------
Xahoo / Finanzen:

228 Anzahl an Institutionen mit Aktienbeteiligungen (nicht mehr aktuell ?)

https://de.finance.yahoo.com/quote/COOP/holders?p=COOP
 

08.09.20 10:15
10

10191 Postings, 3637 Tage ranger100Für alle die sich fragen was das ist:

Der S&P SmallCap 600 Index (S&P 600) ist ein von Standard & Poor's erstellter Aktienmarktindex. Er deckt in etwa die Small-Cap-Palette der amerikanischen Aktien ab, wobei ein kapitalisierungsgewichteter Index verwendet wird. Um in den Index aufgenommen zu werden, muss eine Aktie zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Index eine Gesamtmarktkapitalisierung zwischen 600 Millionen USD und 2,4 Milliarden USD aufweisen[1] Am 31. Januar 2020 betrug die mittlere Marktkapitalisierung des Index 1,13 Milliarden USD und deckte etwa drei Prozent des gesamten US-Aktienmarktes ab. Diese Smallcap-Aktien decken einen engeren Kapitalisierungsbereich ab als die vom Russell 2000 Smallcap-Index erfassten Unternehmen, die zwischen 169 Millionen USD und 4 Milliarden USD liegen.[2] Die Marktbewertung der Unternehmen im SmallCap-Index und anderen Indizes ändert sich im Laufe der Zeit mit der Inflation und dem Wachstum der börsennotierten Unternehmen. Der S&P 400 MidCap-Index bildet zusammen mit dem SmallCap 600 den S&P 1000, und der S&P 1000 plus der S&P 500 bilden den S&P 1500. Der Index wurde am 28. Oktober 1994 eingeführt.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Anm. ranger: Smallcap könnte man am besten mit "Nebenwerten" übersetzen. Aktien die nicht zur ersten Liga der Konzerne im Milliardenbereich gehören.  

08.09.20 14:22
3

1015 Postings, 4528 Tage famherzigMit der Aufnahme in den Index

könnte der Kurs auch steigen. Wird doch bestimmt Fondsgesellschaften geben, die den Index nachbilden, oder?  

08.09.20 19:01
8

12704 Postings, 3610 Tage Schwarzwälder19.00 Endlich zumindest einmal überschritten ...

                 

                              $  2 0 , 0 0  !


Jetzt können wir uns so langsam dann `mal auf die $ 30 konzentrieren ...  :-)  


 

08.09.20 19:11
1

1661 Postings, 3784 Tage zion666Was ist los?

Haut Mr. Cooper die $ 100 Mio heute auf einen Schlag raus! :)  

08.09.20 19:55
4

10191 Postings, 3637 Tage ranger100@zion

Das ist ganz offensichtlich der Indexaufnahme geschuldet. Man könnte es vielleicht mit einer Aufnahme in den MDAX vergleichen..  

08.09.20 20:29
5

3625 Postings, 2336 Tage JusticeWillWinViele Fonds, die den S&P SmallCap 600...

...replizieren, in den COOP nun aufgenommen wurde, MÜSSEN nun COOP kaufen. Das wird für das hohe Volumen heute sorgen denke ich!


Wie immer, keine Handelsaufforderung. Ich bin long COOP, seit 2010 über 35 mal gekauft (WMI ==> WMIH ==> COOP)

 

08.09.20 20:38
5

2936 Postings, 2832 Tage KirroyalGuten Abend @all ,

Schön ! Die unermüdliche Geduld zahlt sich wohl doch noch aus :-)  

08.09.20 20:58
5

1661 Postings, 3784 Tage zion666@ranger

Kann natürlich sein! Kaufen die Fonds den auch, obwohl die Firmen noch nicht in den entsprechenden Index aufgenommen wurden?

"The changes will be effective prior to the open of trading on Monday, September 21, 2020 to coincide with the September quarterly rebalance:"  

08.09.20 21:00
6

3625 Postings, 2336 Tage JusticeWillWin@zion666

Klar, wenn sie später mit höheren Preisen rechnen, werden sie heute schon kaufen. Natürlich noch nicht dem replizierenden Fond "beimischen", aber eindecken können sie sich natürlich schon damit, statt später für sagen wir mal $22, $24, oder was auch immer.  

09.09.20 14:11
2

1015 Postings, 4528 Tage famherzigBin jetzt wirklich mal gespannt

Ob das jetzt so weitergeht  mit diesen kusschwankungen. Wenn sich da Fonds  einkaufen müssen, könnte das ja über Tage so weitergehen wie gestern. Morgens rein und nachmittags wieder raus. Leider fehlt mir dazu die zeit(geld) ;-))  

Seite: 1 | ... | 3333 | 3334 |
| 3336 | 3337 | ... | 3342   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
Plug Power Inc.A1JA81