finanzen.net

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1892 von 1899
neuester Beitrag: 21.02.20 20:14
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 47471
neuester Beitrag: 21.02.20 20:14 von: KalleZ Leser gesamt: 8450960
davon Heute: 1020
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | ... | 1890 | 1891 |
| 1893 | 1894 | ... | 1899   

16.01.20 15:17

2136 Postings, 3389 Tage busi25Propofol, Todesfall, Türkei !


Erklärung von Minister Koca 'Propofol' (Behauptung, er sei an einer Narkose gestorben)
Gesundheitsminister Koca, Isparta Endoskopie Intervention nach dem Tod eines Patienten, 8 Patienten im Falle des Wirkstoffs im Falle des Patienten Propofol behauptet, dass die Öffentlichkeit von der Öffentlichkeit gesperrt wurde, wurde das System durch das Überwachungssystem gesperrt. Die mit "Propofol" 81 versendeten Anweisungen wurden aufgefordert, die "Eile" zu stoppen oder "auszuliefern".

Anadolu Agency 14.01.2020 - 13:55 | Letzte Aktualisierung: 14.01.2020 - 13:57

Gesundheitsministerin fahrettin koca.jpg

Gesundheitsminister Fahrettin Koca , " Propofol " im Zusammenhang mit Anästhetika mit dem Wirkstoff, "Drogen-Monitoring-System ist nicht möglich, die Medikamente, die wir den Patienten blockieren", sagte er.

Ehemann, "Propofol" Wirkstoffe mit dem Rückzug einiger Serien von Anästhetika vom Markt, "Drug Tracking System, ein System, das diesen Prozess von der Produktion bis zum Patienten verfolgt. Es ist nicht möglich, die Medikamente zu verwenden, die wir von hier bis zum Patienten blockieren. Dies ist kein Fall, der unsere Bürger beunruhigen muss." sagte er.

Minister Koca erklärte, dass es nach der Blockade keinen Gebrauch von dieser Droge gibt, die Untersuchungen darüber gehen weiter und es traten keine Probleme auf.

Ramazan Gök, der nach der Intervention sein Leben verlor Ramazan Gök, der nach der Intervention sein Leben verlor

ANÄSTHESIE BEHAUPTET, RAMAZAN GÖK ZU TÖTEN

In Isparta soll der 55-jährige Ramazan Gök an einer Narkose im Krankenhaus erkrankt sein, in dem er sich einer Endoskopie unterzog.

Am selben Tag wurden sieben Patienten enchoskopisch ins Krankenhaus eingeliefert.

Trotz der Intervention von 8 Patienten konnte Ramazan Gök nicht gerettet werden.

ANWEISUNGEN DES MINISTERIUMS ZUR VERANSTALTUNG

Gesundheitsministerium, Krankenhaus der Stadt Isparta Endoskopie und Koloskopie nach der Behauptung, dass einer der 8 Patienten durch Anästhesiemedikamente ums Leben gekommen sei, ordnete die Gesundheitsdirektion von 81 Provinzen an, die Anwendung des Arzneimittels mit der Rückerstattung zu stoppen.

Präsident der Antalya Apothekerkammer Mehmet Ertekin sagte, Anästhesiemedizin, nicht in Apotheken verkauft.
www.ntv.com.tr/saglik/...-oldu-iddiasi,kCsFoVCukEG3-Wk0yLc6cw  

16.01.20 18:09

1642 Postings, 5467 Tage langen1Wie man sieht werden Übersetzungsprogramme...

immer besser.   :-)  

18.01.20 16:16
2

892 Postings, 2293 Tage sam 55moin

In this interview, Dr James Phillips, CEO of Paion, provides an overview of the company and its focus on anaesthesia products. He explains what differentiates remimazolam from other anaesthetics, how the established clinical data are perceived by key opinion leaders, and what key milestones investors ...
wir lernen englisch......  

20.01.20 08:23

2484 Postings, 3588 Tage elbaradoLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 21.01.20 20:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Regelverstoß

 

 

20.01.20 10:14
3

586 Postings, 1319 Tage mad-jayDas lässt

tief blicken  

23.01.20 09:39

65 Postings, 943 Tage AlexanZulassung Japan!

PAION AG: MUNDIPHARMA ERHÄLT MARKTZULASSUNG FÜR ANEREM(R) (REMIMAZOLAM) IN DER ALLGEMEINANÄSTHESIE IN JAPAN ^ DGAP-Ad-hoc: PAION AG / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung PAION AG: MUNDIPHARMA ERHÄLT MARKTZULASSUNG FÜR ANEREM(R) (REMIMAZOLAM) IN DER ALLGEMEINANÄSTHESIE IN JAPAN 23.01.2020 / 09:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- PAION AG: MUNDIPHARMA ERHÄLT MARKTZULASSUNG FÜR ANEREM(R) (REMIMAZOLAM) IN DER ALLGEMEINANÄSTHESIE IN JAPAN Aachen, 23. Januar 2020 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (FSE: PA8) gibt bekannt, dass Mundipharma, Remimazolam-Lizenznehmer für Japan, PAION heute darüber informiert hat, dass das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales (MHLW) den Marktzulassungsantrag für Remimazolam (japanischer Handelsname: Anerem(R)) in der Allgemeinanästhesie genehmigt hat. Die Genehmigung des Zulassungsantrags löst Meilensteinzahlungen zwischen EUR 1,5 Mio. und EUR 2,5 Mio. von Mundipharma und Hana Pharm aus. Ende der Insiderinformation -------------------------------------------------- Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: 'Unsere erste Marktzulassung von Remimazolam ist ein wichtiger Meilenstein für PAION, und wir gratulieren Mundipharma zu diesem Erfolg', sagte Dr. Jim Phillips, Vorstandsvorsitzender der PAION AG. 'Mit der Alterung der Bevölkerung steigt der Bedarf an wirksamen Anästhetika mit einem günstigen kardiorespiratorischen Sicherheitsprofil, und Japan ist einer der weltweit größten Pharmamärkte. Wir gehen davon aus, dass die Zulassung in Japan die erste von mehreren Zulassungsentscheidungen in 2020 sein wird, und rechnen mit der Einführung von Remimazolam in Ländern auf der ganzen Welt. ' PAION gewährte Mundipharma 2017 die exklusiven Rechte zur Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam für den japanischen Markt. Gemäß den Vertragsbedingungen hat PAION Anspruch auf Zahlungen in Höhe von bis zu EUR 25 Mio. in Abhängigkeit der Erreichung bestimmter regulatorischer und kommerzieller Meilensteine in den drei Indikationen Kurzsedierung, Allgemeinanästhesie und Sedierung auf der Intensivstation. PAION hat außerdem Anspruch auf eine gestaffelte Umsatzbeteiligung, die abhängig vom Absatzniveau und dem Absatzpreis ist (nationaler Krankenversicherungspreis (NHI)), der von der japanischen Regierung bestimmt wird. Die Umsatzbeteiligung rangiert vom unteren zweistelligen Prozentbereich und kann bis auf über 20 % der Nettoerlöse ansteigen. Über Remimazolam Remimazolam ist ein ultrakurz wirksames intravenöses Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum. Im menschlichen Körper wird Remimazolam von Gewebe-Esterasen, einer weit verbreiteten Art von Enzymen, zu einem inaktiven Metaboliten abgebaut und nicht über cytochromabhängige Abbauwege in der Leber. Wie bei anderen Benzodiazepinen steht mit Flumazenil ein Gegenmittel zur Verfügung, um bei Bedarf die Sedierung oder Narkose des Patienten wieder rasch beenden zu können. Wirksamkeit und Sicherheit wurden in klinischen Studien bei rund 2.500 Probanden und Patienten gezeigt. Die bisherigen Daten deuten darauf hin, dass Remimazolam einen raschen Wirkeintritt und ein schnelles Abklingen der Wirkung hat und dabei ein günstiges kardiorespiratorisches Sicherheitsprofil besitzt. Im Januar 2020 hat der Lizenznehmer Mundipharma in Japan die Marktzulassung für die Allgemeinanästhesie erhalten. In den USA hat der Lizenznehmer Cosmo den Zulassungsantrag in der Kurzsedierung in den USA im April 2019 eingereicht (PDUFA-Datum 5. April 2020). In China hat der Lizenznehmer Yichang Humanwell im November 2018 die Marktzulassung in der Kurzsedierung beantragt. In Südkorea hat der Lizenznehmer Hana Pharm den Zulassungsantrag in der Allgemeinanästhesie im Dezember 2019 eingereicht. In Europa hat PAION einen Marktzulassungsantrag in der Kurzsedierung bei der European Medicines Agency (EMA; europäische Arzneimittelagentur) im November 2019 eingereicht und führt aktuell eine Phase-III-Studie in der Allgemeinanästhesie durch. Zusätzlich zur Kurzsedierung und Allgemeinanästhesie und basierend auf den positiven Ergebnissen einer Phase-II-Studie ist die Sedierung auf der Intensivstation (für mehr als 24 Stunden nach der Operation) eine weitere mögliche attraktive Indikation für eine Weiterentwicklung in Europa durch PAION selbst und in den verpartnerten Territorien durch die Lizenznehmer. Remimazolam ist verpartnert in den USA (Cosmo Pharmaceuticals), Japan (Mundipharma), China (Yichang Humanwell), Kanada (Pharmascience), Russland/GUS, der Türkei und der MENA-Region (R-Pharm) sowie Südkorea und Südostasien (Hana Pharm). In allen anderen Märkten außerhalb der EU steht Remimazolam zur Lizenzierung zur Verfügung. Über PAION Die PAION AG ist ein börsennotiertes Specialty-Pharma-Unternehmen, das innovative Wirkstoffe zur Anwendung bei ambulanter und im Krankenhaus durchgeführter Sedierung, Anästhesie sowie in der Intensivmedizin mit dem Ziel einer späteren Vermarktung entwickelt. PAIONs Leitsubstanz ist Remimazolam, ein intravenös verabreichtes, ultrakurz wirkendes und gut steuerbares Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum. Remimazolam ist in mehreren Märkten außerhalb Europas verpartnert. In Japan wurde Remimazolam im Januar 2020 für die Allgemeinanästhesie zugelassen. In den USA wird derzeit ein Marktzulassungsantrag in der Kurzsedierung geprüft (PDUFA-Datum 5. April 2020). In China hat der Lizenznehmer Yichang Humanwell den Zulassungsantrag für Remimazolam in der Kurzsedierung im November 2018 eingereicht, und in Südkorea hat der Lizenznehmer Hana Pharm den Zulassungsantrag für Remimazolam in der Allgemeinanästhesie im Dezember 2019 eingereicht. In Europa strebt PAION die Zulassung für Remimazolam in den Indikationen Allgemeinanästhesie und Kurzsedierung an. Ein Marktzulassungsantrag für die Kurzsedierung wurde im November 2019 eingereicht. In der Allgemeinanästhesie führt PAION aktuell eine Phase-III-Studie durch. Die Entwicklung für die Sedierung auf der Intensivstation ist Teil des längerfristigen Entwicklungsplans für Remimazolam. PAIONs Mission ist es, ein führendes Specialty-Pharma-Unternehmen in den Bereichen Anästhesie und Intensivmedizin zu sein, indem wir neuartige Produkte auf den Markt bringen, die Patienten, Ärzten und Stakeholdern im Gesundheitswesen zugutekommen. PAION hat seinen Hauptsitz in Aachen und einen weiteren Standort in Cambridge (Vereinigtes Königreich). PAION-Kontakt: Ralf Penner Vice President Investor Relations/Public Relations PAION AG Martinstraße 10-12 52062 Aachen Tel. +49 241 4453-152 E-Mail r.penner@paion.com www.paion.com Disclaimer: Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die PAION AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der PAION AG zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die PAION AG übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln. Anerem(R) ist ein Handelsname von Mundipharma in Japan. -------------------------------------------------- 23.01.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de -------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: PAION AG Martinstr. 10-12 52062 Aachen Deutschland Telefon: +49 (0)241-4453-0 Fax: +49 (0)241-4453-100 E-Mail: info@paion.com Internet: www.paion.com ISIN: DE000A0B65S3 WKN: A0B65S Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 959365

Paion "buy" | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...stebeitraege/paion-buy  

23.01.20 09:41

2500 Postings, 2699 Tage schattenquelleJa jetzt Spannung

wo es hingeht. Wird weiter gedeckelt?

Gratuliere Paion  

23.01.20 09:43

2500 Postings, 2699 Tage schattenquelleEs wird gedeckelt

was geht. Nachricht verpufft. Au Backe  

23.01.20 09:47
1

2484 Postings, 3588 Tage elbaradoKeine kursreaktion

Was los mit eurer perle  

23.01.20 09:53

63 Postings, 1223 Tage tom4475Elbrado

Gib auf ... du hast verloren ;-)  

23.01.20 09:55

Clubmitglied, 143 Postings, 98 Tage Regi51Konnte heute Morgen noch nachlegen.

Ich glaube die Dominosteine werden fallen.  

23.01.20 09:59

1073 Postings, 1115 Tage KalleZGratuliere

Paion. Gerade Japan !! Nicht  ganz so einfach dort.  Respekt auch an Mundipharma .  

23.01.20 10:01

Clubmitglied, 143 Postings, 98 Tage Regi51Konne heute Morgen noch nachlegen.

Ich glaube die Dominosteine werden fallen.

Elbarado
Meine Erfahrung ist, dass es 2-3 Tage dauert bis alle Informiert sind, danach geht es sukzessive nach oben. Lieber so, als 20% nach oben und danach Abverkauf.
 

23.01.20 10:07

2500 Postings, 2699 Tage schattenquelleAuch dem letzten Kleinaktionär

sollte spätestens jetzt und heute klar sein, dass es hier niemals ein Kursfeuerwerk für irgendwas geben wird. Gerade einmal das Niveau der Kapitalerhöhungen soll(!) erreicht werden. Zumindest ist das zu diesem Zeitpunkt der Stand der Dinge.
Da ist das Marktumfeld keine Entschuldigung, oder ein Grund zum relativieren

Das ist bitter, auch wenn der ein oder andere Zock gelingt  

23.01.20 10:07

2215 Postings, 1180 Tage Renegade 71zulassung

ist da was rauskommt liegt nicht mehr in unserer Hand.man wird sehen.gott sei dank fehlt den Trolls jetzt das Futter.elba ich hatte es dir gesagt,eines Tages lache ich und dieser Tag ist heute.hahaha  

23.01.20 10:10
1
raus zum Einstand 2,50 und das die ganzen Jahre lag die Kohle fest, oh ha bin ich erleichtert und jetzt stecke ich alles in W......  

23.01.20 10:13

2136 Postings, 3389 Tage busi25bis 15.30 Uhr

wird hier gedeckelt.....  

23.01.20 10:13
1

792 Postings, 4050 Tage butschiRespekt die erste Zulassung ist

ein großer Milestone. Erstmals wurde das Produkt von einer Zulassungsstelle (hier Japan) validiert.

Jetzt muss schnell die Produktion und der Vertrieb anlaufen.

Falls die Anästhesie-Daten dann auf EU/USA übertragen werden können, wäre dies für Paion Gold wert.  

23.01.20 10:15
1

558 Postings, 1185 Tage Aktienbaer68Grüne Zeichen

Wenn das in Japan geklappt hat, lässt das für die anderen Zulassungen auch hoffen.

Die Info ist erst bei wenigen angekommen, die Bewegungen sind noch gering.

Diejenigen, welche die letzten Wochen im Kurs mitgeschwommen sind, haben schon wieder verkauft. Kann ich zwar nachvollziehen, aber jetzt geht es doch erst richtig los...

Wir werden sehen.  

23.01.20 10:18
1

1073 Postings, 1115 Tage KalleZUSA

kommt auch noch heute .... Es wird viele Publikationen geben ....  

23.01.20 10:19

792 Postings, 4050 Tage butschiVermarktungsstert

>  Das heißt das größere Meilensteinzahlungen fließen und auch Gewinne in Zukunft gemacht werden.
Meilensteine für Japan sind erstmal klein. Diese 25 Mio. hängen ja auch an mehreren Indikationen und wahrscheinlich auch Umsatz-Milestones ab.

Ob Paion Gewinn macht, hängt erstmal von der Strategie Paions ab. Ob man das Geld in weitere Studien (EU-Kurz,EU-ICU,EU-Anästhesie) sowie ggfs. neue Produkte investiert. Auf nennenswerte Gewinne in der Gesamtfirma würde ich erstmal nicht setzen, dafür ist der Umsatz-Ramp, wenn man Precedex anschaut doch arg langsam und die Kosten für Studien realativ hoch.

In Japan kann man dann sehen, wie schnell der Uptake von Remi ist und was sich daraus an Umsatz ergeben kann.

Bei 10-20% Royalties von den Netto-Umsätzen müssten Japan ja in dieser Indikation schon 50-100 Mio. Umsatz machen, damit bei Paion 10 Mio. ankommen.

Hoffentlich wir der Vertrieb/Vermarktungsstart von Mundi schnell und auch mit Power angegangen.  

23.01.20 10:20

2136 Postings, 3389 Tage busi25Schaut euch das an


 
Angehängte Grafik:
pai.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pai.jpg

23.01.20 10:30

248 Postings, 1158 Tage Fred53Gratulation

an alle.  

23.01.20 10:33

885 Postings, 1346 Tage v0000vderbestezock.

Pu
raus zum Einstand 2,50 und das die ganzen Jahre lag die Kohle fest, oh ha bin ich erleichtert und jetzt stecke ich alles in W......



Und bei 3? steigst du wieder ein, oder was?

Wie krank ist das denn?  

23.01.20 10:35
2

1921 Postings, 2172 Tage kohlelangÜbernahmephantasien

werden den Kurs zügig über 5 € hieven.

Meine Meinung.
Keine Empfehlung für irgendwas.
 

Seite: 1 | ... | 1890 | 1891 |
| 1893 | 1894 | ... | 1899   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
SteinhoffA14XB9
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11