finanzen.net

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Seite 3003 von 3010
neuester Beitrag: 12.06.20 12:07
eröffnet am: 18.06.14 08:13 von: Sapore Anzahl Beiträge: 75242
neuester Beitrag: 12.06.20 12:07 von: Uwe2903 Leser gesamt: 7924688
davon Heute: 104
bewertet mit 78 Sternen

Seite: 1 | ... | 3001 | 3002 |
| 3004 | 3005 | ... | 3010   

16.09.19 14:31

4332 Postings, 724 Tage VisiomaximaUser Stockpicker

ich darf mit meinen rund 76 Lenzen sagen , dass es von oben aber oft und schnell wieder runtergeht , daher immer locker bleiben , die Welt ist schlimm genug geworden , genügt eigentlich schon lange.  

16.09.19 15:04
1

12238 Postings, 3390 Tage crunch timeAntesten des Abwärtstrends?

Könnte jetzt in der ersten Reaktionswelle, wo viele  auf dem falschen Fuß erwischte Shorties erstmal schnell covern,  zumindest in den Bereich von ca. 67,60 noch gehen beim Brent. Ein Breakout über die Region könnte sogar nochmal die Welle verschärfen. Aber man muß aufpassen hier nicht Dinge zu  vorschnell zu auf etwas längere Sicht zu dramatisch zu sehen, da es ja auf der Welt  auch Kapazitäten gäbe, die diesen nur temporären Ausfall zu kompensieren.  Es wurde ja in nicht wenigen Regionen ( z.B. Rußland) schon zuletzt künstlich weniger produziert als möglich wäre, um den Ölpreis zu stützen und die Fördermengen außerhalb der OPEC (USA => Schieferöl) wachsen stark weiter.  Wäre halt die Frage wie lange es dauert bis die Saudis wieder besser liefern und ob sich nicht derartige Angriff nochmal wiederholen und damit die Lage instabilerr würde.  Auf etwas längere Sicht scheint es sowieso ein zu großen Angebot wieder zu geben und die OPEC dann ohnehin wieder in der Zwickmühle zu stecken, ob man die Produktions reduziert, um Preise zu stützen.
IEA warnt Opec vor riesigem Ölüberschuss - Donnerstag, 12.09.2019 - https://www.ariva.de/news/...opec-vor-riesigem-oelueberschuss-7832580
"... Internationale Energieagentur IEA sieht auf den Ölmarkt im kommenden Jahr einen gewaltigen Angebotsüberschuss zukommen. Infolge einer stark steigenden Produktion außerhalb der Opec-Staaten werde die Nachfrage nach Rohöl des Ölkartells deutlich zurückgehen, teilte die IEA am Donnerstag in Paris mit. Konkret werde die Nachfrage nach Opec-Öl im ersten Halbjahr 2020 1,4 Millionen Barrel je Tag unter der Produktion der Opec-Länder im August liegen. Die steigende Produktion gehe vor allem auf Länder außerhalb der Opec zurück, darunter die USA. Die Analyse der IEA setzt nicht nur das Ölkartel Opec unter Druck... die Weltmarktpreise für Erdöl mit einer knappen Förderung hoch zu halten..."

Von daher könnte dieser  heftige kurzfristige Anstieg auch in nicht zu ferner Zukunft  genauso wieder abschmelzen und das heutige Gap so wieder geschlossen werden. Warten wir es ab.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_brentcruderoh__licerolling.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
chart_free_brentcruderoh__licerolling.png

16.09.19 15:10

2643 Postings, 2494 Tage .slideLöschung


Moderation
Moderator: HSWO
Zeitpunkt: 17.09.19 16:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte bleiben Sie sachlich!

 

 

16.09.19 19:45
2

6502 Postings, 1226 Tage USBDriver@Visio Hier ist aber eher Long gerade strong

Das war ein Volltreffer auf die Ölproduktion.  

16.09.19 20:08
3

8140 Postings, 755 Tage DressageQueenGut eingefädelt von den Saudis ...

Jetzt rollt der Rubel ...bis Weihnachten 100$ ??  

20.09.19 09:29

2695 Postings, 4441 Tage michimunichNahostkrise und Probleme im eigenen Land

Zur brodelnden Nahostkrise haben die USA jetzt auch noch Probleme in der Ölindustrie im eigenen Land.

Hochwasser, verursacht durch heftige Regenfälle der jüngsten Hurrikanes in Texas, führten zu Abschaltungen von Raffineriekomplexen am Standort Texas.:

https://oilprice.com/Energy/Energy-General/...Texas-Oil-Industry.html  

23.09.19 10:07
2

7924 Postings, 1387 Tage raider7Das wird Monate dauern

https://de.sputniknews.com/panorama/...ate-fuer-reparatur-benoetigen/

Denke mir dass die Saudis selber ihre finger in diesem Spiel haben...

Die wollen/müssen preise von 80$ haben um zu überleben.!?  

08.01.20 17:22

17226 Postings, 6175 Tage harry74nrwLuft wieder raus?.....

Trotz Irans Angriff..

 

21.01.20 13:34

787 Postings, 1915 Tage InterHorstnix los

Mensch hier war aber auch mal mehr los  

30.01.20 08:56

8140 Postings, 755 Tage DressageQueenDas stimmt

Gerade jetzt wo sich wieder gute Chancen bieten!  

08.03.20 18:49

223 Postings, 1684 Tage kavtube2016 reloaded?

Ab 30USD steig ich sukzessive ein...  

09.03.20 16:54

89 Postings, 1769 Tage stksat|228887486Was gibt es eigentlich für gute

Möglichkeiten auf Öl zu setzten. Meiner Meinung nach mit Geduld eine todsichere Sache oder irre ich mich? Auch 2015/2016 war Ölpreis Katastrophe und hat sich erholt.
Ich hab damals ETFS WTI Crude Oil (DE000A0KRJX4) investiert.  

09.03.20 18:07

67 Postings, 3644 Tage MiMaMark28-30 Dollar kann ein guter Einstiegspunkt sein

Also ich sehe auch parallelen zu 2015/2016 - damals bin ich bei ca. 33 Dollar beim WTI eingestiegen (Endlos-Zertifikat mit 2x Hebel) - danach ging der Ölpreis noch bis 26-28 Dollar kurzzeitig runter und danach recht schnell wieder über 50 Dollar.
Ich sehe das auch eher so als sichere Sache. 155l Öl für unter 20 Cent pro Liter ist doch etwas günstiger als es sein sollte (Beim Discounter zahlt man ja schon für Wasser 19 Cent ...).

Allerdings weiß man halt auch nicht wie Putin und Co ticken. Im September habe ich mal so ein Szenario, wie es Putin gerade macht angedeutet (nur, dass ich damals China als Auslöser vermutet habe - die natürlich im Ölsektor nicht so extrem viel Mitspracherecht haben).

Die Frage die ich mir nur zur Zeit stelle: Wer geht als Gewinner aus der Situation hervor?
Ich habe mal gelesen, dass das Fracking-Öl bei den Amerikanern nicht weniger als 50 USD kosten sollte, ansonsten wird es mit den Kosten schwierig. Zu welchem Preis die Russen und Saudis herstellen können, ist mir noch etwas fremd.

Auf jeden Fall ist Wahlkampfjahr in den USA, somit ist für mich noch alles möglich. Spätestens in Q2/Q3 sollte sich alles wieder langsam normalisieren.  

09.03.20 19:04

844 Postings, 4485 Tage Hartmut19672015/16

war ein Jahr mit einem Überangebot aber eine steigender Nachfrage. Dieses mal sieht die Lage anders aus. Fallende Nachfrage und steigendes Angebot. Wo da der Boden erreicht ist, bei  35,28, 20 oder 15, weiss niemand.
Den Frackern wird nachgesagt durch Kostenreduzierung haben sich deren Förderkosten auf 28 $ verringert. Goldmann Sachs hat einen ev. fallenden Preis bis 20 $ vorher gesagt. Mal schaun  

09.03.20 20:17

223 Postings, 1684 Tage kavtubePartizipation

ich habe mal nen ETF gehabt von  Solactive und dann OS. Faktorzertis sind auch ne Variante, aber da sollte es sich rasch erholen, sonst schmelzen die dahin...ansonsten direkt Öl Aktien? Exxon bspw ist ausgebombt.  

09.03.20 22:46

89 Postings, 1769 Tage stksat|228887486verstehe ich nicht

was heißt sonst schmelzen sie dahin?
Ich hätt gerne was was sich 1:1 mit dem Ölkurs mitbewegt. Danke für konkrete Zertifikate.  

10.03.20 06:02

8 Postings, 1322 Tage sab0r-rid0rcall

Moin, ich suche auch nach  einen schönen  Call Schein  auf öl... so Laufzeit bis Oktober, strike so 25$.   bis so eine Chance  wieder Auftritt kann es jahre dauern. ;)  besten dank   Gruss rid0r        

10.03.20 12:33
1

932 Postings, 1831 Tage lordslowhandBrent KO L 26,97 OE

war gestern noch bei 0,75?  

11.03.20 11:11

223 Postings, 1684 Tage kavtube@stskat

Informier dich vorher nochmal zu downsides v. faktorzertis! 1:1 beteiligung ist schwer, k.o. sind sehr unsicher, damit haben hier schon ne menge leute geld verloren. Optionen sind eine option..;)  

11.03.20 14:28

89 Postings, 1769 Tage stksat|228887486WTI Zertifikat

Ich hätte folgendes Zertifikat im Sinn: ETFS COM.SEC.DZ06/UN.WTI  (DE000A0KRJX4).
Ich weiß, dass man bei Faktorzertifikate bei volatilen Kursen immer ein bisschen verliert. Aber ich weiß nicht ob das von mir genannte ein Faktorzertifikat ist. Es hat meines Wissens nach keinen Hebel. Danke für Rückmeldung.  

11.03.20 15:57

428 Postings, 571 Tage Naggamolich hab mit so einem Zerti

bei der letzten Ölkrise gut verdient würde aber noch warten  
Angehängte Grafik:
q.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
q.jpg

11.03.20 16:18

239 Postings, 1558 Tage ByakahÖl

Ich glaube, wir haben die Tiefs noch lange nicht gesehen. Der Konflikt zwischen Russland und SA ist gewollt und kam genau zum perfekten Zeitpunkt. Es ist auch keine Entspannung in Sicht, SA hat Fördermenge wieder erhöht heute.

US-Lagerbestände unerwartet stark gestiegen, Goldman Sachs sagt 20$ voraus, halte ich nicht für komplett unwahrscheinlich.

Bin auf jeden Fall kurzfristig erstmal Short.  

11.03.20 16:45
1

89 Postings, 1769 Tage stksat|228887486ich hab ...

Tesla zu oft geshortet, sodass ich mir nicht mehr so schnell shorten traue :)
dann warte ich ma ob es Richtung 30 geht.  

16.03.20 11:44

67 Postings, 3644 Tage MiMaMark31$ ein guter Einstiegszeitpunkt ?

Moin,
ich war heute lange am Überlegen ob ich schon mit einem Call in den Ölmarkt einsteige.
Ein Bekannter von mir hatte sogar letzte Woche noch bei 35$ geraten: Shorte doch, wenn du sowieso erst bei 30/31 Dollar einsteigen willst (hätte ich mal auf ihn gehört).
Das Problem ist, dass ich zur Zeit kein Ende der Talfahrt sehe. Die Ölstaaten produzieren im Wettbewerb immer mehr. Jedes Land stockt die Vorräte auf und die Nachfrage steigt. Mittlerweile könnte ich mir sogar einen kurzfristigen Preis von 15/16$ je Barel vorstellen. Anfang der 2000er fiel der Ölpreis auch schon unter 20$.

Wann steigt ihr so aktuell ein?
Oder seid ihr schon drin ?  

16.03.20 14:34

89 Postings, 1769 Tage stksat|228887486unter 30

unter 30 sagt mein Bauchgefühl .......
Langfristig kann er nicht so tief bleiben .......
aber die Gier sagt, bei 25 einsteigen, ach ist  das schwierig .......  

Seite: 1 | ... | 3001 | 3002 |
| 3004 | 3005 | ... | 3010   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Plug Power Inc.A1JA81
NIOA2N4PB
Allianz840400
Infineon AG623100