1970 1971 1975 1976 1977 2010

Seite 2 von 66
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04
eröffnet am: 02.06.09 12:06 von: cheche Anzahl Beiträge: 1645
neuester Beitrag: 26.12.16 13:04 von: vinternet Leser gesamt: 118623
davon Heute: 19
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 66   

03.06.09 10:38
5

3601 Postings, 5479 Tage knusprikümmer Dich lieber um Eure Baustelle!

Der Krater ist noch ein bisschen tiefer...
-----------
Carpe diem

03.06.09 10:39
5

3601 Postings, 5479 Tage knuspri@Börsenfurz

Zu dem Thema kann ich nicht schweigen...

Was ist denn nun an Frontzeck so toll??
-----------
Carpe diem

03.06.09 10:43
5

35794 Postings, 5056 Tage börsenfurz1Knuspri ich hab dir durch meine Bewertung

doch recht gegeben!

Nur nützt es nichts wenn du deshalb hier den Thread zu müllst!

Ausserdem Köln-fans haben hier gefälligts Eintrittsgeld zu bezahlen, ansonsten Schnauze halten!

03.06.09 10:44
23

4218 Postings, 4864 Tage checheMichael Frontzeck passt zur BORUSSIA

Er hat für die jeweiligen Rahmenbedingungen bei seinen Trainerstationen sehr gute Arbeit gemacht. Das ist einer, der zur Borussia passt. Der kommt auch gut mit Bonhof & Eberl zurecht. Gib ihm 1-2 Jahre Zeit ....
Fußballerisch wird sich die Mannschaft 100% verbessern und es wird wieder eine Freude sein schönen, frischen Offensivfußball zu sehen!

Ich finde es ist eine SEHR GUTE Entscheidung, die der Verein getroffen hat!

@knuspri Die Threadüberschrift bleibt!!!  Der Weg ist das Ziel .....

Es grüßt
Euer cheche
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

03.06.09 10:49
3

95441 Postings, 7401 Tage Happy EndStimmt, er passt zur 2.Liga

03.06.09 10:53
1

3601 Postings, 5479 Tage knuspriSchnauze

-----------
Carpe diem

03.06.09 10:57
16

4218 Postings, 4864 Tage cheche@ Happy End @ McMurphy

-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.
Angehängte Grafik:
stinkefinger.gif
stinkefinger.gif

03.06.09 11:08
2

1943 Postings, 7693 Tage dutchy#14 Bremen und Hamburg sind ganz klar Topvereine

in der BL.  Da muss die Borussia erstmal hin.

Und was Hoffenheim und Wolfsburg betrifft.
Es stimmt da scheint einiges an Geld zu fließen. Was den aber hoch gebracht hat, sind die richtige Konzepte cq. Trainer. Glaube nicht das VW oder auch Hopp ohne weiteres 20 Millionen abdrücken. Und bei VW muss das Geld auch wieder zurückfließen.
Ich bleibe dabei, sponsoring ist hier nicht die Methode.

Im übrigen dass Borussia noch nicht so nach unten gerutscht ist wie z.B. Ürdingen dankt es "seine Fans".
Man bekommt auch in die 2. Liga immer noch fast volle Stadien. Die Fans von z.B Hoffenheim oder auch Wolfsburg sind weg wenn der weg Erfolg bleibt und damit der rest.  

03.06.09 11:11
14

4218 Postings, 4864 Tage checheAuf Wiedersehen ...

Marko stellt klar: ?Ich habe mich für Werder entschieden, ein neuer Trainer ändert nichts an diesem Entschluss.?
Bremens Manager Klaus Allofs: ?Marin kommt auf jeden Fall, offen ist nur wann.? Er will die von Borussia geforderten zehn Millionen Euro drücken und spielt darauf an, dass Marin 2010 ablösefrei ist.
Doch wegen Diegos Abgang (für 24,5 Millionen Euro nach Turin) Werder braucht schon nächste Saison einen neuen Spielmacher.
Geld ist genug da: 5,75 Millionen Euro für den Pokalsieg, plus 30 Millionen Euro Saison-Einnahmen aus Champions League, UEFA-Cup und DFB-Pokal, plus 24 Millionen Euro aus dem TV-Topf der Bundesliga.
Marin: ?Ich bin mir sicher, dass sich die beiden Vereine einigen.? In Bremen freuen sie sich bereits auf den sechsfachen Nationalspieler. Mesut Özil: ?Marko würde perfekt zu mir und Werder passen.? Wie gut beide zusammen harmonieren, können sie in Schweden zeigen.

Quelle / mehr: http://www.express.de/nachrichten/sport/fussball/...242632365475.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

03.06.09 11:16
3

1529 Postings, 7092 Tage TigerRcheche

lass die Scheisse vom Dom doch schwetzen kommt eh nichts gutes dabei raus
die sind auf jeden Fall als Absteiger in der nächsten Saison dabei.
So schlecht finde ich Frontzeck auch nicht mit dem Spielermaterial das er
bekommen hat konnte man nicht mehr heraus holen.
Es liegt an der Führungsebene wieviel Kohle sie frei machen für neue Spieler
und die neuen die gekauft werden sollen die Mannschaft verstärken
und nicht nur ergänzungsspieler sein wie das in den vergangenen Jahren oft der Fall war.
Die Zukunft wirds zeigen auf jeden Fall passt Frontzeck als Mensch sehr gut zur Borussia
und als Trainer kann er es ja jetzt beweisen!!  

03.06.09 11:28
5

35794 Postings, 5056 Tage börsenfurz1dutchy

Top ist immer relativ!

Der Erfolg ist entscheidend!

Den vermisse ich leider!

Wenn ich das eben bei uns im Süden so sehe!

Verstehst du was ich meine!

Die wahren Fans stehen immer hinter ihrer Mannschaft!

Aber es fällt eben zuweilen schwer!

03.06.09 12:08
4

1943 Postings, 7693 Tage dutchyDu redest über Bayern. Die haben am richtigen

Moment das richtige gemacht. In den 70 war Gladbach auf Augenhöhe. Da hatte Bayern schon ein sehr professionelles Management. Vergleiche mal was Gladbach ab da in dem Bereich geleistet hat... niente.
Sie mussten Topspieler gehen lassen sogar zu den Bayern (Mattheus, Effenberg usw).

Die Bayern (Hoeness) daentgegen haben ständig an der "Firma" gearbeitet.  

03.06.09 12:15
4

35794 Postings, 5056 Tage börsenfurz1dutchy genau

03.06.09 15:13
5

4742 Postings, 5032 Tage stan2007frontzeck passt sagt der eberl....hmmm...

ich halte mal so gar nichts vom eberl.....oder habe ich irgend etwas übersehen was der kann??...ich befürchte fast,dass die anderen kandidaten nicht zu gladbach wollten,da sie erkannt haben,was da für dilletanten rumlaufen....der präsi ist auch eine niete(zumindest was den fussball anbetrifft,kann man ihm jegliche kenntnis absprechen) und dann bleibt halt nur micha.....

und ich glaube nicht,dass der in der lage ist,eine mannschaft nach vorne zu bringen.....für mich wäre der slomka einer gewesen....aber das ist nur meine meinung....
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

04.06.09 15:43
6

15491 Postings, 7895 Tage preisich versteh auch nicht , wie man einen trainer

des tabellenletzten und absteigers verpflichten kann .  

04.06.09 16:37
3

1972 Postings, 4887 Tage Floyd07Bedenken

sollte man dabei, mit welchem Spielermaterial und mit welcher Vereinsstruktur jemand abgestiegen ist. Vielleicht ist der Trainer, der mit Aachen und Bielefeld abgestiegen ist, qualitativ immer noch besser als jemand, der mit Bayern München Platz vier erreicht.  

04.06.09 17:30
3

15491 Postings, 7895 Tage preisja, aber auch das trainerziel mit so einer truppe

ist der nichtabstieg . frontzeck hat die spieler für dieses ziel ausgesuch und mit ihnen gearbeitet .
er hat sein minimalziel nicht erreicht und wird ne woche nach seinem rausschmiss gladbachcoach .
ob das mal gut geht...  

05.06.09 10:17
2

1943 Postings, 7693 Tage dutchyAufgeschnappt

"Mein Vorbild ist Werder Bremen, die seit zehn Jahren mit Thomas Schaaf zusammen arbeiten. Mein Ziel ist, dass wir langfristig auf Michael Frontzeck setzen und gemeinsam etwas aufbauen können.?
(Sportdirektor Max Eberl bei der Jahreshauptversammlung)

http://www.borussia.de/de/home,2,0.html

Da kann ich nur sagen "Traumen ist zwar erlaubt, aber tue das in Bett"  

05.06.09 13:41
8

35794 Postings, 5056 Tage börsenfurz1Rücktritt von Gladbach-Präsident Königs gefordert

Rücktritt von Gladbach-Präsident Königs gefordert
(0)
5. Juni 2009, 12:23 Uhr


Auf der Jahreshaupt-Versammlung von Borussia Mönchengladbach machten die fans ihrem Unmut Luft. "Die fünf Jahre ihrer Präsidentschaft waren sportlich ein Desaster", sagte ein Mitglied in Richtung Klub-Boss Rolf Königs und forderte dessen Rücktritt. Besser verkaufte sich da Trainer Michael Frontzeck, der wohl drei Neuzugänge bekommen wird.


Foto: DPA

Rolf Königs ist seit dem 6. April 2004 Gladbach-Präsident


Der neue Trainer Michael Frontzeck überzeugte die Zweifler, dafür bekam Klub-Chef Rolf Königs auf der Jahreshauptversammlung des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach heftigen Gegenwind zu spüren. Der Unternehmer wurde sogar von einem Vereinsmitglied auf der knapp fünfstündigen Sitzung am Donnerstagabend in der Südkurve des Borussia-Parks zum Rücktritt aufgefordert.
mehr Bilder

Michael Frontzeck

Vom Verteidiger zum Trainer

„Die fünf Jahre ihrer Präsidentschaft waren sportlich ein Desaster. Denken Sie nicht langsam darüber nach, ihren Stuhl zu räumen?“, fragte ein Mitglied. Königs wird die Hauptschuld an der keineswegs überzeugenden Vorstellung der „Fohlen“ in den letzten Jahren und speziell in der abgelaufenen Saison gegeben. Der fünfmalige deutsche Meister hatte erst im Endspurt unter Ex-Trainer Hans Meyer den Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht.

Für Borussia-Chef Königs legte sich „Vize“ Rainer Bonhof ins Zeug. „Wenn im nächsten Jahr keine Besserung eingetreten ist, können Sie mir diese Frage stellen. Sie werden aber sehen, dass wir in der neuen Saison eine wesentlich bessere Mannschaft auf dem Platz haben werden als in der letzten Saison“, sagte der Weltmeister von 1974.

Gut verkaufte sich dagegen der neue Coach Frontzeck, der erst am Mittwoch für zwei Jahre von den Gladbachern verpflichtet worden war. Einem Zwischenrufer, der starke Zweifel am neuen Borussia-Trainer, der Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld bis zum vorletzten Spieltag betreut hatte, geäußert hatte, entgegnete der Ex-Nationalspieler: „Die Mannschaft wird schon gut sein, da mach dir keine Gedanken. Ich möchte es denen zeigen, die nicht so erfreut sind über meine Nominierung.“

Raul Bobadilla soll kommen

Weiterführende Links
Frontzeck wird neuer Trainer in Mönchengladbach
Trainer Meyer fühlt sich zu alt für Gladbach
Abstimmung: Wer ist der beste Gladbach-Spieler aller Zeiten?

Sportdirektor Max Eberl machte zudem deutlich, dass sich die Borussia keinen Illusionen hingeben werde. „Wir sind nicht naiv und sind nicht dumm, wir wissen, dass wir auch drin geblieben sind, weil wir Glück gehabt haben, weil die Konkurrenz mitgespielt hat“, sagte der Ex-Profi. Damit die Mannschaft für die neue Spielzeit gerüstet ist, sollen noch drei neue Spieler kommen, die von Eberl als „Eckpfeiler“ gepriesen wurden.

Dazu dürfte der argentinische Stürmer Raul Bobadilla vom Schweizer Super-League-Klub Grasshopper Zürich zählen. Dessen Verpflichtung für angeblich rund vier Millionen Euro Ablöse steht unmittelbar bevor. Nationalspieler Marko Marin, der von Pokalsieger Werder Bremen umworben wird und angeblich zehn Millionen Euro Ablöse kosten soll, wird von Frontzeck persönlich noch „bearbeitet“. Der Coach will den wieselflinken Mittelfeldspieler, der zurzeit bei der U21 in der Vorbereitung für die Europameisterschaft in Schweden weilt, zum Bleiben überreden.
Keywords
Borussia Mönchengladbach Rolf Königs Miachel Frontzeck Max Eberl Reiner Bonhof JHV

Gladbach hat derweil im Geschäftsjahr 2008 eine schwarze Null geschrieben. Wie der Klub mitteilte, erwirtschaftete die Borussia einen Umsatz in Höhe von 59,5 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb dabei ein Gewinn von exakt 13.762 Euro übrig. „Wir sind gesund, aber nicht reich“, sagte Gladbachs Geschäftsführer Stephan Schippers. Für das Jahr 2009 rechnet der Klub mit einem Gesamtetat von 60 Millionen Euro. Dabei ist der Verein noch auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor.

05.06.09 13:54
2

35794 Postings, 5056 Tage börsenfurz1Überschuss von 13 762 Euro!

Und kein Haupsonsor !

Es wie immer einfach am Geld, ist ja nichts neues, nur sehr traurig!

05.06.09 14:56
3

15491 Postings, 7895 Tage preiscool , mal wieder ein südamerikaner .

na vielleicht erwischt man ja mal im fünften , sechsten versuch einen , der fußball spielen kann .  

05.06.09 15:55
16

4218 Postings, 4864 Tage checheSaisoneröffnung

05.06.2009
Saisoneröffnung gegen Bolton Wanderers am 25. Juli

Borussia Mönchengladbach wird am Montag, 22. Juni, unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck die Vorbereitung auf die Saison 2009/10 aufnehmen.

Vom 24. bis 30. Juni bezieht die Mannschaft ein Trainingslager in der Sportschule Bad Blankenburg in Thüringen. Ein weiteres Trainingslager ist vom 16. bis 23. Juli in Österreich geplant. Das Saisoneröffnungsspiel bestreitet der VfL am Samstag, 25. Juli, im BORUSSIA-PARK gegen den englischen Premier-League-Club Bolton Wanderers. Am Sonntag, 26. Juli, ist im BORUSSIA-PARK ?Tag der offenen Tür?, das traditionelle Familienfest zur Saisoneröffnung.

Hier alle bisher feststehenden Termine der Vorbereitung im Überblick:

22. Juni, 9 Uhr: Trainingsauftakt im BORUSSIA-PARK
24. bis 30. Juni: Trainingslager in Bad Blankenburg
9. Juli, 19 Uhr: Testspiel beim FC Wegberg-Beeck
12. Juli, 16 Uhr: Testspiel bei der SSG Bergisch-Gladbach
16. bis 23. Juli: Trainingslager in Österreich
25. Juli, 15.30 Uhr: Testspiel gegen Bolton Wanderers im BORUSSIA-PARK
26. Juli: Saisoneröffnungsfeier im BORUSSIA-PARK
1./2. August: 1. Runde DFB-Pokal
7.-9. August: 1. Spieltag Bundesliga

Quelle / mehr: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-171414.html
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

05.06.09 16:12
8

4742 Postings, 5032 Tage stan2007bitte ,bitte 3 wirklich gute einkaufen!!

ansonsten wird das wieder nichts....die brauchen 3 die sofort weiter helfen.....keine mitläufer mehr...und da muss man vielleicht einfach mal bißchen risiko gehen und geld in die hand nehmen....
-----------
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!

05.06.09 16:27
8

6401 Postings, 4376 Tage rockopa100Die Unabsteigbaren schlagen zu !

So, dass ist doch mal eine Perspektive in diesem Jahr!
Ohne Aufstiegseuphorie, solide Finanzen, neuer Trainer . . . los gehts!
Unabsteigbar? Wer hat die Bestenliste zur Hand über die Zahl der Mannschaften mit den meisten Jahren Bundesligazugehörigkeit. Müßte für einen Spitzenplatz langen.
Finanzen, alles ok - kommt noch was rein, wenn MM durch mehrere Perspektivspieler ersetzt wird.
Der jetzt heimgekehrte Trainer wird sicher alles tun.
Ansonsten?
Lets go, wird ne interessante Saison!
Gruß vom Rockopa  

05.06.09 18:52
17

4218 Postings, 4864 Tage checheHerr Königs, treten Sie zurück !!

Keine Frage: Der verbale Dauerbeschuss seiner Kritiker, Hohn und Spott während der Mitgliederversammlung haben den 67-Jährigen im fünften Amtsjahr schwer getroffen. ?Sagen Sie uns bitte, was wir tun müssen, damit sie endlich gehen? lautete die provokative Frage eines Fans. Ein anderer Redner hatte dem Borussen-Präsident, begleitet von tosendem Applaus, gleich ein Zeugnis ausgestellt: ?Wirtschaftlich gebe ich Ihnen eine Eins, sportlich eine Sechs?.

Und immer wieder die Forderung: ?Herr Königs, treten Sie zurück?. Doch der bewahrte die Contenance: ?Jeder ist zu ersetzen. Aber ich habe immer für und nie von Borussia gelebt?, betonte der Aunde-Geschäftsführer. Und verwies auf seine noch bis April 2010 dauernde Amtszeit. ?Wenn das im nächsten Jahr sportlich nicht klappt, dann ist der Aufsichtsrat gefragt, ob es mit Königs oder ohne Königs weitergeht?.

Quelle / mehr: http://www.wz-newsline.de/?redid=541384
-----------
P.S.: Dieser Text zerstört sich nach dem Lesen selbst.

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 66   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln