Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 75
neuester Beitrag: 30.10.20 18:07
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 1853
neuester Beitrag: 30.10.20 18:07 von: ParadiseBird Leser gesamt: 543049
davon Heute: 1891
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   

06.01.15 21:27
15

3884 Postings, 3721 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
1827 Postings ausgeblendet.

29.10.20 21:44

13566 Postings, 2964 Tage MaydornAmazon

Amazon sollte jetzt der Aktie Schub geben, mit einem Aktiensplit im Verhältnis 1:10
Gute Nacht..  

29.10.20 22:00

39 Postings, 165 Tage fbo|229266538Nachkauf

Brutale Zahlen ! 37 % Wachstum! Unfassbar dass die Aktie nach den Zahlen nachbörslich sogar abgibt. Wenns morgen noch mal paar Prozente runter geht kauf ich sofort nach - ein Geschenk vom Markt. Normalerweise müsste die Aktie nach den Zahlen minimum 5% im Plus stehen.

 

29.10.20 22:11

13142 Postings, 4321 Tage RoeckiAchwas ...

10-20% bei den Zahlen wäre normal, aber naja dauert halt bis nach der ...

Donald Biden / Jo Trump

Show!  

29.10.20 22:22
1

1011 Postings, 1237 Tage HansiSalamiDas Ding ist voellig ueberteuert.

29.10.20 22:30
1

1011 Postings, 1237 Tage HansiSalamiIst doch klar dass da nicht mehr viel

Nach oben geht.
Auch preist der Markt die Nachcorona Zeit ein.
Wenn Covid weniger wird, wirds bei Amazon auch weniger.
 

29.10.20 22:55
1

120 Postings, 177 Tage Ariba.deAmazon

Da geht noch einiges nach oben. Überteuert hin oder her. Woran machst du das fest.
Die 3000? Marke fällt noch dieses Jahr.  

29.10.20 23:35

522938 Postings, 2312 Tage youmake222Amazon übertrifft Erwartungen

Amazon-Aktie nach US-Börsenschluss dennoch tiefer
 

30.10.20 00:50

100116 Postings, 7535 Tage Katjuscha#1830, aber operativer Gewinn stark unter

Erwartungen.

Bin gespannt was der Markt morgen draus macht.

Langfristig dürfte der Kurs steigen, weil man die Marge irgendwann wieder treiben kann. Wichtig sind also eher die starken Umsätze derzeit. Aufgrund der aber schon voraus gelaufenen Bewertung ist es auch nicht verwunderlich, wenn der Kurs kurzfristig fallen sollte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.10.20 06:36

13566 Postings, 2964 Tage MaydornAmazon

"Für Amazon.com ist COVID-19 wie Dünger. Im dritten Quartal des Jahres ist Umsatz im Jahresabstand um 37 Prozent auf 96,1 Milliarden US-Dollar angeschwollen. Der Betriebsgewinn hat sich auf 6,2 Milliarden Dollar fast verdoppelt, der Reingewinn auf 6,3 Milliarden Dollar fast verdreifacht."

Wo bleibt nun als Kurstreiber der langersehnte Aktiensplit?!  

30.10.20 06:51

13566 Postings, 2964 Tage MaydornAmazon

@VicTim: Korrekt und danke für die Quelle.

Also, wo bleibt endlich der Aktiensplit??  

30.10.20 06:57

13566 Postings, 2964 Tage MaydornAmazon - Das toppt alles

"Die Erwartungen waren hoch, aber kein Problem für Amazon. Der E-Commerce- und Cloud-Gigant hat den Umsatz und Gewinn im dritten Quartal stark gesteigert und die Prognosen deutlich übertroffen. Damit bestätigt Amazon einmal mehr den Ruf des Top-Corona-Profiteurs. Die Aktie legt nachbörslich um zwei Prozent zu.

Amazon hat den Umsatz im Berichtszeitraum um 37 Prozent auf 96,1 Milliarden Dollar gesteigert. Das operative Ergebnis legte auf 6,2 Milliarden Dollar zu (Vorjahr: 3,2 Milliarden). Unterm Strich verdiente Amazon 12,37 Dollar je Aktie.

Die Analysten hatten mit Erlösen in Höhe von 93 Milliarden Dollar gerechnet. Beim Gewinn je Aktie hatten sie 7,41 Dollar erwartet.

Amazons Cloudsparte AWS verbesserte ihren Umsatz um 29 Prozent auf 11,6 Milliarden. Der operative Gewinn kletterte von 2,2 auf 3,5 Milliarden.

Für das vierte Quartal erwartet Amazon einen Umsatz zwischen 112 und 121 Milliarden Dollar. Das wäre ein Wachstum gegenüber 2019 von 28 beziehungsweise 38 Prozent.

Das operative Ergebnis sieht Amazon zwischen einer und 4,5 Milliarden Dollar ? nach 3,9 Milliarden im Q4/2019.

Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0219774.html?feed=ariva

"  

30.10.20 08:33

100116 Postings, 7535 Tage KatjuschaWie gesagt, das Problem ist das

Operative Ergebnis in Q4, das den Markt stört, zumindest in Verbindung mit der hohen Bewertung und der unklaren Frage wo der Umsatz in einem Jahr landet, falls Corona dann nicht mehr so ein großes Thema ist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.10.20 08:36

1011 Postings, 1237 Tage HansiSalamiDie Angst vor Biden im einen, der droht mit

Zerschlagung. Dazu kommt, dass Bewusstsein, dass die Bude völlig überteuert ist und das Wachstum nicht ewig so weiter gehen kann.

Schaut euch die runtergeprügelten Werte an. Da wird in Zukunft Geld verdient.

Hier sollte man mal eine Korrektur von mindestens 20 Prozent abwarten  

30.10.20 08:38
1

13566 Postings, 2964 Tage MaydornAmazon

Unfassbar dieser Kurs, kein Plus, nur Minus, Abschlag von gestern fast 5%......

Das bedeutet für mich, ich kaufe nochmals nach.  

30.10.20 08:47
1

1011 Postings, 1237 Tage HansiSalamispätestens wenn abartig gute Zahlen gemeldet

werden und die Aktie steigt nicht mehr bzw. fällt eher, sollte man aufpassen.  

30.10.20 08:53
1

39 Postings, 165 Tage fbo|229266538@HansiSalami

Bei Buden wie Wirecard vllt aber bei nem Unternehemn wie Amazon ist das ne Kaufchance! Was ist eigentlich dein Problem ? Haste nen Put auf Amazon oder was ? 

 

30.10.20 08:56

1011 Postings, 1237 Tage HansiSalami:)))))))))) Danke Maydorn, ein schwarzer Stern

ist bei Ariva die ultimative Bestätigung, dass man mit seiner Aussage ziemlich richtig liegt.
Quasi der Bildzeitungsindikator.

Sei mir nicht böse, aber konstruktive Kritik muss möglich sein, ja ist sogar wichtig um bei seinen Invests nicht alles durch die rosarote Brille zu sehen . Erst beschäftigt man sich mit den negativen Punkten

Wünsche Euch trotzdem viel Erfolg. Mir ist egal ob Amazon fällt oder steigt. Hab weder vor zu kaufen noch zu shorten.

Ich habe Alternative JD.com. Da ist noch Feuer drinnen und kennt nicht jeder  

30.10.20 14:09
2

20 Postings, 72 Tage antispam@Hansi

Du laberst auch nur dummes zeug, oder? Geht Dir dabei eigentlich einer ab?  

30.10.20 15:06
1

13566 Postings, 2964 Tage MaydornAmazon

Unfassbar dieser Abschlag nach diesen Hammerzahlen.
Verstehe dies wer möchte.

Habe dann nochmals meine Pos. weiter aufgestockt und rechne auch bald
mit der Ankündigung des Aktiensplits, der def. auf der Hand liegt.  

30.10.20 15:39

395 Postings, 2006 Tage west263@Maydorn

was soll eigentlich diese permanente Mär von dem Aktiensplit?
Der Bezos hat sich mal dazu geäußert und wenn gesplittet wird, wandert Amazon wohl automatisch in den DOW.
und das ist etwas, was er nicht möchte. Vielleicht ändert er seine Meinung, mit der neuen Zusammensetzung, aber momentan ist das alles Kaffeesatzleserei und nicht realistisch.  

30.10.20 16:40

13566 Postings, 2964 Tage MaydornAmazon

Der Split (meiner Meinung nach) wird bad kommen.
Danke.  

30.10.20 17:18

155 Postings, 2511 Tage lukky7Zielkurs

Credit Suisse hebt Ziel für Amazon auf 3750 Dollar - 'Outperform'

JPMorgan hebt Ziel für Amazon auf 4100 Dollar - 'Overweight'

Wedbush reiterated its Outperform rating and raised its price target to $3,900 from $3,700

Truist Securities reiterated Amazon as Buy and raised its price target to $3,650 from $3,600.

Etc....

Etc....

Die kommenden Wochen geht es Richtung Norden!!! Corona bleibt bis Ende 2022!!!



 

30.10.20 18:00

469 Postings, 142 Tage Realtime1Kaffeesatzleserei

Ich nenne es auch gerne Glaskugel oder Hühnerknochen werfen.  

30.10.20 18:07

1122 Postings, 4158 Tage ParadiseBirdNordrichtung angesagt

Wieviele Pakete die wohl in den nächsten beiden Monaten verschicken müssen? Das wird ne ganz große Sache werden, denke ich.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
BASFBASF11
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Lufthansa AG823212