finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4213
neuester Beitrag: 19.02.20 11:40
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 105301
neuester Beitrag: 19.02.20 11:40 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 14178466
davon Heute: 1017
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4211 | 4212 | 4213 | 4213   

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5932 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4211 | 4212 | 4213 | 4213   
105275 Postings ausgeblendet.

18.02.20 19:08
3

5229 Postings, 907 Tage Shlomo SilbersteinLebe deinen Traum!

Auch in Berlin gibt es viele Möglichkeiten, dort kann jede drittklassige Beamtin ihren Traum vom Leben in der High Socienty erfüllen. Gewußt wie, Berlin ist die Stadt in der alles möglich werden kann.

Man muss nur wollen und bei der BAMF arbeiten. Und wenn als Folge viele Unberechtigte einreisen und dem Steuerzahler auf der Tasche liegen? Nicht verzagen, man hat ein gutmenschliches Werk getan. Wäre doch gelacht, wenn Rechtsstaatler wie Höcke hier den Ton angeben würden. Außerdem zahlt man ja keine Steuern auf 5000 EUR Prämie pro Dokument, wäre man ja schön blöd.

Systematisch soll eine Bande mit illegalen Aufenthaltstiteln gehandelt haben. Dabei half mutmaßlich die Mitarbeiterin eines Berliner Bürgeramts. 5000 Euro soll sie pro Dokument bekommen haben. Dass es Sicherheitslücken gab, war längst bekannt.
 

18.02.20 19:26
2

4366 Postings, 954 Tage goldikSoso, +wie viel hat die "Welt" der

"Staatsanwaltschaft" für die"INFO" bezahlt,Shlomo übernehmen Sie.  

18.02.20 19:33
3

1971 Postings, 1977 Tage ibriIm Grunde müsste man diesem Land

bei der nächsten Bundestagswahl eine grün-rot-rote Mehrheit wünschen, mit dem Philosophen Robert Habeck als Kanzler an der Spitze.
Und dann will ich die dummen Gesichter im Adenauer-Haus sehen. Und in der FDP, die gerne an der 5%-Hürde scheitern darf.
Wenn Markus Krall recht behalten sollte und die Bankenkrise in 2021  richtig zuschlägt, dann würden die rot-grünen Dilletanten sowas von der Realität vorgeführt, dass denen Hören und Sehen vergeht.
Und ihre ganze Inkompetenz offen zu Tage tritt. Vielleicht braucht dieses Land diese fundamentale Erfahrung des Scheiterns, bevor die Mehrheit der Bevölkerung endlich zu Sinnen kommt, aufwacht und die politische Klasse zum Teufel jagt.

Unwidersprochen sagen alle Parteien, das mit einer AfD noch nicht mal eine passive Zusammenarbeit angedacht wird. AfD wählen ist in etwa so wie nicht wählen. Wer AfD wählt, wählt automatisch die Mehrheit, so wie es der Nichtwähler tut.
Damit ist klar, nach derzeitiger Leseart von Wahlergebnissen wäre eine Regierungsbeteiligung einer AfD (und damit ein Test, was wirklich hinter den starken Worten steht) erst ab 50,1 % möglich. Und das wiederum wird so schnell nicht geschehen.

Auch Söder wird lieber in die Juniorpartner-Rolle einer GRÜN-SCHWARZEN Regierung schlüpfen, als sich von den Unmenschen der AfD-Wähler mit ein Mandat zu holen.
Insgeheim müßten die Linken Deutschlandhasser dankbar für die Existenz der AfD sein: erstens als Herrschaftsgarant, zweitens als Negativfolie, um jegliche Kritik am herrschenden System zu diffamieren und zu unterdrücken.

Übrigens, dieser Staat ist immer mehr ein Eldorado für jeden der dreist genug ist, sich ein Stück vom Kuchen des Steuerzahlers raus zu reißen !  

18.02.20 19:38
2

5229 Postings, 907 Tage Shlomo Silbersteindie rot-grünen Dilletanten sowas von der Realität

Wenn die AfD bei 20% landet und folglich die CDU/FDP bei rund 35%, die jedoch die Zusammenarbeit mit der AfD verweigern, dann schätze ich die Chance für RRG oder Schwarzgrün als extrem hoch ein.

Wie schon 1999ff gelernt ist eine Rotgrüne oder Schwarzgrüne Regierung nach dem Scheitern an der Macht des Faktischen als konservativer als CDUAFD zu verorten (damals an Harz4 und Kosovo festzumachen). Sieht man ja auch schön in Ösiland, wie  Grün zu blau wird, wenn die Träume wie Seifenblasen zerplatzen. Der Vorteil ist dann, dass der rotgrüne Strassenmob/Gewerkschaften die Schnauze hält. Können ja schlecht gegen die eigenen Leute demonstrieren.  

18.02.20 20:51

4118 Postings, 2496 Tage gnomon#273

no name dropping please. der platz in der garage ist viel zu begrenzt um derart schwere brummer zu
parken.  mit ein paar aus dem netz geklauten zitaten, läßt sich ganz gut am stammtisch angeben,
darüber hinaus bleibt man damit bestenfalls eine seichte lachnummer.
 

18.02.20 21:09
5

1971 Postings, 1977 Tage ibriDie missbrauchte Klimaangst

1997 schrieb Maurice Strong: ?Wenn wir uns nicht ändern, wird unsere Gattung nicht überleben. Ernsthaft: Wir werden zu dem Punkt kommen, dass der einzige Weg die Welt zu retten ist, wenn die industrielle Zivilisation zusammenbricht.?

Maurice Strong gilt als der Erfinder der ?Klimawechsel-Politik? der UN: Der Kanadier war nicht nur Vorsitzender der ersten bedeutenden Klimakonferenz 1992 in Rio de Janeiro, sondern wurde auch der erste Generalsekretär der UNEP, der Umweltorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Nairobi. Strong lobte fast uneingeschränkt die Regierungsform Chinas und kritisierte ebenso heftig die westlichen Demokratien, voran die USA. Dies brachte ihm den Ruf ein, überzeugter Kommunist zu sein. Bis zu seinem Tod 2016 lobte er sogar noch Chinas Umweltpolitik. Den massiven Ausbau der Kohlekraftwerke übersah er einfach.

Es lohnt sich, Strongs Wirken und seinen Einfluss über seinen Tod hinaus bis heute zu verfolgen.
Viele der radikalen Inhalte der ?Extinction Rebellion? entstammen seinem Gedankengut.

Strong gehörte auch zu jenen Millionären, die gerne Verzicht predigten und mit ihren Privatjets ihre Botschaft weltweit propagierten. Das begann mit den Gründern des Club of Rome und führt bis zu Al Gore. So verdienten Strong und Gore am Kollaps der Chicago Climate Exchange, einem ersten Versuch, CO2 an der Börse zu handeln.
Hauptaktionär war das Bankhaus Goldman Sachs. Um den Hype über den Klimawandel zu verstehen, ist es empfehlenswert, der Spur des Geldes zu folgen. Der China-Bewunderer und Kapitalismus-Feind Strong verbrachte seinen Ruhestand auf einer 200.000 Acre (zirka 80.000 Hektar) großen Farm im San Luis Valley in Colorado. Die hatte er von Adnan Kashoggi, dem saudischen Waffenhändler, erworben.

Der Nachfolger von Maurice Strong als Executivdirektor der UNEP war der deutsche Christdemokrat Klaus Töpfer, der die grundsätzliche Richtung der UN-Umweltpolitik weiterführte. Auch er machte deutlich, dass die Souveränität der einzelnen Staaten auf die multilaterale Ebene der UN verlagert werden muss, um die Welt vor dem Klimakollaps zu bewahren.

...

https://www.achgut.com/artikel/...klimaschaedlich_rette_sich_wer_kann

Unglaublich,  Scharlatane wie Schellnhuber, Edenhofer und Kempfert sind beliebte Referenzpunkte für die schlauen Machtbeflissenen in Politik und Medien. Auf die wird einfach verwiesen, wenn wieder ein neues Gesetz zur Gängelung des Bürgers und Erleichterung seiner Brieftasche verabschiedet wird.
Da die ja neutrale ?Wissenschaftler? sind, ist das jeweilige Gesetz dann ?alternativlos?. Da kann Habeck auch die ?große Transformation? der Grünen ohne Hindernisse umsetzen.
Der langanhaltende Total-Blackout wird kommen. Von da an sind es noch genau 5 Mahlzeiten bis zur Anarchie.
Wie dumm sind "wir" eigentlich in diesem Land ?


 

18.02.20 21:10
5

5229 Postings, 907 Tage Shlomo SilbersteinSchau mal gnom

Ich hab ein Ausmalbild für dich. Hast du heute abend was zu tun und muss nicht schweren zu Dingen posten, von denen klein gnom keine Ahnung hat.  
Angehängte Grafik:
serveimage.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
serveimage.jpg

18.02.20 22:04

4366 Postings, 954 Tage goldik..eigentlich müsst´s ja:

"Schwären " zu Dingen posten... , heißen.
Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'schwären' auf Duden online nachschlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache.
 

18.02.20 22:38
3

650 Postings, 3680 Tage iBroker@Freiheit, Gleichheit, Verfassung, etc.

..von mir auch ein paar Gedanken und witzige Vergleiche dazu, aus der einfachen Perspektive.

In der realen Praxis unterliegen diese Ideale einer einfachen Differentialgleichung zweier Terme mit zwei Variablen: entweder "Gleichheit über Freiheit" oder "Freiheit vor Gleichheit".

Beide Terme neigen in mancher Hinsicht recht zu haben, aber keine bietet eine optimale Resolvente an, um eine vollkommene Balance bilden zu können.

Milton Friedmann bringt es aber mAn etwas überzeugender zum Ausdruck: "Eine Gesellschaft, die Gleichheit über Freiheit stellt, wird nichts von beiden erhalten. Eine Gesellschaft, die Freiheit vor Gleichheit stellt, wird viel von beidem bekommen."

Im Grunde genommen ist alles nur ein Experiment, in der einen oder anderen Form ("Staatsformen", "Verfassungen", usw.).

Das Thema "Meinungsfreiheit" hatten wir auch schon mal zur Diskussion (#028, #107). Aber da wir damals "USA vs. Europa" hatten, hier noch ein paar Gedanken dazu, zwar lateral aber witzig.

Anscheinend haben die Amerikaner es mit der Sprache auch viel einfacher. Hingegen die deutsche Sprache hat von Natur aus ein Konfliktpotenzial:

  • Beamtenbeleidigung mit einer Geldstrafe -> Duzen eines Polizisten = 600 EUR


Bei uns in AT haben wir zusätzlich ein "Oida"-Problem:

  • "Lassen Sie los, Oida" ist als abschätzige Bemerkung strafbar -> Link
  • "100 Euro Strafe für ein "Oida" in Wien" -> Link


Wie es aussieht, auch die "Verfassung" haben die Amerikaner etwas einfacher gehalten. Zum Beispiel den Mittelfinger einem Polizisten zeigen, ist eine "geschützte Sprache":

  • What Happens If I Flip Off a Cop? -> Link


Konnte gerade für AT keine genauen Angaben finden, in der CH vermutlich gleich, aber in DE wird es anscheinend ganz ganz genau genommen, vom Scheibenwischer bis zum Auspuff:

  • Mittelfinger zeigen = 4000 EUR
  • Zunge rausstrecken = 150 EUR
  • Dumme Kuh = 300 EUR bis 800 EUR
  • Wegelagerer = 450 EUR
  • Du blödes Schwein = 475 EUR
  • Vogel zeigen = 750 EUR
  • Hand vor dem Gesicht wedeln, Scheibenwischer = 1000 EUR
  • Wichser = 1000 EURSchlampe = 1900 EUR
  • Alte Sau = 2500 EUR
  • Beschimpfung und Ohrfeige (tätliche Beleidigung) = 6000 EUR


Allgemein gilt: warum einfach, wenn es komplizierter geht. :)

 

18.02.20 23:00
2

650 Postings, 3680 Tage iBroker@yurx, Regierungsphilosophie in USA

..übrigens, warum postet ihr meinen Namen (#258) und Fotos von mir (#270)? ..die Sache mit der Sammelbeschwerde hat sich längst erledigt. Unglaublich, ihr macht alles, was man euch sagt. Kein Wunder, dass alles den Bach runter geht. ;)

@yurx
..habe deine Antwort vom Dezember (#113) zu meinem Beitrag (#107) erst vorhin gesehen (da die Links für den Beitrag oben gesucht habe).

Interessante Gedankengänge, aber weil geschrieben hast: "Die Verwahrlosung gewisser Gegenden in USA und gewisser Bevölkerungsgruppen der Sozialdemokratie zuzuschieben ist doch sehr einfach."

Falls Interesse, hier ein aktueller Artikel zum Thema; der Autor behandelt genau das, was wir damals zu adressieren versucht haben. Darunter verdeutlicht er auch den wesentlichen Unterschied der Regierungsphilosophie in USA.

* zur Info: mit "Liberals" meint er "Demokraten" ("Conservatives" -> "Republikaner").

February 1, 2020
Why Are Liberal Cities Such a Mess? ->
Link

As Investors Business Daily put it:
When Democrats are in control, cities tend to go soft on crime, reward cronies with public funds, establish hostile business environments, heavily tax the most productive citizens and set up fat pensions for their union friends. Simply put, theirs is a Blue State blueprint for disaster.

The question, of course, is why? Why do they choose to govern like that? Can anything about the efficacy and propriety of liberal governing doctrine be extrapolated from these examples?

The answer is a resounding ?yes.? To boil down the essential difference between conservative and liberal governing philosophy into the simplest terms, it would be this:

  • Conservatives believe in equal opportunity.
  • Liberals believe in equal outcome.
 

19.02.20 07:56
3

59591 Postings, 5767 Tage Anti LemmingiBroker darf für sich beanspruchen,

ebenso unverständlich und anstrengend wie fill zu schreiben, obwohl er politisch aus dem entgegensetzten Lager kommt.

Das hat hier gerade noch gefehlt ;-)  

19.02.20 08:42
1

13018 Postings, 2371 Tage deuteronomiumrubikon crypto

da saßen und sitzen die wahren Nazis. BRD+BND. Sie alle haben geschwiegen. Zu Chile, zu Agentien. Tausende Menschen wurden ermordet.
BRD-Regierungen wussten damals Bescheid.

"rubikon crypto" im Netz eingeben  

19.02.20 08:55
1

13018 Postings, 2371 Tage deuteronomiumIm Spiegel

""Der frühere Kanzleramtsminister Bernd Schmidbauer (CDU) bestätige die Geheimdienstoperation. "Die Aktion Rubikon hat sicher dazu beigetragen, dass die Welt ein Stück sicherer geblieben ist", sagte er dem ZDF. Der BND habe diese Zusammenarbeit mit der CIA aber 1993 beendet.""

"sicherer" so eine Heuchelei.

Die Diktatur in Argentinien hatte ca. 30.000 Menschen umgebracht. Aus dem Flugzeug ins Meer, diese Menschen waren für immer verschwunden.
Die Bundesregierungen über Jahrzehnte haben davon gewusst, gemacht haben sie nichts.

CDU u.a. ! Heute wollen sie die Moral spielen ? gegen AfD, gegen Pegida usw. man kann es nicht glauben.

Zu den Atombomben + Nato-Manöver an der russ. Grenze wie immer > schweigen. Scheiße, wenn man keine Argumente hat, wie gestern bei
Lanz. Hetzen, beleidigen + alle klatschten. Bei Rubikon aber Friedhofsstille.  

19.02.20 09:04

13018 Postings, 2371 Tage deuteronomiumCDU + SPD

Ausschnitt:
"Schweigen über Verbrechen
Durch diese massive Geheimdienstoperation hatten die Regierungen in Washington und Bonn demnach unter anderem Kenntnis vom blutigen Vorgehen der argentinischen Militärjunta, die Tausende Regimekritiker aus Militärflugzeugen über den Atlantik lebendig ins Meer werfen ließ. Obwohl die Bundesregierung unter Helmut Schmidt davon wusste, nahm Deutschland 1978 an der dort ausgetragenen Fußball-Weltmeisterschaft teil. Auch von den Verbrechen in Chile nach dem dortigen Putsch gegen Präsident Salvador Allende hätten die Regierungen auf diesem Weg erfahren. "

gemacht haben sie nichts. Wo sitzen die rechtsextremen ?  

19.02.20 09:07
2

44524 Postings, 4274 Tage FillorkillDas hat hier gerade noch gefehlt ;-)

Hegel und Broker schreiben zugegeben unverständlich und anstrengend - bekanntlich ein must have um als Jahrhundertphilosoph anerkannt zu werden. Fill dagegen ist Popkultureller, niedrigschwellige Werbebotschaften sind sein Markenzeichen, mittels derer er in 2,3 Sätzen auch komplizierte Gegenstände wie bürgerliche Rechtstheorie oder das grosse Tabu in der VWL (1 + -1 = 0) für Laien zugänglich macht.  
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

19.02.20 09:23
2

1595 Postings, 757 Tage yurxIbroker

Etwas missverständlich deine Einleitung deine Beitragen.

Meine "These" war ja, dass in US-Städten mit mehrheitlich armer Bevökerung, selten eine Regierung gewählt wird, welche die Gleichheit der Möglichkeiten predigt.
Die stimmt ja gerade in USA auch überhaupt nicht, zB. weil die öffentlichen Schulen schlecht sind, die privaten nur für solche, welche sich die leisten können und es zB. meist keine eigentlichen Berufslehren gibt und somit viele Tätigkeiten und Arbeit sehr schlecht bewertet und bezahlt werden.
Zudem gibt es den eingesessenen Rassismus in USA. Ein "schwarzer" muss viel fleissiger und begabter sein, um Möglichkeiten zu haben. Ansonsten ist er dann halt nur faul und unfähig.

Auch schrieb ich, dass es ständig zu einem Ausgleich kommen sollte in Demokratien zwischen den Fronten. Die Selbstverantwortung braucht auch entsprechende  Voraussetzungen. Die sind in USA nicht gegeben . Was aber oft die "Wohlhabenden" behaupten und die Schuld den Unterprivilegierten selbst geben.

Wird der soziale Graben zu gross, bekommen auch entsprechend radikale Ansichten von Umverteilung Zustimmung. Das liegt aber nicht nur daran, dass "Kommunisten" den armen Reichen etwas wegnehmen wollen, sondern auch daran, dass die sich zuviel unter den Nagel gerissen haben.  

19.02.20 10:10
2

59591 Postings, 5767 Tage Anti Lemming# 291 fill - 2,3 Sätze

Profis schaffen das mit 1,8 Sätzen.  

19.02.20 10:14
2

18809 Postings, 4964 Tage Malko07weil die öffentlichen Schulen schlecht sind

Wieso USA. Bei uns in den Ballungsgebieten sind die Privatschulen geradezu explodiert. Sogar in Wohnviertel mit gehobenem Einkommen, also vielen Grünwählern, finden sich an den Grundschulen immer weniger "Bio-Deutsche oder Vergleichbare", sondern immer mehr Migrantenkinder mit schlechten Deutschkenntnissen. Und das entspricht nicht der Verteilung der Kinder in dem jeweiligen Stadtbezirk. Eine Folge der illegalen Masseneinwanderung die gerade von diesen Wählern applaudiert wurde und die sich Nachschub wünschen. In Vierteln mit schlechten Einkommensverhältnissen  (wie z.B. "Monte Karnickel" in MCH (Hasenbergl)), werden noch extrem wenig  deutschsprechende Kinder in der Grundschule gesichtet. Das liegt dort weniger an Privatschulen als an der dortigen Wohnbevölkerung. Die Folge ist, dass Lehrer aus diesen Schulen flüchten und sie immer schlechter werden. Man braucht also nicht in die USA zu gehen. Aber liegt die Problematik jetzt an den Privatschulen? Krude Ansicht! Dann wären ja auch die Eltern von Kindern die diese am ertrinken im Meer bewahren die Schuldigen wenn andere Kinder ohne Aufsicht ertrinken.  

19.02.20 10:17
2

59591 Postings, 5767 Tage Anti LemmingGB nimmt nur noch promovierte Ingenieure auf

oder Leute mit genügend Geld.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...4eb1-40f9-ada9-f89475857f2c

Geplant ist ein Punktesystem mit folgenden Kriterien:

Grundvoraussetzung sind gute Englischkenntnisse, ein gelisteter Arbeitgeber und die Bewerbung auf eine qualifizierte Stelle.

Sind diese Bedingungen erfüllt, sammelt der Bewerber damit 50 Punkte für sein Arbeitvisum, erforderlich sind aber 70 Punkte.

Um die zu erreichen, muss der Bewerber entweder

- ein ausreichend hohes Jahresgehalt von mindestens 25.600 Pfund verdienen (20 Punkte),

- eine Stelle in einem Mangelberuf besetzen (20 Punkte) oder

- einen PhD-Grad in Ingenieurs- oder Naturwissenschaften vorweisen, der für seinen Job relevant ist (20 Punkt).

-------------------------

A.L.: PhD ist die englische Bezeichung für Dr.-Titel  

19.02.20 10:19

59591 Postings, 5767 Tage Anti LemmingMan stelle sich nur vor,

auch Sachsen würde noch nur promovierte Ingenieure reinlassen. Dann würden die Plattenbau-Hartzer erst recht zu Restposten auf dem Arbeitsmarkt.  

19.02.20 10:22
1

59591 Postings, 5767 Tage Anti LemmingWer soll dann für andere "gestandene Biodeutsche",

die sich hier im Thread so völkisch aufblasen, den Dreck wegmachen?  

19.02.20 10:34
1

2404 Postings, 1207 Tage Qasar#294 danke für diesen Beitrag

der gut die ganze Verlogenheit dieser grünen Generation offenbart.
Sie selbst schaffen die Probleme, die dann die anderen auslöffeln sollen, da sie unter einem massiven Stockholm-Syndrom leiden.
Unvorstellbar, dass dies eine ganze Generation wirken kann.
Der Teil der Gesellschaft, der für ihr Auskommen sorgt oder mit dem sie Geschäfte machen, wird verteufelt, um für eine Art Sozialreligion einzutreten, natürlich gemischt mit grünen Ideen.
Bei den Politikern versteht man ja noch das Doppeldenken, wenn sie die Bevölkerungsschichten mit Angst vor Überfremdung diffamieren, während sie ihre Kinder auf Privatschulen schicken, damit sie nicht mit dem hohen Ausländeranteil in Berührung kommen.
Bei den grünen Wählern aber ist die Fähigkeit zur kritischen Eigenanalyse gänzlich verloren gegangen. Sie predigen der Masse ein Verhalten und Regeln und wollen sie für Fehlverhalten bestrafen, was sie selbst nicht erfüllen können.
Sie sind ja statistisch die Vielflieger der Nation, und fordern von den ärmsten Schichten Steuern auf Heizöl und Benzin, was für diese lebensnotwendig ist, sie selbst wollen aber nicht auf ihre horizonterweiternden Reisen verzichten, da ja noch immer günstig wegen fehlender Besteuerung des Flugbenzins.
Auch die Energiewende muss weitergehen ins Nichts, bis alle Wälder den Windrädern weichen mussten und dann setzen sie den Vogelschutz auf ihre Wahlplakate und tun noch immer so, als seien sie die wahren Umweltschützer, obwohl die Windanlagen und die Stromtrassen Deutschland's Natur nachhaltig zerstören.
Ein verlogenes Gesindel eben. (Gesindel darf man ja siet Merz' Versprecher sagen, ist kein Problem wie auch Nazischlampe oder Faschist nicht beleidigend ist)  

19.02.20 11:12

13018 Postings, 2371 Tage deuteronomiumabwerten

das konnten die Nazis auch gut.

"die sich hier im Thread so völkisch aufblasen,"

dann sind alle 193 Länder der Erde "völkisch 2 ? sind ja alles Völker oder willst die auch abschaffen, wegen "national" ???

Argumente die keine sind. Zu den A-Bomben, zu Assange Aufdeckung von Kriegsverbrechen, zu Rubikon > schweigen.

Ja, das waren die Alt-Parteien SPD/CDU/FDP die heute den Mund sehr voll nehmen gegen "rechts"

Wer mit 1 Finger auf andere zeigt, wie Pegida, Zukunft Heimat, AfD, 4 Finger zeigen zurück.

Da die Gegner keine Argumente haben, wird diffamiert, beleidigt usw. siehe Özdemir, Merz, Gabriel . . . .  

19.02.20 11:25
1

4118 Postings, 2496 Tage gnomon#287

...ebenso unverständlich und anstrengend wie fill zu schreiben...

schon mal überlegt, warum sie das tun, wo sie doch beide zweifellos in der lage sind sich pragmatisch auszudrücken?

ob kühle berechnung oder pure eitelkeit, die motive haben natürlich opportunistischen charakter, je nachdem, ob sie in abhängigkeit vom gemutmaßten niveau des auditoriums, entweder der ratio oder der emotion den vorzug geben wollen. sie folgen, wie wir alle dies tun, blos ihrem wohlfühlbedürfnis.  

19.02.20 11:40

59591 Postings, 5767 Tage Anti Lemming# 300 - Gründe für die Verquastheit

iBroker, der am liebsten Beschwerdebriefe zu verfassen scheint, lässt (soweit fern-diagnostizierbar) auf einen Zwangscharakter schließen, der sich mit kanzleideutscher Formalsprache und rechtsaffiner politischer Ausrichtung in einen panzerhaften Bürger-Kokon hüllt, durch den nicht einmal Schopenhauer mehr durchkommt.

fill, der als Popkultureller daherzukommen versucht, obwohl er eigentlich ein vertrockneter Alt-68er ist, mauert sich mit Habermas-Sprache in seinem Elfenbeinturm ein - wobei die teils kalkulierte Unschärfe, mit der er selbst einfachste Sachverhalte bis zur Unverständlichkeit verklausuliert, zugleich "jahrhundertphilosophische" (# 291) Tiefe antäuschen will.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4211 | 4212 | 4213 | 4213   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
Amazon906866