Griechenland Banken

Seite 1 von 2016
neuester Beitrag: 08.05.21 20:21
eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 50396
neuester Beitrag: 08.05.21 20:21 von: Dividendius Leser gesamt: 9098826
davon Heute: 1444
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2014 | 2015 | 2016 | 2016   

29.01.15 07:08
54

10425 Postings, 5112 Tage 1ALPHAGriechenland Banken

Große Verluste durch die Politik für Anleger in Griechenland Banken bedeuten: Informationen der einen Bank können Schlüsse ergeben für die anderen Banken.

Hier sollen deshalb Infos - Meldungen - Strategien und Meinungen zusammengefaßt
besprochen werden, die die umsatzstarken griechischen Banken betreffen.

http://www.piraeusbank.gr/en/idiwtes
http://www.alpha.gr/page/default.asp?id=4&la=2
https://www.nbg.gr/en


29.Ja.2014: "...No one should nurture any illusions..."
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/...icles_wsite3_1_28/01/2015_546580


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2014 | 2015 | 2016 | 2016   
50370 Postings ausgeblendet.

28.04.21 15:47

185 Postings, 172 Tage DividendiusNBG KE

Slim_nesbit, ja, diese Sorge teile ich mit Dir. Ich glaub, die schaun jetzt alle mal zu, wie das bei der PFH so weitergeht - und dann fangen die grauen Zellen an zu arbeiten......  

29.04.21 11:30

2757 Postings, 640 Tage KK2019Mit der PB

wird ganz schön (ab-)gezockt.

Meine Meinung: Finger weg von (gr.) Banken!  

04.05.21 15:13

242 Postings, 2391 Tage leines 66Alpha ????

Neue Namensgebung?

"Alpha Services and Holdings"

Was soll das denn jetzt?

Have a nice day  

05.05.21 12:33

13575 Postings, 7795 Tage Lalapomal sehn was passiert , wenn

übermorgen die ganzen neuen billigen Aktien auf den Markt kommen ....Kurs über 2 .....unter 1,50 ...

Vorhersage unmöglich ...  

06.05.21 12:57

2733 Postings, 7773 Tage fwsBashing oder Wohlwollen beim Aktionär?

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0230136.html?feed=ariva

Die ersten Zeilen lassen zwar eher eine Kaufempfehlung für die "Griechen" vermuten, aber ist dies tatsächlich so? Hat zufälligerweise jemand einen Zugang zum Artikel?

Jedenfalls positiv, das man für die griechischen Banken in D. mal wieder einen Artikel verfasst. Ist sicher dem schon abzusehenden Comeback des Reisens im Sommer geschuldet und ein boomender Tourismus wird auch für alle Banken dort positiv sein.



 

07.05.21 09:21

2757 Postings, 640 Tage KK2019Zeichnungsgewinne realisieren

Ein Trauerspiel. Alle (nicht griechischen) Aktionäre der PB haben mein Mitgefühl.  

07.05.21 09:22

13575 Postings, 7795 Tage Lalaponeue Aktien ....werden

nicht heute die neuen Aktien gehandelt ..wie erwartet ....der Zeichnungsgewinn wird gnadenlos realsiert ...// - 24 %

 

07.05.21 09:35

2757 Postings, 640 Tage KK2019Es läuft wie bei den

letzten Kapitalerhöhungen. Immer wieder interessant, dass so viele darauf reinfallen.  

07.05.21 09:49
2

13 Postings, 63 Tage artdefactoDie kleinen Griechen

sind jetzt raus und freuen sich über einen kleinen Zeichnungsgewinn... so what... der Großteil der Aktien ist eh in Institutioneller Hand die werden ja eh nicht verkaufen also werden jetzt die Würfel neu gemischt  

07.05.21 11:38

13575 Postings, 7795 Tage Lalaposo

mal mit im Spiel mit einer ersten  !!Pos.

Schon erstaunlich und nicht erstaunlich der Abverkauf heute ...JEDER wusste das die Aktien heute in den Markt kommen ..und jeder hätte die Möglichkeit gehabt --gestern und sogar noch heute Morgen --noch weit über 2 ? raus zu gehen um heute wieder 30-40 % billiger rein zu kommen .

Letzlich eigentlich zu einfach ...aber für nicht gr. Aktionäre bleibt es eine Superlative der Sauerei die ich nach fast 40 Börsenjahren so auch selten erlebt habe .....  

07.05.21 11:40

102 Postings, 1223 Tage EuropeanOppPB Zeichnungsgewinne

Hoffe es geht nochmal in die Nähe der 1,15. Dann steige ich ein.  

07.05.21 11:43

2757 Postings, 640 Tage KK2019Lalapo

Bitte demnächst etwas früher posten, damit die Aktionäre sich entsprechend verhalten können ;-)

Hinterher bin ich auch immer der Klügere  

07.05.21 12:16

13575 Postings, 7795 Tage LalapoKK2019

warum ...ich schreibe über das Wetter von heute ..nicht von gestern ... davon gibt es hier genug User die das Wetter von Vorvorgestern als News bringen ..
Heute bin ich mit ner ersten Pos. rein ...du kannst sehen wo die Aktie jetzt steht ...wenn sie weiter fällt kannst du dich freuen ( Schadenfreude ) ..wenn Sie steigt wird dir schon was einfallen was der olle Cure falsch gemacht hat . Mir ist es eh egal was passiert da ich alle Optionen immer in der Hand habe ....

Wie bei der DBK ..gelle ...du erinnerst dich ...( das du dich überhaupt noch traust , aber was interessiert dich der Mist von damals , vergessen und aus dem Sinn ..deine  Puts von damals waren ja eigentlich Calls ,gelle ... und bei B.M. natürlich auch :-))  )  

07.05.21 12:23

2733 Postings, 7773 Tage fwsFalls es nochmal eine zweite Welle ...

... im gleichen Umfang gibt (was an der Börse erstaunlich häufig passiert), können vielleicht alle, die bei der KE nicht zum Zug gekommen sind, zumindest bald ebenfalls noch mal für 1,10 Euro oder sogar darunter bei Piraeus einsteigen.

 

07.05.21 12:37

2733 Postings, 7773 Tage fwsKorrektur: Preis der KE war wohl 1,15 Euro

07.05.21 12:37

13575 Postings, 7795 Tage Lalapofws

ja ...dann wäre es aber eigentlich zu einfach ..oder ?

Letztlich weiß ja seit 1-2 Wochen jeder das die neuen Aktien heute auf den Markt kommen ...Frage stellt sich dann warum nicht direkt die Aktie dann auf den Ausgabekurs gefallen ist /wäre .Jeder hätte dann teuer verkaufen können und dann billig zurückkaufen ......


Wer aber nur 1-2 Schüsse frei hat und unbedingt mit wichtigem Geld mitspielen will muss natürlich darauf hoffen ..  

07.05.21 13:32

2733 Postings, 7773 Tage fws@Lalapo: Zwei Wellen ist reine Statistik, ...

... zudem wird bei vielen Kapitalerhöhungen auch der Ausgabepreis sehr häufig noch mal touchiert - allerdings nicht immer.

Ich schaue mir dies aber in aller Ruhe an, denn ich bin im Moment in anderen griechischen Banken investiert. Schon Ende Mai 2019 hatte ich alle meine mal zuvor gekauften Piräus-Aktien wieder verkauft.

 

07.05.21 14:09

13575 Postings, 7795 Tage Lalapofws

ich hatte Sie alle mal ..immer mal in den letzten Jahren ...und es waren eigentlich immer sehr gute Geschäfte...wenn gleich es ab und an erstmal in den Buchverlust ging und damit  die Nackkaufoptionskarte ausgespielt wurde bis der finale Jackpot gehoben wurde, letztlich dann noch mehr als wenn es sofort fkt hätte  . Durch die KM ist die PB für mich momentan am savesten und hat das größe Kurspotential .....

Die anderen Banken würde ich im Moment nicht mit der Kneifzange anfassen weil  die PB es vorgemacht hat was den anderen Banken noch blühen könnte ...muss nicht kommen....kann aber mE .

PB hat"s hinter sich...:-)

 

07.05.21 14:14
2

2733 Postings, 7773 Tage fwsKursziele der griechischen Banken ...

... laut diesem Artikel für Ende 2022:  http://www.bankingnews.gr/index.php?id=556513
Und auch schon mal von mir gepostet, siehe:
https://www.ariva.de/forum/...nd-banken-516069?page=2013#jumppos50327

Alpha = 2,40-2,69 Euro
NBG = 4,60-4,81 Euro
Eurobank = 1,30-1,35 Euro
Piraeus = gerundet 2 Euro (abgeleitet aus der im Artikel genannten MK von 2,5 Mrd. Euro und jetzt wohl nach der KE insgesamt 1.250,367,223 Aktien)

Danach kann man jetzt ganz gut beurteilen, wo für Ende 2022 das größte Potential gesehen wird. Eine gewisse Diversifizierung sollte man aber natürlich immer in Betracht ziehen.


 

07.05.21 14:25
1

13575 Postings, 7795 Tage Lalapofws

dann warten wir einfach mal ab wer in den nächsten Monaten das Rennen macht ....  

07.05.21 14:44
1

1660 Postings, 4126 Tage eckert1Bei den anderen Banken


kann so eine Enteignung wie bei der PB nicht durchgeführt werden, weil der Staat dort nur eine Minderheitsbeteiligung hält.

Bei der PB waren es über 65% Anteil über den HFSF.

Es müssen alle griech. Banken schneller ihre Faulen Kredite abbauen, die PB möchte in diesem Jahr noch eine Rate von unter 10% an faulen Krediten in der Bilanz haben, in 3 Jahren etwa nur noch 1%!!!!

Aber ist schon krass die Enteignung habe selbst viel Geld verloren, aber das zählt im grossen Ganzen überhaupt nicht und das grosse Ganze ist die Gesundung der gr. Wirtschaft und das geht nur über gesunde Banken!  

07.05.21 15:39
1

2733 Postings, 7773 Tage fwsZu #50390: Potentiale der Banken auch in Prozent

Alpha = 2,40-2,69 Euro  (82-104 %)
NBG = 4,60-4,81 Euro  (74-82 %)
Eurobank = 1,30-1,35 Euro  (58-64 %)
Piraeus = gerundet 2 Euro  (23 %)

(Prozente berechnet mit den Kursen von gerade eben; Prozente gerundet)


 

07.05.21 16:09
1

13575 Postings, 7795 Tage Lalapofws

du hast CureResöörch vergessen ..

Die haben Piraeus auf 5 ? Buy mit 200 % Potential

Die liegen sehr oft sehr gut ...und haben 20 Jahre ArivaErfahrung

:-)  

08.05.21 11:49
1

13 Postings, 63 Tage artdefactoLächerlich

nur 5€ Kursziel für PB? Das ist ja in etwa Vorsplitniveau von 0,30 Cent.. Lächerlich..  

08.05.21 20:21

185 Postings, 172 Tage Dividendiusartdefacto

naja, lieber artdefact - Kursziel Euro 5,00 - das wäre schon ein gewaltiger Sprung für die PFH. Ich denke, dass der Vergleich zu der Zeit vor dem letzten RS schwierig ist, denn auch wenn ? 0,30 im ersten Augenblick nach "wenig" klingt (ist es auch), so sollte man nicht übersehen, dass zu den bis dahn rund 500 Mio Anteilsscheinen das Unternehmen nun auf rund 1,5 Mrd (!!) Aktien aufgeteilt wird. Da müssten dann die Umsätze (und vor allem Gewinne) schon mal supermassiv steigen, um ein Kursziel von Euro 5,00 zu erreichen. Ist schon klar, an der Börse geht es selten nur nach logischen Gesichtspunkten zu - aber mal ehrlich: welche wirtschaftlichen Faktoren (im operativen Geschäft !) haben sich denn bei der PFH geändert ? Die haben eine Kapitalerhöhung hingelegt (über den Umgang mit den Altaktionären red ich jetzt mal nicht) - und können damit NPL's abarbeiten. Gut. Aber wo steigt das Kerngeschäft. Welchen wirtschaftlichen Aufschwung gibt es in der PFH, um ein Kursziel von ? 5.-- zu rechtfertigen ? Fassen die Fuß in neuen Märkten, haben sie (MASSIV) mehr Kunden und dadurch mehr Gewinne ? Ich denke, die KE hat keinen einzigen Kunden mehr gebracht. etc.....

Abgesehen von emotionalen Ereignissen und spekulativen Vorgängen (die es in Griechenland genauso gibt, wie andernorts) - was zeichnet die PFH aus, dass in absehbarer Zeit ein Kurs erreicht wird, der bei Euro 5 immerhin um um rund 60 - 70 % höher liegt, als vor der Pandemie - während gleichzeitig die Zahl der Aktien, durch die das Unternehmen nun geteilt wird, um satte 300 % auf 1,5 Mrd. gestiegen ist ?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2014 | 2015 | 2016 | 2016   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Moderation
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln