finanzen.net

Griechenland Banken

Seite 1 von 1975
neuester Beitrag: 30.07.20 11:31
eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 49363
neuester Beitrag: 30.07.20 11:31 von: slim_nesbit Leser gesamt: 8647653
davon Heute: 579
bewertet mit 53 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1973 | 1974 | 1975 | 1975   

29.01.15 07:08
53

9798 Postings, 4838 Tage 1ALPHAGriechenland Banken

Große Verluste durch die Politik für Anleger in Griechenland Banken bedeuten: Informationen der einen Bank können Schlüsse ergeben für die anderen Banken.

Hier sollen deshalb Infos - Meldungen - Strategien und Meinungen zusammengefaßt
besprochen werden, die die umsatzstarken griechischen Banken betreffen.

http://www.piraeusbank.gr/en/idiwtes
http://www.alpha.gr/page/default.asp?id=4&la=2
https://www.nbg.gr/en


29.Ja.2014: "...No one should nurture any illusions..."
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/...icles_wsite3_1_28/01/2015_546580


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1973 | 1974 | 1975 | 1975   
49337 Postings ausgeblendet.

23.06.20 14:02
1

114 Postings, 46 Tage slim_nesbitnational Bank of Greece

die NBG hat  i. S. NPL die Bälle besser aus dem 16m-Raum getreten als Alpha und Piräus, kommt aber z. Zt. trotzdem nicht schneller vom Fleck. Das Interesse hier im Thread scheint auch mehr bei Piräus zu liegen, oder?  

23.06.20 17:49

179 Postings, 142 Tage Schreiberling@slim

Nein, es gibt hier auch Leute, die ausschließlich/vorragig in der NBG investiert sind. Sehe deine Einschätzung bzgl. NPL`s ähnlich und bin daher in der NBG drin, hatte früher aber auch mal Anteile der PB.  

23.06.20 21:14
1
habe mich nicht entschieden. Ich habe in alle vier investiert.... nbg alpha piräus und eurobank  

23.06.20 21:14

1627 Postings, 5023 Tage ertipiräus lief am besten .

23.06.20 21:16

74 Postings, 60 Tage nick__33@Stefanos

Kalos ton ;-)  

24.06.20 07:06
1

97 Postings, 408 Tage Stefanos220680Geia sou

01.07.20 15:03

114 Postings, 46 Tage slim_nesbitJassu

Ab heute fliegen Urlauber wieder Gr an.  

02.07.20 16:20

1042 Postings, 5503 Tage Le saceurGia sou Ellada

Alle hier? ;-)

Ich tue mich auch immer schwer bei den Greece Banken welche ich nehme. Im Endeffekt ist es egal. Es kommt auch sehr auf den Gesamtmarkt an.

Eurobank finde ich immer besonders sexy so um die 32-33 cent...bisher oft zu traden.
Long bin ich jedoch eher in Hebenlzertis von Deutsche Pfandkredit und Aareal. Da ist ordentlich Nachholbedarf meiner Meinung und wenn der Gesamtmarkt sich irgendwann wieder freuen wird, freue ich mich auch.
Auch Divi bei deren Aktien ist sehr attraktiv...
Ta leme und wie immer alles MEINE MEINUNG!  

06.07.20 11:13

8 Postings, 254 Tage gumblob das

nochmal was wird mit den griechischen Banken , Piräueus dümmplt vor sich hin, ....  

06.07.20 13:44

1627 Postings, 5023 Tage ertikönnten ja langsam mal wieder bissel gas geben

stocken ja  seit längeren ....  

08.07.20 16:31

1627 Postings, 5023 Tage ertidie kakt ja richtig ab

piräus und co  

16.07.20 12:25

1627 Postings, 5023 Tage ertialle ausgestoppt und raus ?

oder wattt ......  

16.07.20 18:25

1723 Postings, 3492 Tage GyzmoNö. Noch drin

16.07.20 18:36

1627 Postings, 5023 Tage ertikeine news wegen des abschiss hier

16.07.20 18:42
1

39 Postings, 3085 Tage SteveST83Piräus & Co

https://www.ekathimerini.com/254791/article/...to-clean-up-sour-loans

Wieso das hier so runtergeht ist eine gute Frage. Evtl sind wieder Hedgefonds aktiv und man hatte sich evtl vom Tourismusstart etwas mehr erwartet. Eine Bad Bank wäre nicht unbedingt von Nachteil. Hoffen wir, dass es keine erneuten Kapitalerhöhungen geben wird... Gibt es hier keinen Banking und Griechenland Experten der etwas zur aktuellen Situation, ggf zukünftigen Entwicklung und den Aktienkursen sagen kann? Eine Piräus bei aktuell 1,25€ macht für mich nur wenig Sinn...  

18.07.20 21:55

39 Postings, 3085 Tage SteveST83Piräus & Co

Gibt es jemanden der etwas genauer Bescheid weiß was bei den griechischen Banken passiert? Etwas mehr Beiträge hier in der Gruppe wären nicht schlecht...  

19.07.20 12:48

1627 Postings, 5023 Tage ertitja .

wurde leerverkauft ?

 evtl wars das und es geht wieder die andere richtung .  

20.07.20 13:59

114 Postings, 46 Tage slim_nesbitEs fehlen lediglich Geldimpulse.

Bis auf MaschBau und Werften, besteht kein richtiges Interesse an griechischen Werten.
Nachteilig ist natürlich die Angst vor neuen NPLs und dass sich der Zeitplan der Privatisierungsvorhaben verschiebt, aber das ist mMn nicht das wesentliche.
Vielmehr entscheidend ist, dass die Gier den Blick auf fair- oder fehlbewerteten Unternehmen ablenkt.
Es wird sicherlich bis 2023 oder 24 dauern, bis man Erholungsetappen sieht, die an die Vorcoronazeit erinnern, in dieser Zeit traut man anderen Investments mehr zu.
Vielleicht kommt etwas Interesse mit dem Ende des EU-Gipfels zurück, wobei völlig Latte ist, ob mit oder ohne Auflagen
gezahlt wird, da der griechische Reformkurs ja steht. Ich bleibe zuversichtlich.
 

20.07.20 17:14
1

97 Postings, 408 Tage Stefanos220680Witzig



Kaum schreibt ihr in das Forum, gehen die Kurse hoch.

Bitte weiterschreiben
Gruß  

21.07.20 11:10
1

114 Postings, 46 Tage slim_nesbitGriechenland soll 70 Mrd

erhalten sagt Kyriakos Mitsotakis. Das Geld soll verantwortungsvoll und umsichtig eingesetzt.

Mit dem Experteam rat um Christopher Pissarides, Dimitris Vagianos und Konstantinos Meghir ist er ja recht gut bewaffnet.
Ich denke, sichere Investitionen wird es für Aegean Air geben, die haben einen gut strukturierten Plan, wie sie durch die Krise kommen ohne ihre Wachstumspläne (Croatia Air, Flottenverjüngung) aufzugeben. Bei der National Bank sehe ich einen Widerstand bei 1,40? und ein Kursziel von 1,50 dann 1,70? , das wäre alles gesund.
 

25.07.20 21:25

39 Postings, 3085 Tage SteveST83GR Banken

29.07.20 10:32

114 Postings, 46 Tage slim_nesbitIch verstehe jetzt nicht den Zusammenhang

Deines Posts.
An der Bad Bank arbeitet die EZB doch schon seit Anfang des Jahres wieder verstärkt.
Und die BOG sagt in dem verlinkten Artikel, dass ohne eine solche sich die NPL bei vorauss. 25% einpendeln würden.
Das ist doch kein Futter für positive Impulse.
 

29.07.20 17:01

39 Postings, 3085 Tage SteveST83Nesbit

Das mit der Bad Bank wurde ja noch nicht umgesetzt, deswegen wäre es gut wenn die kommt damit die NPLs unter 25% sinken können?! Das Thema ist leider sehr komplex. Blicke da nicht ganz durch. Wie wäre denn die Auswirkung auf die Aktienkurse wenn die Bad Bank kommt? Was denkt ihr wie es mit den GR Banken weitergeht? Habe schon versucht privat an Profis ranzukommen die sich mit der Materie besser auskennen als ich, leider ohne Erfolg....  

30.07.20 11:31
1

114 Postings, 46 Tage slim_nesbitDie Installation einer Bad Bank,

die sich vorrangig an den Wünschen Italiens und Spaniens orientiert, wird sicherlich noch dauern.
Nach wie vor müsste sich Lagarde gg. den Widerstand Deutschlands und möglichen Auflagen durch das Europaparlaments durchsetzen.
Sieht man sich die Konstruktion und Befugnisse beider Lager an, so wäre dieser Interessenkonflikt obsolet. Den dürfte es mangels Befugnisse gar nicht geben ?

Eine Bad Bank ginge mEn nur, wenn ausgeschlossen ist, dass sie wieder zulasten des Steuerzahlers ginge;
d. h. hier steht im Spannungsfeld, dass sich die EU nicht weiter zu einer Transferunion entwickeln soll, faktisch hat sie das allerdings schon zum Teil.
Derzeit bewegt sich Europa/ die EU in einem Gravitationsmodell. Den Zentrifugalkräften eine Transferunion überzustülpen wäre Zwangssolidarität.
Die Erfahrung, dass man einen Kontinent nicht über Geld einen kann, hat man ja kläglich oft genug machen müssen.  
Auf dem Weg zu einer stabilen Union müsste erst eine gemeinsame Wertegemeinschaft diese Zentrifugalkräfte ablösen und dann wäre der Weg zu einer Transferunion frei,
alles andere wäre ein Wiederholen der gleichen und volkswirtschaftlichen Fehler wie beim Umsetzen der Währungsunion.

Als Aktionär sollte man nicht auf eine Bad Bank spekulieren oder verlassen. Die mittelfristigen Chancen der griechischen Banken liegen mEn eher in dem Expertengremium, das die Regierung um sich geschart hat.
Denen traue ich mehr Sachverstand zu als einigen EU-Parlamentsabgeordneten. Während Italien und Spanien nun seit wieder vier Jahre auf diese Bad Bank drängen, haben sich die griechischen Bank richtig gut befreit.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1973 | 1974 | 1975 | 1975   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
AlibabaA117ME
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
BASFBASF11