Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 229
neuester Beitrag: 01.03.21 23:39
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 5709
neuester Beitrag: 01.03.21 23:39 von: CTO ExBan. Leser gesamt: 858795
davon Heute: 266
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
227 | 228 | 229 | 229   

12.10.17 17:08
7

2060 Postings, 5634 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
227 | 228 | 229 | 229   
5683 Postings ausgeblendet.

28.02.21 16:46

338 Postings, 471 Tage maik0107...

Ich glaube das wird morgen richtig ROT werden. Aktuell geht's nur noch runter mit den Kryptos.  

28.02.21 18:18
3

47 Postings, 33 Tage TB07Ich glaube

hier kommt bei einigen ganzschön der Neid durch, da sie nicht investiert haben... Oder noch nicht so lange dabei sind und es psychisch nicht aushalten wenn es mal Rücksetzer gibt?
Wirkliche Argumente bringt jedoch keiner, vielleicht auch weil sie sich mit der Materie nicht entsprechend befasst haben?
Neid, Missgunst und diese Schwarzmalerei schadet doch nur eurem eigenen Seelenfrieden.
Steigen die Kurse bricht die Euphorie aus, fallen die Kurse wird der totale Crash heraufbeschwört... Und daran zeigt sich, wer sich von seinem Geld leiten lässt und nicht sein Geld leitet ;)
 

28.02.21 19:32

85 Postings, 827 Tage coineroTB07 es ist schwierig

in einem emotionsgetriebenen Marktumfeld Argumente zu bringen aber bezogen auf den Bitcoinkurs bildet sich ja ungefähr das gleiche Muster wie 2017 ab. Es gab drei große Zukaufsbewegungen. Die 1. im November/ Dezember noch weitgehend ohne Kenntnis der Öffentlichkeit, die zweite im Januar wo dann auch die Mainstreammedien fleißig berichteten und die Gier/Fomo des Normalbürgers einsetzte. Danach gab es im Februar in Verbindung mit den Meldungen von Visa, MasterCard und Tesla kein Halten mehr. Und bei 60T haben viele halt ihre Gewinne mitgenommen weil ( das ist meine Theorie) die meisten eh nur das schnelle Geld sehen und nicht an das Prinzip Bitcoin glauben. Und nun kommen halt Stop- Loss und Panikverkäufe hinzu. Das ganze wurde natürlich auch zusätzlich durch den Zufluss von 10 Billionen Dollar in die Finanzmärkte seitens der Regierungen befeuert. Ob der Kurs sich wieder fängt kann niemand so genau sagen.  Langfristig gesehen ( 2- 4 Jahre) werden wir bei ETH und BC wahrscheinlich noch unglaubliche Kurssteigerungen sehen aber ob es dieses Jahr nochmal so stark ansteigt denke ich persönlich nicht. Vielleicht bei ETH nach dem Update in Sommer aber wir werden sehen. Und Hive und alle anderen Miner sind dieser Entwicklung auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Und deswegen werden die Miner mit Sicherheit in der nächsten Woche starke Kursverfälle erleben. Wer noch nicht verkauft hat, kann demnächst nachkaufen oder einfach abwarten.  

28.02.21 20:51

21 Postings, 305 Tage finoDie negativen Kommentare ...

... häufen sich, meines Erachtens ein gutes Zeichen, der Frust und Unmut steigt wieder, wir sind dem Konsolidierungstief beim Bitcoin sehr Nahe meiner Meinung nach. Charttechnisch fallen wir relativ sanft beim Bitcoin, die Hasenfüße verkaufen, die großen Sammeln alles in Ruhe ein. Ich denke ab Mitte nächster Woche geht es wieder langsam aufwärts, Montag und Dienstag stecken wir noch in einem seitlich, leicht fallenden Auf und Ab. Morgen geht es allerdings mit den Minern erst noch kräftig runter (BTMFD), aber nicht nachhaltig. Kursprognose meinerseits: nächste Woche Freitag stehen wir wieder zwischen 48 und 50 K beim Bitcoin und die Miner, wie auch Hive, erholen sich wieder. Das sehe ich in der Glaskugel. Alles nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung! Schönen und ruhigen Start in die neue Woche wünsche ich!  

28.02.21 22:38
6

7860 Postings, 3550 Tage ixurtCoinero, nicht verunsichern lassen..

Unser HIVE-Zug kommt doch gerade erst in Fahrt und den Bahnhof..!

Denn in der Tat,
alles deutet daraufhin, dass wir den von mir geschätzt-prognostizierten Bitcoinpreis von 100.000 USD nicht nur schon in diesem Jahr,
sondern vermutlich sogar noch in diesem ersten Halbjahr sehen werden.

Der momentane BTC-Preisrückgang auf bis zu 42.000 USD ist nicht nur der ursprünglichen von mir ebenfalls schon aufgezeigten Wahlattacke und den verständlichen F2pool- Minerverkäufen
(die schließlich auch mal Kasse machen wollen),
sondern zum großen Teil auch gerade den verunsicherten Marktteilnehmern geschuldet.

Es sollte aber nicht mehr lange dauern und die F2pool- Miner dürften ihre Verkaufsziele erreicht haben, so dass die BTC-Nachfrage das Angebot wieder übersteigt!

https://news.bitcoin.com/...e-sells-2700-coins-f2pool-hawks-3633-btc/

Zu Recht verweist Du darauf,
dass sich in diesem BTC-Zyklus ungefähr das gleiche Muster wie 2017 abbildet.

Allerdings gab es In 2017, wie übrigens auch in 2012,
aber gleich "mehrere" Dumps in der Größenordnung > 30%.

Wohingegen in 2021 dass nun unser wirklich erster wirklicher Preisrückgang in der Größenordnung > 30% ist. Alle anderen Rückgänge beliefen sich bisher eher auf bis zu max. - 20%.

Ich gehe also davon aus, dass das jetzt der erste von mehreren Dumps zwischen 30% bis ca. 50% in diesem Krptozyklus sein wird.
Vermutlich wird sich der Bitcoinpreis ziemlich schnell erholen und spätestens im April neue ATH anfahren.

Im übrigen betrugen am 31.12
(Stichtag für die jetzt anstehenden aktuellen Q-Zahlen)
der
- BTC- Preis ca. 28.000 USD, aktuell ca. 45.000 USD.
- ETH- Preis ca. 750 USD, aktuell ca. 1400 USD.


Ich sehe morgen übrigens keineswegs ein Blutbad, warum auch?

Der Bitcoin wird morgen bei Börseneröffnung in etwa dass gleiche kosten,
wie am Freitag bei Börsenschluss, also ca. 46.000 USD!

 

28.02.21 22:45
2

7860 Postings, 3550 Tage ixurtFrank Holmes: keine Sorgen über die Preisabfälle

01.03.21 07:37

3630 Postings, 1717 Tage Kap HoornLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.03.21 13:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

01.03.21 08:46

21 Postings, 305 Tage finoGuten Morgen,

die News habe ich auch schon gesehen, was mich daran stört:

"... as we complete our memory card upgrades and previously announced expansion plans in Sweden.

New GPU Miners

We are working daily to both upgrade our Swedish facility and expand our capacity with the acquisition of additional GPU chips to mine Ethereum.  Like ASIC chips are in limited supply so are GPU chips."

Ursprünglich war ja geplant, dass das Upgrade Ende Januar fertig ist, heute ist der 1. März. Da fehlt es leider wieder an Transparenz. Hoffe es gab nicht zuviel Ausfälle in den letzten Monaten wegen diesem vermeidbaren Fehler ...  

01.03.21 11:04
2

37 Postings, 1214 Tage ditunddatIXURT

Hallo Ixurt,

ich wollte mich mal explizit für Deine Analysen bedanken. Ich lese hier seit 3+ Jahren mit und habe verfolgt wie Du in den ganzen Jahren immer weiter an die Sache geglaubt hast und hier präsent warst. Krass!
Mir hilft es ziemlich weiter, das Business zu verstehen.

Bezüglich des aktuellen Dumps. Der verunsichert natürlich viele.

Ich habe mir die BTC-Entwicklung in 2017 auch nochmal angesehen. Dort sehe ich über das ganze Jahr verteilt einige (ca. 5-10) 15-30 % Dumps. Hier heist es dann "Nerven aus Stahl" zu haben und zu halten!

Auf den größeren BTC - Zyklus geschaut. Dort sind seit dem Krypto-Wintereinbruch ca. 3 Jahre vergangen. Bedeutet dies automatisch für Dich und die anderen Sachverständigen :) hier, dass der aktuelle Bullenmarkt noch 6-12 Monate gehen sollte?

Wäre natürlich toll, wenn der ETH Kurs dem BTC Kurs tatsächlich in einer Periode nachläuft. Das hattest Du letzte Woche einmal angedeutet, dass es so sein könnte.

Aktuell hodlen alle Miner ihre BTC. Trifft das für Hive und ETH eigentlich auch zu?

Ansonsten nochmal die kurze Frage, wann die Zahlen am Donnerstag zeitlich veröffentlicht werden!?

Ich bin long auf BTC und ETH. Wenn ich nicht diesen Kryptosommer in Rente gehe, dann im nächsten. Sorry für diese etwas saloppe Äußerung ...



 

01.03.21 14:04

85 Postings, 827 Tage coineroOk ich habe mich getäuscht ;)

Hätte hätte Fahrradkette
 

01.03.21 14:21

7860 Postings, 3550 Tage ixurt@fino Moin eigentlich ist die News ja topp!

Ich stimme Dir dennoch zu,
dass die Undurchsichtigkeit gewaltig nervt!

Ich vermute, dass liegt aber nicht alleine an einer bewusst gehaltenen Intransparenz (?!).

Vielmehr mangelt es m.E. an einer professionellen PR !!!

Unabhängig von F. Holmes, der in Persona zwar sehr rührig ist..
verfasst das HIVE-MM allerdings ihre Veröffentlichungen sehr oft etwas schlampert und unkonkret!

So ist mir in der Tat völlig unklar, was das HIVE-MM damit meint, wenn es schreibt, dass die BTC- Cloud derzeit  315 PH/s ASIC-Betrieb betragen würde und sie erwarten, dass diese Zahl bis 2021 jeden Monat auf eine Kapazität von 2.474 PH/s ansteigen wird. M.E. fährt HIVE diese ASIC-Miner in eigener oder übertragener Betriebsführung und nicht über eine gepachtete Cloud, oder übersehe ich etwas?

Und deine kritische Anmerkung unterstreiche ich, obwohl mir mit der Meldung bzgl. den GPU-Chips unklar ist, ob sich diese auf die für das Ether-Mining erforderliche Hochrüstung von 4GB auf 8GB bezieht resp. für die Erweiterung der GPU-Hashkapazität durch Erweiterungsmaßnahmen im Sinne von Neubauanlagen gemeint ist oder eventuell sich auch auf beides bezieht?
Die PR-Verantwortlichen sollten einen technischen Lektor beauftragen, der die Veröffentlichungen zuvor (auch) mit technischem Sachverstand Korrektur liest..




 

01.03.21 15:37

3630 Postings, 1717 Tage Kap HoornSCHROTT !

Mr. I. macht aber 'ne zweifelhafte "Wissenschaft" draus ...

@all (ausser I.):

Passt auf eurer Geld auf, ohne Hive seid ihr besser aufgehoben.

 

01.03.21 16:00

41 Postings, 1240 Tage Mr. Huwie kann...

man nur immer so viel Kacke schreiben wie Kap Hoorn? Ist es dein erster Kryptobullrun an dem du nicht teilnimmst oder was is los mit dir?
Mann Mann Mann...  

01.03.21 16:02
2

4654 Postings, 992 Tage PhönixxSag mal Hoorn..

Machst Du irgendwas anderes als durch die einzelnen Foren hoppeln und "Schrott" zu grölen??
 

01.03.21 16:10

299 Postings, 163 Tage higher7KapH

Es ist mir auch völlig unverständlich, warum die Mods hier nicht endlich mal aufräumen und die Straße ordentlich kehren.

 

01.03.21 16:55

3630 Postings, 1717 Tage Kap HoornNach intensiver ...

... Beschäftigung in u. um HIVE , einschl. der wissenschaftl. Darlegungen eines speziellen Thread-Members dazu (danke hiermit für seinen unermüdlichen Einsatz !)
bin ich heute zu dem Entschluss gekommen, ca. 10.000 Euronen meines mühsam Ersparten hier anzulegen !
Nicht gleich alles auf einmal, sondern scheibchenweise ! (soviel habe ich mittlerweile "von der "Börse" gelernt, cool !)
Ich wünsche mir sowie allen Investierten hier grandiose Gewinne mit HIVE, sodass WIR in max. 2 Jahren alle Millionäre sind !!! Ixurt gerne auch Multimillionär, ich gönne es ihm von Herzen !
 

01.03.21 17:42

3630 Postings, 1717 Tage Kap HoornAbchasien macht Bitcoin-Farmen dicht !

Diese Headline gerade auf n-TV gelesen.

Ich hoffe  dies bedeutet nix Schlechtes für mein geplantes Invest bei Hive !??!???!??!??

GRÜBEL...
 

01.03.21 17:47

85 Postings, 827 Tage coineroSagt euch eigentlich Codebase

Ventures Inc. etwas. Das ist wohl von allen Blockchain/Miner Aktien die am wenigsten seriöse aber auch die mit am meisten Potential in Bezug auf den Einkaufswert.  

01.03.21 18:20

757 Postings, 218 Tage FlyHigh2020Was

Bremst den Kurs derzeit wieder aus? Super News, ETH wieder am steigen?!  

01.03.21 18:36

3630 Postings, 1717 Tage Kap Hoorn@ coin :

Mir  sagt nur Westbay Ventures etwas.
 

01.03.21 20:05
3

7860 Postings, 3550 Tage ixurt@ditunddat, gerne ! ;-)

Danke fürs Kompliment..

zur Frage 1.
>  dass der aktuelle Bullenmarkt noch 6-12 Monate gehen sollte? >

nicht so leicht zu beantworten.

Vorweg kann ich dir zumindest sagen,
dass die einzelnen Perioden der evolutionären Kryptophasen ca. 3 Jahre und 7 Monate dauern.

Die Perioden kannst Du behelfsmäßig in die bekannten Krypto-Jahreszeiten "Frühling, Sommer, Herbst und Winter" unterscheiden.

Die jeweiligen Jahreszeiten sind in etwa 10 Monate lang und überschneiden sich ähnlich wie in der Evolution üblich.

Die maßgeblich beeinflussenden Parameter sind einerseits das Bitcoin-Halving,
weil es die Bitcoin-Entlohnungen halbiert und damit auch das Bitcoinangebot reduziert.  

Der Krypto-Frühling beginnt in der Regel einige Monate vor dem Halving.

Andererseits wirken aber auch,
wie könnte es auch anders sein,
dass ganz normale wirtschaftliche Handelsprinzip von Angebot und Nachfrage auf die Jahreszeiten ein.

Und so befinden wir uns m.E. momentan im späten Krypto-Hochsommer,
der m.M.n. noch bis so ca. Ende Mai / Anfang Juni (?) dauern dürfte.
(Aber Achtung, wie wir gerade erfahren haben, gibt es im Kryptosommer nicht nur Schönwettertage, Sommerstürme mit bis zu -30% sind üblich).

Danach beginnt der Kryptoherbst mit seinen phantastischen Hochs, aber auch mit seinen heftigen Herbstturbolenzen resp. enormen Auf und Ab's. Eine Sommer-Winter-Korrektur von bis zu -50% würde mich nicht wundern..

Mit dem Einsetzen des nächsten Kryptowinters rechne ich in etwa mit Mitte des kommenden Jahres 2022. Wie gesagt, die Krypto-Jahreszeiten überschneiden sich und sind auch nicht immer gleich, aber sie reimen sich.. ;-)

zur Frage 2.
Die Quartalszahlen werden nicht am Donnerstag,
sondern morgen am 2. März kurz vor Eröffnung der kanadischen Börse veröffentlicht!
HIVE veranstaltet gegen 16 Uhr ein Webcast zu den Zahlen.

 

01.03.21 20:57

3630 Postings, 1717 Tage Kap HoornPuuups ...

Sorry, war nicht meine Absicht.
Ich konnte IHN nicht mehr "steuern".
:-(  

01.03.21 23:35

37 Postings, 1214 Tage ditunddat@ Ixurt

Vielen Dank für Deine hilfreichen Infos :)
 

01.03.21 23:39

148 Postings, 70 Tage CTO ExBanker@ Kap Hoorn Vielen Dank..............

......  für Deine hochqualitativen sowie auch quantitativen Beiträge hier im Forum!
Dieses Fachwissen, diese hochwissenschaftliche Ausdrucksweise............ ich bin restlos begeistert!   Wahnsinn !
Ich werde immer ein Fan Deiner intelligenzbasierten Ausdrucksweise bleiben!
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
227 | 228 | 229 | 229   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln