Trevena - biopharmaceutical company +69,67 %

Seite 31 von 34
neuester Beitrag: 30.03.21 14:07
eröffnet am: 01.09.15 19:35 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 835
neuester Beitrag: 30.03.21 14:07 von: Vassago Leser gesamt: 177758
davon Heute: 143
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34  

15.12.20 14:12

3674 Postings, 5080 Tage xoxosFormycon - Anstieg

Es gibt ja hier Teilnehmer, die annehmen, dass Trevena ein Corona-Medikament  entwickelt,  das die gleiche Vorgehensweise wie das neue Medikament von Formycon hat. Ich kann das nicht beurteilen; vielleicht kann das einer hier.
Formycon hat auf jeden Fall ca. 350 Mio. Marketcap draufgelegt, obwohl sich die Entwicklung im absoluten Frühstadium befindet, obwohl Formycon noch nie ein Medikament entwickelt hat. Die Erfolgsaussichten in diesem frühen Stadium sind eigentlich gering. Ich war bei Formycon wegen des Biosimilar - Know-Hows Aktionär. Nach dem letzten steilen Anstieg habe ich die Position verkauft und überlege jetzt hier etwas zu machen-  

16.12.20 11:28

47 Postings, 170 Tage Bormser@xoxos

Auf der Seite von Trevena findest du alles was in der Pipeline steckt. Trv027 ist der Corona-Hoffnungsträger. Seriös finde ich es auch, da man bereits im August gesagt hat Topline-Daten zu TRV027 kommen im Q1/2021. Trevena verzichtet auf pusher-news und besitzt ebenfalls ein MK von 280Mio.

https://www.trevena.com/pipeline/trv027
 

23.12.20 13:37

47 Postings, 170 Tage Bormsererhöhtes Handelsaufkommen

kennt jemand den Grund?  

23.12.20 16:43
1

3674 Postings, 5080 Tage xoxos@Bormser

Vermute, das liegt an der charttechnischen Situation. Der Abwärtstrend wurde durchbrochen. Ziel sind technisch gesehen erstmal die Höchstkurse des  Jahres. Habe übrigens nach meinem letzten Post eine kleine Position gekauft um weiterhin im Thema involviert zu sein. Formycon hatte ich nach der Rallye ja verkauft.  

01.01.21 11:48

47 Postings, 170 Tage BormserGesundes neues Jahr euch allen.

bleibt gesund und drückt die Daumen für TRV027  

04.01.21 14:45

3674 Postings, 5080 Tage xoxosHappy New Year

...und dann warten wir mal auf gute Neuigkeiten in Q1.  

07.01.21 07:57
1

47 Postings, 170 Tage BormserUpdate

07.01.21 14:21
1

3674 Postings, 5080 Tage xoxosUpdate

Es scheint alles planmäßig zu laufen. Ergebnis zur Covid 19 - Studie wird weiterhin in Q1 erwartet.  

07.01.21 15:33

8894 Postings, 3811 Tage doschauherxoxos

je eher, desto besser wärs. Irgendwann sind soviel auf dem Markt, dass es uninteressant wird denk ich  

12.01.21 10:38

3674 Postings, 5080 Tage xoxosMinus 9% in den USA gestern

Habe ich etwas verpasst? Habe keine News gesehen.  

12.01.21 13:46
1

47 Postings, 170 Tage Bormserentspannt bleiben

lasst euch nicht verrückt machen...es geht mal hoch mal runter...letze Woche ging es bis auf 1,68? zurück und dann wieder auf 2?...Q1 läuft die Studienergebnisse stehen unmittelbar bevor und auch die Verkaufszahlen von Olinvyk kommen Ende Q1. ME Trevena ist zu den jetzigen Kurse eine Bank  

18.01.21 16:19

47 Postings, 170 Tage BormserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.01.21 09:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

18.01.21 17:26
1

389 Postings, 1068 Tage HSK04da ist

heute Feiertag :-)  

18.01.21 18:21

47 Postings, 170 Tage BormserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.01.21 09:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

18.01.21 21:14
2

3674 Postings, 5080 Tage xoxosZukauf

Ich habe mir hier nochmal ein wenig die Historie angeschaut. Wie so oft gab es hier die höchsten Bewertungen als noch überhaupt kein Produkt vorhanden war. In 2015 lagen die Kurse über 10 Euro, sprich über 12 Dollar. Hoffnungsträger Olinvyk, das inzwischen zugelassene Schmerzmittel. Heute liegen wir 80% tiefer, trotz Zulassung, trotz Entwicklung eines Corona-Medikaments.
In 2018 gab es eine Analyse, die dem Schmerzmittel Olinvyk Umsätze von 720 Mio. Dollar pro Jahr zutraute. Darüber habe ich jetzt nach Zulassung nichts mehr gelesen, aber scheinbar können wir hier in der Zukunft mit guten Umsätzen rechnen. Schätzungen auf Finanzen sehen in 2024 rd. 120 Mio. Umsatz und ein KGV von unter 10.  Die Euphorie ist scheinbar verflogen, aber bei ersten guten Umsatzzahlen werden die Schätzungen wieder steigen.
Ich finde, dass wir hier ein Corona-Play mit Netz haben. In die aktuelle Bewertung wächst das Unternehmen auch ohne Corona-Medikament rein. Könnte irgendwann auch ein Übernahmeziel werden. Goldman Sachs hat sicherlich nicht ohne Grund eine Beteiligung gekauft.  Ich kaufe jetzt hier dazu.  

19.01.21 13:13

8894 Postings, 3811 Tage doschauherxoxos

Hast Du einen Link zur Beteiligung von Goldman. Finde nichts.  

19.01.21 13:17

8894 Postings, 3811 Tage doschauherNur,

dass Goldman verringert hat.  

19.01.21 14:34
1

47 Postings, 170 Tage BormserReduzierung erfolgte im Nov. 2020

Goldmann hält Stand heute 80k und bis Nov. 2020 waren es 100k. der TRV Aktien. Mit 80k ist man denk ich auch ganz gut aufgestellt bei Goldmann :-).  

19.01.21 14:43

8894 Postings, 3811 Tage doschauherBormser

Das hab ich selber gesehen. Aber xoxos hat das in seinem Posting so gebracht, als wäre Goldman wieder voll rein......  Darum hab ich nach einem Li k gefragt.  

19.01.21 21:09
1

47 Postings, 170 Tage BormserKursfeuerwerk nach Amtseinführung?

Ab morgen neuer Präsident im Amt ggf. gibt es unter ihm dann ein Heilmittel made in USA. Es gab lang keine News von TRV. Mal sehen ob Sie uns und ihm ein Geschenk machen.  

20.01.21 09:53

1435 Postings, 2897 Tage fertigerfertiger@xoxos

Man sollte aber auch beachten das sich bei der Bewertung nicht viel verändert hat wenn du die 12$ von vor 5 Jahren her nimmst... da gab es 1/5 der Aktien von heute!
Wie du richtig schreibst hat der Markt die Zulassung an Hand der Grundbewertung MK nicht eingepreist, die Frage ist nur warum?
Und wenn man sich den letzten Q-Bericht durchliest könnte man auch Schlüsse ziehen, die Haltung des CEO ist nicht gerade einladend zum Investieren mit Sätzen wie
"Wir haben bis heut noch nie Gewinne bzw. positiven Cash Flow generiert und werden das auch auf absehbare Zeit nicht schaffen" oder
"Die größte finanzielle Hürde steht uns 2021 mit der Markteinführung noch bevor" und, und, und...
Das einzig positive das ich raus lesen konnte war das der Cash noch bis 2022 reichen sollte...
Man könnte dem CEO natürlich auch zu gute halten das er ehrlich ist ;)
Trotz allem ein interessanter Wert den es zu beobachten gilt.
 

20.01.21 22:19

3674 Postings, 5080 Tage xoxos@fertigerfertiger

Arriva zeigt hier keine Kapitalmaßnahmen in den letzten Jahren an. Wenn Du recht hast, stimmt hier die Datenbasis nicht. Die Aussagen des CEO´s sind allgemeine Anmerkungen, die ich nicht so ernst nehme. Er sagt ja nur die Wahrheit. Und in den ersten Jahren wird der -vertrieb aufgebaut und das kostet, insofern sind die Aussagen realistisch.  Hinsichtlich der Kapitalmaßnahmen muss ich dann mal forschen.  

21.01.21 09:03

1435 Postings, 2897 Tage fertigerfertigerIch meinte mit Kapitalmaßnahmen die

Ausgabe von neuen Aktien, das sieht man schön beim Vergleich q3 19 auf q3 20 das die Aktienanzahl von 90 auf 145 Millionen gestiegen ist...das sind mehr als 50% Verwässerung in einem Jahr!
Aber wie gesagt, solange nichts verdient wird sind diese Kapitalmaßnahmen normal.  

21.01.21 10:37

8894 Postings, 3811 Tage doschauherDie Presentation

Von gestern war recht gut, siehe Homepage  

21.01.21 19:01
2

3674 Postings, 5080 Tage xoxosPräsentation

Finde ich auch ganz gut. Leider gibt es keine Schätzungen, nur wenige Zahlen. Positiv finde ich allerdings, dass die Gesellschaft ca. 1 Dollar Cash je Aktie auf dem Konto hat, also ca. die halbe Marktkapitalisierung.  

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln