finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 675 von 783
neuester Beitrag: 21.07.19 17:25
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 19573
neuester Beitrag: 21.07.19 17:25 von: Kicky Leser gesamt: 543737
davon Heute: 2767
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | ... | 673 | 674 |
| 676 | 677 | ... | 783   

24.06.19 22:45
11

104 Postings, 33 Tage ExitModelwitzig

Wichtiger Tipp für Schutzsuchende oder die es noch werden wollen :Wer sich als Terrorist ausgibt, darf nicht abgeschoben werden!Am besten per watzäpp gleich absetzen und dann läuftet.

FLÜCHTLINGE IN NRW :
Staatsanwälte klagen über falsche Terroristen  lol
AKTUALISIERT AM 24.06.2019-12:03

Etwa 70 Flüchtlinge haben sich in Nordrhein-Westfalen als Terroristen ausgegeben, um ihre Abschiebung zu verhindern. Vor Gericht erwiesen sich ihre Behauptungen als haltlos.

Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf klagt über eine Flut von Strafverfahren gegen Flüchtlinge, die sich fälschlicherweise als Terroristen ausgeben. ?Das erleben wir leider häufig?, berichtet der Sprecher der Zentralstelle für Terrorismusbekämpfung in NRW, Daniel Vollmert, am Montag im ?Kölner Stadt-Anzeiger?.

Seit Gründung der Abteilung mit elf Staatsanwälten im April 2018 habe man in etwa 70 solcher Fälle ermitteln müssen. ?Die meisten verliefen erfolglos, weil die Leute im Laufe des Verfahrens von ihren Darstellungen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abrücken und genau das Gegenteil berichten?, führte Oberstaatsanwalt Vollmert aus.

Flüchtlinge geben sich fälschlicherweise als Terroristen aus - https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...isten-aus-16251415.html  

24.06.19 23:02
8

10976 Postings, 5772 Tage .JuergenMuhakel #828, Diese "Facharbeiter "

analog zu dem gesperrten Facebook User weil er "Goldstücke" schrieb
und ein Gericht die Zensur/Sperre auch noch bestätigte (mein Posting #811)

frage ich mich gerade - wann vielleicht die Bezeichnung "Facharbeiter" im Zusammenhang mit Einwanderung - dann ggf. auch zensiert wird?
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

24.06.19 23:07
10

10976 Postings, 5772 Tage .JuergenLeben in Deutschland teurer als im EU-Durchschnitt

Private Konsumausgaben
Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag 2018
um 4,3 Prozent über dem Schnitt der 28 EU-Länder.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...hschnitt-a-1273968.html
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

24.06.19 23:09
5

2583 Postings, 410 Tage Muhakl.Juergen

bald wird man auch nicht mehr Kulturbereicherer sagen dürfen
Was nun?  

24.06.19 23:17
18

1768 Postings, 994 Tage QasarIm ÖRR-TV

zB aktuell HartAberFair, ALLE gegen die AfD. (Frau Schulze redet sich wieder um Kopf und Kragen)
Argument ist immer die falsche Gesinnung, die Hetze (Ängste schüren) und wenn es sonst nichts gibt, deren Versagen (im Wahlkampf); inhaltlich wird alles ausgeblendet.

Dummerweise ist nie Einer von der AfD dabei, um die Partei zu rechtfertigen.

Schauveranstaltungen wie im 3.Reich oder in der DDR: Der nicht präsente Gegner (Juden oder der Klassenfeind) wird niedergemacht.

Dass einem ernsthaften Journalisten dieses Spiel langsam nicht zu blöd wird, verstehe wer wolle, ich komme mir vor wie in der DDR, mindestens!  

25.06.19 04:57
10

26746 Postings, 4874 Tage AnanasImmer wieder das gleice, Urlaub!

Auch der ?Listenführer? braucht mal ein verlängertes Wochenende. Die User Clever+Reich, Calibra  und Waschlappen brauch für ihre Erholung schon ein bisschen mehr Zeit- muss wohl am Alter liegen ? Sei es drum , bei dieser Bullenhitze ist etwas Freizeit genau das Richtige. Der Betriebsrat hat das erkennt und in Kiel wollte man die User auch nicht unbedingt am Combi schmoren lassen also mein Dank an alle ?Rücksichtsvollen? die an unserer Freizeitgestaltung mitgearbeitet haben.  

?Waschlappen?
Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.06.19 22:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Obszöner Inhalt

?Waschlappen ?
Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.06.19 22:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Obszöner Inhalt

?Waschlappen?
Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.06.19 23:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Obszöner Inhalt

?Clever+Reich
Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.06.19 22:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

?Clever+Reich?
Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.06.19 22:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

?Calibra?

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.06.19 12:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung


LG.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
pineapple-1443385_960_720.png
pineapple-1443385_960_720.png

25.06.19 05:15
13

26746 Postings, 4874 Tage AnanasHin und wieder etwas Neues

?Wallstreet:online AG: Erwerb der ARIVA.DE AG?, das sind schon Hammernachrichten. Es kann sein, dass deshalb etwas Nervosität in Kiel herrscht. Erfahrungsgemäß ist ?Wallstreet online? sehr tolerant, wenn es um die Inhalte der Postings geht, doch das ist nur meine Meinung.

Ob sich im Aufbau oder in der Moderation etwas ändert kann ich nicht sagen, dennoch, neue Besen kehren gut sagt eine alte Volksweisheit. Ich bin gespannt ob die uns bekannten Moderatoren auch weiterhin in ?Lohn und Brot?  bleiben können schließlich hat W.o. sein eigenes Personal.

Zum Unternehmen Ariva. Nach meiner Einschätzung sind 8 Mio. Euro Umsatz in 2019 nicht gerade 1. Sahne. 90 Mitarbeiter halten den Laden in Schwung, wie gesagt, es ist möglich das einige gehen müssen. ?Der Kaufpreis für sämtliche Aktien beträgt zunächst 7,5 Mio. Euro, wovon 2 Mio. Euro als Verkäuferdarlehen bis zum 31. Dezember 2022 an die wallstreet:online AG gewährt werden?.

Zitat:

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014
Erwerb der ARIVA.DE AG
Berlin - 24. Juni 2019
Die wallstreet:online AG hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb sämtlicher Aktien an der ARIVA.DE AG mit Sitz in Kiel unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion ist bis spätestens zum 19. Juli 2019 geplant.
Mit dem Portal für Finanzinformationen www.ariva.de und einer historisch gewachsenen Community ist das Unternehmen seit 1998 erfolgreich am Markt. Das Portal gehört mit monatlich mehr als 48 Mio. Seitenaufrufen (Mai 2019) zu den 5 größten Finanzportalen im deutschsprachigen Europa. Darüber hinaus ist die ARIVA.DE AG ein führender Anbieter für Finanzdaten und Softwarelösungen für Finanzinstitute. Zu den Kunden gehören die UBS AG, die Deutsche Börse Group und Six Financial Information. Das Unternehmen beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. Für das Geschäftsjahr 2019 plant die ARIVA.DE AG mit einem Umsatz in Höhe von ca. 8 Mio. Euro.
Der Kaufpreis für sämtliche Aktien beträgt zunächst 7,5 Mio. Euro, wovon 2 Mio. Euro als Verkäuferdarlehen bis zum 31. Dezember 2022 an die wallstreet:online AG gewährt werden. Der Kaufpreis unterliegt üblichen Anpassungsmechanismen und ist in seiner endgültigen Höhe abhängig von weiteren Umsatz- und Earn-Out-Komponenten.
Zitat Ende.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...der-arivade-ag/?newsID=1162967

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

25.06.19 05:30
6

3509 Postings, 5347 Tage flumi4?Jamal?, ?Sammy?, ?Momo?, ?Memo? oder ?Bilal?

25.06.19 05:36
11

3509 Postings, 5347 Tage flumi4Anne Will. Neuer Tiefpunkt

(...)Was sich gestern bei Anne Will in der ARD abspielte, ist wohl der absolute Tiefpunkt der bisherigen deutschen Talkshow-Geschichte ? und zugleich ein Höhepunkt der GEZ-Gehirnwäsche für die weniger informierten Fernsehzuschauer(...)
 

25.06.19 05:52
14

26746 Postings, 4874 Tage AnanasTiefpunkt für CDU und Grüne, Wälder

werden zerstört!  Wie  verlogen ist eigentlich die Politik von CDU und Grünen? Anstatt  unsere Wälder  zu schützen betreiben Raubbau an eigenen Wäldern.

Dank CDU und Grüne, wird es zu einem Aus für zwei große Waldgebiete in Deutschland kommen, den Odenwald und den Reinhardswald. An dieser Zustimmung beider Parteien erkennt man, dass sie nur für ein gutes Klima , eine gesunde Umwelt sind, wenn es ihnen in den Kram passt. Nun ist es wohl endgültig, der Märchenumwobene Reinhartswald muss weichen weil es die CDU und die sogenannten GRÜNEN   so wollen.

Grün ist die Hoffnung! Von wegen, Grün kann auch zerstörend sein. Die Grünen haben zugestimmt, in dem letzten großen ?Urwaldgebiet Deutschlands? - dem Reinhartswald -einen Windpark zu errichten. Doch damit nicht genug, eine andere grüne Lunge, ein anderes Naherholungsgebiet für viele Menschen wird nun auch noch zerstört, der Odenwald muss einem überflüssigen Windpark weichen. Er muss weichen damit Deutschland genug Windenergie erzeugen kann, ansonsten würde man weiterhin auf saubere Atomenergie nicht verzichten können. Die gesamte Energiewende wird in Anbetracht dieser Waldzerstörung zu einer Farce. Es werden Wälder geopfert, die in Jahrtausenden gewachsen sind, Wälder die wir als grüne Lunge bezeichnen weil Bäume  als ?Abfallstoff? bei der Photosynthese Sauerstoff produzieren. Ein ganz wichtiger Aspekt ist aber m.E., dass der Wald auch riesige Mengen Wasser aufnimmt, Wasser, das nach den starken Regenfällen der letzten Zeit dann wahrscheinlich in unseren Kellern steht, weil es von den Waldgebieten nicht mehr aufgenommen werden kann.  Der Wald übt auf die ihn umgebene Landschaft, den Menschen, den Boden, Wasser und Luft, sowie auf die Tier- und Pflanzenwelt eine bedeutende Wirkung aus. Zudem filtert der Wald Staub, Gase und radioaktive Stoffe aus der Luft, das alles sollte man bedenken, wenn man unseren Wald bewusst zerstört. In Deutschland nehmen die  Waldbrände rasant zu und wir vernichten Waldflächen in einem enormen Ausmaß.

Der Grimmsche Märchenwald mit über 1000-jährigen Baumbestand ist damit Geschichte, wenn er abgeholzt würde hinterlässt er eine unwiederbringbare Lücke.   Die Grünen haben im übrigen auch vor wenigen Tagen erst die Zustimmung für die Zerstörung des Odenwalds erteilt, auch da soll ein gigantischer Windpark entstehen. So was nennt man dann wohl ?GRÜNEN Umweltschutz 2019 ?. jeder Bürger sollte verpflichtet sein und sich hinterfragen wo fängt die Umweltlüge der GRÜNEN und der CDU an, und wird sie jemals aufhören.

Nun, bei der Zerstörung des Reinhartswald und Odenwald handelt es sich ?nur? um 2 Waldgebiete, doch es mussten in der Vergangenheit schon viele Wälder weichen um einer perfiden Idee zu weichen. Wald unterstützt Wald, und wenn wir bald keine nennenswerten Wälder mehr haben, weil die Natur selber sich durch Trockenheit (Waldbrand), Blitzeinschlag  und Borkenkäferplagen sowie andere Schädlinge zerstört, dann brauchen wir auch keine Windräder mehr. Wer mit dem Finger auf den Regenwald im Amazonasgebiet und nach den Palmölplantagen in Asien zeigt, will vom Problem vor unserer Haustür ablenken. Die sogenannten GRÜNEN waren mir schon immer suspekt, doch dass die CDU nun den gleichen Weg der Zerstörung geht empfinde ich als einen politischen Skandal.

Zitat:
?Die grünen  bei der Entgrünung Windräder dürfen jetzt auch den Odenwald zerstören.Eine gewaltige Wald- und Naturzerstörung, die die Grünen im Verbund mit der CDU betreiben. Die Grünen setzen ihr Zerstörungswerk deutscher Landschaft fort. In Taunus, Spessart und Odenwald dürfen jetzt Windkraftanlagen in Wälder und auf Höhenzüge gebaut werden. Nach den jüngsten Beschlüssen hat die Regionalversammlung Südhessen im Frankfurter Römer am vergangenen Freitag 121 Vorrangflächen für Windanlagen im Regierungsbezirk Darmstadt beschlossen.? Zitat Ende.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...V2Ci5ZmC8qVC6UinCE
https://www.openpetition.de/petition/online/...ne-von-gruenen-und-cdu
?Todesurteil für Reinhardswald: Monster-Windräder in Grimms Märchenwald
Eine der schönsten Waldlandschaften, der sagenumwobene Reinhardswald wird für die bislang höchsten Windradanlagen zerstört. Grüne und CDU befördern Zerstörung der Natur in Nordhessen. ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...ggQRYycgnV-75cPK9I

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

25.06.19 06:41
16

26746 Postings, 4874 Tage AnanasBauer Willi (64) macht seinem Ärger Luft

?Klima-Aktivisten zertrampeln unsere Felder!?  Wir trampeln durchs Getreide, wir trampeln durch die Saat, hurra wir sind fürs Klima da und nicht fürs Getreide.

Die Aktivisten vernichten somit auch Lebensmittel ohne jeglichen Respekt aus reiner Bequemlichkeit nur so zum eigenen Spaß wohl. Und das alles beklatscht von Medien und der Politik. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/...MWifoAxg00f4bMMit den Rufen "Das wird doch bezahlt" machen diese

Ökopopulisten GENAU DAS, was unser Problem ist: Lebensmittel zu billiger Ramschware zu erklären!
Jeder Mensch sollte die Arbeit der Bauern respektieren und er sollte Respekt  vor der Natur haben und zwar  ohne dass die Medien positiv berichten. Diesmal ging der Schuss nach hinten los doch nur einen klitzekleinen  Bericht gab es darüber. Solche eigennützigen Aktivisten sind eine Schande für Deutschland!

Zitat :

Rommerskirchen (NRW) ? Bauer Willi Kremer-Schillings (64) ist sauer. Der promovierte Landwirt musste zusehen, wie Klimaaktivisten von ?Ende Gelände? über sein Petersilien-Feld und die Karotten seines Nachbarn bei Rommerskirchen trampelten.
Kremer-Schilling ist seit 44 Jahren Landwirt (Zuckerrüben, Weizen, Gerste, Raps und Petersilie), teilte seinen Frust auf Twitter: ?Wenn 500 Klimaretter ohne Veranlassung quer durch ein Möhrenfeld laufen. Dann die Kommentare: ?Ihr bekommt doch Subventionen, wird entschädigt, reg dich nicht auf?. Die Arroganz der urbanen Eliten. Kein Unrechtsbewusstsein. Der Zweck heiligt alles??Zitat Ende.

https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/...d2QMWifoAxg00f4bM
Bauer Willi ist entsetzt.

?Wenn 500 ?Klimaretter? ohne Veranlassung quer durch ein Möhrenfeld laufen. Dann die Kommentare: ?ihr bekommt doch Subventionen, wird entschädigt, reg dich nicht auf?. Die Arroganz der urbanen Eliten. Kein Unrechtsbewusstsein. Der Zweck heiligt alles? "

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

25.06.19 06:41
4

2583 Postings, 410 Tage MuhaklAKK GRÜNE und Schutzsuchende

Ein dreifaches gebündelte Angsttrauma

Wer nimmt sich meiner an?  

25.06.19 07:04
10

2414 Postings, 808 Tage nixfärstehnDer Schrei

Nein, nicht von Edvard Munch

sondern

"Niemals mit der AfD"

war nicht nur eine Aufforderung an die eigenen Reihen, sondern auch ein Warnhinweis an Alle anderen
- nicht mit der AfD zu koalieren -

Die Spitzen der CDU würden morgen nochmals den Parteitagsbeschluss betonen, dass es keine Kooperation mit der AfD geben dürfe.

Auslöser sind Äußerungen zweier CDU-Politiker in Sachsen-Anhalt und des früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen, dass man eine Zusammenarbeit mit der AfD in Zukunft nicht ausschließen dürfe. Kramp-Karrenbauer erhob gegen die Politiker auch persönliche Vorwürfe
https://www.sueddeutsche.de/politik/...fd-kramp-karrenbauer-1.4496602
 

25.06.19 07:25
9

26746 Postings, 4874 Tage AnanasMerkel macht auf Greta !

Merkel macht das was sie am besten kann, den Alleingang, sie braucht wohl weder ein Volk noch eine Demokratie, und schon gar keinen Plan, sie ist Merkel allein zu Haus.

?Merkel verschärft die deutschen Klimaziele ? im Alleingang, ohne Plan?

Wie dem auch sei, Merkel dreht sich wieder einmal wie ein Fähnchen im Wind. Greta und die Freitags-Schüler-Demonstranten erzeugen eine Klima-Hysterie und Merkel springt brav über das imaginäre Stöckchen und sagt plötzlich den CO2-Stopp bis 2050 in Deutschland zu. Einfach nur cool diese  Merkel.


Ohne Not  macht sie was sie für richtig hält, ohne Absprache parteiintern und ohne Strategie. Hohle Worte - Hauptsache auf der medialen Erregungswelle mit segeln. Sie will eine Minderheit von jungen, lautstarken Klima-Aktivisten für sich gewinnen und schadet damit wieder einmal der Mehrheit im Land und diskreditiert  so die eigene Partei und stellt die GROKO ins Abseits. Quo vadis, Demokratie?


Zitat :

Kanzlerin Merkel will beim Klimaschutz kein ?Pillepalle? mehr und hat kurzerhand die Klimaziele noch einmal verschärft. Bis 2050 soll Deutschland kein CO2 mehr produzieren. Wie soll das gehen?
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die deutschen Klimaziele praktisch im Alleingang noch einmal verschärft. Denn hinter ihrer Zusage, im Europäischen Rat für Klimaneutralität bis 2050 einzutreten, wird sie politisch nicht mehr zurückkönnen. Die Frage, was dieses neue Ziel der Klimaneutralität für Europa und Deutschland bedeutet, wurde dabei noch nicht einmal ansatzweise diskutiert oder verstanden. Zitat Ende.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...1L5GRvVtxHfqpJfB_OD2_j0HnDs

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

25.06.19 07:54
13

26746 Postings, 4874 Tage AnanasDas Märchen von Merkel und die Klimaziele !

?Merkel verschärft deutsche Klimaziele ? im Alleingang, ohne Plan?. Merkel trifft erneut verwirrende Entscheidungen. Sie faselt etwas von Klimaschutz und besseres Klima usw. ohne einen realisierbaren Plan vorzulegen. Die EU hat entschieden ?Klimaneutralität ist bis 2050 vom Tisch ? Grüne sprechen von ?Schande?. So, so, die ?Grünen ? sprechen von einer Schande, na das ist ja mal was interessantes. Ich spreche von einer Schande, wenn mit Zustimmung der ?Grünen? der Reinhartswald und der Odenwald zerstört werden nur damit der grüne Plan nach mehr Windenergie umgesetzt werden kann.

Die ?Grünen? sprechen , egal bei was, immer mit einer gespaltenen Zunge, jedenfalls solange es ihnen in den politischen Kram passt. Es ist eine Schande wie Merkel, die nun schon so lange an der Macht klebt, den ?Grünen? ständig hinterher läuft.

Dazu Herr Meuthen in seiner heutigen Kolumne.

Zitat:
Liebe Leser, von Merkels unsäglicher Kanzlerschaft wird dereinst ein Scherbenhaufen zurückbleiben, der die folgenden Generationen auf Jahre und Jahrzehnte hinaus beschäftigen wird. Ein Scherbenhaufen, der zu nicht unerheblichen Teilen auf den zutiefst undemokratischen, unüberlegten Alleingängen dieser Frau basiert.Sie war es bekanntlich, die über Nacht im Alleingang die sogenannte "Energiewende" beschlossen hat, welche nur den kleinen Nachteil hat, dass sie technisch mit vertretbaren Aufwand schlicht nicht machbar ist. Merkel tat dies aus Angst vor dem weiteren Erstarken der ökosozialistischen "Grünen" nach dem Einzelfall von Fukushima.
Sie war es bekanntlich, die im Alleingang und gegen den Rat der Sicherheitsbehörden die illegale Grenzöffnung beschloss, um zunächst einige tausend Armutsmigranten aus Ungarn nach Deutschland zu lotsen - mit dem Ergebnis, dass sich binnen weniger Tage Hunderttausende unkontrolliert in Richtung des gelobten Sozialleistungsparadieses namens Deutschland begaben, deren Zurückweisung an der Grenze fraglos genau zu jenen unschönen Bildern geführt hätte, die diese machtversessene Frau so sehr fürchtet.Das Ergebnis dieser grandios "vom Ende her gedachten" (Merkel-Sprech) Entscheidung können wir heute zu nicht geringen Teilen beim Herumlungern in unseren Innenstädten, beim Abholen von Hartz IV und leider auch viel zu oft in der Kriminalstatistik "bewundern". Zitat Ende
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
https://www.welt.de/debatte/kommentare/...yCqU8HM_3L6tf5pEJUpwhKXlUWI
https://www.welt.de/wirtschaft/article195654559/...A49yXUw5qtEy1mwbW0

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
65106656_1330723480409687_621356780746....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
65106656_1330723480409687_621356780746....png

25.06.19 08:25
6

5106 Postings, 1385 Tage bigfreddy#857 @ananas ich hatte da zu dem Thema

Unter der Rubrik QSC soeben etwas geschrieben. Als Antwort zu deinem Beitrag, Übernahme W:O / ariva AG.
Kann das leider hier nicht reinkopieren, da mit Smartphone im Zug unterwegs.
Wenn du Lust hast, kannst du es ja machen.

Grüße bis später mal,
Freddy  

25.06.19 08:37
8

2583 Postings, 410 Tage MuhaklJa,die Blockparteien hetzen weiterhin gegen AFD

Zu den Vorfällen ihrer Willkommensgäste in Freiburg-Kandel-Offenburg-Berlin-Hamburg-Würzburg-Köln-Amberg-und­ Zwischenfällen in Unterkünften
ja das wird totgeschwiegen---
Liegt wahrscheinlich an der AFD-und unsere tolle Presse um Kleber-Slomka-Reschke-Prantl-Hyali-Plasberg-Will-Illner
sowie unsere "Christen" Marx u.Bedford-Strohm unterstützen diese Verunglimpfung gegen der  AFD


Im Osten bei den Wahlen werden Merkel-AKK-Tauber-Seehofer-Göring-Eckhardt-Kippling-Steinmeier  ihre Quittung bekommen  

25.06.19 08:55
7

26746 Postings, 4874 Tage Ananas?Die Grünen wecken in der Klimapolitik Erwartungen

, die sich möglicherweise nie erfüllen lassen?

Gelobt sei der Herrgott , gelobt sei die Natur die er für uns geschaffen hat, so oder so ähnlich habe ich ein teil der Schöpfungsgeschichte verstanden, Doch der Herrgott hat niemals mit den GRÜNEN und der CDU gerechnet.

Ich denke, die Grünen senden nur heiße Luft. Wenn sie vom Klima - und  Umweltverbesserung reden ist das für mich ein gefühlter Wählerbetrug. Langsam, leider zu langsam, werden sie enttarnt. Das ?grüne Pferd? wurde für mich schon seit langem  totgeritten. Ich kann diese Phrasendrescherei der Grünen nicht mehr hören und auch will ich sie nicht mehr lesen.

Es grenzt an einer Volksmanie diese ständige Laberei von Umwelt-und Naturschutz. Was konstruktives, außer Windparks, Solarparks u. ein paar Elektroautos,  kam bis jetzt nicht heraus. "Zwei bis drei Billionen Euro soll die Energiewende bis 2050 kosten" , eventuell soll das Ende der Öko-Subventionen auslaufen, doch ich traue keinen der so etwas sagt- vor allem den Altmaier  nicht.

Zitat:
Niemand kann sich dem Sog der Grünen entziehen. Die Union nicht, die SPD nicht, die Wirtschaft nicht und eine wachsende Zahl von Wählerinnen und Wählern erst recht nicht. Fast alle fordern jetzt das, was zur DNA der Grünen zählt: eine ehrgeizige Energie- und Klimapolitik, die rasch bewirkt, dass Deutschland zur klimaneutralen Volkswirtschaft wird.Doch wer die Grünen nun nachahmen oder gar überholen will, sei gewarnt: Nicht alle Ideen der Grünen passen zueinander. Es gibt eine Reihe von Widersprüchen. Das fängt schon beim Topthema der Grünen an, beim Kohleausstieg. Der Pfad für einen Kohleausstieg, den die von der Bundesregierung beauftragte Kohlekommission zu Jahresbeginn vorgelegt hat, ist aus der Sicht der Grünen allenfalls ein Anfang. Sie wollen, dass es mit dem Abschied von dem fossilen Energieträger schneller vorangeht.Zitat Ende.
https://app.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...Echobox=1561344956
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...N9ayVSUPJIsP1-ap4


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
61567225_2153613161404241_767781651910....jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
61567225_2153613161404241_767781651910....jpg

25.06.19 09:16
11

26746 Postings, 4874 Tage AnanasAnne Will und ihre elitäre Quatscherrunde

Das Dilemma von AKK ist, ihre Umfragewerte sinken und sinken und wenn man dagegen steuern will ist die sogenannte Holzhammermethode oft die einzige Möglichkeit. So kam es dazu, dass AKK bei Anne Will den Zuschauern vermittelte, dass sie eine Kooperation mit der AFD ausschließt.

Nun ist AKK nur die Vorsitzende der CDU und nicht alle in der Partei und auch nicht die Wähler Deutschlandweit werden ihr auf Grund dieser Aussage folgen. AKK hat in  der  Politik nicht die Qualität, die ?Greta? bei den Klimademonstrationen hat. Eigentlich hat sie gar keine politischen Qualitäten, denn hätte sie diese würden ihr viele Bürger folgen, doch das kann sie sich abschminken.

Die CDU wird weiter so dahin dümpeln und sie muss aufpassen, wenn weiter so ein Blödsinn , so eine Effekthascherei betrieben wird, dass sie nicht noch weiter absinkt.

Dazu Herr Meuthen .
Zitat:

Liebe Leser, in Folge der skandalösen Anne-Will-Sendung vom Sonntagabend erhielt ich eine Anfrage vom Redaktionsnetzwerk Deutschland zu einer möglichen Zusammenarbeit mit der CDU, die ich wie folgt beantwortet habe:"Natürlich kann und wird es mit der CDU unter Führung von Merkel und Kramp-Karrenbauer unter gar keinen Umständen eine Zusammenarbeit geben.Wir sind grundsätzlich nur bereit, mit konservativen, freiheitlichen und die Grundsätze der Demokratie wahrenden Kräften eine Kooperation zu erwägen.
Von alledem ist die CDU Merkels und Kramp-Karrenbauers weiter entfernt als die Polkappen vom Äquator. Unter dieser Führung ist die CDU faktisch identisch mit den zunehmend totalitären ?Öko?-Sozialisten von den ?Grünen?. Allerdings wird diese Führung der CDU schon bald Geschichte sein. Dann kann man die Lage eventuell neu bewerten."Es ist einigermaßen lächerlich, wenn nun alle möglichen CDU-Granden eine Zusammenarbeit mit uns ausschließen. Möglicherweise ist diesen Leuten nicht bewusst, dass in der derzeitigen Verfasstheit ihrer Union eine Zusammenarbeit für UNS nicht in Frage kommt. Wie also kommen diese Leute nur auf die Idee, wir wären zur Zusammenarbeit mit einer Partei bereit, die weiterhin den Merkelismus für den richtigen Weg hält?
Die Merkel-Vertraute Kramp-Karrenbauer steht nicht nur wie kaum eine andere in dieser entkernten Partei für genau jenen Merkelismus, sie hat sich überdies mit ihrer abstoßenden parteipolitischen Instrumentalisierung des Mordfalls Dr. Lübcke als Gesprächspartnerin restlos disqualifiziert.Eines ist in diesen Tagen wirklich offensichtlich: In der Union geht die Panik um vor den Wahlerfolgen unserer Alternative zum Merkelismus. So meint nun Herr Söder, mit AfDlern dürfe man nicht mal zum Kaffeetrinken. Was für ein lupenreiner Demokrat! Und zwar einer, der die kommunalpolitischen Realitäten in diesem Land nicht zu erkennen vermag. Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
64962345_1332301300251905_765328606679....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
64962345_1332301300251905_765328606679....png

25.06.19 10:05
10

2288 Postings, 4865 Tage 58840pDiebstähle in Deutschland...

In deutschen Geschäften wird immer mehr geklaut, 7 Prozent im letzten Jahr  !!!  

25.06.19 10:35
13

14371 Postings, 3613 Tage Linda40Ich weiß aber auch gar nicht, worüber ihr

euch Sorgen macht.

Gestern Abend vermittelten sie in dem wunderbaren Sender des ARD, dass die Kriminalitätsrate ebenso zurück gegangen sei, wie die Zahlen der Zuwanderungen.

Also ....macht euch keine Sorgen....es sollte reichen, wenn ICH mich nicht mehr auf die Straße traue nach Einbruch der Dämmerung. Eingeschränkt....wer fühlt sich denn eingeschränkt.....ihr immer mit eurem Pillipalle. Ich bin frei wie ein Vogel....naja....sagen wir mal....ein Vogel im Käfig.

Und Lügen darf man nicht. Wir mussten das früher immer einmal im Monat Samstags beichten gehen. Dann - drei Vater unser und ein Gegrüßest seist du Marie beten-  und schon war die Sache vom Tisch.
Dann durften wir uns wieder neue Lügen ausdenken....:-)))))

War am Katschof im Wundzentrum. Dort sitzen jetzt in der Gegend um den Dom anstatt 5 Bettler neuerdings schon neun.  Tolles Bild für jeden Besucher des Doms.
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

25.06.19 10:38
6

14371 Postings, 3613 Tage Linda40# 858 flumi4 - kein Michael dabei ??

nah - sowas.
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

25.06.19 11:38
16

4173 Postings, 4402 Tage ObeliskWenn die CDU eine Zusammenarbeit

mit der AFD ausschließt, so heißt das nichts anders, als das wir dauerhaft zwangsweise linke Parteien in der Regierung haben werden. Was das auch in Punkto Migration heißt, muss ich nicht extra erwähnen.

Also, keine Steuerentlastung in Sicht, die no go areas in den Großstädten werden sich ausweiten und die Sozialkosten weiter steigen. Na, das sind doch prima Aussichten.

Ob AKK an diese zwangsweisen Entwicklungen gedacht hat?

Wenn hier ein islamistischer Anschlag passiert, kommt komischerweise niemand auf die Idee, einen Zusammenhang zur Migration herzustellen und migrationsfreundliche Parteien verantwortlich zu machen.
Wenn ein Rechter einen Politiker mutmaßlich erschießt, ist die AFD Schuld. Es lebe die Logik!  

25.06.19 12:28
14

7092 Postings, 1875 Tage PankgrafEin demagogischer Trick

So anständig und aufrichtig, wie der ?Kampf gegen rechts? gerne dargestellt wird, ist das Unternehmen freilich nicht. Mit dem Slogan ?Kampf gegen rechts? wird nämlich ? bewusst und gezielt ? eine scharfe Trennlinie gezogen: Wer nicht links ist, ist automatisch verdächtig, ein Rechtsradikaler, ein Rassist oder ein Nazi zu sein. Sozialdemokraten, Grüne und nicht zuletzt die Linkspartei wehren sich nicht nur gegen Rechtsradikalismus oder Rechtsextremismus.

https://www.cicero.de/innenpolitik/...rechts-konservativ-Merkel-links  

25.06.19 12:42
9

10976 Postings, 5772 Tage .JuergenErneute Massenvergewaltigungen

Mehrere Frauen in Fallen gelockt
Mutmaßliche Vergewaltiger festgenommen
Die Männer seien, laut dem Bericht der "Rheinischen Post", marokkanischer, libanesischer, türkischer und palästinensicher Abstammung.

Vier Männer sollen mehrere Frauen in Hotelzimmer gelockt und dort teilweise stundenlang vergewaltigt haben. Die Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest und vermutet, dass es noch mehr Opfer gibt.

Vier mutmaßliche Vergewaltiger sollen junge Frauen in der Düsseldorfer Altstadt angesprochen und in die Falle gelockt haben. Drei der vier Verdächtigen im Alter von 24 bis 29 Jahren säßen inzwischen in U-Haft, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft in Wesel. Ein weiterer sei festgenommen worden, aber inzwischen wieder auf freiem Fuß, berichtet die "Rheinische Post".

Die Ermittler gehen davon aus, dass es noch mehr Opfer gibt, die die Taten bislang nicht angezeigt haben. Die Männer seien zwischen 24 und 29 Jahre alt und wohnten in Moers, Wesel und Krefeld. Ihnen werden mehrere Gruppenvergewaltigungen vorgeworfen. Sie sollen ihre Opfer vor oder in Diskotheken der Düsseldorfer Altstadt angesprochen haben. Dabei hätten sie sich als "Jamal", "Sammy", "Momo", "Memo" oder "Bilal" vorgestellt.

Dann hätten sie die Frauen in die Wohnung eines Verdächtigen in Krefeld oder in ein Hotel gelockt, wobei sie das Zimmer auf den Namen des jeweiligen Opfers gebucht hätten. Dort sollen sich die Täter auf brutale Weise an den Frauen vergangen haben, die sich meist mehrere Stunden in der Gewalt der Täter befunden hätten. Teilweise seien die Vergewaltigungen per Handy gefilmt worden.

https://www.n-tv.de/panorama/...ger-festgenommen-article21105558.html

-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

Seite: 1 | ... | 673 | 674 |
| 676 | 677 | ... | 783   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
17:00 Uhr
Globale fiskalpolitische Expansion
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
BayerBAY001