"Welcome to Idiotistan" - Time to discuss !

Seite 1 von 823
neuester Beitrag: 17.04.24 23:26
eröffnet am: 18.09.20 19:59 von: Leonardo da. Anzahl Beiträge: 20565
neuester Beitrag: 17.04.24 23:26 von: lacey Leser gesamt: 2371911
davon Heute: 1237
bewertet mit 118 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
821 | 822 | 823 | 823   

18.09.20 19:59
118

3354 Postings, 1689 Tage Leonardo da Vinci"Welcome to Idiotistan" - Time to discuss !

Nachdem leider alle Threads mit dem Wort "Kakistokratie" gelöscht, gesperrt und geschlossen wurden fehlt mir hier bei Ariva irgendwie ein Thread in dem die "Verlorenen Seelen" dieser Threads sich wieder finden können.

Wie ich schon mal geschrieben habe bin ich ja nicht lange aktiv dabei, lese aber seit 9/11 fast täglich hier im Forum mit, früher auch im Börsenforum - da hatte ich noch Geld zum "Spielen"

Ich lasse es hier mal offen für alle, keine Ausschlüsse. Wer aber meint hier provozieren zu müssen, andere User beleidigt oder durch völlig wertfreie Postings hier eine vernünftige, offene Diskussion stört wird hier von den so hoch gelobten "kleinen Hausrecht" des Thread-Leiters erfahren.

Ich lade hier ALLE User ein sachlich und mit Anstand über ALLE aktuellen Themen zu reden und bitte aber darum, nicht jedes Posting zu melden nur weil es der eigenen Meinung nicht entspricht. Dafür gibt es noch immer die Bewertung "uninteressant", das sollte ausreichen um die Moderation hier nicht übermäßig mit sprichwörtlich "jedem Scheiss" zu beschäftigen.

Ich werde hier nicht unbedingt jeden Tag schauen was los ist, wenn etwas aus dem Ruder läuft gerne mit BM bei mir melden.

Wenn es komplett aus dem Ruder  läuft werde ich selbst dafür sorgen, dass der Thread wieder geschlossen wird.

Fruen würde ich mich wenn dieser Thread gut angenommen wird, gute Diskussionen beinhaltet und die Quote von Meldungen, Löschungen und Sperrungen Null bis minimal wäre.

Vieln Dan und los geht´s!!

Leonardo da Vinci  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
821 | 822 | 823 | 823   
20539 Postings ausgeblendet.

16.04.24 15:03
1

29 Postings, 38 Tage BaragonLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.04.24 16:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

16.04.24 18:07
4

20756 Postings, 7079 Tage pfeifenlümmelNach dem Dauerlöschen hier

sollte sich ariva mal die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur Meinungsfreiheit durchlesen!
---
Besonderer Stellenwert der Meinungsfreiheit
Der Staat müsse grundsätzlich auch scharfe und polemische Kritik aushalten, führte das Verfassungsgericht aus.
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...4731766fe&ei=12  

16.04.24 18:53
2

55 Postings, 4389 Tage pitpoeSOUVERÄN

Das Bundesverfassungsgericht zeigt dagegen in seiner Erklärung, dass Haldenwang selbst mit so einer Aussage näher im Spektrum eines Verfassungsfeindes zu verorten wäre als die von ihm beschriebenen Subjekte. In seinen „wesentlichen Erwägungen“ schreibt das Gericht unter Punkt 1:

Der Staat hat grundsätzlich auch scharfe und polemische Kritik auszuhalten. Zwar dürfen grundsätzlich auch staatliche Einrichtungen vor verbalen Angriffen geschützt werden, da sie ohne ein Mindestmaß an gesellschaftlicher Akzeptanz ihre Funktion nicht zu erfüllen vermögen. Ihr Schutz darf indessen nicht dazu führen, staatliche Einrichtungen gegen öffentliche Kritik – unter Umständen auch in scharfer Form – abzuschirmen, die von dem Grundrecht der Meinungsfreiheit in besonderer Weise gewährleistet werden soll, und der zudem das Recht des Staates gegenübersteht, fehlerhafte Sachdarstellungen oder diskriminierende Werturteile klar und unmissverständlich zurückzuweisen. Das Gewicht des für die freiheitlich-demokratische Ordnung schlechthin konstituierenden Grundrechts der Meinungsfreiheit ist dann besonders hoch zu veranschlagen, da es gerade aus dem besonderen Schutzbedürfnis der Machtkritik erwachsen ist und darin unverändert seine Bedeutung findet.



https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...g-faeser-meinungsfreiheit/  

16.04.24 19:05

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.04.24 16:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

16.04.24 19:18
2

55 Postings, 4389 Tage pitpoeIch wollte damals tiptoe schreiben

war wohl zu dunkel um die Tastatur zu treffen  

16.04.24 19:21
2

55 Postings, 4389 Tage pitpoeIm übrigen meine ich

sollten vier Jahre Denkpause beim Wähler ausreichen um eine gute Wahl zwischen Regen und Traufe hinzukriegen.  

16.04.24 19:28

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.04.24 16:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

16.04.24 20:01
2

496 Postings, 154 Tage laceyinakzeptabel

Brüsseler Polizei schloss eine rechtsextreme, nationalistische Versammlung mit Orbán, Farage und Braverman
https://www.euronews.com/my-europe/2024/04/16/...-far-right-gathering
Die Beamten handelten auf einen Befehl,  den der Bürgermeister der Region Saint-Josse Ten Noode der belgischen Hauptstadt   aus Gründen der öffentlichen Sicherheit erteilt hatte.

Der Schritt wurde vom belgischen Premierminister Alexander De Croo kritisiert, der das Eingreifen der Polizei als "inakzeptabel" beschrieb.
"Städtische Autonomie ist ein Eckpfeiler unserer Demokratie, kann aber niemals die belgische Verfassung aufheben, die seit 1830 das Recht auf freie Meinungsäußerung und friedliche Versammlung garantiert", sagte De Croo.
 

16.04.24 20:02
3

55 Postings, 4389 Tage pitpoevorläufige amtliche Ampel-kritik


https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...de/100020623.html

Bundesrechnungshof übt scharfe Kritik an der Energiewende
Die Regierung zeichne kein realistisches Bild des Umbaus der Energieversorgung, so der zentrale Vorwurf der Rechnungsprüfer.

Versetzung gefährdet  

16.04.24 20:51
3

20756 Postings, 7079 Tage pfeifenlümmelzu #549

Seit  20:02 steht dieser Beitrag  nun ungelöscht hier im Netz, man sollte ariva daran erinnern, dass Nichtlöschungen gegen den Grundsatz des vorauslaufenden Gehorsams verstoßen.
Man kann doch Kritik an dieser Ampel nicht zulassen.
 

16.04.24 21:02
3

55 Postings, 4389 Tage pitpoeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.04.24 17:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

16.04.24 21:06
1

55 Postings, 4389 Tage pitpoeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.04.24 17:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

16.04.24 23:30

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTANIUS als Quelle? echt etz!

Hi Moderatoren, bitte mal das Profil von dem User pitpoe prüfen, Danke.  

16.04.24 23:41

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTAUnd schon gemeldet, passt!

17.04.24 12:04
1

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTAWas macht der Schampus Max beim Klassenfeind?

              FBI befragte AfD-Politiker zu möglichen dubiosen Zahlungen.

"Die amerikanische Bundespolizei FBI wollte vom EU-Spitzenkandidaten der AfD, Maximilian Krah, mehr zu möglichen Zahlungen aus einem russischen Umfeld wissen. Auch in Belgien gibt es Ermittlungen."

Europawahl: FBI befragte AfD-Politiker zu möglichen dubiosen Zahlungen (msn.com)

 

17.04.24 16:23

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTAAh, bereits gemeldet!

Da gefiel der offizielle Spitzname "Schampus Max aus Dresden" wohl nicht?
Der Rest war reinkopiert, an dem kanns nicht gelegen haben, muss mal wieder auf die Suche "AFD rechtsradikal ?", oder "welches Klientel wählt denn die AFD" gehen.  

17.04.24 17:04
4

38390 Postings, 6157 Tage börsenfurz1Der Atomausstieg ist Augenwischerei

Der Atomausstieg ist Augenwischerei
Der Atomausstieg vor einem Jahr war falsch. Statt neue Gaskraftwerke braucht Deutschland die Kernkraft und die CO₂-Abscheidung für Kohle.

https://www.faz.net/aktuell/

Der Atomausstieg vor einem Jahr war ein Fehler, und er war Augenwischerei. Von Verzicht auf die umstrittene Technik kann keine Rede sein, nur weil die heimischen Erzeuger keinen eigenen Atomstrom mehr produzieren. Seit Mitte April 2023 die letzten drei Reaktoren vom Netz gegangen sind, hat sich die Stromeinfuhr deutlich erhöht – damit kommt viel Nuklearenergie ins Land. Der wichtigste Stromexporteur nach Deutschland ist zwar Dänemark, das vorwiegend grüne Quellen nutzt. Gleich dahinter aber rangiert Frankreich, dessen Strom zu zwei Dritteln durch Kernspaltung entsteht. In der Schweiz auf Platz vier hinter Norwegen sind es mehr als ein Drittel. Aus Tschechien fließt (neben dreckigem Braunkohlestrom) ebenfalls ausgiebig Atomkraft, deren Bedeutung nimmt dort immer mehr zu.

usw.

17.04.24 17:10
2

38390 Postings, 6157 Tage börsenfurz1Hier bei Ariva steckt ja der Löschkolbenfresser!

17.04.24 17:21
2

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTARichtig!

Meine Kommentare sind gefürchtet, selbst wenn ich den Wetterbericht reinstelle wird der gemeldet.
 

17.04.24 17:24

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTADie AFD ist aber auch auffällig!

                                        Durchsuchungen bei AfD in Niedersachsen
"Ein Landtagsabgeordneter der AfD in Niedersachsen soll gegen das Parteiengesetz verstoßen haben. Ermittler haben deshalb die Geschäftsräume der Partei durchsucht. Es bestehe der Verdacht, dass Spendengelder nicht unverzüglich weitergeleitet wurden."

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...1bdca92f9f&ei=10

 

17.04.24 20:59
5

55 Postings, 4389 Tage pitpoepitpoe: Löschung 3 16.04.24 21:02 #20551

Gelöscht wurde ein Teil-Beitrag (und noch einer) eines "nicht genehmen Magazins" in dem die Gründe dargelegt wurden warum Reichelt vor dem Bundesverfassungsgericht recht bekam.

Soll die kleine pitpoe ebenfalls so weit gehen müssen?

Meine Zitate gaben 1 zu 1 den Inhalt der Urteilsbegründung wieder. Sowas zu löschen ist ärbärmlich.  

17.04.24 21:25

8603 Postings, 7629 Tage SARASOTANicht auszuhalten das Gejammer,

erinnert mich an 40 Jahre DDR, jedes mal wenn ich zu Besuch kam, eine einzige Jammerorgie.
Wir haben keine Leute (schon klar sind ja fast alle weggelaufen) oder meine Trabant bekomme ich erst in 17 Jahren, weiter gings dann mit Kaffee, Jeans, Urlaub usw .  

17.04.24 22:46
2

29 Postings, 38 Tage BaragonJ. Reichelt gewinnnt vor Bundesverfassungsgericht

17.04.24 23:23
1

496 Postings, 154 Tage laceykommentar


Wahrscheinliche gerichtliche Niederlage "unzumutbar"

Die Richter .... hielten es für "unzumutbar" ..., Reichelt auf das Hauptsacheverfahren zu verweisen.
 Denn im Hauptsacheverfahren würde schließlich wieder das Kammergericht (KG) entscheiden.

Da dieses im Eilverfahren nicht nur summarisch, sondern ausführlich geprüft habe
und der Sachverhalt bereits umfassend aufgeklärt war, sei vom KG keine abweichende Entscheidung zu erwarten.

https://www.lto.de/recht/meinung/m/...presserecht-reichelt-beschluss/  

17.04.24 23:26
2

496 Postings, 154 Tage laceyZugang zum Bundesverfassungsgericht

"Leichter Zugang zum Bundesverfassungsgericht – Das darf nicht nur für Julian Reichelt gelten"  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
821 | 822 | 823 | 823   
   Antwort einfügen - nach oben