Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 600
neuester Beitrag: 21.10.21 17:37
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 14988
neuester Beitrag: 21.10.21 17:37 von: PhoenixKA Leser gesamt: 2792008
davon Heute: 8787
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
598 | 599 | 600 | 600   

25.11.20 12:01
55

3902 Postings, 3509 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
598 | 599 | 600 | 600   
14962 Postings ausgeblendet.

21.10.21 00:26
9

731 Postings, 620 Tage Nachdenker 20302022: deutlicher Anstieg der Umsätze

Für Moderna m.E. zu hoch, für Biontech noch deutlich zu gering prognostiziert. Liegt m.E. daran, dass Moderna immer zu optimistisch prognostiziert und Biontech eher zu bescheiden (um dann deutlich nach oben korrigieren zu müssen). Ist mir allerdings lieber als andersherum. Die Realität (siehe Meldungen in diesem Forum) spricht deutlich stärker für eine weitere Anhebung der Prognosen durch Biontech. Bis hierhin: Meine Meinung. Jetzt die Quelle:
 
Angehängte Grafik:
2021_10_21_vergleich_moderna_biontech_2022.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
2021_10_21_vergleich_moderna_biontech_2022.jpg

21.10.21 08:35
3

932 Postings, 498 Tage FashTheRoadBiontech + Novartis Produktionsausbau

Der Pharmakonzern Novartis und das Biotechunternehmen BioNTech haben eine neue
Produktionsvereinbarung geschlossen. Wie Novartis am Donnerstag mitteilte, werde man
die Abfüllung und Fertigstellung des mRNA-basierten Corona-Impfstoffs von Pfizer-BioNTech
ausweiten.

Zu diesem Zweck werde Novartis die sterilen Produktionsanlagen am Standort Ljubljana in
Slowenien für die Abfüllung von mindestens 24 Millionen Dosen im Jahr 2022 nutzen. Die neue
Vereinbarung folge auf frühere Liefervereinbarungen für die Abfüllung und Fertigstellung von
mehr als 50 Millionen Dosen im Jahr 2021 am Novartis-Standort Stein in der Schweiz, hieß es
in der Mitteilung weiter.



https://www.deraktionaer.de/artikel/...deal-ausgeweitet-20239396.html  

21.10.21 09:31

436 Postings, 150 Tage Meikel 1 2 3Chart in Groß

schön wenn s an den Schnittstellen GRÜN wird...



 
Angehängte Grafik:
bntx_1_tag(18).png (verkleinert auf 33%) vergrößern
bntx_1_tag(18).png

21.10.21 10:26
4

932 Postings, 498 Tage FashTheRoadModerna Produktions-/Liefermengen

"Laut dem wissenschaftlichen Analyseunternehmen Airfinity hat Moderna bisher über 442 Millionen Dosen
produziert und geliefert. Wo sind sie gelandet?"

"Über 430 Millionen Dosen gingen an Länder mit hohem Einkommen – 97 % der Gesamtmenge, ein größerer
Anteil als bei jedem anderen Impfstoffhersteller –, wovon etwa 6 Millionen in Länder mit gehobenem mittlerem
Einkommen, 5,5 Millionen in Länder mit niedrigem mittlerem Einkommen und null in einkommensschwache Länder."


https://www.globalcitizen.org/en/content/...-vaccine-equity-covid-19/


Der Unterschied zwischen Biontech/Pfizer und Moderna wird somit immer größer !! Biontech und Pfizer
hatten ja vor ein paar Tagen erklärt, dass sie mittlerweile 1,7 Milliarden Impfdosen produziert und ausgeliefert
haben !!


Nicht Offtopic !! Moderna ist direkter Biontech Impfstoff-Konkurrent !!  

21.10.21 10:57
3

4119 Postings, 1558 Tage NagartierBiontech

Die Impfstoffmenge von Biontech mit 1,7 Mrd. Dosen ist bekannt.

Bei der Mitteilung vom Analyseunternehmen Airfinity (UK) handelt es sich um eine Schätzung.

Es zeigt aber auch das die Produktionskapazität im Netzwerk das Biontech
aufgebaut hat, um ca. 300% höher ist wie bei Moderne.
Und bei Biontech erweitert man dieses Netzwerk ständig.

Eine weitere Besonderheit ist das Moderne aus dem ersten Vertrag mit der
US Regierung über 300 Mio. Dosen einen Betrag um die 15 $ erhält,
während Biontech einen Vertrag aus 2020 mit 300 Mio. Dosen hat
und einen Preis von ca. 20 $ erhält.

Der Pharmakonzern Novartis hat einen Vertrag mit Biontech zur
Unterstützung der Produktion. Novartis hat aber auch einen Vertrag
mit Curevac die Produktion zu unterstützen.


 

21.10.21 11:12
1

728 Postings, 448 Tage detwinModerna und COVAX

Moderna hat bei Kunden unteren Einkommens potenziell ebenfalls einen nicht kleinen Posten.

Während Pfizer selber an Niedrig-BIP-Länder verkauft, die USA über eine Milliarde Pfizer/BioNTech-Impfdosen spenden (https://www.cbsnews.com/news/...0-million-pfizer-doses-global-supply/) und die EU wegen sehr satten Bestellungen bei Pfizer überschüssige Impfdosen weitergeben kann,
hat Moderna immerhin 676,5 Millionen Impfdosen an COVAX zu liefern. Das soll dann hauptsächlich im Jahr 2022 geschehen. (Teilweise für 10$ pro Dosis, wie in der zweiten Quelle steht)
https://economictimes.indiatimes.com/news/...articleshow/82370921.cms
https://homelandprepnews.com/stories/...rna-covid-19-vaccine-in-2022/
 

 

21.10.21 12:49
11

674 Postings, 1116 Tage Artikel 14BioNTech

Die ersten Ergebnisse einer randomisierten, kontrollierten COVID-19 Impfstoff-Auffrischungsstudie zeigen eine relative Impfstoffwirksamkeit von 95,6 % gegen COVID-19 in einem Zeitraum, in dem Delta die vorherrschende Variante war.
In einer Studie mit mehr als 10.000 Teilnehmern ab 16 Jahren wies die COVID-19 Auffrischungsimpfung ein vorteilhaftes Sicherheitsprofil auf.

Quelle:
https://investors.biontech.de/de/news-releases/...iontech-zeigen-hohe  

21.10.21 13:01
4

683 Postings, 4843 Tage VolkswirtBTNX / Sputnik wer will den noch Sputnik haben ?

+++ 11:39 EMA-Entscheidung über Sputnik V erst 2022 +++
Die EU-Arzneimittelbehörde EMA wird einem Insider zufolge frühestens Anfang des kommenden Jahres über eine Zulassung des russischen Impfstoffs Sputnik V entscheiden. Eine Prüfung bis Ende des Jahres sei unmöglich, da noch Daten fehlten. Sollten diese bis Ende November eingereicht werden, könne die EMA die Prüfung im ersten Quartal 2022 abschließen.

Quelle: NTV  

21.10.21 13:31
2

932 Postings, 498 Tage FashTheRoadSputnik V + russische Impfstoffe

Fakten !! Fakten !! Fakten !! 95 Mio Impfdosen !!


"MOSKAU, 21. Oktober. /TASS/. Russland stellte 95 Millionen Dosen von Impfstoffen gegen das Coronavirus
her, bis Ende des Jahres wird es über 300 Millionen Dosen auf den Markt bringen, sagte der Minister für
Industrie und Handel Denis Manturov am Donnerstag. Russland hat einen Vorrat an Impfstoffen für
mindestens 2 Monate, sagte er."


https://tass.com/world/1352313


Jetzt mal im Ernst !! Wenn man bedenkt, dass Russland ja auch Sputnik V Impfstoff exportiert hat und insgesamt
lediglich nur 95 Millionen Dosen Impfstoff hergestellt hat, könnte man doch glatt zu dem Schluss kommen, dass
es an Impfstoff mangeln muss !! (meine Meinung !!)  

21.10.21 13:37
3

436 Postings, 150 Tage Meikel 1 2 3Kommt Fosun ?

was wird an diesem Termin verkündet ?

November 1 - November 3, 2021
Citi China Investor Conference

der politische Druck wächst

"Flights cancelled, schools closed as China fights new COVID-19 outbreak"
https://www.channelnewsasia.com/asia/...new-covid-19-outbreak-2258566

egal wie,...es dauert so lange wie es dauert...
 

21.10.21 13:39
1

Clubmitglied, 529 Postings, 2301 Tage bugs1Wer glaubt denn wirklich

dass Sputnik noch kommt ? Es besteht kein Bedarf für  zweitklassigen Impfstoffe - jedenfalls wenn man MRNA- Impfstoff bekommen kann - die Würfel sind gefallen ?Moderna/ Biontech Pfizer teilen sich den Markt im Verhältnis 1 zu 2 bis. ? 1 zu 4 in Zukunft auf - meine Meinung  

21.10.21 13:56
1

244 Postings, 113 Tage maxiwidiNeben der Tatsache, dass Sputnik V

nichts taugt und die Plörre auch keiner will, sind eben alle, die noch nicht zugelassen sind, Nachzügler. Den Technologievorsprung der zugelassenen Impfstoffe holen die allesamt nicht ein, daher werden es auch zukünftig nur die bisher zugelassenen Impfstoffe bzw. deren Hersteller unter sich ausmachen.

Nur meine Meinung...  

21.10.21 14:04
2

247 Postings, 400 Tage SmeagulMoskau verhängt Lockdown!

(Sorry, falls es schon gepostet wurde)
Nach neuen Rekordzahlen mit über 1.000 Toten an einem Tag und 33.000 Neu-Infektionen wird zwischen dem 28.10. und 7.11. alles, bis auf Bereiche der Grundversorgung, geschlossen.
Auch hier wurde die neue Corona-Delta-Mutation, wie schon in GB,USA und Dänemark festgestellt, die noch erheblich ansteckender sein soll. Es kann noch nicht gesagt werden, inwieweit sich diese Variante durchsetzen wird.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...enehmigt-lockdown.html  

21.10.21 14:04
1

345 Postings, 330 Tage wolf1611#maxiwidi

Stimmt, was Sputnik betrifft!

Wäre aber vorsichtig bzgl. Novavax und Valneva - sind vermutlich beide besser (wirksamer) als Astra, Johnson und die chin. Impfstoffe. Wären sicher ideal für Afrika und Teile Asiens, insbesondere preismäßig, aber erstmal müssten sie zugelassen werden, und dann auch noch Kapazitäten aufbauen  

21.10.21 14:13
3

728 Postings, 448 Tage detwin@bugs1 - Sputnik V

Sputnik V könnte in Sachen Wirksamkeit besser sein als AstraZeneca, weil Sputnik V aus zwei verschiedenen Vektorimpfstoffen besteht.

Aber ich denke, dass Käufer auch solche Abwägungen machen:

- Bei Sputnik V ist/war die konsistente Produktionsqualität nicht gegeben (wie wir mitbekamen, haben sich osteuropäische Staaten darüber beschwert, dass sie nicht das originale Produkt erhalten hätten)
- Vektor-Impfstoff + mRNA-Impfstoff  ist ein bewährter Kompromiss, der ebenfalls preisgünstiger sein könnte als "ausschließlich mRNA"
- Bei AstraZeneca ist das Vertrauen in die Qualität vermutlich größer als in Sputnik V
- Bei Pfizer oder BioNTech weiß man nun mittlerweile, dass bestellter Impfstoff zeitnah ankommen wird und dass das so bleiben wird
- Studien gibt es für Sputnik V nicht so viele

Mir ist bekannt, dass insgesamt ~350mio "Sputnik V"-Impfdosen bestellt wurden.

Ein paar "Sputnik V"-Kunden sind anscheinend derzeit nicht zufrieden mit der Zuverlässigkeit:
https://www.independent.co.uk/news/...ia-turkey-caracas-b1938860.html

 

21.10.21 15:12
6

436 Postings, 150 Tage Meikel 1 2 3Pandemie gerät in Großbritannien außer Kontrolle

Großbritannien steckt in einer neuen Coronakrise.
Täglich werden mehr als 40.000 Infektionen registriert,
die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei mehr als 400.
Die Zahl der Krankenhauseinweisungen steuert auf tausend pro Tag zu.

Auch die Todeszahlen liegen bei rund 200 am Tag ? der höchste Stand seit März.

Gesundheitsminister Sajid Javid warnt, dass die Zahl der Infektionen im Winter auf täglich 100.000 steigen könne. Drei Monate nach dem ?Freedom Day?, an dem Premier Boris Johnson sämtliche Einschränkungen aufhob, läuft deshalb eine neue Coronadebatte im Land. Wissenschaftler und Vertreter des staatlichen Gesundheitssystems NHS drängen auf eine Wiedereinführung von Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen.

Quelle:
Corona Spezial ? Handelsblatt Morning Briefing
Donnerstag, 21.10.2021  

21.10.21 15:30

40 Postings, 386 Tage FundamentalForelleIch traue meinen Augen nicht

Biontech bald halb so viel wert wie Moderna. Neulich waren wir teilweise fast bei nem Drittel  

21.10.21 16:11
1

731 Postings, 620 Tage Nachdenker 2030Hongkong: Sinovac nur zu etwa 50 Prozent wirksam

(Quelle, Ausschnitt, übersetzt)
Top-Apotheker fordert dringende Auffrischimpfung für Sinovac-Empfänger
Wallis Wang 21 Oct 2021
Diejenigen, die mit dem in Deutschland hergestellten BioNTech-Impfstoff geimpft wurden, benötigen möglicherweise auch eine dritte Impfung, aber diejenigen, die den in Peking hergestellten Sinovac-Impfstoff hatten, sollten Priorität haben, sagt ein Top-Apotheker.
Der Präsident der Society of Hospital Pharmacists, William Chui Chun-ming, sagte gestern in einer Radiosendung, dass es genügend Impfungen für bis zu 2,5 Millionen Hongkonger geben sollte, um eine Auffrischungsimpfung zu erhalten.
Anfang dieses Monats empfahl eine Expertengruppe der Weltgesundheitsorganisation eine dritte Dosis für ältere Empfänger von Sinovac und einer anderen in China hergestellten Impfung, Sinopharm.
Chui sagte: "Sinovac ist nur zu etwa 50 Prozent wirksam und es ist nicht überraschend, dass der Antikörperspiegel von Menschen, die zwei Dosen nach sechs Monaten abgeschlossen haben, nach sechs Monaten niedriger ist." Er fügte hinzu, es sei notwendig, dass sie die dritte Dosis erhalten?.
https://www.thestandard.com.hk/section-news/...for-Sinovac-recipients
 

21.10.21 16:24
1

674 Postings, 1116 Tage Artikel 14BioNTech

Der Airfinity-Analyse (Handelsblatt [heute] , Financial Times usw) fehlen zumindest 13 Mrd USD Comirnaty-Umsatz 2021 aber wahrscheinlich sogar mehr, meiner bescheidenen Meinung nach.
Quelle:
Unsere Tabellen zu Liefermeldungen weiter oben.  
Mehr werden es wegen des sinnvollen Zuschlags für Lieferungen,
die manchmal nicht in der Presse stehen.  

21.10.21 16:42
4

3089 Postings, 2555 Tage SanjoLongies

So wie das aussieht werden jetzt alle! Bewertung hinsichtlich des Kursziels von Biontech neu überarbeitet werden müssen denn die Analysten gingen weitgehend nicht von einer generellen Boosterung aus die jetzt kommen wird wie ich schon immer prophezeit habe.
Sie haben sich getäuscht weil ihnen die notwendigen Informationen gefehlt hatten die jetzt vorliegen.
https://investors.biontech.de/de/news-releases/...iontech-zeigen-hohe
Das wird jetzt für den nötigen Turnaround sorgen da bin ich sicher. ? Ist noch jemand Short?🍢
Long  

21.10.21 17:06

683 Postings, 4843 Tage VolkswirtSanjo: Wahrscheinlich sogar nebenan alle Shorties

nun long .
Die Analysten hätten vielleicht hier besser mitgelesen, dann hätten sie ggf. einen Wissensvorsprung vor den anderen BTNX Analysten  ( ob Profi oder Nebenerwerbsanalyst )  :-)  

21.10.21 17:27
1

296 Postings, 162 Tage TechandRenewableBiontech Basher

Vor allem wird es die nächsten Tage noch richtig peinlich für den ein oder anderen Vielschreiber mit dem teilweise unerträglichen Gebashe  

21.10.21 17:37
1

40 Postings, 29 Tage PhoenixKATrend is your friend

Wenn man sich den Wochenchart so anschaut dann könnte es ab nächster Woche interessant werden. Das Volumen nimmt langsam wieder Fahrt auf und wir starten von einem leicht höheren Niveau als beim letzten Run. Sollte der ER ein BlowOut sein sehen wir vielleicht sogar ein schwächeres Sell-The-News. Jetzt mal in's Blaue fantasiert, falls sich die Chartgeschichte wiederholt, übertreffen wir zum ER das ATH von $464. Wäre erfreulich.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
598 | 599 | 600 | 600   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67, Medipiss, Harald aus Stuttgart, Lord Tourette, Maydorn, Olt Zimmermann, Weltenbummler
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln