Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 5236 von 5796
neuester Beitrag: 17.05.22 14:19
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 144887
neuester Beitrag: 17.05.22 14:19 von: User88 Leser gesamt: 24521531
davon Heute: 12572
bewertet mit 189 Sternen

Seite: 1 | ... | 5234 | 5235 |
| 5237 | 5238 | ... | 5796   

30.11.21 12:08
2

1692 Postings, 1800 Tage Bitboykann jemand etwas zu der schaffung eines

EU  weiten  " VERMÖGENSREGISTER " schreiben ?

eine ausschreibung erfolgte wohl schon und scheint eine beschlossene sache zu sein.  dort soll /  sollen alle ... ALLE ,,,  vermögen regestriert werden. angefangen von immo bis aktien über gold / silber und auch cryptovermögen  etc. .  

also ist nicht schön, jedoch mit meiner wallt alles ok.  wollen die mir eine pistole an kopf halten, damit die dann meine zugangsdaten haben ?    schönes gefühl diesen besitz zu haben, wo kein anderer zugreifen kann.  

danke    

30.11.21 12:14
2

10391 Postings, 2706 Tage MM41ich gehe heute

All in. Wie immer mein Posting ist nur eine Information und stellt keinesfalls eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

ACHTUNG: Kryptomarkt ist volatil und daher sind Risiken sowie Chancen sehr hoch!!!  

30.11.21 12:26

10391 Postings, 2706 Tage MM41Gleichzeitig stelle ich

an Community eine Frage: Wo kann man noch Vermögen investieren und sich damit sicher fühlen???

Aktienmärkte sind ein Riesenluftballon geworden. Immobilienmarkt ist im Spekulationsmodus ( Die Preise künstlich hochgezogen, leider kaum jemand kann sich eine Wohnung, Haus oder Grundstück leisten, weil die Löhne real wegen Inflation gesunken sind). Gold? Ja, wird es aber massiv aus City of London über ex. britische Kolonie Hong Kong manipuliert und deswegen ist Gold derzeit für Kleinanleger eher unsicher als Investment.
Staatsanleihe??? Nein danke. Viele Staaten sind real pleite und Anleiheinvestoren werden da meiner Ansicht nach verarscht. ETFs sind auch keine Lösung für Vermögensschutz.

Was bleibt noch??? Kryptowährungen insbesondere Bitcoin wo man ganz dezentral die Geschäfte abwickeln kann. Wir sehe, dass das Gesamtsystem einen Verfallsdatum hat. das wissen Politiker und Zentralbanken sehr wohl und darum treiben sie Gelddrucken weiter und kaufen sich damit Zeit. Eine Krisenlösung haben sich leider nicht.  

30.11.21 12:40
2

10391 Postings, 2706 Tage MM41Noch ein Argument

für Bitcoin& co.

Die Krise ist nicht zu Ende wie uns die Politik und Zentralbanken vor einigen Monaten gesagt haben. Wegen Corona schirmen sich immer mehr Länder ab und die Wirtschaft wird wieder im Notmodus geschickt. Lockdown wird uns noch mehr Geld kosten und die Welt dürfte sich weiter hochverschulden. Deswegen kann der FED-Chef Powell Tapering sicher nicht zurückfahren sondern die Programme ausweiten um die verschuldete Staaten vor dem Bankrott zu retten. Die US-Schulden sind zu hoch und die Wirtschaft kann es auch nicht gut gehen weil sie nicht allein da stehen sondern sie sind an globale Märkte angewiesen. Deswegen erwarte ich zwar Inflationsberuhigung , Tapering wird sicher auf Eis gelegt und die Zinsen werden nicht angehoben. Die Schulden sind zu hoch und das wissen Zentralbanken und Politiker sehr gut.

Was schützt uns Bürger vor Staat??? Dezentrale Währung, alles andere ist im Gefahr.

 

30.11.21 13:01

Clubmitglied, 32303 Postings, 5895 Tage minicooperSehr schön, eth und btc nehmen fahrt auf

:-)
-----------
Schlauer durch Aua

30.11.21 13:04
1

1562 Postings, 4578 Tage -Ratte-eher Eth

BTC läuft sehr langsam hinterher.  

30.11.21 13:05
1

Clubmitglied, 32303 Postings, 5895 Tage minicooperMehr Zeit für btc. Jack dorsey :-)

30.11.21 13:06
1

Clubmitglied, 32303 Postings, 5895 Tage minicooperBitcoin Kurs. MACD zeigt endlich bullisches Signal

Bitcoin Kurs: MACD zeigt endlich bullisches Signal :-)

https://de.beincrypto.com/...rs-macd-zeigt-endlich-bullisches-signal/
-----------
Schlauer durch Aua

30.11.21 13:10

27700 Postings, 3293 Tage Max84na dann feuer frei, aber bitte aufpassen dabei

30.11.21 13:12
1

27700 Postings, 3293 Tage Max84ich habe gerade FOMO - ist das schlimm?

30.11.21 13:15
1

27700 Postings, 3293 Tage Max84ach, sehe gerade: nicht nur ich habe FOMO sondern

ganz viele andere...  

30.11.21 13:16
2

Clubmitglied, 32303 Postings, 5895 Tage minicooperGanz ehrlich

Was ist schon eine Verdopplung innerhalb weniger Wochen.
Letztes Jahr ist  btc von knapp 11,4 im November auf fast 61,7k hochgelaufen, inerhalb weniger Wochen...
Im September stand btc noch weit unter  10k....
-----------
Schlauer durch Aua

30.11.21 13:19

Clubmitglied, 32303 Postings, 5895 Tage minicooperWenn ähnliches passiert

Wird El Salvador zur bitcoin country
-----------
Schlauer durch Aua

30.11.21 13:19
1

27700 Postings, 3293 Tage Max84das stimmt, das war wirklich krass

ich kann mich an die 10% und 15% fast jeden Tag erinnern  

30.11.21 13:22
1

27700 Postings, 3293 Tage Max84nur bitte keine S-K-S

 
Angehängte Grafik:
2021-11-30_13_21_07-58.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
2021-11-30_13_21_07-58.jpg

30.11.21 13:51

27700 Postings, 3293 Tage Max84Parabolischer Verlauf! Aufpassen!

 
Angehängte Grafik:
2021-11-30_13_48_45-58.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
2021-11-30_13_48_45-58.jpg

30.11.21 14:21

2669 Postings, 913 Tage Edible@ Alternative Realität

" Ganz ehrlich

Was ist schon eine Verdopplung innerhalb weniger Wochen.
Letztes Jahr ist  btc von knapp 11,4 im November auf fast 61,7k hochgelaufen, inerhalb weniger Wochen..."

Letztes Jahr stand der Bitcoinkurs schon einmal bei 61,7K ?
 

30.11.21 14:36
3

5377 Postings, 1172 Tage KornblumeBitcoin-Einbruch: ?Tödlicher Schlag

gegen das Narrativ vom sicheren Hafen
Als am Freitag die Meldung von der neuen Omikron-Variante des Coronavirus die Aktienmärkte einbrechen ließ, gab der Bitcoin-Kurs in ähnlichem Maße nach. Das weckt Zweifel am verbreiteten Narrativ des Krypto-Primus als sicherem Hafen.
Bitcoin-Kurs bricht mit Aktienmarkt ein
Als sicherer Hafen hätte der Bitcoin-Kurs ? ähnlich wie der Goldpreis ? bei einbrechenden Aktienkursen stabil bleiben müssen, um Anleger:innen in Krisenzeiten Schutz zu bieten. Dass dies nicht geschah, wertet etwa der leitende Oanda-Marktanalyst Craig Erlam als ?tödlichen Schlag? gegen den Ruf des Bitcoins als sicherer Hafen, wie das Handelsblatt schreibt. Der Kurseinbruch vom Freitag bestätigt dabei zudem den Bitcoin-Crash vom März 2020, als die zunehmende Verbreitung von Covid-19 die Aktienmärkte in die Knie zwang.
Sicherer Hafen? Als am Freitag die Meldung von der neuen Omikron-Variante die Aktienmärkte einbrechen ließ, gab der Bitcoin-Kurs ähnlich stark nach.
 

30.11.21 14:44
2

5377 Postings, 1172 Tage KornblumeBitcoin ist meiner Meinung nach

ein monströs aufgeblasenes, reines Zocker-Instrument ohne jedweden intrinsischen Wert inklusive maximaler Energievernichtung und somit Verschwendung.

Wie vielen Menschen könnte man mit einer derart hohen Energiemenge das Leben retten und erhalten?  

30.11.21 14:46
2

368 Postings, 496 Tage McTecAkzeptanz von Bitcoin und Ethereum steigt

Kryptowährungen wie Bitcoin haben in den vergangenen Monaten auch im traditionellen Finanzsektor an Popularität gewonnen. Immer mehr Vermögensverwaltungen wollen digitale Währungen in ihre Anlagestrategie einbinden

https://t3n.de/news/kryptofonds-akzeptanz-bitcoin-1432817/

ist übrigens ebenfalls von Jörn Brien
News-Redakteur 30.11.2021  

30.11.21 14:50
3

368 Postings, 496 Tage McTecWie viel Energie verbrauchen Google, Netflix & Co.

?Eine Stunde Video-Streaming in Full-HD-Auflösung benötigt 220 bis 370 Wattstunden elektrische Energie, abhängig vom verwendeten Endgerät. Das verursacht etwa 100 bis 175 Gramm Kohlendioxid, also ähnlich wie die Emissionen eines Kleinwagens bei einem Kilometer Autofahrt.?

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e-verbrauchen-google-100.html

 

30.11.21 14:55
2

368 Postings, 496 Tage McTec100 Euro in Aktien, Bitcoin oder Gold investieren

Hättet ihr vor einem Jahr 100 Euro in Gold, Bitcoin oder ETFs angelegt, hättet ihr nach zwölf Monaten unterschiedlich viel Gewinn gemacht.

Während der Goldkurs insgesamt um 0,4 Prozent gesunken ist, stieg der Bitcoin um 215 Prozent. Bei einem 100-Euro-Investment in die Kryptowährung hättet ihr also am Ende rund 215 Euro verdient.
Der deutsche Leitindex DAX ist zum Vergleich im selben Zeitraum um rund 13 Prozent gestiegen.

Quelle:
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...old-bitcoin-oder-aktien/  

30.11.21 14:55
1

2669 Postings, 913 Tage Edible@ Alternative Realität

Immer dieser Kindergarten. Aber das verbraucht auch viel Strom. Mimimi

Am Ende geht es nicht um den Verbrauch, eher um den erwirtschafteten Nutzen. Und den besitzt Bitcoin nun einmal fast nicht. Für den Geldtransfer nach El Salvador finden sich andere Lösungen.  

30.11.21 15:01

5377 Postings, 1172 Tage KornblumeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.12.21 09:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Seite: 1 | ... | 5234 | 5235 |
| 5237 | 5238 | ... | 5796   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln