Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 361
neuester Beitrag: 15.04.21 11:31
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 9007
neuester Beitrag: 15.04.21 11:31 von: Leser gesamt: 1488650
davon Heute: 2195
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 | 361   

26.11.16 12:04
25

29722 Postings, 5887 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 | 361   
8981 Postings ausgeblendet.

14.04.21 17:51
2

811 Postings, 2284 Tage Bernd-k@ Schricki

"Du bist nicht mehr Meinung wie jede Andere."

als wie...müsste das heißen, oder?
Und Meinung bin ich nicht. Habe ich nur.

"Die Aktie ?steht? seit 1,5 Jahren, trotz Entwicklung des Unternehmens."

Also ich habe in den letzten 1.5 Jahren Kurse so zwischen 50 und 180 gesehen.
Aber ok...Zahlen, Daten, Fakten sind nicht so Dein Ding, ne?
 

14.04.21 17:57

1104 Postings, 955 Tage Schrickiach Bernd

wenn Du so eine Leuchte wärst, würdest Du nich die Masse Deiner Lebenszeit hier verbringen und um Beifall betteln. Bist Du in der Politik? Die ignorieren auch alle Tatsachen. Nun gut, ich lass Dich jetzt mit Deinen Jüngern alleine und mach doch abschließend einen Termin bei Varta und berichte von Deinen Verbesserungsvorschlägen, die Du noch an dem Akku vornehmen würdest. Das ist hier halt Deine Bühne....viel Spass weiterhin.  

14.04.21 18:13

14 Postings, 22 Tage GiuseppeSIst doch gut jetzt..

Lese hier gerne mit, mit der Hoffnung relevante Infos zu bekommen, die sonst an mir vorbei gehen würden. Alleine die Infos bzgl Shortquote finde ich wichtig.

Aber: Es macht doch kein Sinn sich gegenseitig anzumachen.

@Schricki: ich verstehe dich, dass du wegen dem Kurs genervt bist. Kaum geht es endlich hoch, knickt sie wieder ein. Aber egal. Halten, halten, halten ist hier die Devise. Wenn nach und nach Menge Leute von den lv vertrieben werden, holen sie sich so ihr Geld. Ich bin auch stark genervt und gut im Minus. Da es aber nichts gibt, was die hohen Käufe der LV rechtfertigt, bin ich ruhiger geworden. Wenn es bei dir nicht kritisch bzgl. irgendwelcher Knock Outs wird: entspann dich und warte bis es steigt. Und es wird steigen...  

14.04.21 19:30

995 Postings, 3445 Tage BullenriderBernd

ich habe dir eine Bordmail geschrieben  

14.04.21 19:34

1 Posting, 1 Tag fbo|229330513In Ruhe Geld verdienen.

Es gibt wirklich keinen Grund zu verkaufen, im Gegenteil, noch ist es sehr g  

14.04.21 19:45

8 Postings, 76 Tage Kröti@bernd-k -- I like

14.04.21 20:08

811 Postings, 2284 Tage Bernd-k@Bullenrider

Link ist in #8971  

14.04.21 20:14

441 Postings, 550 Tage martini88Junge Junge

hier werden ja wieder Nettigkeiten ausgetauscht. Hahahaha

Aber wenn schon mit der Aktie nichts passiert, dann muss es zumindest im Forum rund gehen sonst wirds ja total langweilig. :D  

14.04.21 21:48

17 Postings, 154 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der letzte Satz von Herrn Schein bei seiner Präsentation der 21700

Mit dieser Technologie ist aber noch viel mehr möglich.
Wir werden größere zylindrische Zellen bauen die genauso leistungsfähig sind
das ist der nächste Schritt

In diesem Zusammenhang lest Euch nochmal den Artikel durch

https://ecomento.de/2021/04/07/...atteriezellen-produzieren/#comments


Porsche könnte zukünftig mit einem Partner Elektroauto-Batterien in Kleinserie produzieren. Die führenden Akkufertiger konzentrieren sich derzeit auf die Produktion von leistungsstarken und langhaltenden, dabei aber möglichst günstigen Produkten für den Massenmarkt. Da Porsche mit seinen besonders sportlich ausgelegten Fahrzeugen spezielle Anforderungen hat, prüft die Zuffenhausener Volkswagen-Tochter derzeit das weitere Vorgehen.

?Wir würden sehr gerne Hochleistungs-Zellen für den Motorsport und ? bei Praxistauglichkeit ? für Straßen-Sportwagen nutzen, aber innerhalb dieser gigantischen Transformation der Branche gibt es jedoch nur wenig Raum für Sonderwünsche?, sagte Porsche-Entwicklungsvorstand Michael Steiner im Gespräch mit Automotive News. Die meisten Partner im Bereich Akkus würden sich aktuell auf das Hochfahren ihrer Fertigung konzentrieren, den Bedürfnissen von Porsche fehle es daher an Dringlichkeit.

Kleinere Automarken könnten laut Steiner gezwungen sein, sich für bestimmte Technologie- und Umweltanforderungen andere Partner zu suchen. Berichten zufolge kooperiert Porsche mit dem deutschen Startup Custom Cells, der Entwicklungschef wollte das aber nicht bestätigen. Man sei noch nicht an dem Punkt, wo alles final feststehe. ?Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass wir eine Kooperation für die Forschung, Entwicklung und Produktion von Hochleistungs-Akkus in kleiner Serie eingehen werden?, so Steiner. ?Und wenn es Sinn ergibt, das hochzufahren, dann werden wir es in Betracht ziehen, entweder mit einem Partner oder innerhalb der Gruppe.?

Volkswagen hat kürzlich seinen Technologie-Fahrplan bei Batterien präsentiert. Der Konzern will die Komplexität und Kosten senken und den Bedarf an Batteriezellen über 2025 hinaus absichern. Dazu sind allein in Europa bis Ende des Jahrzehnts sechs Gigafabriken mit einer Gesamtkapazität von 240 Gigawattstunden (GWh) geplant. Bei der Präsentation der Pläne wurde bekannt gegeben, dass Porsche auch eigene Wege gehen wird.

Der Porsche-Chef und Volkswagen-Vorstand für die Konzernproduktion Oliver Blume hat erklärt, dass die Batteriezelle ?der Brennraum von morgen? sei. Die elektrifizierten Hochleistungssport- und Rennwagen von Porsche würden höchste Anforderungen an die Batterietechnologie stellen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, benötige die Marke spezielle Zellen. Dazu forsche man an Hochleistungsbatterien mit Silizium- statt Graphitanoden, die eine höhere Energiedichte und bessere Schnellladefähigkeit versprechen.





 

14.04.21 21:54

242 Postings, 156 Tage sg-1Schricki: wir sollen demoralisiert...

Warum ? wenn du schon weißt, dass Varta ein solides Investment ist mit extremen chancen nach oben und wenn du schon weißt, dass die shortseller nur am Baum schütteln, warum lässt du dich dann beeinflussen?

Seh' es mal anders herum: Du weißt genau, dass die ausgeliehenen Stücke zurückgekauft werden müssen - und zwar von den 20Mio frei verfügbaren Stücken. Die können so viele ausgeliehene Stücke verkaufen, wie sie wollen - sie sind nur geliehen (und mit noch mehr hitnerlegten sicherheiten abgesichert, die sogar noch aufgestockt werden müssen, wenn der Kurs steigt).





 

14.04.21 23:14

263 Postings, 106 Tage Frei3ier11Palestra hat Leerverkauf-Aktivitäten aufgestockt!

Hannover (www.aktiencheck.de) - Shortseller Palestra Capital Management LLC erhöht Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der VARTA AG signifikant:

Die Leerverkäufer des Hedgefonds Palestra Capital Management LLC bauen ihre Short-Aktivitäten in den Aktien des Batterieherstellers VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol: VAR1) spürbar aus.

Der in New York basierte Hedgefonds Palestra Capital Management LLC hat am 12.04.2021 seine Short-Position von 0,74% auf 0,90% der VARTA-Aktien gesteigert.

Aktuelle Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der VARTA AG:

0,90% Palestra Capital Management LLC (12.04.2021)
0,61% Cadian Capital Management LP (09.04.2021)

Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der VARTA AG: mindestens 1,51%. Quoten unter 0,50% werden in unserer Berichterstattung als nicht veröffentlichungspflichtig nicht berücksichtigt.

Quelle :
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...aufgestockt_Aktiennews-12915913  

14.04.21 23:19
1

263 Postings, 106 Tage Frei3ier11und in diesem Zusammenhang :

...die Leerverkäufer von heute sind die Käufer von morgen und sorgen so für stark steigende Kurse.

Ich finde es mutig Varta zu shorten, mal schaun wie es Palestra Capital ergehen wird.

Da die Position gerade kräftig ausgebaut bzw. aufgebaut wurde sind diese hauptverantwortlich für die aktuellen "Einkaufskurse".

Könnte in wenigen Wochen oder Monaten schon wieder ganz anders ausschauen wenn zurückgekauft wird und schnell wieder zu Kursen von 180 und mehr führen.

Wenn weiter gechmissen wird ist auch ein weiterer Kursrückgang mit steigendem Shortanteil möglich, dieser ist aber nur zeitlich befristet bis eben zurückgekauft wird (wahrscheinlich zu höheren Kursen) - ich bleibe dabei ,stocke mit Aktiensparplan weitwrhin zweimal monatlich auf und bin recht gelassen ob der aktuellen gedrückten Kurse.

 

14.04.21 23:57

1200 Postings, 4358 Tage aurinSehe ich auchso...

steigende Kurse sind schön aber weiterhin gedrückte Kurse irgendwie auch :) stressfreier Sparplan!

Kann allerdings auch nachvollziehen wenn der ein oder andere langsam die Nase voll hat. Als Longi schaust du nicht auf die historischen Tages, Wochen und Monatskurse sondern hattest einen Case für dein Invest und musst nunmehr nach mehr als 1,5 Jahren feststellen dass der Kurs immer noch um deinen (zugegeben Unglücklichen in diesem Fall) Einstandskurs herumkrebst. Sowas kann schon arg nerven.

Aber JETZT auf den letzten Metern (rhetorisch) hinzuschmeißen wäre mehr als dumm, insbesondere unter dem Kontext dass sich ja der Case an sich, also der damalige ausschlaggebende Punkt für das Invest, sich nicht addiert oder multipliziert sondern POTENZIERT hat.  

15.04.21 00:08

263 Postings, 106 Tage Frei3ier11@aurin

...ja, aber genau dies ist das Ziel der Leerverkäufer, der kleine Mann soll genervt seine Aktien (wahrscheinlich mit Verlust)  schmeissen.

Wenn niemand seine Aktien zu diesen billigen Preisen verkaufen würde, ginge der Plan der Leerverkäufer nicht auf und diese müßten sich teurer als leerverkauft wieder eindecken = steigende Kurse.

Wer Gewinn an der Börse erzielen möchte muss mitunter einen langen Atem haben, es gibt viele Beispiele, wo Leerverkäufer teils über viele Monate oder gar 1-2 Jahre den Kurs weit unten halten, bis er dann irgendwann explodiert, weil eben die leerverkauften Aktien in Millionenanzahl zurückgekauft werden (müssen).

Ein gutes Beispiel ist doch die  grundsolide Aktie von Evotec, immer unter 20 gehalten seitens der Leerverkäufer, schwupp jun steht diese bei ca. 33 Euro aktuell....
Dies ist auch ein gutes Beispiel, nicht mit Verlust verkaufen, einfach abwarten, nicht täglich auf den <kurs schauen, lass sie ihre Spielchen spielen, wenn niemand mitspielt und verkauft steht der agewinner bereits fest.

Die Börse im Allgemeinen verteilt das Geld von den ungeduldigen zu den Geduldigen hat einmal ein sehr schlauer Mann gesagt....  

15.04.21 07:34

1401 Postings, 3327 Tage riverstoneFrei3ier.....

Genau - Durchhaltevermögen!
Die fundamentalen Werte sind für den Kurs merh als OK, aber das zukünftige Potential ist enorm.
Und genau deshalb glaube ich nicht, dass man den Kurs noch sehr lange (schon gar nicht 1-2 Jahre) unten halten kann. Meiner Meinung nach reden wir hier noch von max. Wochen...
Aber wir werden sehen - das Gute hier ist, dass man wegen der Kurse nicht nervös werden muss, wenn man das Geld nicht benötigt...  

15.04.21 08:34

168 Postings, 1147 Tage Tacki7415. des Monats

heute stehen bei mir wieder mal Zukäufe an. Aus meiner Sicht können heute Vormittag gerne nochmal ordentlich Pakete geschmissen werden :-)  

15.04.21 08:41

5075 Postings, 4452 Tage Jenseheute hoffentlich

Mal wieder ein Kleines Plus... Könnten uns nach und nach mal etwas nach oben stabilisieren...
wenn wirklich so viele Aktien leer verkauft sind dann müsste der kurzer langsam zumindest stabil werden da dann eigentlich kaum mehr größere Pakete geschmissen werden dürften  

15.04.21 08:51

28 Postings, 74 Tage Hand_wer_ker@Skipper 2004

Guten Morgen !

Freut mich, wenn mein Post ein wenig gefallen gefunden hat.
Kleinere Brötchen backe ich noch nicht. Bisher paßt es.
Wo Du recht hast: ich sehe es, akutell, kritischer - aber nicht so sehr,
dass ich jetzt aussteigen / verkaufen würde.
Dafür bin ich zu lange investiert.
Mit Deinem Vergleich bezüglich Fussball / Kreisklasse und
einer Profimannschaft: Da hast Du absolut Recht.
Es ist halt wie es ist. Wir sind halt Zuschauer....
Mein Problem ist, dass ich kein Charttechniker bin.
Keine Ahnung davon. Leider.
Vom Sachverstand her und mit meiner Lebens-/Börsen-
erfahrung hat es bisher aber ausgereicht.
Ich bin halt immer auf Long und mache meinen Schnitt.
Immer. Nur Wirecard hat mir bisher den Arsch versohlt.
Aber das passiert halt.
Varte Varta:
Ich persönlich darf mich nicht beschweren weil ich
satt im Plus bin. Trotzdem habe ich für alle anderen
Empathie und es tut mir leid. Was mich stört sind einige
Störenfriede und Panikmacher - aber das gehört in einem
Forum ja dazu. Meine Kommentare gefallen auch nicht
jedem. Von daher sollte es für alle ok sein.
Was mir persönlich wichtiger als jeder Aktienkurs ist:
ein fairer und anständiger Umgang miteinander.
Egal ob pro oder contra.
Also: seid wenigstens alle anständig und höflich zueinander.

Viele Grüße (auch an die Shorties)




Hand_wer?_ker  

15.04.21 09:03

441 Postings, 550 Tage martini88Buy and Hold!

Das ist die einzig richtige Strategie gegen Shortseller bei Unternehmen wo unbegründet geshortet wird.

Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass immer mehr Leute die momentanen Kurse als sehr Gute Kaufkurse ansehen und versuchen monatlich nachzukaufen.

Dementsprechend wird es nicht mehr lange Dauern, bis hier dieses Mal nachhaltig etwas passiert.

N kleiner Booster seitens VARTA wäre wünschenswert und würde das beschleunigen.  

15.04.21 09:24

427 Postings, 1993 Tage skipper2004@Handwerker

Ach weißt du, das mit der mangelnden Charttechnik muss kein Nachteil sein....viel besser ist ( wie eben bei dir !) ein guter Fundamentalanalyst zu sein. Sagte ja schon Kostolany " ich hab noch nie einen reichen Charttechniker gesehen, aber schon so manch reiche Fundamentalanalysten"...na also :)

Ich bin auch sehr angetan von Varta und bin voll überzeugt, dass die Story weitergeht ( vgl. momentan mit L&S ).
In diesem Sinne frohes Gelingen und vor allem Gesundheit. Freu mich, weiterhin von dir zu lesen.

mfg
skipper  

15.04.21 09:26

1254 Postings, 954 Tage Minikohle@Ach Handwerker

Auch ich habe über Deinen Fussballvergleich geschmunzelt und dafür bin ich dankbar.

Bei der durchwachsenen Präsentation der Batterie musste ich leider arbeiten. Um so mehr habe ich Eure Komentare verfolgen können. Dank ans Forum. Überrascht war ich dann aber doch, dass meine kleine Order zu 119,5 ausgeführt wurde, hätte ich echt nicht erwartet.

Hier noch ein kleiner Vergleich:

Wir sitzen im Sternerestaurant, uns erwartet ein köstliches 6 Gänge Menü.

Die Vorsuppe (KTM) war schon echt Klasse.
Was kommt als nächstes?

Wer die Rechnung bezahlt ist mir schon bekannt.
Vielen Dank an die Shortseller...  

15.04.21 09:35
2

17 Postings, 154 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Michael Tojner: "Montana Tech liefert bestes Ergebnis ihrer Geschichte ab"
14.04.2021 17:03

"Stabile Entwicklung bei Aluflexpack und Dynamik bei Varta"

"Die Montana Unternehmensgruppe hat im weltwirtschaftlich schwierigen Jahr 2020 das beste Ergebnis ihrer Geschichte abgeliefert. Die Erfolgsfaktoren waren einerseits die stabile Entwicklung der Aluflexpack AG, aber vor allem die unglaubliche Dynamik der Varta AG. Die Innovationskraft des Unternehmens gibt uns die Perspektive, dass der Umsatz sich in den kommenden Jahren noch einmal verdoppeln kann", erklärte dazu Michael Tojner gegenüber INDUSTRIEMAGAZIN.at.

"Stabile Entwicklung bei Aluflexpack und Dynamik bei Varta"
"Die Montana Unternehmensgruppe hat im weltwirtschaftlich schwierigen Jahr 2020 das beste Ergebnis ihrer Geschichte abgeliefert. Die Erfolgsfaktoren waren einerseits die stabile Entwicklung der Aluflexpack AG, aber vor allem die unglaubliche Dynamik der Varta AG. Die Innovationskraft des Unternehmens gibt uns die Perspektive, dass der Umsatz sich in den kommenden Jahren noch einmal verdoppeln kann", erklärte dazu Michael Tojner gegenüber INDUSTRIEMAGAZIN.at.

https://industriemagazin.at/a/...-bestes-ergebnis-ihrer-geschichte-ab  

15.04.21 10:37

5075 Postings, 4452 Tage Jensetop News

Endlich auch mal mit ner gewagten Aussage seitens Tojner....  

15.04.21 11:01

122 Postings, 352 Tage HuberFranzwieviel % vom besten Ergebnis ever

ist die Sonderdividende von Varta?  

15.04.21 11:31

87 Postings, 40 Tage Strathan x@minikohle .... off topic

Schön, von Dir zu lesen. Lass Dir?s schmecken!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 | 361   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln