finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3154
neuester Beitrag: 21.09.19 00:06
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 78842
neuester Beitrag: 21.09.19 00:06 von: Motox1982 Leser gesamt: 12853990
davon Heute: 1593
bewertet mit 163 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3152 | 3153 | 3154 | 3154   

23.06.11 21:37
163

24541 Postings, 6712 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3152 | 3153 | 3154 | 3154   
78816 Postings ausgeblendet.

19.09.19 13:57

6516 Postings, 2140 Tage ZakatemusBitcoin nicht zum Zocken oder spielen konzipiert

Jeder muss sich überlegen, wie er angesichts der aktuellen Lage in Zukunft seinen Lebensunterhalt bestreiten wird.
Ich hatte es schon weiter oben angeführt: Altersarmut wird zur Massenerscheinung für all jene, die durchschnittlich verdienen und sich auf den Staat verlassen.

https://www.anti-spiegel.ru/2019/...litik-und-medien-tun-ueberrascht/

Es lohnt sich also, bereits viele Jahre vor dem Renteneintritt über Investments nachzudenken und zu handeln.
1. Wahl sind m.E. Bitcoin und EM.  

19.09.19 14:04

1789 Postings, 393 Tage S3300Berliner

Du hast doch 12 für gestern oder heute angesagt? Die Zeit tickt.  

19.09.19 15:13

395 Postings, 1081 Tage ThomasDB70Weil viele aber nur einen "Schuß" haben

und keiner wirklich weiß, welches Pferd sich in 20-30 Jahren als tot erweist, möchte ich folgende Gedanken hinzufügen:
Ich habe für mich postuliert, dass Rentner und Privatiers nur durch die Arbeit anderer Leute am aktuellen Wohlstand der Bevölkerung teilhaben können. Wenn also zukünftig wenige Bundesbürger arbeiten und viele Rentner da sind, so muß sich der Durschnittsrenter mit der Arbeitsleistung "seiner 1-2 jungen Leute, die ihm anteilig zustehen" zufrieden geben.
Das betrifft natürlich besonders die gesetzliche Rentenkasse, aber auch die Bevölkerung ganz allgemein. Wenn dazu noch viele anderweitig nicht beschäftigte Bürger vorhanden sind (warum auch immer), so wird der Kuchen noch kleiner. Um den Kuchen wieder zu vergrößern holt der Staat es sich bei denen, die (noch) was haben:
- Geldvermögen nicht mehr verzinsen (Minus-Zins) und gleichzeitig entwerten (Inflation)
- Hausbesitzer schröpfen (Grundsteuer und energetische Sanierung natürlich nur zum Klimaschutz, haha)
- Steuererhöhung durch kalte Progression
- alle möglichen Steuern

Unter diesen Bedingungen kann man nur auf einen grünen Zweig kommen und bleiben, wenn man schon ein paar mehr Leute für sich arbeiten lässt und gleichzeitig die Kosten im Griff behält:
1. Eigengenutzes Wohneigentum (effektive Rendite 3-4% durch Wegfall der Miete)
2. Invest in Mehrfamilienhaus in nicht zu schlechter Lage und unter eigener(!) Verwaltung
3. Invest in Aktien mit dauerhaft hoher Dividende

Als Altersversorgung nicht unbedingt geeignet:
- Geld auf dem Konto: keine Zinsen, man verliert alle 10 Jahre quasi 30%
- Gold: liegt rum (auch bei mir), ist aber langfristig nur eine Sicherung des angelegten Geldes gegen Inflation (was ja auch schon ganz gut ist).
- Bitcoin: momentan tolle Sache (bin investiert, habe 2017 schon mal gut eingecasht), aber es ist für mich keineswegs sicher, dass sich auch in 20 Jahren noch jemand dafür interessiert. Die (meist technik-affinen) Anleger könnten auch was besseres (er-)finden oder es könnte z.B. (deutschen) Kunden der Zugriff auf Tauschbörsen erschwert werden. Denn eines ist klar: Bitcoin wird den Euro sicher solange nicht ersetzen, wie der Staat seine Steuern in Euro verlangt. Bitcoin würde ich auf keinen Fall als alleinige Altersvorsorge ansehen! Es ist ein toller Zock!
 

19.09.19 18:34

426 Postings, 234 Tage johe7@mini

19.09.19 18:35

182 Postings, 647 Tage ThunderJunkyKann

dem berliner mal bitte jemand zu Hilfe eilen? Das ist ja nicht mehr normal, was der für Aussetzer hat o.O  

19.09.19 18:54

Clubmitglied, 5406 Postings, 5409 Tage 10MioEuroLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 20.09.19 14:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte das Threadthema beachten

 

 

19.09.19 19:15

426 Postings, 234 Tage johe7@berliner

am WE 11k :)  

19.09.19 19:19

20879 Postings, 4926 Tage minicooperwieder 10,1 k , langweilig das rumgedaddel

wird zeit das der ausbruch über 11k gelingt.
alles andere ist zwischen 9,45 und 11 ist kindergarten?.
-----------
schaun mer mal

19.09.19 19:19
1

20879 Postings, 4926 Tage minicooperether macht spass

-----------
schaun mer mal

19.09.19 19:46

1435 Postings, 878 Tage MrBlockchainETH Target erreicht

19.09.19 20:51

4174 Postings, 4079 Tage Motox1982Bitcoin

Bitcoin = Katze
Kurs 9K = Wasser

Verträgt sich nicht, Katzen scheuen Wasser! ;-)

 

19.09.19 21:36

20879 Postings, 4926 Tage minicooperund up ;-)

-----------
schaun mer mal

19.09.19 21:52

1789 Postings, 393 Tage S3300Sieht so

aus als wäre meine Prognose richtig gewesen und die vom Chart Guru Berliner falsch. Sachen gibts  

19.09.19 22:07

20879 Postings, 4926 Tage minicooperjetzt explodiert btc....

-----------
schaun mer mal

19.09.19 22:13

20879 Postings, 4926 Tage minicooperdie 11k muss durch. alles andere ist

seitwärtsgedaddel...
-----------
schaun mer mal

20.09.19 10:33

3 Postings, 822 Tage dvlzgrmzzarea 51 raid

satoshi = alien?!?  

20.09.19 11:21

1390 Postings, 543 Tage neymarKryptowährungen

Umfrage unter Finanzmarktexperten: Kryptowährungen werden sich nicht durchsetzen

https://www.businessinsider.de/...n-globalen-siegeszug-voraus-8015540  

20.09.19 11:44

42 Postings, 159 Tage new.in.tradingWird dieser Plan aufgehen?!

Bin heute über einen recht interessanten "Fahrplan" gestolpert. Da ich selbst ebenfalls einen Dip erwarte, unterstützt mich diese Idee in meinem Spiel. Was denkt Ihr von Eliot Wellen? Hat jemand Erfahrungen damit!?


Wer mehr darüber lesen will, kann hier klicken

Schöne WE euch und lots of Profits!

TO DA MOOOON! money mouthmoney mouthmoney mouthmoney mouthmoney mouthmoney mouthmoney mouthmoney mouth

 

20.09.19 11:49

6516 Postings, 2140 Tage Zakatemus#78834

Wer solche Umfragen ernst nimmt, ist selber Schuld.
Überdies würde der "Businessinsider" niemals "rebellische" Ansichten verbreiten. Die Banken mögen den Bitcoin nicht - also haben sich entsprechende Mainstreamzeitschriften dieser Meinung konform zu verhalten. Zeitschriften, die aus der Reihe tanzen würden, bekämen z.B. keine Werbeaufträge mehr - eine Freie Presse hat es nie gegeben und diese gibt es heute schon gar nicht.
Fakt ist: das herkömmliche Finanzsystem ist den Anforderungen der Zukunft nicht gewachsen.
Überdies ist es gerade am Abschmieren: Eine Riesenanleihenblase hat sich aufgebläht, die bald (neben anderen Blasen) Platzen MUSS.
Aktuell schlittern wir in den Negativzinsmodus: welche Symptome braucht es noch, um der Welt zu zeigen, dass dieses Geldsystem auf dem Sterbebett liegt? Die Meisten kapieren es leider nicht und deshalb werden sie (wie ihre Vorfahren immer wieder) vom Crash dieses Systems auch diesmal wieder völlig überrascht sein.
Das herkömmliche Finanzsystem krankt an der Tatsache, dass beliebig viel Geld in Form der von den Zentralbanken emittierten Währungen "gedruckt" werden kann, was dann zu Katastrophen (Kriege, Verarmung ganzer Länder etc.) führt.  

20.09.19 15:05

4174 Postings, 4079 Tage Motox1982jetzt isses da

das Wochenende vor BAKKT :-)

BAKKT bietet physisch versicherte Futures an und Institutionelle können nun viel einfacher an Bitcoin mit profitieren.

Viele größere Investoren suchen alternative Investment zum derzeitigen Finanzsystem.

Wird werden es vermutlich bereits Heute Abend/Morgen/Übermorgen sehen, ob sich das was anbahnt, den wenn da größere Adressen kaufen merken wir das vorher am Kurs, der Markt nimmt das voraus, Insider etc.

Wenn dieses WE der Kurs auf 11K/12K klettert dann wird es spannend, wenn nicht ... dann nicht ;-)



 

20.09.19 18:49

1435 Postings, 878 Tage MrBlockchainGelegenheitsgeier

Können die Füße nicht mehr still halten vor lauter Aufregung.
BAKKT iz da
Bitcoiner früher
"bitcoin wird die Banken ersetzen und sie werden untergehen"
Bitcoiner heute
"die Banken werden meine Bitcoin kaufen und ich werde reich"  

20.09.19 19:32

4174 Postings, 4079 Tage Motox1982Mrblockchain

Witzig :)

Musst bitcoin verkaufen wenn du was dagegen hast das z.b. banken auch btc kaufen.

Bitcoin ist für alle da, damit musst du klar kommen :)
 

20.09.19 20:53

4174 Postings, 4079 Tage Motox1982Bakkt

Vielleicht haben wir es auch Bakkt zu verdanken dass der Kurs von 3.200USD auf 13.800USD geschossen ist. Wer weiß? ...

Falls die tatsächlich 95.000BTC gekauft haben wäre das natürlich möglich.

Heißt natürlich auch dass die Leute LONG/SHORT Futures kaufen können ohne das Bakkt am Markt aktiv werden muss, weil genügend BTC bereits im Portfolio.

Somit kann es sein wenn sich große Investoren mit Bakkt Futures eindecken dies kurzfristig gar keine Auswirkungen auf den Kurs zeigt.

Ich finde es spannend, besonders die nächsten 2 Tage, immerhin über 1 Jahr auf Bakkt gewartet, das kann schon ein paar Zockern in den Finger jucken hier was anzuzetteln ;-)

Fakt ist mit steigenden Kursen lässt sich mehr verdienen als mit fallenden und das Potential von Bitcoin ist enorm, somit ist langfristig die Sache ohnehin klar, da Bitcoin Fundamentals ganz einfach so aufgebaut sind :-)

#dropaltocin
#buybitcoin

that easy!

P.S. Halte ja selbst noch ein paar Altcoins, einfach weil ich nicht Allwissend bin :-) (IOTA, ETH, TENX, XRP)

Verkaufe jetzt 50% meiner ETH gegen BTC.  3 2 1 meins! ;-)

Fiat gegen BTC erst wieder unter 4.000USD, aber mögen sie nie mehr kommen! ;-)
 

20.09.19 23:25

4174 Postings, 4079 Tage Motox1982stimmung

genervt, langweilig, es tut sich nichts ...

jedes mal wenn der kurs unter die 10K geht, denkt man sich: "ach leck mich doch bitcoin".

tjaa :-)

theoretisch hört sich alles ganz toll an. HOLDEN und reich werden.

in der praxis ist das gar nicht so leicht!

hat man aber gelernt wie der hase läuft, fühlt man sich in situation wie jetzt gerade besonders wohl, weil der kurs keine anleger anlockt sondern alles versucht um viele abzuschrecken und zum verkauf zu animieren, weil es viel zu zach und langsam geht.

nie von den gefühlen leiten lassen an der börse :-)
 

21.09.19 00:06
1

4174 Postings, 4079 Tage Motox1982Snapshot

Kurs 10.129usd
Btc dominance 67.7%
Hashrate: ~91eh/sec.

Stimmung: am boden

Potential: enorm!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3152 | 3153 | 3154 | 3154   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11