Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 7694
neuester Beitrag: 29.02.24 22:10
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 192335
neuester Beitrag: 29.02.24 22:10 von: Motox1982 Leser gesamt: 36513884
davon Heute: 13691
bewertet mit 191 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7692 | 7693 | 7694 | 7694   

23.06.11 21:37
191

29105 Postings, 8334 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7692 | 7693 | 7694 | 7694   
192309 Postings ausgeblendet.

29.02.24 07:57
2

2685 Postings, 1206 Tage sg-1.

Wie gesagt: altcoin Season hat angefangen.
Alles genau wie seit zwei Jahren erwartet  

29.02.24 09:19

43347 Postings, 6548 Tage minicooperBtc 63k, etb 3,5k...läuft as predicted:-)

https://bitcoinnews.ch/38836/bitcoin-auf-63000/
-----------
Don´t feed the trolls :-)
Nach dem Bärenmarkt ist vor dem nächsten Bullrun.   Schlauer durch Aua

29.02.24 09:42

18816 Postings, 939 Tage Highländer49Bitcoin

Aktuell hat er sogar 63.000 US$ übersprungen. Fällt jetzt ein neues Allzeithoch?
https://www.finanznachrichten.de/...llar-allzeithoch-greifbar-486.htm  

29.02.24 09:44

43347 Postings, 6548 Tage minicooperFidelity rät zu 1 Bus 3 Prozent Allokation

https://coin-update.de/...on-750-000-fidelity-raet-zu-1-3-allokation/
-----------
Don´t feed the trolls :-)
Nach dem Bärenmarkt ist vor dem nächsten Bullrun.   Schlauer durch Aua

29.02.24 10:11

43347 Postings, 6548 Tage minicooperJetzt geht sol steil:-)

-----------
Don´t feed the trolls :-)
Nach dem Bärenmarkt ist vor dem nächsten Bullrun.   Schlauer durch Aua

29.02.24 11:04

2827 Postings, 6008 Tage HanfiHmm ob es stimmt?

29.02.24 11:42

2827 Postings, 6008 Tage Hanfiedit

war wohl eher nicht so signifikant, aber hat trotzdem ein paar Schreiberlinge zu einem Beitrag animiert.  

29.02.24 14:03
1

5627 Postings, 3349 Tage FeodorDie vermutlich...


... letzte Chance günstig an Bitcoin zu kommen!


 

29.02.24 14:18

2827 Postings, 6008 Tage Hanfiein hammer video

ich fühl bei jedem mal wenn der BBBBBBitcoin sagt irgendwie angespuckt...
Ein wenig frag ich mich, wer eigentlich die Zielgruppe solcher Videos ist?  

29.02.24 14:40

2827 Postings, 6008 Tage HanfiUSA

hat ca. 15K BTC an eine unbekannte Wallet transferiert ...

na mal schauen  

29.02.24 15:45

532 Postings, 1360 Tage nick__33...

Gut sag ich mal. Jemand kauft und kann dann nur bei höheren Kursen verkaufen. ;-)  

29.02.24 15:49

532 Postings, 1360 Tage nick__33ATH BTC

Ich denke um 68k-75k werden viele "Alte" verkaufen. Könnte eine neue Bodenbildung um den ATH werden. Schauen wir mal. :-)  

29.02.24 15:49
3

15759 Postings, 5538 Tage RoeckiIst ja Alles beim Alten ...

... hier im Thread! Die Euphorie könnte nicht Größer sein.

Die HODLer haben zunächst mal Recht behalten, die Gewinne sprudeln geradezu nur, Rekordeinlagen in den US Bitcoin ETFs tun Ihr Übriges. Momentan will Jeder was vom Kuchen abhaben, aber die Brösel werden immer Weniger, ergo der Preis steigt.

Und warum? Weil wir uns gerade in einer noch fortsetzenden Goldilocks-Zone bewegen, die im Oktober 2022 begonnen hat, damals war Bitcoin am Boden mit Schreihälsen, die Bitcoin unter 10K oder sogar auf 0 gesehen haben.

Wir sind also aktuell voll im RiskOn-Modus. Zinsen auf Rekordnivean, Inflation weit weit runtergekommen.

Problem ist nur, daß die weltweiten Schulden so stark zugenommen haben und die Ersparnisse (vor allem auch aufgrund der hohen Zinsen) in den Staaten fast aufgebraucht sind. Es dauert also nicht mehr lange bis der Endverbraucher in den Staaten kein Geld mehr für nicht notwendige Güter hat, weil er entweder sein Sparvorkommena aufgebraucht hat oder sowieso schon sein Kreditrahmen sprengt, denn auch die Banken wollen irgendwann ihr Geld zurück haben. Zurückgehende Käufe nicht notwendiger Güter führt zu höheren Lagerbeständen, in der Folge zu Stellenabbau und somit zu einer Auswirkung auf die momentan noch tragende Säule Arbeitsmarkt. Hypothekenzinsen auf Häuser auch auf Rekordniveau und wir befinden uns im Prinzip in 2007 kurz vor der Finanzkrise, nur das diesmal die Auswirkungen noch Verheerender sein werden, weil die Schuldenlast einfach zu groß ist und in zu kurzer Zeit zuviel Geld gedruckt wurde durch die Notenbanken.

Aktuell: Goldilock-Zone und starker Arbeitsmarkt => Risk On => Bitcoin und Altcoin nach oben
Bald: Arbeitsmarkt wird schwächer => Risk Off => Schwerste Rezession seit 100 Jahren

Ich bin dabei und rechne mit weiterhin sehr starken Zuwächsen bei Krypto und Growth-Aktien. Es läuft gigantisch, aber schon bald ist Feierabend damit, dann fällt das wie ein Kartenhaus zusammen und wehe dem, der dann noch dabei ist.

Good luck
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

29.02.24 17:07
2

18619 Postings, 5701 Tage Motox1982Roecki

aber schon bald ist Feierabend damit, dann fällt das wie ein Kartenhaus zusammen und wehe dem, der dann noch dabei ist.


du meinst die Institutionen die jetzt Bitcoin kaufen mittels der ETFs, haben einen Zeithorizont von ein paar Monaten und schmeißen schon bald wieder hin?

Den Pessimismus muss man auch erst mal haben :-)  

29.02.24 17:09
1

710 Postings, 692 Tage Niko22Aktienmarkt

Ich gehe davon aus, dass bald oder sehr bald der Aktienmarkt ordentlich korrigiert oder Schlimmeres. Infolge dessen sehe ich den BTC mit runtergehen - Risiko-Assets werden dann gemieden wie der Teufel das Weihwasser. Also, es bleibt superspannende, wie lange die Party beim BTC noch geht.  

29.02.24 17:11

449 Postings, 1708 Tage Rambokrypto@Roecki

hast Du eine Erklärung dafür, warum die Miner, die ja das kostbare Gut produzieren, aktuell so niedergemacht werden ? Wie passt das zusammen ?  

29.02.24 17:44

15759 Postings, 5538 Tage Roecki@Rambokrypto

Keine Ahnung!
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

29.02.24 17:51
1

15759 Postings, 5538 Tage Roecki@Motox1982

Zitat: du meinst die Institutionen die jetzt Bitcoin kaufen mittels der ETFs, haben einen Zeithorizont von ein paar Monaten und schmeißen schon bald wieder hin?

Nein, warum sollten Sie? Die große Masse erwartet ein Soft-Landing! Deshalb werden die neuen Bitcoin ETF-Jünger natürlich nicht in Scharen schmeißen, vielleicht erst dann, wenn Sie sehen, daß es immer weiter bergabwärts geht, aber zu Beginn der Baisse sicherlich nicht.

Die Kunst ist es also, rechtzeitig herauszukommen, bevor das Kartenhaus zusammenbricht, sprich der RiskOff-Modus aktiviert wird. Das passiert sobald die Goldilockzone verlassen wird und zwar auf der anderen Seite des Pendels und die Notenbanken mit Zinssenkungen eingreifen.

Die Meisten denken, daß Zinssenkungen gut für die Märkte sind, das mag für die erste und vielleicht auch noch für die zweite Zinssenkung der Fall sein, da die Masse davon ausgeht, daß das Softlanding-Szenario jetzt Zinssenkungen erlaubt. In Wirklichkeit ist das aber ein Alarmsignal, denn vor allem die FED wird erst dann Zinssenkungen durchführen, wenn es der Wirtschaft so schlecht gehen wird (Arbeitsmarkt bricht zusammen), daß man die Märkte auf diese Weise stützen wird. Dann wird aus QT ein QE und da die FED bekanntlich immer zu spät ist, genauso wie bei den Zinserhöhungen und auch zudem noch übertreibt, wird die Titanic untergehen.

Wer denkt, daß Zinssenkungen gut für die Märkte sind, der irrt leider.
-----------
Don't trust anyone, trust yourself!

29.02.24 19:24

532 Postings, 1360 Tage nick__33@Roecki

Klingt plausibel. Ob es so eintreffen wird ist eine andere Sache. Ich kann mich jetzt nicht für eine Seite entscheiden, würde aber eher pessimistisch sein statt des Gegenteil. Andererseits wird es auch wieder hoch gehen, mag es 1-2 Jahre dauern. Solang das Geld nicht gebraucht wird welches im Bitcoin steckt, ist es grundsätzlich gut aufgehoben dort.  

29.02.24 19:31
1

532 Postings, 1360 Tage nick__33....

BlackRock’s spot #Bitcoin ETF to start trading in Brazil tomorrow

BlackRock's spot Bitcoin exchange-traded fund (ETF) is poised to make its debut in Brazil tomorrow, according to a report from the largest financial market news platform in Brazil, InfoMoney. The launch follows the announcement by BlackRock that the Brazilian Depositary Receipts (BDRs) of its iShares Bitcoin Trust ETF (IBIT39) will begin trading on B3, Brazil's stock exchange, on Friday, according to the report.

https://bitcoinmagazine.com/markets/blackrocks-spot-bitcoin-etf-to-start-trading-in-brazil-tomorrow

Karrussel dreht sich weiter und immer mehr springen auf.

 

29.02.24 20:18
2

532 Postings, 1360 Tage nick__33USA are starting to offer Bitcoin ETF Spots

Just confirmed: The largest banks in the USA are starting to offer Bitcoin ETFs to their wealthy customers
Wells Fargo and Bank of Americas Merrill are there.


Let there be ROCK! :-)

quelle

deutsch:
Es wurde bestätigt, dass die größten Banken in den USA, wie Wells Fargo und die Bank of America's Merrill, Bitcoin-ETFs für ihre vermögenden Kunden anbieten.

 

29.02.24 20:28

18619 Postings, 5701 Tage Motox1982mir

sind  die zinsen latte, es gibt genug fiat money und das will hin wo es sicher ist und sich nicht nach belieben vermehrt.  

29.02.24 20:33
2

18619 Postings, 5701 Tage Motox1982boah

die ezb behauptet der bitcoin preis sei manipuliert und stellt uns bitcoin sparer unter generalverdacht wir würden den bitcoin mit unseren käufen manipulieren.

blackrock vermutlich die wurzel allen übels, das zieht diese bösen manipulatoren an die einfach bitcoin kaufen und den kurs hoch "manipulieren".

solch einen quatsch hat man hier früher öfters gehört, aber von der ezb, lol starkes stück ^^  

29.02.24 21:19

18619 Postings, 5701 Tage Motox1982scheinbar

geht morgen der blackrock etf in brasilien live!?  

29.02.24 22:10

18619 Postings, 5701 Tage Motox19823...2...1...meins!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7692 | 7693 | 7694 | 7694   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Kornblume, TH3R3B3LL