14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1268
neuester Beitrag: 01.02.23 15:25
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 31682
neuester Beitrag: 01.02.23 15:25 von: Anonym123 Leser gesamt: 4997247
davon Heute: 2484
bewertet mit 65 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1266 | 1267 | 1268 | 1268   

24.05.11 15:08
65

5367 Postings, 6623 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1266 | 1267 | 1268 | 1268   
31656 Postings ausgeblendet.

30.01.23 10:05

3733 Postings, 1003 Tage WireGoldLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.01.23 11:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

30.01.23 10:09

2364 Postings, 378 Tage EG33HG

natürlich ist nichts eingepreist, wie konnte man nur...

Deine Zeilen/Ansichten sind hier Gesetz!

 

30.01.23 10:20

96 Postings, 2575 Tage NovahLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.01.23 11:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

30.01.23 10:21

2364 Postings, 378 Tage EG33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.02.23 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

30.01.23 10:37

3733 Postings, 1003 Tage WireGoldLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.01.23 11:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

30.01.23 10:52

2364 Postings, 378 Tage EG33bei 4,205

alle Scheine verkauft, gehebelt waren das 30% Gewinn...BVB einfach mein Club!!!  

30.01.23 11:07

67 Postings, 835 Tage StiefingerEgg

du bist einfach ne Wucht :-)

Trader des Jahres  

30.01.23 12:28

1025 Postings, 616 Tage JAF 233 Sieg - Kurs steigt etwas

Denke da könnte was gehen die nächsten Wochen.
Zumal man inzwischen auch mit eher bescheidenen Leistungen 3 Punkte holt.
Und Terzic scheint sich auch zurecht zu rotieren.
 

30.01.23 13:24

965 Postings, 3236 Tage cally1984Kursenteicklung eher mau!

Schlusskurs vor BuLi-Restart lag bei 4,174.

Dann finde ich die aktuellen 4,14 EUR nach 3 Siegen + Patzern der Konkurenz schon eher mau.

Mal sehen, wie es weitergeht.

Insgesamt zeigt sich die Aktie weiterhinin sehr starker Abhängigkeit vom Allgemeinmarkt!  

30.01.23 14:36

3733 Postings, 1003 Tage WireGoldja das sehe ich auch so

aber gerade deshalb sollte man sich echt überlegen ob der BVB mit dem jetzigen Wert gut bewertet ist

Ich finde ja nein auf keinen Fall

kann mir gut Vorstellen das das nun viele so ähnlich sehen und vor allem der Manschaft nun auch die CL zutrauen , oder sogar ein weiterkommen in der CL ! und ein Weiterkommen im Pokal bringt auch wieder etwas

was es genau bringt kann und wird euch sicher einer meiner User Freunde ( Halbgott oder inside ) vor rechnen :)    

Schwarze Zahlen bei einer Cl Qualifikation sind auf jeden Fall mal garantiert !

 

30.01.23 14:52
1

1025 Postings, 616 Tage JAF 23@Wiregold: Ähm - wie jetztt?

„was es genau bringt kann und wird euch sicher einer meiner User Freunde ( Halbgott oder inside ) vor rechnen :)“

Halbgottt (der immer schreibt dass das sportliche Gedöns kein Einfluss auf den Aktienkurs hat) soll jetzt ausrechnen was der sportliche Erfolg bedeuten könnte?
Was kommt denn als nächstes?
EGG soll zeigen wie man nette zwischenmenschliche Posts verfasst?
Und Inside wie man Beiträge ohne Lügen und Unterstellungen schreibt?

User Freunde und X und X in einem Satz finde ich übrigens super gruselig.  

30.01.23 15:51

3733 Postings, 1003 Tage WireGoldIch glaube das ein weiterkommen

In einem Pokal Wettbewerbe bisher immer genauestens ausgerechnet wurde was man da zusätzlich verdient ohne das es einkalkuliert wäre.  

31.01.23 19:46

819 Postings, 2569 Tage David YuanBVB Aktie nicht gefragt

Ist die BVB Aktie nicht gefragt? Auf Xetra wurden heute insgesamt 32.513 Stück gehandelt. Wobei erst gegen 17:36:28 bei einem Kurs von 4,09 Euro 26.391 Stück den Eigentümer wechselten. Möchte (fast) niemand mehr in diesen Titel investieren? Das Volumen der gehandelten Aktien lässt, trotz 3 Siege in Folge und den zwischenzeitlichen Sprung auf Tabellenplatz 4, doch sehr zu wünschen übrig.


Quelle der Grafik: www.wallstreet-online

 
Angehängte Grafik:
bvb_gehandelte_aktien_31.png
bvb_gehandelte_aktien_31.png

31.01.23 19:53

3733 Postings, 1003 Tage WireGoldDavid

Man kann es auch so sehen das keiner die Aktie zu solch günstigen preisen abgeben möchte  

31.01.23 19:54

1077 Postings, 2724 Tage tulminoder anders gefragt:


wer würde denn ausgerechnet jetzt ? drei Punkte hinter den Bayern ? seine Aktien verkaufen wollen?  

31.01.23 20:47

12221 Postings, 4384 Tage halbgotttPerformancevergleich

ist natürlich ziemlich fatal, wenn man die enttäuschende Performance nach drei Siegen anmerkt, dabei aber geflissentlich die Performance nach zwei Niederlagen übersieht?

Performance im Januar 2023 bis zum XETRA Schlusskurs 31.1.
(dies ist zugleich die Performance im Kalenderjahr 2023)
BVB +10,48%
S-DAX +9,54%
DAX +8,65%

Performance im Kalenderjahr 2022
DAX -12,35%
BVB -14,65%
S-DAX -27,35%

Die Aufregung in den BVB Foren ist angesichts der mittlerweile ewig langen Performance in etwa wie der DAX und besser als der S-DAX unverständlich. Kauft Euch doch einfach bessere Aktien, wenn ihr nicht an die BVB Aktie glaubt, aber hier mit 90% Mehrheit immer nur das negative rausfischen, ist nicht besonders erhellend.

 

31.01.23 20:51

819 Postings, 2569 Tage David Yuan@tulmin und @wiregold

Ich fragte auch nur, weil hier unterstellt wurde, dass, wenn niemand abgeben möchte, der Kurs steigen würde können.

......................................................................

Nur meine Meinung, Kommentar wurde ohne Zustimmung vom Forumsguru veröffentlicht.

 

31.01.23 21:04

1077 Postings, 2724 Tage tulminDavid Yuan

warten wirs ab.  Hast du dich aufs contra geben spezialisiert oder ist das deine eigene Meinung?  

31.01.23 21:09

12221 Postings, 4384 Tage halbgotttKursentwicklung

bevor man gegen Wolfsburg und Gladbach verlor, stand man auf Platz 4 und hatte zwei Pkt Vorsprung auf Platz 5, gleicher Abstand zu Platz 1 wie jetzt. Dann verlor man 2x und gewann 3x und jetzt steht man wieder auf Platz 4 bei 0 Pkt Vorsprung auf Platz 5.

Würde man nach irgendeiner Fanboy Logik gehen, müsste der Aktienkurs jetzt minimal tiefer stehen als nach dem 13. Spieltag, weil sich die Situation minimal verschlechter hat, oder etwa nicht?

stattdessen  ist der Aktienkurs +11% gestiegen und die Leute sind überrascht, daß er nach Siegen nicht gestiegen ist? Ist ja irre.
 

31.01.23 21:32

5861 Postings, 5395 Tage XL10@HG

In diesem Forum gibt es nur zwei Fanboys.  

31.01.23 21:48

12221 Postings, 4384 Tage halbgotttDefinition von Fanboys

XL10 meine Definition von Fanboys ist sehr simpel.

Einfach alles immer nur auf Spielresultate reduzieren und jedwedes fundamentale Argument mit "hat schlecht oder gut gespielt" widerlegen wollen. Dann auch noch jeden Fundamental orientierten als Ahnungslosen bzgl Fussball diskreditieren.

 

31.01.23 23:50

1025 Postings, 616 Tage JAF 23Wie kommt es ?

- Corona ist Geschichte
- Zuschauer sind wieder da (und mehr als geplant)
- Man hat die CL Vorrunde überstanden
- Und ein attraktives halbwegs machbares Los in der nächsten Runde
- man ist auf CL Qualifikation Kurs
- im DFB Pokal dürfte man auch problemlos weiterkommen
- man hat (fast) garantierte Einnahmen von 100-130 Millionen durch den Bellingham Verkauf im Sommer
- Haller blüht langsam auf
- Man ist quasi Schuldenfrei
- die CL Reform steht an
- fast alle Einnahmen sind fest wiederkehrend
- die Leerverkäufer müssen sich eindecken (und brauchen dafür viel größere Volumen an der Börse)
- man verstärkt sich günstiger (sowohl Ablöse als auch Gehälter)
- teure Verträge laufen aus
- Forbes nennt 2 Milliarden als fairen Wert für den BVB

Der Kurs wird sich schon noch bewegen - früher oder später - schneller oder langsamer - höher oder niedriger.
Bestimmt- vielleicht- wahrscheinlich.

Würde gerne wissen ob A oder B oder C oder D jetzt ordentlich nachkaufen. Aber wenn niemand verkauft ist es ja eh egal.  

01.02.23 09:35

1077 Postings, 2724 Tage tulminJAF

Die Institutionellen haben im Dezember bei der BVB Aktie wieder erhöht. Ich gehe davon aus, dass sich das fortsetzt. Im Moment sind die Märkte verhaltend wegen kommender FED und EZB Entscheidungen und deren Ausblick in den nächsten Tagen.



Grafik: Finel.io  
Angehängte Grafik:
de-bvb-so.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
de-bvb-so.png

01.02.23 13:34

2364 Postings, 378 Tage EG33Was ein Joke

laut dem Pusher Trio, sieht doch alles so rosig aus, aber warum steigt denn der Kurs dann nicht.
Hier liegt ja angeblich das Geld auf der Straße, man muss sich nur bücken und es aufheben. Oder sind die paar % die man machen KÖNNTE keinem das Risiko wert sich beim bücken einen Hexenschuss zu holen.

Und der andere Spezialist antwortet das die BVB kaum gehandelt wird, das liege wohl daran das keiner verkaufen will, weil man ja eine Aktie hat die das doppelte Wert sei.
Wie kann man nur so einen Schwachsinn von sich geben, keiner will verkaufen.

Schaut man in das Xetra Orderbuch, da kann man kaufen so viel man möchte...nur es will doch keiner. Es ist schon lächerlich wie man hier ständig versucht alles negative zu verdrehen das es am Ende positiv ausschaut. Also man kann viele Aktien kaufen, aber es WILL ja keiner!

Und die Institutionellen ständig zu nennen, was die wenn überhaupt kaufen das ist doch ein Tropfen auf den heissen Stein, genau wie die unter weit unter 1% der LV nur ein "Furz" sind.

BVB Aktien werden FAST ausschließlich von Kleinanlegern gehandelt. Und da hat eben keiner Bock auf eine BVB Aktie, weil man einfach zu wenig Aussichten auf einen Gewinn hat.

Wenn dieses Monatelange dumme Gelaber auch nur Ansatzweise stimmen würde, also wenn nur 10% von dem was der wiederholende von sich gibt stimmen würde, dann würden auch Leute kaufen. Und warum kauft die Masse nicht, weil sie es ähnlich sehen und lieber die Finger weg lassen.

Risiko/Chance einfach nicht einen Kauf wert... PUNKT!!!

 

01.02.23 15:25

3156 Postings, 346 Tage Anonym123Sicherheitsbehörden ermitteln gegen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1266 | 1267 | 1268 | 1268   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln