finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1802
neuester Beitrag: 28.02.20 17:14
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 45034
neuester Beitrag: 28.02.20 17:14 von: waschlappen Leser gesamt: 1612113
davon Heute: 3257
bewertet mit 85 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1800 | 1801 | 1802 | 1802   

14.08.18 09:57
85

4118 Postings, 909 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1800 | 1801 | 1802 | 1802   
45008 Postings ausgeblendet.

28.02.20 13:31
4

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenDer Blabla-Faktor

Laschet ohne Plan für Deutschland? Acht Zitate offenbaren sein größtes Manko

Im Kampf um den CDU-Vorsitz müssen sich die Kandidaten nun auch inhaltlich positionieren. Während vor allem Norbert Röttgen bereits dezidierte inhaltliche Vorstöße wagte, bleibt Armin Laschet sehr vage. Der Blabla-Faktor seiner Aussagen ist hoch ? und zeigt, dass Blablaschet bislang der inhaltliche Kompass fehlt.

https://www.focus.de/politik/deutschland/...es-manko_id_11712328.html

 

28.02.20 13:36

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenNicht nur ein Blabla ....

nein es sind gleich ZWEI Blablabos!

 
Angehängte Grafik:
pic916490226_.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
pic916490226_.jpg

28.02.20 13:38
1

8302 Postings, 3972 Tage Akhenate... prügeln die Türken aus Syrien raus

hätte es oben heißen sollen.

Ich glaube nicht, Waschlappen, daß man die offenen Grenzen wirksam dicht machen kann und Dublin funktioniert auch nicht. Zu groß sind die Flächen, die man kontrollieren müßte. Die beste Lösung scheint mir eine politische und da kommt man an Putin und Assad nicht vorbei. Eine Amnestie für Rückkehrer und massive finanzielle Unterstützung Syriens für die Rückkehrer, statt das Geld den Türken zu geben.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

28.02.20 13:39

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenNicht ein Blabla ....

nein es sind gleich ZWEI Blablaschets!

 
Angehängte Grafik:
pic916490226_.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
pic916490226_.jpg

28.02.20 13:42
4

591 Postings, 68 Tage Max PBond 008

Die Dreyer wohnt doch, bedingt wohl auch durch ihre MS, in so einer Art betreutes Wohnen in einer WG. Hier im Schachmatdorf : https://www.schammatdorf.de.

Ich kann nicht verstehen, warum sie dort nicht ein paar Flüchtlinge aufnehmen, um die dort zu betreuen und hier, dem doch nicht einfachen Leben, nahezu schonend zuzuführen. Platz haben die dort bestimmt. Verstehe ich nicht.Wäre auch ein gutes Aushängeschild für sie selbst und auch für die SPD.Die propagieren das doch, dass Migration gesund für uns @alle wäre.Also mehr Vor-als Nachteile hätte.Gut, die Nachteile werden ja auch erst gar nicht benannt.
Wenn man das doch vehement auf Druck propagiert, dann muss man doch auch mit gutem Beispiel vorangehen können, damit man in den SPD-RND-Medien auch schreiben kann : Dreyer nimmt auf !
Da würde sich ihre Nehmerqualitäten unter Beweis stellen.

Max  

28.02.20 13:43

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenAkne, man hätte fünf Jahre Zeit gehabt...

um ein europäischen Grenzmanagement ordentlich aufzubauen. In der Privatwirtschaft hätte man keine fünf Jahre dazu gebraucht! 

 

28.02.20 13:44

8738 Postings, 6700 Tage der boardaufpasserclever, kannst

du uns nicht verschonen? Sperre doch den Hirni ein für alle Mal.
So ein dummlinkes Zeuch muss hier wohl nicht wirklich reihenweise abgeladen werden
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

28.02.20 13:46
3

591 Postings, 68 Tage Max P012

wo ist FRONTEX ?????? Ohne Sex an der Front keine Kinder.  

28.02.20 13:47
2

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenIch wundere mich immer mehr ....

wie man merkelhörig so durchs Leben rennt... .*Lach!

 

28.02.20 13:52

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenDoppelt hält besser!

#011 und #013, so überlistet man das fehleranfällige Programm! Programmierer ans Werk!!!

 

28.02.20 14:22
5

426 Postings, 988 Tage 1 SilberlockeWahl von Kemmerich

Der pragmatische Umgang mit der AfD ist eine Politik der Mitte
Serie : junge Stimmen am 27.Februar 2020.
Die Wahl von Thomas Kemmerich hat die Lüge des demokratischen Konsens offenbart, der vor
allem dem linken Spektrum die Macht sicherte, findet der Leipziger FDPler Maximilian König.
In seinem Gastbeitrag plädiert er für eine pragmatische Kooperation mit der AfD, wie sie in seiner
Stadt bereits stattfindet.
Die Wahl von Thomas Kemmerich hat die Lüge des demokratischen Konsens offenbart, der vor allem dem linken Spektrum die Macht sicherte, findet der Leipziger FDPler Maximilian König. In seinem Gastbeitrag plädiert er für eine pragmatische Kooperation mit der AfD, wie sie in seiner Stadt bereits stattfi ...
 

28.02.20 14:30
5

4928 Postings, 1823 Tage manchaVerdeLieber Onkel Lui

und Max P. - anstatt hier diesen schon 10x widerlegten Unsinn pausenlos zu wiederholen, dass Fr. Dreyer den Satz "Wir haben noch viel Platz" in Bezug auf Aufnahme von Flüchtlingen gesagt hätte, macht euch mal schlau was sie wirklich gesagt hat!

Dies wurde mit Quellen schon mehrfach belegt.

Den Satz "Wir haben noch viel Platz" hat Fr. Dreyer auf dem Rheinland-Pfalz Tag 2014 gesagt und er bezog sich auf 2 vollkommen andere Punkte.

1) Die Aufnahme neuer Mitglieder in die SPD.
2) Der Hauptgrund aber war die Ansiedelung neuer Firmen in RLP! Zu diesem Zeitpunkt hatte nämlich gerade die Firma Haribo entschieden ihren Hauptfirmensitz und das neue Werk statt in Bonn im Raum Bad Neuenahr in RLP zu bauen. Seit 2018 hat Haribo dort seinen Hauptsitz.

Darauf bezog sich der Satz - es ging nie um Flüchtlinge. Also, bitte aufhören die Fakten zu verdrehen.
 

28.02.20 14:35
2

591 Postings, 68 Tage Max PErdogan flutet

das schreibt S aus D bei Tichy....

auf den Punkt gebracht, Brot und Spiele halt, und vor allem *lesenswert

 Ja, leider war vieles absehbar, zumindest für Ließchen Müller ohne akademischen Abschluss. Nun haben wir eine Epidemie im Land, durchlässige Außengrenzen, eine Truppenübung im Osten der EU und Erdogan spielt Krieg und flutet uns gleich noch mit Fachkräften. Da fehlt doch nur noch ein ordentlicher Blackout und hier geht richtig der Punk ab. Natürlich ist Deutschland auf nichts von alledem vorbereitet. Aber Dank Corona-Vorwand kann man das Volk ja notfalls isolieren und die Grundrechte außer Kraft setzen. Alles keine Probleme, Wir schaffen das!  

28.02.20 14:41
1

591 Postings, 68 Tage Max Pmancha

selbst wenn die Malu das offiz.in der Form nicht gesagt haben sollte, dafür dann eben andere.Der Gauk (ler) hat es aber so wortwörtlich aus-gesagt.Deshalb könnte sie aber trotzdem Vorbild sein und Neulinge aufnehmen.Man sollte immer vorangehen im Angesicht der Umwälzung.

Hier
Gauck lockt Inder ? ?Wir haben Platz in Deutschland?          
https://www.welt.de/politik/ausland/...aben-Platz-in-Deutschland.html

Max  

28.02.20 15:05

5661 Postings, 1607 Tage bigfreddy#021 das mit dem Platz war mir

auch nicht bekannt. Daher danke für die Info.
Aber Dreyer wohnt doch, aufgrund ihrer Behinderung soz. in einer speziellen Behausung.
Oder ist das auch eine Ente?
 

28.02.20 16:01
4

60739 Postings, 7428 Tage KickyStreit wegen intransparenter Finanzen bei Fridays

for Future
"In der Finanzgruppe der deutschen Fridays-for-Future-Bewegung (FFF) gibt es Konflikte um intransparente Finanzen. Es gebe ?keinerlei Prüfung der abgewickelten Finanzen? und ?keine beziehungsweise sehr seltene Finanzberichte?, heißt es in einem internen Dokument der Finanz-AG der Bewegung, aus dem die Wochenzeitung ?Die Zeit? zitiert.
Außerdem ist in dem Dokument von ?intransparenter Kackscheiße? im Umgang mit Geld die Rede. Die Finanz-AG besteht aus gut 80 Mitgliedern und gibt Gelder frei. Im Januar lagen nach Informationen der ?Zeit? 510.000 Euro auf dem Konto von Fridays for Future Deutschland. Dazu kommen Gelder auf diversen Konten von Privatpersonen und Vereinen. Das Bundeskonto der Fridays-for-Future-Bewegung selbst wird auf Basis eines Treuhandvertrags von der Stiftung Plant-for-the-Planet betreut. ...Die Stiftung bestätigte dies. ?Plant-for-the-Planet pflanzt damit pro Euro einen Baum und errichtet den Fridays-for-Future-Wald?,
https://www.welt.de/vermischtes/article206154061/...ter-Finanzen.html  

28.02.20 16:09
1

4928 Postings, 1823 Tage manchaVerdeMalu Dreyer leidet

an keiner "Behinderung" - sie ist seit Jahren an Multipler Sklerose erkrankt. Dadurch ist sie natürlich eingeschränkt, ist teils auf einen Rollstuhl angewiesen. Trotzdem macht sie ihren Job als MP. Aufgrund ihrer Erkrankung kommen höhere Aufgaben in der Bundespolitik oder ein Job in Berlin für sie nicht in Frage.

Ob sie in einer speziellen "Behausung" wohnt dazu ist mir nix bekannt. Es ist aber anzunehmen das ihre Wohnverhältnisse ihrer Krankheit entsprechend angepasst sind, z.B. wenige Treppen o.ä.  

28.02.20 16:33

5661 Postings, 1607 Tage bigfreddy026 " witzig" Klassifiziert deshalb,

Weil die Dreyer, nicht nur wegen ihrer Behinderung, sondern auch aus sonstige Gründen für andere
"höhere Aufgaben" völlig ungeeignet wäre.

 

28.02.20 16:45

1341 Postings, 74 Tage Onkel Luimancha,

egal,wie all die Polit-Komiker heißen,
die stehen bis auf AFD-Politiker hinter Frau Merkels Entscheidung, für offene Grenzen...
Das ist nun mal Fakt,
und für mich ein Riesenfehler
Da weiche ich auch keinen Millimeter davon ab  

28.02.20 16:49

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenmancha #021 was ist aus dem Projekt....

?Willkommen in Rheinland-Pfalz?

ZIRP-Projekt ?Willkommen in Rheinland-Pfalz? eine gute Schnittstelle zum Dialog über eine gemeinsame Strategie zum Anwerben ausländischer Fachkräfte.

https://www.demografie-portal.de/SharedDocs/...14_RP_Zuwanderung.html

geworden?

 

28.02.20 16:52

24177 Postings, 2589 Tage waschlappen#029

Die Publikation ?Willkommen in Rheinland-Pfalz ? Leben und Arbeiten in Vielfalt? bildet den Abschluss des Projekts ?Willkommen in Rheinland-Pfalz?, das die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz seit Sommer 2014 bearbeitet hat. Die Broschüre bündelt die zentralen Ergebnisse des Projekts, die durch Daten und Fakten zum Thema Zu- und Einwanderung sowie viele Best Practice-Beispiele ergänzt werden.

 

28.02.20 17:09

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenNur ein Kanzlerkandidat Scholz kann die SPD retten

Nach einigen Wahlniederlagen blickt Lars Klingbeil wieder zuversichtlicher auf die Zukunft seiner Partei. Der SPD-Generalsekretär nennt im Interview mit WELT drei Faktoren, die zu künftigem Erfolg führen können.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...Kanzlerkandidat-werden.html

Schon wieder dieser Klingbeil!   *Lach

 

28.02.20 17:12

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenSoviel zur SPD

Der Saal tobt, als Friedrich Merz sich über SPD-Chefin Saskia Esken lustig macht

https://www.focus.de/politik/deutschland/...aal-tobt_id_11710191.html

Der Merz wird mir immer sympathischer!

 

28.02.20 17:13
1

7905 Postings, 3334 Tage farfarawayDer Super Clou

dass muss man den Amerikanern lassen, ein gute Nase für dicke Geschäfte hatten sie schon immer seit Rockefeller mit seinen Petroleumlampen.

Und der Trump hatte es wohl schon früher gewusst? Da hat doch Gentech ein Mittel gegen das Corona Virus, anscheinend schon bevor es um sich gegriffen hat. Ein Schelm der Böses dabei denkt:

US-Gentech-Firma meldet: Wir haben einen Corona-Impfstoff fertiggestellt!

https://www.rtl.de/cms/...a-greffex-vermeldet-durchbruch-4491589.html



 

28.02.20 17:14

24177 Postings, 2589 Tage waschlappenWirtschaftsaufschwung "Made in USA"

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1800 | 1801 | 1802 | 1802   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, hokai, Katjuscha, Mamba, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403