Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 30.10.20 18:24
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 2744
neuester Beitrag: 30.10.20 18:24 von: lechuza Leser gesamt: 152678
davon Heute: 1400
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   

03.08.20 04:49
9

787 Postings, 523 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger

Moin, Ziel dieses Forum sollte der Informationsaustausch zwischen ehemaligen Anleger und Interessierten des (ehemaligen)Wirecard -Konzern sein,

- die Interesse, an den hintergründen haben, die zu dem WC- Zusammenbruch führten
- die Interesse an einer Finanziellen Entschädigung ,die aus der Insolvenz von WC- entstanden sind  haben
- der Orientierung dient, zu evtl. Rechtsfragen (Anlegerklagen) usw.
- zum gegenseitigen Informationausstausch zum "Stand der Dinge" in Sachen Wirecard

Nicht erwünscht:
-Angriffe auf Schreiber/in; die Persönlich werden und nichts mit der Sache zu tun haben
-Politische Debatten
-Wortwahl die  "unter die Gürtellinie reicht" und sich auf einen Privat-Fernsehnniveau begibt,                   all dieses führt zur sofortigen Forumsperrung des Nutzer!.
Also dann würde ich am Sagen,gehen wir es an!.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
2718 Postings ausgeblendet.

29.10.20 21:12
1

786 Postings, 116 Tage MeimstephIch denke nicht dass Marsalek

"engagiert" oder angesetzt war, sondern , dass es IHM ein Bedürfnis war seine Heimat, sein Geschäftsumfeld zu erhalten und zu schützen . Er hatte Einblick in geopolitische Verstrickungen  und informierte diejenigen von denen er sich erhoffte , dass sie mit ihm gemeinsam Abhilfe schaffen. Die FPÖ und PUTIN . Der Grüne Stögmüller freut sich wieder sehr , weil die böse FPÖ mit dem böseb Marsalek in Verbindung war ;)  

29.10.20 21:31

787 Postings, 523 Tage Herriotnoch mal zu geheimdienst

warum wird den eigentlich erst jetzt, in sachen Geheimdienst und österreichischen Geheimdienst ermittelt.
wie wir mittlerweile,wissen ist marsalek doch schon vor Monaten oder sogar im letzten jahr wohl durch die gegend gezogen und hat aus welchen psy. minderwertigkeiten auch immer,immer und überall mit seine geheimdienstkontakten geprahlt,hat die Rezeptur eines russ. Nervengift preisgegeben mit dem heute noch leute --getötet-- werden,hat per zufall ,ist in einen münchner Restaurant auf sakorzy ,den ehemaligen österreichischen Kanzler + Stoiber + öster. geheimdienstmann getroffen ( ich denke an dem tag wird wohl die Gaststätte exkl. nur für diese truppe göffnet war ) und dann stößt per zufall marsalek zu dieser truppe.
zu seinen kontakten zu der bayerischen polit high Society ,haben wir überhaupt noch nichts gehört und und
und das alles ist den deutschen überwachungsbehörden entgangen ? hier wird ein bauernopfer benannt von deutscher seite und dieses heißt österreichischer gh.
 

29.10.20 22:19
2

975 Postings, 554 Tage LucasMaatnur mal so

https://www.heise.de/news/...-abgewickelte-Zahlungen-ein-4923791.html
Die forensische Prüfung von KPMG betraf die Jahre 2016-2018.
Die Zahlung entsprechend dem Bericht wurde von Wirecard abgewickelt. Also von Absender zu Empfänger !!!

Ich bin stets verwundert, wer doch Wirecard als Zahlungsabwickler alles so gebraucht hat.
22.000,00?  sind ja nicht gerade wenig !!!
Da kann man bei einer Großveranstaltung schon viele "Blumenläden" besuchen.
Wann diese Buchungen stattgefunden haben wurde aber zeitlich nicht eingegrenzt.
Und es wurde auch nicht gesagt, eine Summe oder viele kleine Zahlungen !
Ist schon ein Unterschied,ob ich ein Wohlfühl -Paket, mit Allem inclusive habe oder doch meine Kosten vorfinanzieren muß.
Manche Veranstalter sind eben nicht so großzügig !!!

Ist wie mit Herrn Scholz, der hat seine Finanzen voll im Griff.
Früher und auch jetzt.

Ich habe mir die Ja für 2017 und 2018 nun nochmal mühselig durchgearbeitet.
Um es kurz und bündig zu sagen :           Wirecard hatte ein weltweites Netz aufgebaut. Zu ihren Kunden haben selbst börsengelistete Unternehmen
gehört. Wie gewinnbringend sie schon gearbeitet hat, will und kann ich nicht beurteilen !!!
Das steht für mich jetzt auch nicht im Raum ! Fakt ist, Wirecard wäre eines der ganz großen Player geworden !!!
Und das Schlimme an dem ganzen Drama ist,  mit der mehr als  zügigen Zerschlagung wird es nicht mehr möglich sein, dies zu beweisen.
Die einzige Hoffnung bleibt, es wurden die Daten vorausschauend gesichert.

Bei KPMG wird nichts mehr zu holen sein.
Und damit lässt sich auch nicht mehr prüfen, ob und in welchem Umfang durch Wirecards Transaktionen wieviel, von wem zu wem gegangen ist.
Ich glaube auch nicht, es wurde durch Wirecard eine Umcodierung vorgenommen.  Dann hätten ja keine Daten gelöscht werden müssen.
So wurde es uns durch die Presse aber vermittelt. Und es muß ja so sein, sonst würde man ja jetzt nicht für zig Millionen nun eine Firma mit der Wiederherstellung
beauftragen.
Wer die Daten gelöscht hat, ist für mich offen !!!
Bei KPMG war es ein Mitarbeiter. Ein Mitarbeiter, der forensische Prüfungen durchführt. Sauber !!!

Ich hoffe jetzt nur, man hat für dieses Theater auch noch eine andere Begründung, als "Blumenläden und Geldwäscheverdacht".
Selbst wenn, ist für mich nicht geklärt, ob und wer dafür verantwortlich ist. Und schon erst recht nicht, wer sich da dann strafbar gemacht hat !!!

Angesichts der endlosen Skandale unserer Banken ist es nur noch lächerlich !!!

Es fallen eine Unmenge an Daten an. Wer diese Daten alles erlangt hat ist auch offen. Und wer diese Daten wömöglich ausgewerten hat und auswerten konnte, ist
auch offen !
Wirecard ist auf dem Weg gewesen, ein riesen Konzern zu werden. Es steht mir nicht zu, Wertungen abzugeben. Aber eins ist offensichtlich. das Unternehmen hat nicht
in die Planung gepasst. Und was bietet sich da an ? Sich der "Schützenhilfe" von Öffentlichkeit zu bedienen.

Und, solange es nur bei Verschörungsdenken bleibt, ist ja alles in bester Ordnung :(




   
 

29.10.20 22:31

975 Postings, 554 Tage LucasMaatnur mal so

Und wir müssen zuschauen, wie wir zweimal abgezockt werden ! :(  

29.10.20 22:39
3

594 Postings, 123 Tage Question11Herriot

So, wie es da steht glaube ich nicht alles.
Ich glaube aber, dass JM da irgendwie für die Österreicher tätig war.
Und die Österreicher haben schon lange den Ruf, dass die die Erkenntnisse an Russland weiter leiten.
Ich glaube nicht, dass in den Deutschen Diensten niemand davon wusste...
Ich hatte ganz zu Anfang schon mal spekuliert, dass WDI vielleicht ein Unternehmen war, dass auch für mindestens die Dienste  Deutschlands und Russlands tätig war...
Ich glaube persönlich, dass Marsaleks Flucht mit Teilen der deutschen Behörden abgesprochen war.
Ich glaube auch nicht, dass Österreich Deutschland ausspioniert hat. Das ist Bullshit.
Bei dieser Tätigkeit Marsaleks ging es darum, Dinge in Nah-Ost und Asien zu ?regeln? :-) er kannte sich dort aus.
Warum also sein Wissen nicht nutzen... er ist sicher nicht der depperte Schulabbrecher für den er uns hier verkauft wird.
Auffallend ist ja auch, dass kurz nach der WDI Saga das Verhältnis Kurz : Merkel komplett zerdeppert ist. Moria war Österreich plötzlich Gott sei Dank egal und damit hat auch diese elende Flüchtlingspolitik  ein Ende gefunden.
Von den weggeschuppsten Flüchtlingen hört man auch nix mehr.
Merkel hat Gott sei Dank verloren.
Wenn sie schon halb tot nicht abgedankt hat Marsalek uns wenigstens das gebracht..

Seine persönlichen Motive kann ich nicht einordnen.. vielleicht hat er aus Überzeugung gehandelt..
Vielleicht aber auch nur, weil er damit seine Bilanztricks weiter fortsetzen konnte.
Ich traue ihm aber auch zu, dass er die Dienste gegeneinander ausgespielt hat..
Ich hoffe, er ist und bleibt am Leben, denn dann könnten zumindest Teile dieses Mysteriums noch aufgedeckt werden.
Bei Twitter hat jemand geschrieben, das sei die österreichische Rache für Ibiza....
Dass er mit seinen Kontakten zu Diensten geprahlt hat, kann ich übrigens verstehenden, dass hat vielleicht sein Leben gerettet.
Wo auch immer er jetzt ist, er wird Dinge wissen, die uns alle erstaunen würden.
Wer weiß, vielleicht sitzt er ja auch einfach in irgendeinem Zeugenschutzprogramm.
Vielleicht wissen aus gutem Grund auch in Deutschland nicht mehr alle Behörden Bescheid...
Wenn ich mir Berlin so ansehe, würde mich das beruhigen....
Abschließend:
Ja, ich glaube auch, dass hier nicht nur die Irren von nebenan mitlesen:-)


 

29.10.20 22:48
1

594 Postings, 123 Tage Question11Er hat übrigens nicht die Rezeptur des Nervengifts

Weitergegeben, sondern ein Dokument der OPCW aus dem hervorgeht, dass eben nicht nur die Russen das Zeug herstellen können. Und dieses Dokument war geheim und das was er präsentiert hat, kam von österreichischen Behörden.    

29.10.20 23:06

38 Postings, 67 Tage meistewirees ist mE so

kurz wollte wie seine damaliger FPÖ Innenminister kickl grenzen schliessen, Aber "sie" hatten kurz in der Hand. und brachen koa mit Ibiza Video. zuallerletzt wollten marsalek und Putin hinnehmen,dass Merkel nwo umsetzt  und oich denke sie taten ihr möglichstes um nwo einzubremsen,obwohl zuvor wdi eingebremst wurde, https://www.thegatewaypundit.com/2020/10/...including-family-members/

The Gateway Pundit (https://www.thegatewaypundit.com/2020/10/...ncluding-family-members/)  

29.10.20 23:29

38 Postings, 67 Tage meistewireukraine -lettland .zypern

wie merkel  sagt "die lage ist ernst" ;) die Us wahlen sind entschieden https://www.facebook.com/JudicialWatch/videos/556779298478551  

30.10.20 00:21

38 Postings, 67 Tage meistewireswiiiift

jede Transaction kann nachvollzogen werden....datenchaos ;) https://twitter.com/i/status/1321820004719992832  

30.10.20 07:48
1

787 Postings, 523 Tage Herriotin eigener sache

guten morgen, 2 sachen,alle eure beiträge hier sind lesenswert bis auf ,leider vergesse ich hier immer mal wieder Sterne zu vergeben,sorry.
2. ich werde immer mal  angeschrieben,das von mir verlinkte Artikel von ausl. medien nicht in  deutsch wieder gegeben werden können ,da ich auch nicht das universalgenie Leonardo .d.v bin,arbeite  ich mit einen Internetübersetzer,leider gibt es dort immer mal probl. mit der Verlinkung, da liegt also die tücke im Detail,ich kann dann nur evtl. empfehlen ,ohne Werbung  machen zu wollen (ich arbeite hier mit zwei Browsern) zb. zu Google Chrome zu wechseln und dort den betreffenden Artikellink ein zu kopieren,wenn dort einmal der übersetzer eingerichtet wurde funktioniert das i.d. R. ohne Probleme.
 

30.10.20 09:03
1

787 Postings, 523 Tage Herriotzu wirecard

ich denke nach wie vor,wie sich uns die bisherrige Situation darstellt,waren wir von anfang (unserer Ermittlungen lol.) auf der richtigen spur,wie heißt es nach wie vor die ersten Gedanken sind immer die besten.
wir dürfen uns nur nach wie vor nicht ablenken lassen,von wem auch immer ( der Regierung können wir nicht trauen,die medien zum größten teil System gelenkt).
ich denke ,um es ein zugrenzen, es geht hier in erster Linie um flüchtlingsalimentierung oder weitere Geschäfte die von der Regierung oder ihren Behörden  oder Geheimdienste über wc abgewickelt wurden.
es wurden evtl. Geschäfte der deutschen Industrie (zb. Waffenlieferung) über wc abgewickelt,die zb. Genehmigungpflichtig sind oder einem weltweiten Embargo entsprechen.
ich denke --mehr-- wird es nicht sein !!.
meine Begründungen:
1. alle wirklichen Verwicklungen bei wc, fingen ab 2015 an (anfang der Merkel flüchtlingskrise)
2. involvierung der achse Österreich / Deutschland auf Geheimdienst und auch wohl auf Regierungsebene
3. die wohl gezielte Abwicklung von Wirecard,es darf auf keinen fall was den v. g. sachen an die Öffentlichkeit gelagen.
4. die  achse die ich immer wieder anführen möchte -kukies-cobk-zielke-finanzvorstand -überraschender abgang sowie kwf bank und jetzt noch die 500mio. anleihe,sowie der softbankdeal
( warum hat ein unternehmen wie softbank für dieses unternehmen sind doch 900 mio. ein griff in die Portokasse uns erst bekannt gemacht wurde die häfte der Wirecard unternehmensanleihe über einen arabischen fond laufen lassen,war das evtl. eine gezielter kapitalzufluß, der Anteil an der flüchtlingsalimentierung aus Arabien und der rest vom softbankanteil der Anteil aus  Asien.
eines dieser sachen ist für mich der grund.
da kommen prüfer ins haus von Wirecard mit dem auftrag einer Prüfung auf kriminelle Machenschaften, man braucht  mehrere Monate mit 22 prüfern !!!bis man in etwa  weiss,wo der hase im pfeffer liegt (hr. freis hat das natürlich schon nach 2 std. gesehen) aber was macht so ein prüfer von kpmg eigentlich ?,wer schon mal eine steuerprüfung mit erlebt hat,wird das sicherlich leicht nach voll ziehen können, er  suchtnicht nach daten von vip die mal eine spesenabrechnung vom puff über Wirecard oder Kreditkarte abgerechnet hat, er bewertet also nicht irgendwelche Geschäftsbeziehungen er arbeit ja auch nicht für Ermittlungsbehörden.
also was macht dieser prüfer er sucht nach summen die er nicht zuordnen kann und er stößt auf Kredite die niemals getilgt werden,was m +b gemacht haben mit überhöhten Rechnungen also kriminelle kapitalabflüsse lassen wir mal ganz aussen vor (wenn der kpmg anhangsbericht darauf hinweisen würde,weshalb sollte man diesen mit seinen leben verteitigen wie unsere Regierung es uns vormacht,eine einfache kriminelle Handlung die Akteure sitzen schon zum größen teil hinter gittern  also kein kein grund diesen bericht als geheim einzustufen).
und so setzt sich ein Steinchen für Steinchen für die prüfer zusammen,warum braucht ein unternehmen was mit 25 mrd. an den  Börsen handelt wird, einen jährlichen gewinn von ca. korrigiert vielleicht 1 mrd. ausweist immer wieder neue kapital zuflüsse? hätten sich die banken das nicht auch schon seit jahren fragen können,ich höre auch seit Monaten nichts von irgendwelchen banken die gegen ey oder wenn auch immer ermitteln oder in Regress nehmen wollen, alles sehr ungewöhnlich.
wir können also evtl.wohl von ca . 30000 blumenläden im Libanon und der türkei ausgehen.
von denn sachen hat marsalek daten gezogen,wird gesprächsmitschnitte oder Aufzeichnungen haben vielleicht vom ital. in münchen,das ist seine Lebensversicherung,die deutschen Behörden haben bei wc nicht richtig hingeschaut oder mußten wegsehen, auch bei marsalek evtl. kriminellen Zubrot.
marsalek  droht aus zupacken hat unterlagen irgendwo hinterlegt und wird bei den russ. gh vorübergehnd geparkt,bis gras über die sache gewachsen ist,da die russen mit in einen flüchtlingsdeal verwickelt ist.
also ich denke wir brauchen uns auf keine anderen sachen wie auf die v. g. konzentrieren.  

30.10.20 09:39

5069 Postings, 5188 Tage brokersteve@herriot...sehr gut..bitte auch an die Ausschuss-

Mitglieder schreiben. Das ist extrem wichtig.

Dabei auch die Artikel des Spiegels, etc.  Reinkopieren. Und angesichts des Versagens der Finanzaufsicht aktiv eine Entschädigung der Privatanleger einfordern.

Bitte machen, das ist wichtig.

Kay.Gottschalk@bundestag.de (Auschussvorsitzer)

fabio.demasi@bundestag.de

danyal.bayaz@bundestag.de

frank.schaeffler@bundestag.de

florian.toncar.ma02@bundestag.de

hans.michelbach@bundestag.de

katja.hessel@bundestag.de

katrin.goering-eckardt@bundestag.de

anton.hofreiter@bundestag.de

katrin.goering-eckardt@bundestag.de


Auch schreiben an Wirtschaftsminister und Kanzleramtsminister:

helge.braun@bundestag.de

peter.altmaier@bundestag.de


 

30.10.20 10:34
1

501 Postings, 1910 Tage CDee....

https://www.news24.com/fin24/economy/...-for-insider-trading-20201030

Ich weiß, wir sind hier bei Wirecard., aber sehr interessant ist der Inhalt der SMS, die Jooste kurz vor dem Steinhoff Kursabsturz schrieb: "it will take Steinhoff a long time to work through all the bad new and America" .... and America??? ... war es dasselbe Spiel wie wohl bei Wirecard? wurde Steinhoff zu stark?  

30.10.20 11:20

975 Postings, 554 Tage LucasMaat@ CDee :

Deine Frage ist im Bezug auf Wirecard sehr berechtigt !!!
Und ich denke ja !!!
Das Netzwerk bei Wirecard und die Kunden haben sich wegbewegt von den deutschen Banken und deutschen Unternehmen !!!
Es ist eine Frage der Interessen !!!
Sie war eine Plattform, die weltweites Bezahlen ermöglicht hat. Sie hat "Geber" und "Nehmer"    " zusammengeführt", über die entsprechenden "Schnittstellen".
Und ich denke, sie ist nicht für deren Handeln verantwortlich.
Und diese, ich sage es mal "Gesetzeslücke" wurde politisch und wirtschaftlich "unterschätzt".


 

30.10.20 11:36

975 Postings, 554 Tage LucasMaatnur mal so

Oder ich formuliere es mal anders.
Es wurden 41.000 GROSS- Kunden erwähnt.
Hinter jedem Kunden steht ein Unternehmen !
Wieviele von den Kunden waren denn nun deutsche Unternehmen oder Unternehmen in Europa !

Dann komme ich wieder zu meiner immer gestellten Frage. Ich erweitere sie jetzt mal.
Wer sind die, mit den größten Interessen ? Und dann folge man dem Geld !!!
Und die mit den größten Interessen, werden auch ihre Interessen immer verteidigen !!!
 

30.10.20 11:59

501 Postings, 1910 Tage CDee...

Möglicherweise war auch ein gewisser Mark Zuckerberg (seinerseits Chef von Facebook) maßgeblich involviert, um Wirecard abzuschießen. Wie bekannt ist, ist er signifikant beteiligt an Adyen, dem größten europäischen Wettbewerber und entwickelt aktuell mit Facebook möglicherweise die neue Weltwährung Libra. Möglicherweise hat Wirecard mit seiner revolutionären Technologie ihm und vielen anderen da absolut nicht in den Kram gepasst.  

30.10.20 12:36
2

787 Postings, 523 Tage Herriotzu brokersteve

was ich gerade dort geschrieben habe,sind ja nach wie vor meine Gedankengänge,ich denke den CDU /CSU und SPD leuten sind die interna, also der bericht bekannt und worauf dieser wohl hinweisen könnte, du siehst doch der erste zieht sich doch schon zurück Michelbach von der CSU sicherlich hat er sein alter aber in dieser sache kommt für mich immer und bei jeden ein großes Fragezeichen infrage.
wie lucas heute morgen schrieb ,folge dem Geld oder wer hat das meiste von der sache,ich würde es mittlerweile so beschreiben wollen,wer möchte seinen kopf aus der schlinge ziehen,wenn meine Spekulationen zutreffen sollten,betrifft das anfangen von Schäuble bis zu Merkel inkl. anderen eu Staaten.
die herren aus dem ausschuss,diese sind auch doch auch keine dummköpfe,angefangen von Betriebswirten bis zu Rechtsanwälten,meinst du die haben nicht schon ein genaues bild vor augen,ich denke die suchen belege um in aller öftentlichkeit dieser Regierung ans leder zugehen,ich möchte nicht wissen was vielleicht schon bei denen an insiderwissen im postkasten geladet ist !. wir müssen sehen das wir die medien ihrer regierungshörigkeit loseisen können und diese sich endlich sich ihrer Verantwortung stellen und eine schonungslose und korrekte Öffentlichkeitsarbeit abliefern.  

30.10.20 12:38

975 Postings, 554 Tage LucasMaat@CDee

Das zu beurteilen, dazu haben wir ja nicht die entsprechenden Informationen.
Ich denke da aber noch etwas anders.
Einfaches Beispiel :   Du genießt in Deutschland eine hervorragende Ausbildung. Diese Ausbildung kostet ein Vermögen.
Nun sammelst du einige, ich sage mal "Berufserfahrung". Kannst also deine Kenntnisse erweitern und schon etwas praktisch einbringen.
Das Unternehmen fängt an, von deiner Tätigkeit zu profitieren. Du gibst etwas von der Investition, die man mal in dich getätigt hat schon einen kleinen "Betrag zurück"
Nun entscheidest du dich plötzlich, nach China oder Amerika zu gehen. Aber nicht in eine der Tochterunternehmen aus Deutschland oder Europa !
Hmmmm. Mist !!!
Dann hat ja das deutsche oder europäische Unternehmen die Ausbildung finanziert, ist aber kein Nutznießer von der Ausbildung !!!
Du bringst aber mit deiner künftigen Tätigkeit dem zukünftigen Unternehmen einen riesen Mehrwert. Bist quasi auch Konkurrenz zu dem ehemaligen Ausbilder" oder eben
"Geldgeber". Du machst die Konkurrenz stark. Und wenn du dann auch noch in der Lage bist, selbst ein Unternehmen aufzuziehen, dann bist du für ALLE Konkurrenz.

Ist sicher für einen Zahlungsdienstleister nicht ideal als Beispiel, aber soll ja nur meine Sichtweise vereinfachen :)
 

30.10.20 13:28

975 Postings, 554 Tage LucasMaatnur mal so

Noch eine Anmerkung zu meinem Beitrag eben.
Wirecard mit ihrer Plattform hat sich als Abwickler neutral verhalten !!!
Sprich Geld verdient für ihre Dienste. Das bestmögliche Netz aufgebaut, als Dienstleister, um den Anforderung gerecht zu werden.
Mit der Wirecard Bank und dem Erwerb von Lizenzen, hat sie sich aus dieser "Neutralität" entfernt oder ich sage verabschiedet.
Das von allen geforderte Wachstum hat es unumgänglich gemacht. Die gewollte oder erforderliche Expansion hat sie "gezwungen" diese "Neutralität" aufzugeben.
Ob es jetzt eigener Ehrgeiz war oder schlechte Beratung, gesteuert politische oder wirtschaftliche Interessen, das ist die entscheidende Frage.
 

30.10.20 14:11
2

787 Postings, 523 Tage Herriotsdk lädt 03.11.2020 zu pk in sachen wirecard

der sdk lädt am 03.11.2020 zu einer virituellen Pressekonferenz in sachen  staatshaftung und wirecard

hintergrund : der sdk hatte im juli bei einen Inhaber eines lehrstuhles für rechtswissenschaften prof...?.. ein gutachten in   sachen  staatshaftung bzgl. Wirecard in auftrag gegeben,das gutachten liegt jetzt vor.
es wird auf der pk das gutachten vorgestellt und die weitere vorgehensweise diskutiert.
den Mitgliedern des sdk wird am gleichen tag,das gutachten zugänglich gemacht.

dann freuen wir uns mal auf eine interessante nächste Woche , esma bericht und sdk gutachten !.  

30.10.20 16:03

5069 Postings, 5188 Tage brokersteveWie kann man ander PK teilnehmen?

30.10.20 16:39

786 Postings, 116 Tage Meimstephsteve presseausweis

wüsste nicht welches provinzblatt die auf die schnelle einen ausstellt.kannst dir hochszes für unseren info blog hier einen laminieren ;) oder halt einen russischen ;) .....war spass! vll kann man interaktiv fragen stellen bzw handlsblatt bitten zu fragen  ...bin von der FeA   forum f ehem Aktionäre ,Du musst aber auch Fotograf im Schlepptau haben .....ihr merkt ich hätte auch wie angebl Marsalek eine Virtuelle Nank hingekriegt ;)  

30.10.20 16:45

786 Postings, 116 Tage Meimstephfreie presse

30.10.20 17:48

787 Postings, 523 Tage Herriotzur sdk pk

die pk soll ja virituell abgehalten werden,ich könnte mir vorstellen das ein livestream evtl. bei YouTube eingestellt wird.
vielleicht schreibt ja jemand mal den sdk an, um näheres zu erfahren.
wichtig ist sicherlich die Wirkung nach aussen,d.h. für mich ,wenn das gutachten negativ ausgefallen wäre ,würde sicherlich auch keine pk erfolgen.
und wie steht es mit einer evtl. Positionierung von prozeßkostenfinanzierer.
wenn dieses gutachten ja positiv für die Anleger bewertet wird,wäre es nach dem von tilp eingeholten gutachten ,das zweite was die Aussichten positiv bewerten würde,ich denke wirklichen druck könnte sicher ein positives esma gutachten auslösen.
aber warten wir mal in ruhe ab,bevor wir die Pferde scheu machen.....  

30.10.20 18:24
1

252 Postings, 2386 Tage lechuzaMeine Gedanken, die ich...

...in Kürze auch - z.T. abgewandelt - an die Ausschussmitglieder sowie weitere öffentliche wie private Stellen übermitteln werde.

By the way: Super-Info-Pool hier. Bin beeindruckt. Macht weiter so!


Gedanken:

Die aktuelle Entwicklung Presse/Untersuchungsausschuss zeigt immer deutlicher, was hier hinter verschlossenen Türen lief und läuft. Mittäterschaft staatlicherseits, bewusste oder *zwinker* unbewusste Wahrung(Sponsoring) von anglo-amerikanischen Wirtschaftsinteressen, Desinformation der Wähler und vor allem der Anleger.

Alles auf den Tisch, konsequente Aufklärung ? so war die Polit-Spreche im Sommer 2020: null Wert. Köpfe müssten rollen, stattdessen stehen die Versager ganz oben auf der Liste neuer hoher Posten und werden von allen Jasagern/Zukunftsprofiteuren einschlägiger ?Alt-? Parteien beklatscht. Wobei ?Altpartei? anscheinend faschistisch ist ? habe ich was verpasst? Womöglich!

Marsalek ? schon seit langem habe ich die Idee, dass dieses Phantom ein Sohn von Gaddhafi ist.
Gaddhafi hatte mehrere Frauen, hatte sehr viel Geld, viele Kinder. -  Marsalek´s Lybien-Affinität hebt bei mir den Verdacht. Dazu die kriminelle Energie, die kreative und multinationale ?diplomatische? Verstrickung. - Aber eben ein Gedanke.

Dan Mc Crumm, den ich verteufelte, wo ich bis vor kurzem nicht wusste (ging ja auch nicht aus den damaligen zahlreichen Zeitungsartikeln hervor): da erfährt man NACH dem Gau, dass er tatsächlich Belege an die behördlichen Stellen übermittelte. Na da muss ich Abbitte leisten. Dass er nun nicht öffentlich verhört werden soll...warum nicht? Erst hat man seine Belege nicht ernst genommen und die staatlich verpflichtende Behördenarbeit begonnen, zweitens will man seine Stimme jetzt nicht öffentlich machen? Oh, oh, oh?! Demokratie ? das war doch mal ein Wort?? Wer schwor den Eid??

Noch mal die Frage: warum verhindert man die Veröffentlichung aller Belege? Unser Land soll vor Schaden bewahrt werden? Bhfff? Ach nee?

Geschädigte Anleger, Steuerzahler mit nicht kleinen ?Solidar?-Beiträgen mit einem Mal ohne staatliche Unterstützung in einem nicht selbst veschuldeten, aber von amtlichen Mittätern und behördlichen Amtsverfehlern provozierten Dilemma? Stattdessen werden Scholz&Co. geschützt, obwohl sie den deutschen Staat um Millionen Steuergelder brachten? Cum-Ex und HSH Nordbank nur die prominenten Fälle. Schon vergessen? Ach nein, unter den Teppich gekehrt! - Ich habe bisher meine Aktiengewinne zwangsversteuert.  Banken haben mit kriminiellen Geschäften Steuern hinterzogen, uns Olaf war Zeuge und Augenzudrücker, zum Schaden des Steuerzahlers. Wo ist der Aufschrei?

Und zuletzt: die Autobauer wurden wegen Betrugs (ganz fixifaxi) verdonnert, viel Geld in die Staatskassen zu zahlen. Arbeitsplätze wurden dabei billigend vernichtet. Nun ist es der umgekehrte Weg: Staatsstellen haben versagt bzw. mutwillig weggeschaut bzw. mitverdient. Heißt, die Staatskassen müssen hier herhalten, Amts- und Staatshaftung logisch, ansonsten kann man das ganze Kabinett als Karnevals-Klamauk absegnen und abschaffen.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, capecodder, Jannah, 7seas, Raketenforscher

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212