finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 376
neuester Beitrag: 20.11.19 17:36
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 9385
neuester Beitrag: 20.11.19 17:36 von: Schumi1902 Leser gesamt: 1528681
davon Heute: 13356
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
374 | 375 | 376 | 376   

01.05.19 10:58
32

3270 Postings, 638 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
374 | 375 | 376 | 376   
9359 Postings ausgeblendet.

20.11.19 14:00

35679 Postings, 2004 Tage Lucky79#9359 trefflich beschrieben...

5 Grüne Sternchen mindestens...!

Normalerweise müssten die NelAsa Aktionäre JUBELN...!
und die Aktie sollte längst überkauft sein...!

Ist sie aber nicht... und das ist schade, sehr schade...
denn das zeigt, dass die Investoren KEINE Ahnung von H2 Technik haben.  

20.11.19 14:04

35679 Postings, 2004 Tage Lucky79Das sagen die Spediteure zum LKW der Zukunft...

20.11.19 14:04

9852 Postings, 4084 Tage kalleariChart technisch

Langfristiger Aufwärtstrend ist intakt. Kurzfristig gibt es Verkaufssignale. Der Chart ist allerdings bald auch schon wieder im überverkauften Bereich.  Zurzeit fließt noch Geld aus der Aktie raus.  

20.11.19 14:04

14 Postings, 2827 Tage nordi55555@neo_one #9324

ganz meine Meinung!
Die Gazetten sind doch voll von Siegernews bzgl. Wunder- oder Zauberbatterien. Und trotzdem fährt noch nicht eine unter Realbedingungen dauerhaft.
Außerdem hat TM nichts zu Ladezeiten etc. gesagt.
Die Haltbarkeit nach 2000 Ladungen sei "akzeptabel", naja...  

20.11.19 14:08

2613 Postings, 2808 Tage 51Mio@kalleari

sehr gut analysiert, so sieht es.
Es ist einfach gut, wenn man sich das genüsslich anschauen kann. Kleine Gewinnmitnahmen, sonst nichts.
Nels Erfolg nur auf Nikola zu beziehen ist auch sehr kurzsichtig.  

20.11.19 14:14

28 Postings, 167 Tage CA66Daniel Düsentriebs Werkstatt: Trevor's SuperAkku


Trevor Milton hat für das nächste Jahr das angekündigt, was weder Tesla, noch BYD, noch Samsung SDI, noch sonst irgendwem gelungen ist: er hat die Kapazität von Akkus/Fahrzeugbatterien verdoppelt - und ab sofort fahren alle seine Trucks doppelt so weit!... Wow, wow, wow!... Wer es glaubt wird selig... bzw. kann man ja theoretisch auch den Markt manipulieren, wenn man Nachrichten a la Elon Musk auf die Menschheit los lässt. Dann denken nämlich alle, dass morgen früh Menschen auf dem Mars siedeln werden und investieren in Sauerstoffflaschen...  

20.11.19 14:18

323 Postings, 295 Tage Schlumpf13@CA66

Mit dem Account "Charly66" in diesem Thread gesperrt?  

20.11.19 14:31

28 Postings, 167 Tage CA66Ich weiß...

... meine Meinung ist gefährlich!;-)  

20.11.19 14:37

3270 Postings, 638 Tage na_sowas@chhb23

sobald ich die +Artikel in kompletter Länge gefunden habe stelle ich sie hier rein.  

20.11.19 14:41
1

14 Postings, 2827 Tage nordi55555Vielleicht ists ganz gut so

dass sich TM selbst die Maske vom Gesicht reißt. Dann kann sich NEL auf alles andere konzentrieren. Da ist genug zu tun.
Natürlich ist so ein kleiner Kurssturz ärgerlich und reißt ein riesen Loch in die Buchgewinne. Aber er kann auch heilsam sein, wenn einfach alle (!) nicht mehr von einem solchen Startup träumen.  

20.11.19 14:55

702 Postings, 684 Tage StochProz@nordi55555 Fantasiert Du? TM bekräftigte

ausdrücklich die Absicht zur Zusammenarbeit mit Nel in seinem Tweet. Bleib bitte sachlich!  

20.11.19 15:05

702 Postings, 684 Tage StochProz@nordi Korrektur: Fantasierst Du?

20.11.19 15:22

1245 Postings, 894 Tage franzelsepFrage

mich wirklich gerade, was hier intakt ist!  

20.11.19 15:29

237 Postings, 203 Tage thojohbe1966@all

wie heute morgen bereits geschrieben: Iht habt keine Ahnung von der Technik!!! Lest erstmal nach wie BZ mit Akkumulator überhaupt funktioniert und dann könnt ihr einordnen was TM wirklich meint  

20.11.19 15:47

14 Postings, 2827 Tage nordi55555@StochProz

Es tut mir leid, wenn meine Gedanken Deine Vorstellung von Sachlichkeit nicht getroffen haben. Sorry. Ich bleibe dabei, dass das, was TM da vom Stapel gelassen hat, meinen (!) Vorstellungen von Sachlichkeit und (Absicht zu) Zusammenarbeit nicht entspricht. Und ich bleibe dabei, dass TM im Gerangel um den großen Deal und den besten Preis davon profitieren kann, wenn NEL ein wenig unter Druck kommt, indem die Bedeutung des Wasserstoffs auf diese Weise heruntergespielt wird. Wenn Du das Fantasieren nennst, ok. Vielleicht habe ich schon zu viel erlebt in meinem Leben....
Nochmals sorry. Möchte keinem zu nahe treten.  

20.11.19 15:53

237 Postings, 203 Tage thojohbe1966@all

Nur mal als Tipp: Der Akku wurde verbessert!!! Damit hat die BZ noch mehr Reichweite bei gleicher Betankung und gleichem Gewicht; hier ist nicht die Rede von einem Akku der über ein Stromnetz aufgeladen wird, sondern von einem Akku der von einer BZ gespeist wird  

20.11.19 15:59
1

8 Postings, 15 Tage Jac_01@thojohbe1966 und co

Was sollen diese permanenten Rundumschläge hier im Forum, "alle keine Ahnung, Stop-Loser, Dumpfbacken" usw.
Stärkt ihr damit euer Selbstbewusstsein?
Hector373 hat es heute recht gut analysiert, und viele sind sicher auch bereit hier wieder einzusteigen.
Lass doch die Leute an deinem Know How teilhaben...  

20.11.19 16:11

1245 Postings, 894 Tage franzelsep@thojohbe

verstehe ich anders ... TM betont beide Anwendungsgebiete FCEV und BEV! Kannst du uns bitte auch mal für Deine Berechnungen, die Meldung von den Auftragseingängen zukommen lassen.  

20.11.19 16:19

1150 Postings, 540 Tage telev1@franzelsep

sind alte infos!

"Beide Modelle sollen ab dem kommenden Jahr erhältlich sein und sind mit einem 735 kW starkem Elektroantrieb und einer 320 kWh großen Batterie ausgestattet. Darüber hinaus warten die beiden Elektro-Lkw dank eines Wasserstofftanks mit einer bemerkenswerten Reichweite von bis zu 1900 Kilometer auf."

https://www.focus.de/auto/elektroauto/...tro-lkw-vor_id_10621788.html  

20.11.19 16:52

6 Postings, 272 Tage ashbowIch verstehe es so

alt .wasserstofftank ---Brennstoffzelle  -----Pufferbatterie ( zB. 320 KWH 1000 KG ) -------Elektromotor

neu. wasserstofftank ---Brennstoffzelle  -----Pufferbatterie ( zB. 320 KWH 500 KG!!! ) -------Elektromotor
                                                                                                          oder   ( 640KWH !!!! bei 1000KG )


also wo ist das Problem für H2 ???
 

20.11.19 17:09

3270 Postings, 638 Tage na_sowasDie EU meint es ernst mit der H2 Infrastruktur

Europa fördert den Markt für Wasserstofffahrzeuge
Die Europäische Kommission finanziert zwei Forschungsprojekte, mit denen bis 2022 weitere 49 Wasserstofftankstellen und mehr als 1.400 Pkw, Transporter und Lkw mit Wasserstoff betrieben werden sollen. Derzeit gibt es in der EU weniger als 200 Tankstellen.

Der Verband strebt die Eröffnung von etwa 3.700 Wasserstofftankstellen in der gesamten EU bis 2030 an, von denen die Wasserstoff-Roadmap für Europa eine ausreichende kritische Masse an Stationen verspricht, um den Autofahrern das Vertrauen zu geben, dass sie bei Bedarf Wasserstoff tanken können.

https://www.wardsauto.com/alternative-propulsion/...hPdCK6f3OCQ6LAMiY  

20.11.19 17:18
1

3270 Postings, 638 Tage na_sowasAch....und NEL ist Teil von H2me.eu

https://h2me.eu/partners/


H2 Mobility Europa ist kein Unternehmen, sondern eine Organisation, die unter anderem Tankstellen konzipiert. Das machen sie europaweit.  Einer der Partner hier ist NEL

https://h2me.eu/partners/  

20.11.19 17:19

28 Postings, 167 Tage CA66@ashbow

Von Wasserstoff war in TMs erster Aussage keine Rede ;)  

20.11.19 17:20
1

1 Posting, 0 Tage Harry JodlerWasserstoff Mafia und Batterie Gift

Ich finde die Neuigkeiten sehr schön.

Zum einen braucht jeder LKW eine Batterie. Schon allein wegen der Lichtmaschine.
Ich finde es gut, dass Nikola Motors das Problem mit der Beleuchtung jetzt noch besser löst.
Dafür kann man den Wasserstoff ja nicht gebrauchen.


Was ich aber noch besser finde ist, dass viele jetzt glauben es gäbe eine Wasserstoff-Batterie-Mafia.
Ich darf an Kapitel 8 "Die ideale Aktie" - Peter Lynch - "Der Börse einen Schritt voraus errinnern":


Kaufkriterium Nummer 6: "Die Gerüchteküche kocht über: Das Unternehmen hat mit der Mafia zu tun." Der Typ schreibt weiter: "Jeder, der insgeheim glaubt, daß die Mafia alle italienischen Restaurants,
Zeitungskioske, Reinigungen, Baustellen und Olivenölfabriken kontrolliert, glaubt wahrscheinlich ebenso,
daß die Mafia auch das Abfallgeschäft fest in der Hand hält. Für diejenigen die früh genug in ein solches Unternehmen einsteigen, sind diese irrigen Annahmen jedenfalls von großem Vorteil; gewöhlich ist in solchen Fällen die Aktie im Vergleich zu ihrem Potenzial total unterbewertet."

Das beste was jetzt passieren kann, wäre eine Meldung: "Wasserstoff ist giftig! Die Mafia will Millionen vergasen! Neue Batterien erzeugen Giftmüll! Die Weltbevölkerung soll dezimiert werden."

Wir könnten mal bei der Bild Redaktion anrufen und fragen, ob die das bringen. Vielleicht geben die Provision auf die Story...

 

20.11.19 17:36

1 Posting, 0 Tage Schumi1902Ruhe bewahren... langer Weg

Konnte für knapp unter 0,74 nachkaufen, für mich war das kein Drama :-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
374 | 375 | 376 | 376   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derwahrewerner, derwaahrewerner, Heute1619, Huslerjoe

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Allianz840400