finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 4596 von 4660
neuester Beitrag: 29.09.20 00:30
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 116499
neuester Beitrag: 29.09.20 00:30 von: exact Leser gesamt: 14952565
davon Heute: 236
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | ... | 4594 | 4595 |
| 4597 | 4598 | ... | 4660   

12.08.20 13:36

63758 Postings, 5990 Tage Anti LemmingUnnötige Tote sind sinnlos. Noch Fragen?

12.08.20 13:43
2

6593 Postings, 5139 Tage VermeerErzähl das den Leuten, die du ansteckst.

12.08.20 14:13
3

2799 Postings, 2200 Tage ibriFällt Regierungskritik bei beabsichtigtem

Ruhestand leichter?

Wenn man schaut, wer überhaupt öffentlich Kritik an den Corona-Maßnahmen übt, findet man fast ausschließlich Persönlichkeiten, die entweder pensioniert sind wie beispielsweise Wolfgang Wodarg oder Sucharit Bhakdi oder die kurz vor der Pensionierung stehen wie Klaus Püschel und ich. Das hat seinen Grund, wie ich aus zahlreichen Zuschriften etwa von Klinikdirektoren weiß, die mich in meiner Kritik an den unverhältnismäßigen Beschränkungen bestärken und zugleich bedauern, mich nicht öffentlich unterstützen zu können, da sie als Mittvierziger ihre Karriere nicht beschädigen wollen.

Was leiten Sie daraus ab?

Es gibt einen großen latenten Widerstand, der aus Furcht vor Repressionen schweigt. Das hatten wir in der deutschen Geschichte leider schon einmal.

Haben Sie mittlerweile jemanden mit einer Corona-Erkrankung kennengelernt?

Nein, aber das tut auch nichts zur Sache. Ich orientiere mich an sozialmedizinischen Fakten, und die sprechen entschieden gegen eine gefährliche Pandemie.

Wo haben Sie sich in ihrer Kritik an den Corona-Maßnahmen möglicherweise geirrt?

Was ich ab März in zahlreichen Beiträgen geschrieben und gesagt habe, stimmt nach wie vor und wird täglich weiter erhärtet. So hatte ich seinerzeit prognostiziert, es werde nicht zu einer Überlastung der Krankenhäuser kommen, während Minister Spahn die Kliniken zwang, Operationen abzusagen, auch bei Herz- oder Krebserkrankten.
Wie ist es gekommen?
Die Krankenhäuser haben für über 400.000 Mediziner, Pfleger und Krankenschwestern Kurzarbeit anmelden müssen, weil sie stark unterausgelastet waren. Die Bundesregierung hat die Gefahr des Coronavirus infolge der Fehlberatung durch das Robert Koch Institut vollkommen überschätzt. Mittlerweile sind die Corona-Sterbefälle fast auf Null gesunken.
Parallel dazu werden die Maßnahmen immer weiter eskaliert und verschärft, etwa durch den spät eingeführten Maskenzwang und neuerdings durch die Isolationsquarantäne für Kinder oder die Zwangstests für Reiserückkehrer.

....



Professor Stefan Homburg im Interview

?Widerstand, der aus Furcht vor Repressionen schweigt? ? Druck auf Beamte

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...-vor-repressionen-schweigt/

??mich nicht öffentlich unterstützen zu können, da sie als Mittvierziger ihre Karriere nicht beschädigen wollen? ? ?Das hatten wir in der deutschen Geschichte leider schon einmal? ?

Wenn man es nicht mehr wagen kann seine Meinung zu sagen und erst die Pension abwarten muss, sind wir bereits in der Diktatur angekommen. Da haben dann aber auch schon sehr viele schon vorher geschwiegen, um vielleicht befördert zu werden?  

12.08.20 14:39
2

4856 Postings, 3716 Tage MurmeltierchenMedien

Unabhängige Medien sind für eine funktionierende Gesellschaft elementar! (dirk müller)

https://www.youtube.com/watch?v=gbe_65rWVag

das kurze statment ist 2 jahre alt...

diversifizierte meinungen sind in den medien kaum noch zu vernehmen. die meisten artikel werden zusammen geschrieben ohne infos aus erster hand.

es ist doch so, das die meisten artikel und erst recht jetzt in der  corona - zwangsjacke nicht recherchiert sind. das ist auch eine erklärung warum alle das gleiche zeug labern. sie schreiben von google und wikipedia ab und deswegen reden auch alle wie gehirngewaschen .
das ist die berichterstattung z.Z. und der "gläubige" leser prüft wenn überhaupt nur noch durch google und wikipedia.

 

12.08.20 14:44
2

6593 Postings, 5139 Tage VermeerMurmel: Gehirngewaschene Medien

die alle auf Wikipedia beruhen, soso. Und wer schreibt Wikipedia? Jeder kann schreiben. Dann schreiben also die gehirngewaschenen Medien immer nur das, was das Volk zuvor geschrieben hat? Da soll sich noch einer auskennen, wo die Diktatur jetzt überhaupt sitzt!  

12.08.20 14:54

4856 Postings, 3716 Tage Murmeltierchendiktatur

würde ich es nicht nennen - eher abhänig und träge und risikoscheu  

12.08.20 15:14
1

4856 Postings, 3716 Tage MurmeltierchenUnd wer schreibt Wikipedia?

jeder kann schreiben ....ebend - nichts mehr aus erster hand !!  

12.08.20 15:52
1

6547 Postings, 4857 Tage relaxed#114876

"Unnötige Tote sind sinnlos." ... denn sonst wären sie nicht "unnötig".

Nötige Tote sind sinnvoll. ... denn sonst wären sie nicht "nötig".
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

12.08.20 17:04

63758 Postings, 5990 Tage Anti LemmingDie vielen Covid-Toten aus Ignoranz

(wie in Italien, USA, Brasilien) sind "sinnlos", weil kam jemand etwas daraus lernt - außer dass Virenleugner ein Rad ab abhaben. Zu diesem Ergebnis käme man aber auch auf humanerem Wege.  

12.08.20 17:20
1

12996 Postings, 4336 Tage daiphong... oder die vielen Covid-Toten in Frankreich,

Elsass... und all die Schwerbeschädigten  
https://france3-regions.francetvinfo.fr/grand-est/...ouse-1808254.amp
Nicht nur ABSOLUT NICHTS
haben Ibri, Murmel, Armitage, Qasar und Co. daraus gelernt. Sondern sogar noch das glatte Gegenteil.  

12.08.20 17:45
4

585 Postings, 6105 Tage sue.viHungersnot - Tödlicher als das Virus



"   Spricht man in Europa oder Nordamerika vom Preis für die Eindämmung der Pandemie, meint man
         Wirtschaftsrezession ...

In den Ländern des globalen Südens ist die Rechnung eine ganz andere:

Hier drohen weit mehr Menschen an den Folgen der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie zu sterben als am Virus selbst.  "

"https://www.zeit.de/2020/22/hungersnot-corona-pandemie-globaler-sueden

 

12.08.20 18:01
4

2799 Postings, 2200 Tage ibriund die vielen..

Fallzahlen Covid-19

die  aktuell in intensivmedizinischer Behandlung sind... 224 (-10)

gesamt abgeschlossene Behandlung  16.052

davon verstorben 3.939


https://www.divi.de/joomlatools-files/...r_Tagesreport_2020_08_12.pdf

und wie gesagt die anderen Millionen Verstorbene zählen nicht da deren Tod unter Rubrick "Schicksal"  geführt wird und nicht für die "dramatischen Veränderung " zu gebrauchen...

https://www.destatis.de/DE/Themen/...008EA244F.internet8732?nn=209016

Influenza in Deutschland Nur 500 Fälle - RKI: Grippe nicht mehr messbar

Auch in der Woche vor Ostern gab es wieder weniger Erkältungen und Grippeansteckungen in Deutschland. Ihre Zahl sinkt unter die Schwelle, unter der sie noch sauber statistisch gemessen werden kan.
Wie ist das möglich, 2020 keine Influenza,Grippe in DE?

https://www.mdr.de/wissen/...esuch-sachsen-anhalt-thueringen-100.html

 

12.08.20 18:13
2

4856 Postings, 3716 Tage Murmeltierchen#886

für dai sind das kollateralschäden weit weg ...absolut  nichts begriffen


.. oder die vielen Covid-Toten in Frankreich,

tote würde reichen - und wenn du mal emotionslos auf diese bilder schaust siehst du ein haufen männer in schutzanzug die vermutlich jemanden aus dem zug retten.
woher soll zu diesem zeitpunkt klar ersichtlich sein das cov-19 am werk ist ??

-herzinfarkt, schlaganfall, panikattacke....alles wäre möglich. erst tage später kann ein zusammenhang hergestellt werden. nur, zu dieser zeit war panik überall und beim kleinsten verdacht wurde ein irres aufgebot aufgefahren. das sind die schockbilder die unsere politiker ( wörtliches zitat von kurz) pausenlos in endlosschleifen abgespuhlt haben.
die hunderttausenden genesenen oder nicht erkrankten gehen unter. so ist das immer - angst zieht !


 

12.08.20 19:06
3

12996 Postings, 4336 Tage daiphongah, sue.vi bezieht langsam Position :-)

ein Schwarzer also für #85

#86  Selbstverständlich sind auch in den Ländern des Südens Abwägungen nötig, so wie bei uns ja auch können die Landwirtschaft, Wasserversorgung, Transport, und Ladengeschäft, der Staatsapparat und die Industrie nicht einfach eingestellt werden.

Es sind nicht unsere Covid-19 Maßnahmen etwa in Europa, die dort Hunger auslösen.

In labilen Ökonomien können schon kleinere Eischränkungen Teile der Bevölkerung unter das Existenzminimum drücken. Das müssen sie in diesen Ländern selbstverständlich berücksichtigen und verhindern. Wo man das nicht tut, sind die Maßnahmen falsch, bzw. Gesellschaft und Staat sind ohnehin äußerst brutal gegen Teile der eigenen Bevölkerung. Eine systematische Brutalität liegt auch darin, keinerlei Vorsorge für Krisen zu betreiben. Menschenrechte sind in so einem Land nicht allgemein, sondern nur bestimmten Kreisen vorbehalten.
Auch dort, wo sehr große Bevölkerungen ohne alle Rücksicherungen in die Fläche expandieren, und jeder beliebigen Krise wehrlos ausgesetzt sind, müssen große eigene Investitionen in Rücksicherungen folgen. Länder, Staaten die keinerlei Krisenfestigkeit für die gesamte Bevölkerung besitzen, und regelmäßig in Hungersnöte geraten, muss man als teils äußerst üble Etho-, Klassen-,  Militär-Gesellschaften kritisieren.
Entwicklungshilfe sollte sich grundsätzlich darauf konzentrieren, allgemeine sichernde Strukturen aufzubauen, und darüber allgemeine Menschenrechte durchzusetzen. Auch längerfristige Solidarität über Kontinente hinweg hat Voraussetzungen - nämlich organisierte Solidarität vor Ort.  

12.08.20 19:23

12996 Postings, 4336 Tage daiphong#88 23.000 Tote in diesen fünf Wochen

bei unseren Nachbarn im Westen...  deine Kommentare dazu sind erschreckend.  

12.08.20 21:31
2
in frankreich sterben statistisch ca. 10.000 tsd menschen pro woche. das wären in 5 wochen 50tsd. mal mehr mal weniger. die übersterblichkeit ist die kennzahl die als basis dienen kann.

jetzt waren es mehr als üblich durch corona - das streite ich doch nicht ab , nur ist es nicht verhältnissmäßig wie in den medien immernoch berichtet wird und unsere politik auf ihrem standpunkt beharrt - trotz vieler schlüssiger argumente zu drosten & co.

und TV bilder - also mal ehrlich wie objektiv kann man sein wenn man solche apokalyptischen bilder verarbeiten muss als zuschauer.

es gehört zum "guten ton" bei politik und mittlerweile auch bei "qualitätsmedien" berichte und artikel zu dramatisieren um die wirkung zu steuern...es gibt ettliche beispiel aus der vergangenheit. das weißt du auch !!  

12.08.20 21:46
2

4856 Postings, 3716 Tage Murmeltierchenabstrakte statistiken

+++ 21:35 London korrigiert Zahl der Corona-Toten drastisch nach unten +++

Das britische Gesundheitsministerium hat die Zahl der Corona-Toten für England um mehr als 5000 nach unten korrigiert. Grund dafür sei, dass Todesfälle bei positiv Getesteten bislang in England ohne zeitliche Beschränkung erfasst wurden, teilte das Ministerium in London mit. In anderen Landesteilen wie beispielsweise Schottland gelte hingegen eine Frist von 28 Tagen zwischen einem positiven Corona-Test und dem Todeszeitpunkt, danach werde von einer anderen Todesursache ausgegangen. Das solle nun einheitlich im ganzen Land so gehandhabt werden. Die Zahl der Todesfälle bei nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten in Großbritannien sank damit von 46.706 auf 41 329. Trotzdem hält das Land weiterhin den traurigen Rekord der meisten Corona-Opfer in Europa.

das muss man sich mal reinziehen -

....Todesfälle bei positiv Getesteten bislang in England ohne zeitliche Beschränkung erfasst wurden....

d.h. wer im märz mit corona infiziert wurde und im juni vor den buss läuft - wird statistisch als corona toter gezählt. jetzt sind es nur noch 28 tage frist...LOL
sorry aber das ist irre !

dai, bitte übernehmen....

 

12.08.20 21:46

4856 Postings, 3716 Tage Murmeltierchenquelle

12.08.20 21:56
3

2799 Postings, 2200 Tage ibriEs gibt zwei Möglichkeiten:

Eine kollektive Verdummung oder eine Verschwörung. Ich denke, die Verdummung hat die Wahrscheinlichkeit für sich. Jetzt rächt sich die Tatsache, dass intelligente Menschen sich in den letzten 20 Jahren vermehrt aus Politik und Geisteswissenschaft zurück gezogen haben und das Feld den Verblödeten überlassen haben.
Die geistig Minderbemittelten haben jetzt das sagen, nicht nur bei uns, weltweit.

https://www.n-tv.de/panorama/...nachtsmaerkte-um-article21964863.html

Die großen Diktatoren der Geschichte würden sich im Grab umdrehen, daß ihnen das nicht schon früher eingefallen ist. Mit sowas wie Corona hätten sie alles mühelos im Griff gehabt. Die Gesundheit aller schützen zu wollen ist das perfekte Alibi für alles und jedes. Dagegen ist kein Kraut gewachsen.      

12.08.20 22:36
2

2799 Postings, 2200 Tage ibriDer Ausnahmezustand nach Seuchenrecht

wird wohl bis zur Bundestagswahl im nächsten Jahr andauern. Wenn man den Umfragen glauben schenken darf, beschert dieser Zustand der Regierung Höchstwerte, warum also sollte man zur Normalität zurückkehren?
Die düsteren Prophezeiungen der Untergangspropheten, also Medienvirologen, Politikmediziner (Harvard) und Gesundheitsbanker wollen sich einfach nicht erfüllen, aber scheinbar merkt das die Wählerschaft nicht. Sie feiern das ?gute? Krisenmanagment der Regierung und eines bayerischen Ministerpräsidenten, der gerne Merkel beerben würde. Dabei sind die Aktionen mit Populismus, sehr wohlwollend umschrieben. Vielleicht lässt sich die Kanzlerin, wegen der guten Umfragewerte, doch noch zu einer weiteren Amtszeit hinreißen. Pech für Söder.
Mir graut es schon vor dem Herbst+Winter. Bin mal gespannt was die Panikprofessoren und Gesundheitsjournalisten der alljährlichen Influenza-?Welle? andichten werden.

@
Das nötigt mir größten Respekt ab: Eine von Politikerdarstellern ausgedachte Zwangssteuer nur zum Ziel, massive Propaganda zur eigenen Existenz-Sicherung zu betreiben ? und siehe da, wir haben das Perpetuum Mobile?

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/...service-ins-netz/

"Wenn der Mensch hinter dem Konto also nicht mehr so funktioniert, wie er soll, dann gibt die ARD seine Nummer zur Zwangsvollstreckung frei. Natürlich wird es jetzt scheinbar kompliziert. Der Mensch wird mit Schreiben überschüttet und mit Paragrafen verwirrt. Ich habe mir alle Mahnstufen angeschaut, alle denkbaren Schreiben, ich könnte jetzt alles auflisten und aufzählen ? und Sie werden mir dabei im großen Meer der Abstraktion ertrinken oder dieses Buch weglegen. Reduzieren wir jetzt all das auf ein einziges Wort: Angst. Der Mensch soll sich selbst zur Zahlung zwingen. Das ist das Ziel. Die leise Stimme im Hinterkopf soll flüstern: »Mensch, zahl doch endlich; wer weiß, was dir sonst noch passiert.«  

12.08.20 22:44
2

12996 Postings, 4336 Tage daiphongdai, bitte übernehmen....

Nun, das werde ich euch künftig so nicht mehr tun. Also ein letzter Hinweis zu England in UK: Die Übersterblichkeit lag dort schon im Juni bei über 60.000. Und nein, die sind nicht der Reihe nach vier Wochen später vor den Bus gelaufen. Auf einem unterirdischem Niveau diskutiere ich nicht.  
Angehängte Grafik:
ukk.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
ukk.png

12.08.20 23:00

12996 Postings, 4336 Tage daiphong#94 "weltweite kollektive Verblödung"

Ibri, könnte man aus deiner Phantasie nicht schließen, dass du vom Thema intellektuell wie emotional radikal überfordert bist?

Mach mal ne schöpferische Pause.  

13.08.20 00:15
3

49036 Postings, 4497 Tage FillorkillHungersnot - Tödlicher als das Virus

Die oben in #886 zitierte These von der Böhm ist doppelt falsch:

1. Leute, die weder über zahlungsfähige Nachfrage noch über profitabel verwendbare Arbeitskraft verfügen, bilden zusammengezählt 'die Überbevölkerung'. Wenn sie draufgehen müssen, dann IMMER aus diesem Grund. Eine Dürre, eine Wirtschaftskrise, eine Pandemie oder auch eine räuberische Landnahme, eine ethnische Säuberung, eine geostrategische Initiative stiften und bieten dafür lediglich Anlässe.

2. Die volle Freigabe des Virus würde an ihrer Lage und deren fataler Konsequenz absolut nichts verbessern. Das nicht nur, weil es eine boomende Weltwirtschaft einfach nicht geben wird, während sich gleichzeitig die Leichen in den Strassen stapeln. Sondern auch deshalb, weil sie gerade aufgrund ihres selbstschutzunfähigen Status die primäre Virusbeute stellen würden.

3. Es sind nicht die Massnahmen zu seiner Eindämmung und Beherrschbarkeit, sondern es ist das Virus  selbst, seine realen sowie seine befürchteten Auswirkungen, die kleinere und grössere Wirtschaftskatastrophen nach sich ziehen können. Wenn ich krank werde und deshalb arbeitsunfähig geschrieben und in Kur geschickt werde, dann ist der Grund für das daraus resultierende Problem für mein Business oder meinen Arbeitgeber nicht die Massnahme des behandelnden Arztes, sondern meine Erkrankung. Wer das umdrehen will, dem bleibt nur, die Erkrankung selbst zu leugnen. Den Schritt will die Böhm aber dann doch nicht machen.

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

13.08.20 00:43

4673 Postings, 2502 Tage exact@dai

"Ibri, könnte man aus deiner Phantasie nicht schließen, dass du vom Thema intellektuell wie emotional radikal überfordert bist? Mach mal ne schöpferische Pause."

Würde ich vehement unterstützen. Mein Vorschlag: So um die 200- 400 Jahre, vorerst.cool

Dann sehen wir weiter.

 

13.08.20 00:53

4673 Postings, 2502 Tage exactInfo-Tipp

Mal was anderes....aber sehenswert !

Für alle, die keine prollgesteuerte Medien-Allergie haben.....Profi-Infos vom ZDF:


https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/...fte-politik-100.html

 

Seite: 1 | ... | 4594 | 4595 |
| 4597 | 4598 | ... | 4660   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Kowalski100, Nutzlos, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, Vanille65, W Chamäleon

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Siemens EnergyENER1T
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747