finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 1 von 1445
neuester Beitrag: 12.11.19 21:42
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 36119
neuester Beitrag: 12.11.19 21:42 von: lustag Leser gesamt: 5071969
davon Heute: 587
bewertet mit 67 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1443 | 1444 | 1445 | 1445   

11.03.09 10:23
67

19 Postings, 3937 Tage ogilsePotential ohne ENDE?

Kann mir mal jemand erklären warum dese Aktie in Deutschland so weinig gehandelt wird?
Wenn ich das richrig raus gelesen habe ist der Laden doch nen halbstaatlicher Immobilienfinanzierer, das heißt doch er kann defakto nicht Pleite gehen. Und bauen werden die Leute in den USA wenn der Spuck vorbei ist auch wieder. Also müsste der Laden doch in eins zwei Jahren wieder richtig abgehen! Oder was meint Ihr?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1443 | 1444 | 1445 | 1445   
36093 Postings ausgeblendet.

08.11.19 15:16
1

6810 Postings, 5292 Tage pacorubiobullish

ich habe nur tippfehler drin;-), Groß- und Kleinschreibung gibt es bei mir gar nicht, interpunktion auch nicht etc.  

08.11.19 16:52
9

2514 Postings, 2284 Tage FullyDilutedBullish_Hope

Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass FnF wieder in Conservatorship gesteckt werden können, sobald sie wieder frei sind. Das habe ich gründlich recherchiert.

Das Gesetz HERA schreibt vor, unter welchen Umständen die FHFA bevollmächtigt ist, Conservatorship auszurufen. Es werden hierfür 11 Gründe genannt. Und selbst in 2008 war nur einer dieser 11 Gründe gegeben, die Zustimmung des Vorstandes. Und das war damals so schmutzig, weil aufgezwungen, dass ein Vorstandsmitglied kurz darauf Selbstmord beging. Beide CEOs wehrten sich wehement gegen Conservatorship, aber der Chef der FED, der FHFA und des Finanzministeriums erklärten den übrigen Mitgliedern, dass die CEOs eh entlassen würden und ihnen das selbe Schicksal drohe, sollten sie nicht zustimmen. Nach der Zustimmung wurden sie dann dennoch entlassen.

Hier findest du die passende Textstelle in HERA, Suchwort "Grounds for discretionary appointment of conservator or receiver":
https://www.govinfo.gov/content/pkg/...bl289/html/PLAW-110publ289.htm

Einmal draußen, immer draußen. Das sieht Calabria wahrscheinlich genauso und ist der Grund, warum er auf ein Mal "consent decree" ins Spiel brachte. Calabria sieht es als eine Option, die Firmen, obwohl sie noch nicht hinreichend kapitalisiert sind, per "Zustimmungsverordnung" aus den Conservatorships zu entlassen. Die dann noch ausstehenden und zugestimmten Meilensteine müssten die Firmen aber dennoch erreichen, um nicht wieder im Conservatorship zu landen. So Calabria.

Dieses Thema habe ich vor gut einem halben Jahr erörtert. Damals habe ich mich mit kthomp19 auf Ihub darüber gestritten, ob dies möglich wäre. Denn ein Rekapitalisieren außerhalb des Conservatorships hätte einige Vorteile. Als nun Calabria den "consent decree" erwähnte, sah ich mich bestätigt. Und das passiert mir so oft, sodass ich nach wie vor der festen Überzeugung bin, dass wir voll im Fahrplan liegen. Nur der Zug fährt etwas langsamer als erhofft.

Es ist nicht verwunderlich, dass du dir darüber Sorgen machst. Denn diese Zweifel werden aktuell geschürt. Insbesondere die Vorzugsaktionäre wollen eine schnelle Lösung. Ihr Druckmittel: "Ist alles für die Katz, wenn es nicht vor den Wahlen geschieht." Calabria hat ihnen nun den Wind aus den Segeln genommen. Uns kann es sehr recht sein.  

08.11.19 16:53

2514 Postings, 2284 Tage FullyDilutedpacorubio

08.11.19 17:24
8

2514 Postings, 2284 Tage FullyDilutedpacorubio

Hier die Antwort: (-:
Die ganzen Chapter-Liquidierungsprozesse haben mit Fannie nichts am Hut. Das leitende Gesetz ist hier HERA. Receivership ist dort klar geregelt. Sollten die "liabilities" nicht mehr von den "assets" gedeckt werden, wäre die zwangsläufige Konsequenz Receivership. Um dies kategorisch zu vermeiden, haben die FHFA und der Finanzminister in 2008 das SPSPA vereinbart, welches unter seiner 3. Abänderung den umstrittenen NWS einführte.

Solange also der Net Worth positiv ist, ist Receivership keine Option. Und dieser wächst nun seit dem erneuten Letter Agreement. Das sagt uns: Hier strebt keiner Receivership an!
Es gibt noch andere Gründe für Receivership wie kriminelle Machenschaften in der Firma, Geldwäsche usw., die für uns aber letzlich irrelevant sind.

Selbst Receivership bietet verschiedene Vorgehensweisen für die FHFA an:
-Eine LLRE(limited life regulated entity) gründen, die aus Fannie hervorgeht und die Geschäfte übernimmt, welche Calabria dann festlegt.
Hierbei könnten wir Altaktionäre einfach mitgenommen werden. Das wäre dann ein Recap und Release innerhalb des Receiverships, was uns dann eigentlich egal sein könnte.

- Vermögenswerte veräußern und alles dicht machen.
Das würde FnFs Chartas und die Erschwingliche Wohnen-Förderung zerstören. Sollte der SPS von gerichtlicher Seite gelöscht werden, würden wir bei dieser Lösung den vermeintlich größten Reibach machen. Sollte der SPS berechtigt sein, würden wir vollständig leer ausgehen. - eher holt der VfB dieses Jahr den Pokal und nächstes Jahr die Championsleague.


Was soll ich denn schreiben, wenn du mich fragst, ob ich nicht denke, dass bei einer Marktkorrektur auch FnF mit runter gezogen würden?!
FnF sind abhängig von Mark, nicht vom Markt. Gerichte sind entscheidend, nicht amazon. Und vorsichtig sein? Das rate ich doch immer.
Deine privaten Scharmützel sind der Grund für deine Überempfindlichkeit, nicht ich. Ich les dich gern hier.
"wenn ich dich  fully richtig verstehe schliesst du ein ch11 kathegorisch aus?.......(kriege wahrscheinlich keine Antwort;-))"

Schönes WE  

08.11.19 17:57
5

2631 Postings, 1640 Tage s1893@fully

Mehr wie von dir bzw. auch von anderen hier im Forum kann man nichtmehr analysieren.

Für mich ist die wichtigste Frage der SPS. Das der Recap schon läuft und NWS dauerhaft und Conservationship zeitnah beendet ist bzw. wird ist aktuell ersichtlich. Es spricht aktuell viel für uns...

Es geht langsamer vorwärts ... ja....das aber nur weil mir nicht klar war das en banc kein entgültiges Urteil ist. En banc war top, aber was nun?

Der SPS muss weg...! Erst dann können wir andere Kurse erwarten nach meiner Meinung.


Alles nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung zu handeln.  

08.11.19 18:17
1

6810 Postings, 5292 Tage pacorubioFully

Vorerst danke für Deine  sehr ausführliche Antwort.......

Grabenkriege und Kleingefechte
Liegen mir aber eigentlich nicht

Ist eher manchmal amüsant provozierend wenn?s als Überempfindlichkeit wirkt dann ist es halt so

Dir auch ein schönes Wochenende  

08.11.19 19:13
1

677 Postings, 3660 Tage Finanzadler@Fully

das gehört auf jeden Fall in den Geschichtsbüchern: "FnF sind abhängig von Mark, nicht vom Markt."  

08.11.19 19:14
1

376 Postings, 1115 Tage SimonTeeFully

du und deine Analysen bzw. Infos... das ist so krank! :)

Machst du eigentlich was anderes in deinem Leben als Fannie und Freddie zu analysieren? Oder bist du Angestellter von Fannie?

 

08.11.19 19:46
1

2514 Postings, 2284 Tage FullyDilutedSimonTee

08.11.19 20:16
3

775 Postings, 5675 Tage lustagaus investorshub

ZZ Fannie   Freitag, 08.11.19 13.53.59 Uhr
Re: obiterdictum Beitrag # 575398 0
obiterdictum
575419
von 575424
Sweeney erwacht aus dem Winterschlaf. 19.11.19. Fairholme hat die letzte Einreichung angeordnet ... Angeklagter Antrag auf Entlassung. Court hören mündlich verhandelt , um 9:00 Uhr US- Ostküsten am Howard T. Markey Court Gebäude in DC

Mark Ihre Kalender


ZZ Fannie
Lang und Stronger 100% commons
 

08.11.19 20:22

1409 Postings, 854 Tage Bullish_HopeFully#36096

Danke für deine ausführliche Antwort /-Einschätzung.  

08.11.19 23:28
1

2631 Postings, 1640 Tage s1893@lustag

bin ich mal gespannt, irgendwann muss es ja am court mal weitergehen. Hab jetzt paar Wochen bisschen mitgelesen, jetzt könnte bisschen Fahrt rein kommen.
Das dümmste was passieren kann ist wenn wichtige Gerichtsurteile rausgezögert werden...nun gut...

Ich glaube aber der Termin ist schon seit einigen Wochen bekannt. Hoffe da wird nix verschoben...

19.11 Daumen drücken... !!!  

08.11.19 23:36
1

619 Postings, 1105 Tage bjkrugwieviel Dokumente...

.mussten die doch gleich nochmal durchackern?? irgendwie hab ich 45k im Hinterkopf...  

08.11.19 23:41

2631 Postings, 1640 Tage s1893@fully ???

http://www.glenbradford.com/2019/11/fnma-fanniegate-899/

https://twitter.com/ckc12_rb/status/1192919009777336321?s=21

Kann das nicht ganz einschätzen, aber es geht wohl um Dokumente wo nachweisen daß Finanzministerium hat vor 6 Jahren etwas geschummelt?

Oder ist das nur wieder (Verzögerung)Taktik? Traue dem court nicht so recht...
 

09.11.19 16:38
4

2514 Postings, 2284 Tage FullyDiluteds1893

Hier ist Richter Lamberth' Anordnung:
https://www.acg-analytics.com/wp-content/uploads/...Mot-to-Compel.pdf

Es geht um weitere 30 Dokumente, die das Finanzministerium nun an Fairholme's Anwälte rausrücken muss. Allerdings kann das Finanzministerium die geforderten Dokumente zurückhalten, wenn es eine Begründung liefert, warum diese Unterlagen vertraulich sind.

Ich halte fest: Die Anwälte haben bereits Zugang zu schätzungsweise 5000 geheimen Dokumenten. Jetzt wollen sie Einsicht in 30 weitere. 12000 geheime Dokumente gibt es insgesamt. Über deren Inhalt kann man nur anhand der Registrierungsbezeichnung spekulieren.

Ich frage mich: Was soll das?  

10.11.19 22:21
2

376 Postings, 1115 Tage SimonTeeFully

Weißt du was in Übersee los ist? Da wird in allen Foren aufgrund dieser Artikel wieder scharf gegen die Politik und Mnuchin usw. geschossen. Irgendwie verstehe ich das ganze überhaupt nicht.  

11.11.19 06:44

2631 Postings, 1640 Tage s1893Verzögerung

Solange es keine Verzögerung ist und keine taktische Massnahme, was soll's.

Weswegen aber diese 30 Dokumente vorher nicht ausgehändigt wuden? Wenn Obama Regierung hier nicht rechtens gehandelt hat, dann schau mer mal was die Trump Admin damit macht.

Es gab ja Gründe weswegen die Docs vorher nicht ausgehändigt wurden?  

11.11.19 08:31
2

3 Postings, 21 Tage BenidoFehlende Dokumente

Ich stelle mir das vor, wie eine Steuer- und Buchprüfung. Der prüfende Beamte arbeitet an einem Thema und ihm fehlen Dokumente. Diese werden nachgefordert und er kann weiter prüfen! Es muss nicht mal sein, dass diese bis dahin vorenthalten wurden!  

12.11.19 15:29
5

2514 Postings, 2284 Tage FullyDilutedFreddie's Berater McKinsey

hat wohl Dreck am Stecken:
https://www.wsj.com/articles/...ect=amp#click=https://t.co/t4KQhQViy6
Hier ohne Abo lesbar:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=152218546

"Die Bundesanwaltschaft hat eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet, ob die Konkurseinheit von McKinsey es unzulässigerweise versäumt hat, Investitionsinteressen an Unternehmen offenzulegen, die sie im Konkurs beraten hat, und an Kunden, die mit diesen Fällen in Verbindung stehen, so die mit der Angelegenheit vertrauten Personen.
Insolvenzgesetze verlangen, dass Berater von Unternehmen, die in Schwierigkeiten geraten sind, an den Ergebnissen von Chapter 11-Fällen interesselos sind."

Bitte genau auf die Finger schauen. Danke.  

12.11.19 15:38
5

2514 Postings, 2284 Tage FullyDilutedSimonTee

Manche Investoren denken, dass Mnuchin einfach die 12000 Dokumente rausrücken und den SPS löschen kann. Aber ganz so einfach ist das nicht. Letzteres ginge, ersteres wohl kaum.
Immer dran deken: Das Justizministerium vertritt Mnuchin in unserer Angelegenheit...  

12.11.19 16:52
1

44 Postings, 1070 Tage E und SNa Na Na

was macht denn unser Kurs Heute, es geht aufwärts...

wie kommts ??  

12.11.19 17:01
1

1698 Postings, 3059 Tage oldwatcherE und S

Jetzt hast Du den Aufwärtstrend verscheucht. (Spaß)  

12.11.19 17:17
2

44 Postings, 1070 Tage E und SSorry

soll nicht wieder vorkommen  

12.11.19 19:31
1

261 Postings, 285 Tage BigbqqDie Erfahrung

Mit dem US Markt sagt, dass da was bevorsteht-wenn es so grün bleibt... nur weiss es wieder keiner

Und dann geht es richtig los und der normale Shareholder kommt zu spät.

Mir ehrlich gesagt egal, bin long...werde warten  

12.11.19 21:42
1

775 Postings, 5675 Tage lustagaus investorshub


Letgoofmyfannie   Dienstag, den 19.11., 15:37:14 Uhr
Re: Golfbum22 Beitrag # 575981 0
Post #
575985
von 575986
Lassen Sie uns alle am nächsten Dienstag an Sweeney teilnehmen

#Fanniegate Flash Mob

Mündliche Auseinandersetzung vor dem Court of Claims von Richter Sweeney findet am Dienstag, 19. November 2019, um 9:00 Uhr im Gebäude der Howard T. Markey National Courts, 717 Madison Place NW, Washington, statt. DC  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1443 | 1444 | 1445 | 1445   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
LEONI AG540888
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747