finanzen.net

haemato

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 24.07.20 15:27
eröffnet am: 10.08.17 13:38 von: asdf Anzahl Beiträge: 175
neuester Beitrag: 24.07.20 15:27 von: sekundärsilve. Leser gesamt: 44230
davon Heute: 8
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

10.08.17 13:38

2828 Postings, 6011 Tage asdfhaemato

Könnte Charttechnisch jetzt ersteinmal auf 5,2 runter gehen. Kurs zeigt wenig Stärke .  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
149 Postings ausgeblendet.

25.03.20 16:30

40 Postings, 5014 Tage janlucaZahlen

ich nehme an sehr spät wenn die meisten schon im Bett sind, gähn!  

25.03.20 17:24

408 Postings, 6069 Tage DiddiZahlen sind da

https://haemato.ag/vorlaeufiges-ifrs-ergebnis-2019

Ich habe einen Teil meiner Aktien verkauft.  

26.03.20 08:43

575 Postings, 1026 Tage Midas13Okay, die Klitsche

kannst mit dem Zahlenwerk, für die nächsten 2 Jahre als blutrotes Investment im Depot abreifen lassen. Schade.
https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=141040#ref=rss  

26.03.20 12:08

47 Postings, 422 Tage xssarrrAbschreibungen

Weis jemand auf welche Papiere die Abschreibungen vorgenommen worden sind?  

26.03.20 15:17

391 Postings, 3443 Tage kaufladenSchön geht definitiv anders.

Schön geht definitiv anders. Da istwohl erstmal kein Blumentopf zu gewinnen. Immerhin ist es wohl nicht existenziell -  die Eigenkapitalquote ist gut und der Markt an sich nicht so kaputt. D.h. da werden schon wieder bessere Zeiten kommen. Aber Geduld ist wohl gefragt.
Irgendwie hatte ich mir das aber anders vorgestellt - grmpfh!  

27.03.20 10:58

575 Postings, 1026 Tage Midas13Bin raus

mit riesen Miesen, aber sehe die nächsten 24 Monate am Markt bessere Pferde, die man reiten kann. Allen Investierten viel Glück. Streiche das Ding aus meinem Gedächtnis und verbuche es als ewige Lehre, nie wieder in deutsche Nebenwerte zu investieren. In einigen hänge ich ja leider noch ab.  

28.03.20 09:20

1 Posting, 136 Tage tomatenrotWas ist aus dem grossartigen Haemato geworden ?

Als Farmaunternehmen muss man verdammt viel verkehrt machen
um in eine solche Situation zu kommen wie Haemato jetzt ist.  

08.04.20 21:20

6 Postings, 301 Tage ecostreamBin auch raus.

Habe vor über einem halben Jahr all meine Haemato Aktien mit Verlust verkauft. Ich bin froh, dass ich damals schon die Reißleine gezogen habe. Bei Pharma bin ich nur noch bei den Großen (Pfizer, Novartis usw.) investiert. Wer jetzt noch drin ist sollte seine Verluste realisieren und damit begrenzen; die Aktie war ja selbst im Bullenmarkt schon lange ein fallendes Messer. Charttechnisch habe ich aber eine gute Nachricht an alle, die dieses tote Pferd weiter reiten wollen: Bei 0 Euro gibt's dann nen harten Support. ;)  

09.04.20 10:41

261 Postings, 634 Tage SteinigoBuchwert bei über 3? und kaum Schulden!

somit wird sie nach Corona nur noch eine Richtung kennen, denke es kommt ein Übernahmeangebot von AbbVie, die Amis freuen sich immer über solche Chancen, dank deutscher Kleinanleger!  

09.04.20 19:56

854 Postings, 3517 Tage Terazul.

Ich sehe das wie #159.
Sind halt die zwei Seiten der Medaille.

In dem vor kurzen erschienenen Interview wurden die Probleme doch angesprochen
http://www.aktien-global.de/top-nebenwerte/...orstandsinterview-6672/
Außerdem stellen die sich mit Cannabis Produkten meiner Meinung nach gut für die Zukunft auf.  

20.04.20 13:16

63 Postings, 956 Tage sekundärsilverAktienkurs deutlich untebewertet, zumindest

als defensive Beimischung sollte Haemato in Betracht gezogen werden....

Ausschnitt aus GBC-Vorstandsinterview 07.04.2020


Cosmin Filker:

Welche Auswirkungen hat die aktuelle Covid-19-Krise auf den Bereich Parallelimporte von Arzneimitteln?


Uwe Zimdars:

Die HAEMATO als Arzneimittelhersteller und Großhändler istein systemrelevantes Unternehmen und ein wichtiger Bestandteil bei der Sicherstellung der Versorgung der Apotheken und somit Patienten mit Arzneimitteln. Wir kaufen europaweit ein und sind daher auf einen uneingeschränkten Warenverkehr innerhalb der europäischen Union angewiesen und haben in dieser Frage die Unterstützung durch die EU. Bis dato läuft unser Geschäftsbetrieb weitestgehend normal.


Die Zahlen des Jahres 2019 zeigen aber auch die Stärke des Geschäftsmodells der HAEMATO. Es gibt nur wenige Unternehmen, die bei einem Umsatzrückgang von knapp 28% noch ein nahezu ausgeglichenes EBIT zeigen können.


Wir konnten im ersten Quartal 2020 unseren zum 31.12.2019 strategisch erhöhten Lagerbestand um über 25% senken und somit unsere Liquidität deutlich verbessern.


Berlin, 16. April 2020: Die MPH Health Care AG, Berlin (ISIN: DE000A0L1H32)


Ausschnitt aus MPH Bericht:

Wir sind aber zuversichtlich, dass einige unserer Beteiligungen in dieser besonderen Situation auch Chancen nutzen können, so z.B. die HAEMATO AG mit dem Vertrieb von Spezial-Arzneimitteln?.


Die im Geschäftsjahr 2019 initiierten Maßnahmen und Investitionen zur Ertragssteigerung und Digitalisierung werden voraussichtlich ab 2020 wirksam werden.

Der Vorstand der HAEMATO AG arbeitet weiter an der Optimierung der Geschäftsprozesse des Kerngeschäftes und der Zulassung neuer Produkte und Produktgruppen um das Portfolio breiter aufzustellen??

Fazit:
Das Unternehmen hat in der Vergangenheit sehr viele Fehler gemacht, jedoch die Bewertung deutlich unter Buchwert, die eingeleiteten Verbesserungen und damit eigentliche neutrale bis eher positive Situation, lässt einiges an Spielraum nach oben zu.

 

24.04.20 12:27

261 Postings, 634 Tage SteinigoQ1 könnte stark werde siehe Sanofi

aufgrund von Hamsterei, könnte man auch Haemato Medi fast leergekauft worden sein!

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...gewinnsprung_id_11918263.html  

28.05.20 13:06
1

261 Postings, 634 Tage SteinigoUmsatz könnte explodieren

Wenn die Amis alles aufkaufen!

+++ 08:46 Roche startet klinische Studie zu Covid-19-Mittel +++
Roche hat eine klinische Studie der Phase 3 mit seinen Medikamenten Actemra/Roactemra gestartet. Der Pharmakonzern will untersuchen, wie die Mittel in Kombination mit Remdesivir des Wettbewerbers Gilead bei Patienten mit schwerer Lungenentzündung wirken, die durch das Coronavirus hervorgerufen wurde. Ergebnisse der Covid-19-Studie sollen im Sommer vorliegen, teilt das schweizerische Unternehmen mit. Mediziner sind überzeugt, dass das Coronavirus mit der richtigen Medikamenten-Kombination auch ohne Impfstoff eingedämmt werden kann.  

17.06.20 18:33

47 Postings, 422 Tage xssarrrM1 Kliniken AG

DGAP-Adhoc: HAEMATO AG: MPH Health Care AG bringt ihre Anteile an der HAEMATO AG in die M1 Kliniken AG im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung ein (deutsch)
10.06.2020, 17:44 Uhr EQS GROUP  

26.06.20 16:51

47 Postings, 422 Tage xssarrrKurs

Da ist die Haemato Aktie in der letzten Zeit ordentlich gestiegen und immer noch unter Buchwert.  

07.07.20 17:10

47 Postings, 422 Tage xssarrrHauptversammlung

Gab es bei der Haemato Hauptversammlung Informationen zum Ausblick?  

11.07.20 00:46
2

391 Postings, 3443 Tage kaufladen@ xssarrr

Gemäß der Post, die ich vor ein paar Tagen bekam, ist die HV am 21. Juli. Ob es da einen Ausblick geben wird, werden wir sehen. Ich bin zu der Zeit im Urlaub und dieser ist nicht in Berlin, d.h. ich bin jedenfalls nicht auf der HV. Auf der HV gibt es Masken und "mobiles Catering" ;-)

Aber ich entnahm der Einladung den interessanten Punkt, dass die Aktien revers 10:1 gesplittet werden. Sinn und Zweck dieser Übung soll sein, dass eine wertvollere Aktie mehr Beachtung findet . Mich überzeugt das nur wenig. Andererseits kostet die Aktion nicht viel und großen Schaden sehe ich dadurch auch nicht kommen.
Innerhalb der Begründung steht aber auch, dass Haemato die Entwicklung des Börsenkurses nicht der _positiven operativen Entwicklung_ angemessen findet.
 

13.07.20 18:38

47 Postings, 422 Tage xssarrr@Kaufladen

Danke für die Rückmeldung! Den falschen Termin für die HV habe ich im Internet gefunden (war wohl veraltet), da sieht man mal wieder das man nicht alles glauben soll was man liest:)

Die Reduzierung der Aktien 10:1 sehe ich auch nicht als vorteilhaft an!

Die Auffassung des Managements, dass die Haemato Aktie unterbewertet ist, teile ich, deshalb ist die Aktie bei mir im Depot deutlich übergewichtet.  

14.07.20 20:31

854 Postings, 3517 Tage Terazul.

Achtung:
nicht nur ein Resplit sondern auch eine Kapitalherabsetzung.
Es wird also Geld rausgenommen.


 

16.07.20 19:16

63 Postings, 956 Tage sekundärsilverNach meinem Verständnis ist das eine nominelle

Kapitalherabsetzung.
Das  ist eine reine Verschiebung von Bilanzposten; ein Mittelabbzw. -zufluss ist mit ihr nicht verbunden.

Bitte nicht mit der vereinfachten Kapitalherabsetzung verwechseln das ist ? weil sie die für die Befriedigung der Gläubiger zur Verfügung
stehende Haftungsmasse reduziert und somit die Gläubigerinteressen berührt ? nur zulassig, wenn sich ein Unternehmen wirklich in der Krise befindet.

Vorstand Haemato:

Der Börsenkurs hat sich in der letzten Zeit, insbesondere seit Mitte 2019, negativ entwickelt und steht aktuell wertmäßig nicht im Einklang mit der positiven operativen Entwicklung der Gesellschaft. Für Vorstand und Aufsichtsrat ist dies unbefriedigend.

Klares Ziel ist es, die Attraktivität der Aktie im Rahmen der operativen Entwicklung zu steigern. Durch die Kapitalherabsetzung erhöht sich der Wert je Aktie. Dies bedeutet einen maßgeblichen Reputationsgewinn und erhöht die Wahrnehmung der Gesellschaft bei institutionellen Anlegern.

Dies dürfte sich positiv auf den Aktienkurs auswirken. Vorstand und Aufsichtsrat halten es daher für sinnvoll, das Grundkapital der Gesellschaft zu reduzieren und entsprechend eine freie Kapitalrücklage zu schaffen.

Nachteile sind aus Sicht der Verwaltung mit der Kapitalherabsetzung nicht verbunden, insbesondere ändert sich der Wert des Unternehmens und der Wert des von jedem Aktionär gehaltenen Unternehmensanteils nicht.

Grundsätzlich benötigt man für den Beschluss der Kapitalherabsetzung mindestens eine ¾-Mehrheit des auf der Hauptversammlung vertretenen
Grundkapitals (} 229 Abs. 3 i. V. m. } 222 Abs. 1 S. 1 AktG).

 

22.07.20 23:29

391 Postings, 3443 Tage kaufladenHV sollte ja nun

Gelaufen sein, hat irgendjemand irgendwelche Informationen zu den Beschlüssen? Ich habe bisher nix gefunden.  

24.07.20 15:27

63 Postings, 956 Tage sekundärsilverDie nominelle Kapitalherabsetzung ist durch.....

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
AlibabaA117ME
NikolaA2P4A9
Siemens AG723610
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB