TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 20.01.21 14:52
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 794
neuester Beitrag: 20.01.21 14:52 von: crossoverone Leser gesamt: 181969
davon Heute: 574
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   

13.09.19 22:24
11

1054 Postings, 1433 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
768 Postings ausgeblendet.

15.01.21 13:02

133 Postings, 1197 Tage Tom7070hab aufgestockt

15.01.21 13:13

1 Posting, 117 Tage Eddi1971Hab heute morgen

auch mal 200 Stück gkauft zu je 40,68 Euro.  

15.01.21 13:38

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123hab auch aufgestockt

15.01.21 13:45

542 Postings, 1916 Tage shaunfinDito

100 zu 39,70! Viel Erfolg!  

15.01.21 13:47

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123bin mit 39.55 drin

und mit grossen stücken ;-)  

15.01.21 13:49

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123Heute muss

über 40 gehen,was mich wundert zu Zeit Zoom ist über 3% im Plus,denke nachmittag wie wir öfter von TV kennen geht hoch.  

15.01.21 14:08

542 Postings, 1916 Tage shaunfinGizma

Wo biste denn mit "großen Stücken" zu dem Kurs reingekommen?  

15.01.21 14:19

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123xetra

15.01.21 14:23

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123Meinte ich

mit teilausführung aber insgesamt viel ;-)  

15.01.21 14:27

542 Postings, 1916 Tage shaunfinDanke!

Gibst bei Xetra einen Vor oder Nachteil. Außer bei Zertifikaten, kaufe ich meistens bei Trategate?  

15.01.21 14:35

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123ja

Wenn man grossen menge investieren will Xetra ist besser,ausserdem in sekundentakt kannst ja limit setzen,bei tradgate muss du stornieren wenn du neu limitsetzt,bzw.dein limit ändern willst,also Xetra ist flexibler.Am ende zahlst du etwas mehr Handlungsgebühr aber das ist ja nicht viel,0,07 denke ich.  

15.01.21 14:42

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123Man

muss sich natürlich immer an tradgete.LS und Stuttgart orientieren.Wenn der Kurs bei Xetra 39.9 ist,kann sein in dem moment bei LS und co schon 40.5.Das ist der Kaufkurs ,nicht gerade was beim Xetra 39.9
 

15.01.21 14:59

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123Finde den Fehler

Zoom vor corona 65 Euro jetzt 322     KGV für 2020/2021wird ertartet 191
TV vor corona 32 Eoro jetzt 40               KGV für 2020/202 wird erwartet  63

Trotz starke schlussquartal und enorme wachstumspotenzial.....  

15.01.21 15:02
1

187 Postings, 1036 Tage ALLIN8640 Euro Marke gehalten

Wenn wir noch bis zum Ende des Tages die EMA50 zurückerobern würden und damit schönen Hammer im Chart bilden, wissen wir wohin die Reise nächste Woche gehen wird - erster Stop 46 Euro. Zeit für eine Rally...

https://www.godmode-trader.de/analyse/...le-koennte-einsetzen,9120680  

15.01.21 15:06

542 Postings, 1916 Tage shaunfinDanke gizmo

für deine Info!  

15.01.21 15:06

1061 Postings, 595 Tage Gizmo123gerne

15.01.21 15:20

187 Postings, 1036 Tage ALLIN86Homeoffice wird nicht pflicht

15.01.21 16:15
1

133 Postings, 1197 Tage Tom7070sind wir über'n

Berg?  

17.01.21 19:23

133 Postings, 1197 Tage Tom7070Bin gespannt

Auf kommende Woche
Denke,dass wir das Tief schon gesehen haben  

18.01.21 09:51
1

1054 Postings, 1433 Tage TheseusXBild berichtet

?Wegen Corona: Behörden schaffen Technik für Homeoffice an
Viele öffentliche Verwaltungen in Deutschland schaffen Technik an, um ihren Mitarbeitern in der Corona-Pandemie die Arbeit zu Hause zu ermöglichen. ?Die Städte haben in Sachen Homeoffice eine steile Lernkurve hinter sich?, sagt Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Städtetags. Zu Beginn der Pandemie seien in kürzester Zeit mobile Endgeräte beschafft und digitale Zugänge eingerichtet worden.?



?Habeck: Homeoffice und FFP2-Masken gegen Coronavirus
Grünen-Parteichef Robert Habeck hat einen gesetzlichen Anspruch auf Homeoffice im Kampf gegen die Corona-Pandemie gefordert. ?Das ist ein sehr leicht durchzusetzendes Instrument?, sagte Habeck am Montag im ARD-Morgenmagazin. 40 Prozent der Menschen in Deutschland könnten von zu Hause aus arbeiten, aber nur 14 Prozent täten dies aktuell, sagte er. ?Wir waren schon mal besser.? Außerdem forderte er den Einsatz von FFP2-Masken möglichst überall im öffentlichen Leben. ?Es wäre sinnvoll, die FFP2-Masken, die sehr teuer sind, zu subventionieren und sie für diejenigen, die es nicht so dicke haben, kostenlos abzugeben.??


Quelle:

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/...-19-74564162.bild.html
 

18.01.21 10:02
1

15 Postings, 4 Tage Share AgentSpahn prüft rechtliche Anordnung von Homeoffice

Lt. SWR-Nachrichten gerade eben wird lt. Herrn Spahn aktuell geprüft, wie Homeoffice auch rechtlich angeordnet werden kann!  

19.01.21 07:47
1

338 Postings, 219 Tage DelirionTeamViewer übernimmt Xaleon

TeamViewer AG: TeamViewer übernimmt Customer Engagement Software-Anbieter Xaleon

19.01.2021

TeamViewer, ein weltweit führender Anbieter von sicheren Remote-Konnektivitätslösungen und Technologie zur Digitalisierung von Arbeitsprozessen, hat heute die Übernahme von Xaleon bekannt gegeben, einem österreichischen Startup und führenden Anbieter von Customer Engagement Software.

Das Kernprodukt von Xaleon ist eine Co-Browsing-Technologie, die in Web Sessions eine besondere Form des Screensharings ermöglicht. Dies funktioniert ohne Installation und ohne Übertragung von Nutzerdaten, womit die Software vollkommen DSGVO-konform arbeitet. Ergänzend zur Co-Browsing-Anwendung hat Xaleon eine Software-Suite entwickelt, um sichere digitale Interaktionen über die gesamte Customer Journey zu ermöglichen. Dazu gehören Funktionen wie Chatbots, Live- und Video-Chats sowie eine elektronische Unterschrift, um innerhalb einer Online-Kundeninteraktion rechtskräftige Verträge abzuschließen. Darüber hinaus beinhaltet Xaleons Angebot Schnittstellen - sogenannte APIs - zu allen wichtigen Kundenservice- und Ticket-Management-Systemen, um eine reibungslose Integration zu ermöglichen. TeamViewer hat Xaleons Technologie kürzlich in seine eigene Enterprise-Connectivity-Lösung TeamViewer Tensor integriert. Bei den TeamViewer-Kunden stößt diese neue Funktionalität auf sehr großes Interesse, weshalb sich TeamViewer entschlossen hat, Xaleon zu übernehmen.

Xaleon wurde im Februar 2018 als Chatvisor GmbH gegründet und hat mehr als 20 Mitarbeiter im österreichischen Linz. TeamViewer plant, seine Präsenz in dieser als Innovationscluster bekannten Region weiter auszubauen. Über den exakten Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Neben einer fixen Komponente im niedrigen zweistelligen Millionenbereich, die sich aus einer Vorab-Barkomponente und zusätzlichen jährlichen Barzahlungen für vier Jahre zusammensetzt, wird der Gesamtkaufpreis durch eine variable Komponente erhöht. Dieser Earn-Out ist an bestimmte Unternehmensziele über einen Vierjahreszeitraum gekoppelt.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ter-xaleon/?newsID=1418300  

20.01.21 09:49

133 Postings, 1197 Tage Tom7070kleines Golden Cross

und aktuell knapp über der 200er-Linie  

20.01.21 14:52

932 Postings, 1018 Tage crossoverone@all

Hallo,

ich bin seit verg. Montag hier neu an Bord und möchte es
Euch mitteilen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln