finanzen.net

Plambeck, schon wieder Kapitalerhöhung

Seite 4 von 28
neuester Beitrag: 11.06.10 11:03
eröffnet am: 20.07.07 10:17 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 700
neuester Beitrag: 11.06.10 11:03 von: mo1es Leser gesamt: 96766
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28   

17.09.07 23:11

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Plambeck hat immer von Offshore berichtet

aber nie daran teilgenommen. Das wird in der Zukunft auch so bleiben wie dieser Link das bestätigt:

http://www.prokonnord.de/de/mitteilungen/..._bei_Multibrid/index.html

 

24.09.07 11:07

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Eine einmalige Verkaufsgelegenheit


Plus 5,5% ohne Erfolgsmeldung, ist bei dieser Aktie ein Wunder.
Aber diese Aktie war immer ein Wunder und ist auch jetzt ein Wunder, dass sie noch existiert. Sie hat genug Schaden angerichtet und viele Aktionäre ruiniert.  

02.10.07 11:46

1961 Postings, 5407 Tage Sunbrokeradriano25: Haste denn jetzt endlich verkauft?

Kann ja verstehen, dass du geschädigt bist. Bisher konnte ich mit dieser Aktie aber ganz gut verdienen. Schaun wir mal!!  

03.10.07 11:35

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Sunbroker, ich freue mich sehr für dich

Viele haben bei der Aktie gewonnen und viele haben verloren.
Es geht jetzt wirklich nicht darum dass wir beide gewonnen oder verloren haben. Es geht um die Lügen und Manipulationen die über dieses Unternehmen verbreitet werden. Es geht um das Reinlegen der Kleinaktionären.
Dieses Unternehmen hat seit seiner Gründung nur von Kapitalerhöhungen gelebt und existiert. Dieses Unternehmen hat wirklich sehr wenig bis gar nichts mit der Windenergie zu tun. Denn fast alle bisherigen Berichte sind manipuliert. Von Offshore-Projekten bis die 400Millionen von Australischen Aufträgen war alles Lüge und Manipulation.
Warum sollen wir die Kleinaktionäre davon nicht warnen?
Nicht jeder ist über die Aktie infromiert wie Du und Ich.
Es tut mir Weh wenn ein anderer Aktionär betrogen oder manipuliert wird. Deswegen schreibe ich die Wahrheit über diese Aktie.
 

05.10.07 08:58

1961 Postings, 5407 Tage Sunbrokeradrian25: Das ist sozial und sehr lobenswert....

..du solltest aber aufpassen, dass einige schmutzige Anwälte ständig nach Abmahnmöglichkeiten Ausschau halten. Wenn deine Vorwürfe nicht beweislastig sind, dann könntest du Probleme bekommen, auch hier in diesem Forum.

Ist nur gut gemeint!  

05.10.07 12:15

5001 Postings, 4806 Tage adriano25die Beweise liegen auf der Hand

Die laufenden Verluste und Schulden sieht man bei Ariva. Die Falschmeldungen sieht man bei den Berichten und die Kapitalerhöhungen auch. Wer sich nicht informiert ist selber schuld.  

05.10.07 12:40

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Und übrigens finde ich eigenartig

dass noch keine Sammelklage gegen diese Firma wegen falsche Meldungen, vorliegt. Die 400Millionen Auftrag vom August 2006 von Australien die Plambeck angeblich drei Jahre Lang finanzieren hätten können war auch ein Blöff. Denn seit dem wurde zweimal Kapitalerhöhungen durchgeführt.
Wo sind die in mehreren Berichten erwähnten 400Millionen geblieben?  

05.10.07 12:45

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Entschuldigung, das war am 29.März 2006


Plambeck Neue Energien AG verkauft für ca. 400 Millionen Euro 30 Windparks mit mehr als 300 MW Nennleistung / Plambeck Neue Energien AG schließt Rahmenvertrag mit Babcock & Brown Wind P  

06.10.07 14:30

1261 Postings, 4998 Tage braunbaer06Windstille

..als ehmals überzeugter plambeckianer bin ich froh verkauft zu haben,früher oder später wird die blase platzen,einfach weil nichts oder wenig passiert,ausser kapitalerhöhungen,..das 3. Quartal ist rum,ich hab noch nichts gelesen,wie sollen da noch die selbstgesteckten ziele für 2007 erreicht werden???  

19.10.07 22:55

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Die Aktie befindet sich im freien Fall

Wer noch darin investiert, wird bald leer ausgehen. Es war nicht schwer die Zukunft dieser Aktie zu erraten.  

25.10.07 20:17

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Plabeck sackt ab

Das war zu erwarten. Der Abwärtstrend geht zwar langsam aber sicher voran. Diese Nullaktie hat vielen geschadet. Jetzt bekommen die Verantwortlichen das was sie verdienen.
Sie werden zwar nicht arm, aber das Melken der Kleinanleger wird gestoppt.  

26.10.07 14:19

18 Postings, 4845 Tage hanfookKann Adriano und braunbaer06 nur zustimmen....

.... all die, welche die Kapitalerhöhung in gutem Glauben unter Vorspiegelung falscher Tatsachen mitgemacht haben, haben pro Aktie schon 1 Euro Verlust. Hoffentlich gehen die endlich pleite oder werden durch ein fähiges Mangement aufgekauft.Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Warum es jetzt so schnell bergab geht, ist auch klar, da sind Quartalszahlen durchgesickert. Dieses mal wird es richtig düster: Normal verschicken die bei jedem verkauften Windrad eine "Weltnachricht", dieses mal kam nichts. Geht raus aus dem Papier, solange es noch ein bißchen Wert hat.  

30.10.07 10:07

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Bald wird auch

..die 2 Euro- Marke unterschritten!  

01.11.07 21:14

5 Postings, 4658 Tage ollih.1Wer stützt den Kurs bei 2,70 ? ?

Bei 2,70 ? immer hohe Nachfrage lt. Xetra-Orderbuch.

Stützt da einer den Kurs ?

Wenn ja, wer ?

Was meint Ihr dazu ???  

01.11.07 22:53

238 Postings, 4597 Tage Jens5000Windenergieboom

Ich denke die Nachfrage besteht,weil einige( ich auch) einen Windenergieboom erwarten.Anfang Dezeber werden die Massnahmen zur co2-Senkung beschlossen und es wurde angekündigt dass die Subventionen sehr efektiv eingesetzt werden sollen.Efektiv heisst führ mich (dass belegen fast alle Studien) : weinger Solar und mehr Windenergie!!! Das könnte einen Boom auslössen der auch an Plambeck nicht vorbei gehen wird.Andere Windenergieaktien (Nordex) sind schon auf ihrem Höhenflug.Ich denke Plambeck hat viel Luft nach oben.

Dies ist meine Meinung und keine Kaufempfehlung!

MfG Jens  

02.11.07 10:35

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Mittlerweile

bezweifele ich dass Plambeck überhaupt mit Windenergie zu tun hat. Wo sind Plambeck Geschäfte? Ich höre nur von Kapitalerhöhungen. Von Geschäften ist weit un breit seit Jahren nicht zu sehen!  

02.11.07 11:31

1261 Postings, 4998 Tage braunbaer06Windenergieboom

Ich versuche aus den Erfahrungen von 2000 zu lernen.so wie es heute einen relativen Boom im Sektor regenerative Energien gibt,ist es sicher mit wenig Risiko verbunden im Trend mitzuschwimmen,hab ich für meinen Teil mit Plambeck getan,aber,siehe 2000,irgendwann wird die Spreu vom Weizen getrennt,u. nach meinem Gefühl gehört PNE, zumindest derzeit eher zur Spreu,ich kann natürlich nicht sagen,wielange der Trend anhält,bez.wie lange es PNE gelingt,im Strom mitzuschwimmen u.den Kopf obenzubehalten,da ist sicher noch der ein oder andere spekulative Euro drin,aber ich kann es mir nicht leisten mein ganzes Geld zu verlieren,bez.mit mit meinem relativen Gewinn zufrieden,..ich schau mir das ganze jetzt aus der Distanz an u.bevor sich da nicht fundamental wesentliches ändert kriegen die von mir keinen cent.  

02.11.07 12:17

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Bald kommen die Quartalzahlen

Es werden sicher tief rote Zahlen sein. Denn Plambeck hat in diesem Quartal so wie in den vergangenen Quartalen gar nicht erwirtschaftet. Wir werden sehen, was bis Jahresende geschieht!  

05.11.07 15:50

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Was mich wundert,

..dass man Plambeck im Zusammenhang mit Windenergie bringt!
Was hat Plambeck mit Windenergie zu tun?
Plambeck ist ein Projektierer(wie vom Unternehmen behauptet wird) der bisher fast keine Projekte durchgeführt hat. Man spricht immer von Offshore Projekte die Nordex, Vestas und andere Unternehmen durchführen und bringt sich selbst ins Licht. Meine Meinung nach tritt Plambeck nur als Zuschauer beim ganzen auf und nicht als Beteiligter.
Die Letzte Meldung vom Erfolg waren die verlogenen und manipulierten 400 Millionen von Australien, die es überhaupt nie gab.
Wo sind die Erfolge vom Plambeck seit seiner Gründung?  

05.11.07 20:46

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Mich wundert was für Nerven

....die Verantwortlichen bei Plambeck haben. Monat für Monat bringen sie Stimmrechte-Meldungen. Erfolgsmeldungen kennen sie nicht und Erfolg ist für sie ein Fremdwort.

Aktuelle Stimmrechte-Meldung:

Folgende Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung.


http://www.ariva.de/...gien_AG_Veroeffentlichung_n2425354?secu=804760

Wenn dies keine Nullaktie ist, dann verstehe ich die Welt nicht.
Wozu brauchen die Aktionäre(falls es noch welche gibt)solche Meldungen und was haben sie davon?
Die Aktie fällt und fällt bis sie keinen Halt mehr hat, dann werden auch solche Meldungen überflüssig sein!  

09.11.07 15:36
2

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Dies sind Profi am Werk!

Ich empfehle jeden die folgende Meldung genau zu lesen:

09.11.2007

Cuxhaven, 9. November 2007 - Der Windparkprojektierer Plambeck Neue Energien AG (ISIN: DE000A0JBPG2), Cuxhaven, setzt verstärkt auf die Internationalisierung des Kerngeschäftes. Zwei Kooperationsverträge, die die Gründung von Gemeinschaftsunternehmen zur Entwicklung und Realisierung von Windpark-Projekten in Bulgarien und der Türkei vorsehen, wurden heute endgültig abgeschlossen.

Für das Joint Venture in der Türkei ist die Türkwind Energie Ltd. der Partner. Die Plambeck Neue Energien AG wird mit 80 Prozent die Mehrheit in dem Joint Venture halten, in das Windpark-Projekte mit bis zu 450 MW zu installierender Nennleistung eingebracht werden. Die Projekte befinden sich in verschiedenen Entwicklungsstadien. Mit der Realisierung dieser Windpark-Projekte, die ab 2010 vorgesehen ist, sind voraussichtliche Investitionen von bis zu 630 Mio. Euro verbunden.

Partner im bulgarischen Joint Venture wird die Bul-Energy OOD. Die Plambeck Neue Energien AG wird auch hier mit 80 Prozent die Mehrheit halten. In das Joint Venture werden Windpark-Projekte mit bis zu 250 MW zu installierender Nennleistung eingebracht, die sich ebenfalls in verschiedenen Entwicklungsstadien befinden. Mit der Realisierung dieser Windpark-Projekte, die ab 2010 vorgesehen ist, sind voraussichtliche Investitionen von bis zu 350 Mio. Euro verbunden.

Die jeweiligen Partner werden in den Gemeinschaftsprojekten die Entwicklung der Windpark-Projekte bis zur Baureife übernehmen. Die Plambeck Neue Energien AG wird für Auswahl und Einkauf der Windenergieanlagen, die Projekt-Finanzierung und den Vertrieb sowie für die kaufmännische und technische Betriebsführung in der Betriebsphase der Windparks zuständig sein.

Rückfragehinweis: Rainer Heinsohn Plambeck Neue Energien AG / Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49(0)4721-718-453 heinsohn@plambeck.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 09.11.2007 14:21:05 -------------------------------------------------- ------------

Emittent: Plambeck Neue Energien AG Peter-Henlein-Str. 2-4 D-27472 Cuxhaven Telefon: +49(0)4721 718 06 FAX: +49(0)4721 718 400 Email: ir@plambeck.de WWW: http://www.plambeck.de Branche: Alternativ-Energien ISIN: DE000A0JBPG2 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Geregelter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse Hannover, Börse München Sprache: Deutsch


Diese Meldung erinnert mich an die Meldung von Oktober 2005. Damals behaupteten die Herrschaften einen Vertrag mit Australien in Höhe von 400 Millionen Euro abgeschlossen zu haben. Damals hat es geheißen, dass das Geld drei Jahre ausreichen würde. Daraus wurde nichts und Plambeck führte nachher zwei Kapitalerhöhungen durch. Auch damals sprachen die Herrschaften von Offshoreprojekte in Deutschland in der Höhe von einer Milliarde, aber bisher ist nichts geschehen.
Jetzt spricht man von Projekten in Bulgarien und Türkei in der Höhe von 650 Millionen Euro. Der Haken dabei ist, dass die Aufträge erst im Jahr 2010 beginnen werden. Diese Tricks kennen wir von der Vergangenheit. Solche vorausgesagten Verträge dienen nur dazu, Plambeck wieder die Durchführung von Kapitalerhöhungen zu ermöglichen.
Nach den tief roten Zahlen in diesem Jahr, braucht Plambeck dringend Geld. Daher ist den Herrschaften jedes Mittel dafür recht.
Nach sieben Jahren Lügen, glaube ich dieser Firma nie wieder.  Jeder sollte vorsichtig handeln.

 

09.11.07 15:40
1

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Die nächste

...Kapitalerhöhung steht vor der Tür!  

09.11.07 16:26
1

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Eine Lüge nach der anderen!

Dies waren die versprochene Aufträge:

Bericht von Offshore-Windpark "Borkum Riffgrund", Febr. 2004 und Aug. 2006
http://www.pne.de/cms/front_content.php?idcat=83


Plambeck Neue Energien AG verkauft Windparks mit mehr als 300 MW Nennleistung an
Babcock & Brown in Australien.
http://www.solarserver.de/solarmagazin/newsa2006m03.html#news5175


Daraus war nichts außer leeren Worten und vier Kapitalerhöhungen.

Jetzt fangen sie wieder von Vorne an!
 

09.11.07 17:16

238 Postings, 4597 Tage Jens5000@adriano25

Es wird Zeit die Shorposition aufzugeben und auf die Seite der Longies zu wechseln!  

09.11.07 21:32
2

5001 Postings, 4806 Tage adriano25Ideen müsste man haben


Die neue Wunder-Partner von Plambeck kommen diesmal aus dem Orient. Wenn es nach den Managern geht, sollte bald von dort Honig und Milch auf Plambeck fließen und Turbinen mit türkischem Wind in Bewegung setzen. Jetzt haben wir ein achtes Weltwunder.

Türk-wind sollte angeblich ein Büro in Ankara haben. Das Büro ist momentan Leer und unbesetzt. Bei telefonischen Anfragen meldet sich dort niemand:
http://www.tuerkwind.com/1.html

Die neue Mittelmänner bei Plambeck-Türkisch-Wind sollten der in London sitzende Türke  Keir Harman und in Deutschland stehende Türke Garrad Hassan. Was die Beiden mit Plambeck und mit Türk-Wind zu tun haben liegt in den Sternen, genau so wie diese Joint Venture von Plambek mit ihren Aufträgen auch in den Sternen liegen.

http://www.iwr.de/news.php?id=11483


Von der bulgarische Firma Bul-Energy OOD ist weit und Breit nicht zu hören weder beim google noch woanders. Vielleicht wird diese Firma in diesem Jahrhundert aktiv werden und viel Wind in den Plambeckturbinen pumpen, damit auch in Bulgarien Mich und Honig fließen werden können.
Man muss erfinderisch sein um Kapitalerhöhungen durchführen zu können.

In diesem Sinne wünsche ich allen Investierten einen  Wirbelsturm voller Milch und Honig.
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Lufthansa AG823212
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100