finanzen.net

Plambeck, schon wieder Kapitalerhöhung

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 11.06.10 11:03
eröffnet am: 20.07.07 10:17 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 700
neuester Beitrag: 11.06.10 11:03 von: mo1es Leser gesamt: 96725
davon Heute: 2
bewertet mit 5 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28   

20.07.07 10:17
5

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Plambeck, schon wieder Kapitalerhöhung

Was ist nun der Unterschied zwischen einer Kastenfirma und einer Firma die nur von Kapitalerhöhungen wie Plambeck, lebt? Bei beiden kann man die Hose verlieren oder auch zocken und Gewinnen!
Ob Kastenfirma oder Kapitalerhöhunen, dies alles hat an erster Stelle mit den Banken zu tun. Sie bringen diese Firmen an die Börse und sie führen die Kapitalerhöhungen durch?
Sind die Banken nun glaubhaft?
Gibt es ehrliche Aufsichtsorgane bei der Börse?
Gibt es funktionierende Kontrollorgane bei den Behörden?
Alle diese Faragen warten auf Antworten!  

20.07.07 11:33

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Wer passiv bleibt ist mit allem einverstanden!

Wer seine Meinung nicht dazu äußert, ist mit allem was bei der Börse geschieht, einverstanden. Es genügt nicht, dass man nur jammert. Man muss kritisch sein und mit den Fingern auf die Missstände zeigen. Jeder vernünftiger Mensch sollte seinen Beitrag dazu leisten, um Verbesserungen und Ehrlichkeiten bei der Börse und bei den Behörden zu erreichen. Nur so gelingt es uns unseriöse Firmen von der Börse fern zu halten und die Betrügerei Halt zu gebieten!  

20.07.07 12:22
1

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Wer traut sich?


Ich sehe, keiner traut sich bisher mitzumachen. Selbst wenn ich Gewinne erziele sollte ich kritisch sein. Auch wenn es einer Firma gut geht, sollte ich kritisch sein. Jedes Unternehmen ist verbesserungsbedürftig. Man sollte den Gaunern und Betrügern keine Gelegenheit geben, ihren Unfug auszubreiten.  Wir leben in einer rücksichtlosen Gesellschaft, wo die Menschen nur auf Profit eingestellt sind. Menschlichkeit und Ehrlichkeit sind in den Hintergrund geraten! Jeder will auf Kosten anderer reich werden. Es gibt für jeden einen Gewinn wenn wir ehrlich sind. Denn wenn es einem Unternehmen gut geht, profitieren alle davon, die Aktionäre, die Börse und der Staat. Aber wenn wir zulassen, dass die Betrüger die Zügel in die Hand nehmen, dann zahlen wir alle drauf. Es gibt nicht schlimmeres als das Misstrauen. Die Folgen sind für Alle ungeheuerlich!

 

20.07.07 12:47
1

18 Postings, 4837 Tage hanfook.... kann dem nur zu stimmen!

Es ist nichts dagegen einzuwenden, dass ein Unternehmen gerade in der Aufbauphase Kapitalerhöhungen für Investitionen durchführt, von mir aus über einen gewissen Zeitraum alle halbe Jahre wieder. Dies jedoch nur dann, wenn mit diesen Kapitalerhöhung auch ein entsprechendes Wachstum im Unternehmen erreicht wird. Aber davon ist bei Plambeck nichts zu sehen, die können sich ja noch nicht mal auf einem schlechten Niveau halten. Schlimm ist auch, dass die Anleger mit falschen oder völlig belanglosen, irreführenden Informationen (als Beispiel nur dies: da werden Riesensummen als Auftragsvolumina in irgendwelchen Joint Ventures genannt,für Plambeck selbst aber gibt es nur minimale ergebniswirksame Auswirkungen) dazu gebracht werden sollen. Für mich ist das so etwas wie Betrug und wird leider durch unsere Gestzgebung geduldet.

Ein Unternehmen, dass bei optimalen wirtschaftlichen Bedingungen nicht wettbewerbsfähig ist, wird es auch nicht durch dubiose Kapitalerhöhungen und wird in schwierigeren Zeiten sang und klanglos untergehen. Dann sind die Kleinanleger die Blöden!  

20.07.07 12:49

18 Postings, 4837 Tage hanfooksorry: zustimmen nicht zu stimmen

 

20.07.07 12:54

18 Postings, 4837 Tage hanfook.... und noch etwas!

Da die immer von ihren Offshore-Projekten labern noch folgendes: das erste Projekt (Borkum Riffgrund) sollte nach den ersten vollmundigen Ankündigungen schon Ende 2006 abgeschlossen sein. Und was ist nix: die sind eigentlich noch nicht mal angefangen damit. Einfach lächerlich!  

20.07.07 13:13

461 Postings, 4649 Tage Katjuschov2009 und später

Was noch eine Überlegung wert ist: Wenn die EEG-Änderung zugunsten von Off-shore durch ist heißt das noch lange nicht das Plambeck die Off-shoreanlagen nachgetragen bekommt.
Ein Windkraftprojekt kommt erst zustande wenn der Anlagenhersteller die Anlage liefert.
Und die Firmen die im Off-shorebereich tätig sind haben schließlich auch ohne die deutschen Off-shoreparks genug zu tun.  

20.07.07 15:49

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Die Aktie von Plambeck wird hoch gehalten


weil Montag das Melken von Kleinaktionären beginnt. Ich glaube, dass die Menschen von ihren Fehlern gelernt haben.
Ich bin neugierig ob die Aktionäre von ihren Bezugsaktien Gebrauch machen werden.
Ich glaube, dass diese Kapitalerhöhung keinen Erfolg haben wird, weil viele darauf gekommen sind, dass es hier nur um die Finanzierung der Vorstandsmitglieder geht.
Ich bin mir sicher, dass die Aktie bis zum 10 August auf dieses Niveau bleibt, wenn nicht sogar weiter steigt, denn mann will die Leichtgläubigen anlocken.  

20.07.07 17:38

5001 Postings, 4798 Tage adriano25@Wandler


Du verteidigst Plambeck mit all deinen Kräften. Du kritisierst die Anderen, wie z.B. dein Beitrag über Frike. Du hast am 24.6  folgenden Beitrag über ihn geschrieben:

?Wenn Frike minimum an charakter haette wuerde er sich zu tode schaemen und
nie,nie wieder aktienratschlaege abgeben,sondern in einem kloster
bereuen und busse tun?.

Du sollst dich dafür schämen, denn dieser Beitrag den du geschrieben hast trifft eigentlich auf dich zu.
Du bewertest meine Beiträge als  Uninteressant, weil du verbissen Plambeck verteidigst.
Wer weiß wer du überhaupt bist und welche Rolle du spielst? Auf jeden Fall keine saubere!
Obwohl alle deine Beiträge uninteressant sind,  werde ich mich nicht auf dein Niveau begeben und alle deine Beiträge negativ bewerten. So bin ich nicht!


 

21.07.07 15:16

508 Postings, 5011 Tage wandlerbist wohl

der erziehungsberechtigte und rechtsanwalt von frick Wandler  

23.07.07 11:19
1

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Die Erfolgsgeschichten von Plambeck


Die Börsenagenturen rüsten sich für die nächsten zwei Wochen aus. Auch wenn es nichts läuft, wird es vom ersten Tag an heißen; die Kapitalerhöhung läuft wie geplant und die Bezugsaktien zeigen den gewünschten erfolg!
Das ist doch selbstverständlich, denn die Agenturen bekommen dafür bezahlt.
Journalismus bedeutet eigentlich recherchieren und ehrlich berichten, hier in unserm Fall beutet aber zuerst kassieren dann berichten. Das Wort recherchieren wurde in Kassieren und das Wort ehrlich wurde in manipulieren umgewandelt worden. Daher ist Börsenjournalismus ein sehr leichter und lukrativer Job geworden.
Man bekommt den Artikel vom Unternehmen fertig geschrieben und braucht ihn nur zu publizieren. Das nennt man ein bezahltes Diktat. Mit anderen Worten, man berichtet wie es die Bestecher und Manipulanten gerne haben möchten, und so verkauft man sich selbst und das eigene Gewissen und schadet Millionen von Menschen!

 

24.07.07 10:08

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Warum glaubt ihr wohl,....


... dass die Kapitalerhöhung gerade jetzt und nicht später  stattfindet?
Es ist alles gut kalkuliert und berechnet. Hätte Plambeck einen Monat gewartet, wäre für die Verantwortlichen unmöglich, diese Kapitalerhöhung durchzuführen.
Im August müssten die Halbjahreszahlen rauskommen. Da Plambeck schon wie immer, keine bedeutende Geschäfte im ersten halbes Jahr machte und sehr niedrigen Umsatz erzielte, kann unter diesen Umständen keine Kapitalerhöhung durchgeführt werden!
Ich habe ja immer erwähnt, dass hinter dieses Unternehmen ein kluges Team steht, wenn es um abkassieren geht?
 

24.07.07 11:14

664 Postings, 4829 Tage Warfkannst du mir erklären warum der aktionär

pne emfíehlt;-)

ich gebe zu das ich auch am zweifeln bin  

24.07.07 11:27

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Ist ganz einfach

Weil er dafür bezahlt bekommt, nicht mehr und nicht weniger. Alle Börsenagenturen machen so. Den Erfolg eines Unternehmens sieht man an den Zahlen und nicht an der Propaganda!  

27.07.07 13:10

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Jetzt ist es so weit

Die Kleinaktionäre werden jetzt für die Bezugsaktion gelock. Alle anderen Aktien auf der Börse sacken runter und nur Plambeck Aktien steigen weiter!
Jeder soll das auf seine Art analysieren. Aber vorsicht mit der Analyse!  

27.07.07 14:08

1792 Postings, 5300 Tage Mausbeerwas schreibst du hier für eine Kacke

nur Plambeck Aktien steigen weiter!

Schlußkurs am 23. Juli  4,39?
Schlußkurs am 26. Juli  3,88?
RT am 27.Juli           4,22?

wo steigt hier weiter was??    

27.07.07 14:29

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Sag mal, schläfst du?


Ich habe gemeint heute sinken die anderen Aktien und nicht vorige Woche.
Plambeck liegt heute mit einem Plus von über 8% während die Anderen in Minus sind!
Aber trotzdem, wünsche ich dir alles Gute bei Plambeck.  

06.08.07 11:09
1

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Die Quartalzahlen rücken immer näher


und die Wahrheit kommt bald ans Tageslicht. Ich bin neugierig wieviele Millionen zu den Schulden noch dazu kommen werden.
Heute ist der letzte Tag für die Bezugsrechte. Übermorgen wissen wir, in welchen Löchern das kassierte Geld gestoppft wird!
Ein Apell an die Behörde: Sie sollten solche Firmen strenger kontrollieren und die Kleinanleger davon schützen!  

13.08.07 11:37
1

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Das war nicht schwer zu erraten!


Wie immer, die tiefroten Zahlen von Plambeck:
Cuxhaven (BoerseGo.de) - Der Windpark-Projektierer Plambeck Neue Energien AG (Nachrichten/Aktienkurs) hat im ersten Halbjahr 2007 einen Rückgang des Umsatzes von 44,4 Millionen auf 21,7 Millionen Euro hinnehmen müssen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, schrumpfte der EBIT-Gewinn auf 0,3 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum wurden hier noch 3,0 Millionen Euro ausgewiesen. Vor Steuern meldete man ein Defizit von 1,3 Millionen Euro, nachdem 2006 noch ein Plus von 0,5 Millionen Euro zu Buche stand.

Hoffentlich gelingt irgendwann den Durchbruch. Aber bis jetzt scheint das Gegenteil zu sein!  

13.08.07 11:57
2

2013 Postings, 4711 Tage borntofly@adriano

Sehr geehrter Herr Adriano, leider muss ich Ihnen 100 %ig beipflichten. Für mein Befinden sollte man bei diesem Unternehmen das Management überdenken, bzw. deren Honorierung. Derartige Spitzenlöhne ohne Erfolgsabhängigkeit zu bezahlen, führt zwangsläufig zu einer falschen Interessenswahrung, was zu derartig schlechten Unternehmenswerten führt, und das bei ausgezeichneter Nachfrage von Alternativenergie. Wenn man jetzt nicht schwarze Zahlen schreibt - wann dann?????

Das Gesagte entspricht ausschließlich meiner persönlichen Meinung und ist keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung.
lg Borntofly  

13.08.07 12:26
1

5001 Postings, 4798 Tage adriano25@borntofly

Lieber Herr Borntofly,
Ich würde nie gegen ein Unternehmen irgendwelche Behauptungen schreiben, die nicht belegbar sind. Denn ich wünsche jedem Unternehmen nur Erfolg!
Die Lügen von den Verantwortlichen haben sich mehrfach wiederholt und die Spielerei mit den Beiträgen auch.
Das was jetzt ans Tageslicht gekommen ist, ist wahrscheinlich ein Minimum von den erlittenen Verlusten. Ich fürchte, dass das Verborgene unsere Vorstellungen übertreffen würde.
Deswegen sollte man diesen Zahlen vorsichtig die Glaubwürdigkeit schenken!  

13.08.07 16:15
1

461 Postings, 4649 Tage KatjuschovVeröffentlichung

Der Vorteil der Investor Relationsabteilung ist, daß sie immer nur die Zahlen neu einsetzen müssen. Der Wortlaut ist ja von Quartal zu Quartal derselbe. Diese Firma ist wirklich die Lachnummer der Windkraftbranche.  

14.08.07 07:54

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Wie lange noch?

Plambeck sollte in schlampig umbenannt werden, weil die Herrschaften mit dem Umgang mit Geld sehr schlampig sind. Sie verschleuderten bisher hunderten von Millionen Euros von den Kleinanlegern, ohne irgendwelche Hinweise auf spürbare Fortschritte des Unternehmens. Jahr für Jahr schreibt diese Firma nur tiefrote Zahlen!
Was für Manager hat diese Firma? Was können sie außer Geldverschwenden? Wie lange geht?s mit diesen Tricksereien der Kapitalerhöhungen?
Die Kleinanleger haben ein Recht zu wissen was mit ihren Geldern geschieht! Lügen haben kurze Beine!
 

14.08.07 08:40

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Nehmen sie den Hut ab meine Herren!


Es ist üblich, dass jeder erfolgloser Verantwortlicher seinen Hut abnimmt!
Ein Erfolgloser Politiker tritt zurück außer bei Diktaturen. Ein Erfolgloser Wissenschaftler wird sein Amt enthoben und ein erfolgloser Wirtschaftler nimmt Rücksicht auf das Unternehmen und auf die Mitarbeiter und räumt seinen Platz!
Bei Plambeck haben die Verantwortlichen seit der Firmengründung nur Misserfolge und trotzdem kleben sie an ihren Sesseln. Es muss was faules dabei sein! Ist das Unternehmen ihr eigenes? Oder haben sie was zu verbergen? Warum wollen die Herrschaften keinen Erfolg sehen? Warum wollen sie immer nur auf Kosten der Kleinaktionäre leben?
Treten sie meine Herrschaften zurück wenn sie Gewissen haben und lassen sie das Unternehmen von kompetenten Personen führen? Es ist wirklich die höchste Zeit dafür.



 

15.08.07 09:20
2

5001 Postings, 4798 Tage adriano25Warum ist Plambeck noch immer bei 3,75?


Ganz einfach, weil die Bezugsaktien soviel gekostet haben!
Wenn die Börse die Kapitalerhöhung genehmigt dann ist sie auch verpflichtet für eine bestimmte Zeit den Kurs hoch zu halten selbst wenn das Unternehmen pleite ist.
Bisher hat die Börse mitgespielt und natürlich auch davon profitiert. Der Börse ist es egal ob es um eine Kastenfirma oder um eine pleite Firma handelt, sie kassiert überall. Sie hat keinerlei Verpflichtungen den Bürgern gegenüber. Sie ist von den Großaktionären(besonders von den Ausländer-Investoren) so stark beeinflusst, so dass sie sich auch von ihnen diktieren lässt. Die Börse ist so zu sagen ein Bedienungsladen für Großaktionäre!
 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Luckin CoffeeA2PJ6S