finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5417
neuester Beitrag: 26.05.20 22:37
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 135411
neuester Beitrag: 26.05.20 22:37 von: Minikohle Leser gesamt: 21481271
davon Heute: 101977
bewertet mit 162 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5415 | 5416 | 5417 | 5417   

21.03.14 18:17
162

6596 Postings, 7269 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5415 | 5416 | 5417 | 5417   
135385 Postings ausgeblendet.

26.05.20 20:56
1

3 Postings, 5 Tage Daedalus IIUser88

Nein, eher die, die hoffen, es zu werden.
 

26.05.20 21:00
1

163 Postings, 468 Tage PalmerstonEichelmann mag ich nicht

der ist ja noch nicht lange im Amt, und hat das Kpmg Debakel verbockt. Ein Egomane mit großer Klappe, da ist mir ein bescheidener macher wie Braun tausendmal lieber.Das er ein weiteres bleiben an Bedingungen knüpft ist eine Frechheit.  

26.05.20 21:00
1

2150 Postings, 3763 Tage ZeitungsleserIch will nicht mehr im Rampenlicht stehen

Welchen Vorteil bringt uns eigentlich die Notierung im DAX? Im Grunde keine oder? Der Bekanntheitsgrad schadet uns gegenwärtig nur. Die Kosten im DAX sind sicherlich höher. Die Aktie ist auch so fungibel und auf die internationalen Anleger kann ich verzichten. Der DAX ist einfach Nummer zu hoch für uns. Wir gehören höchstens in den TecDAX. Noch besser: Wir geben die Börsennotierung auf, verlassen die Börse und konzentrieren uns auf das Business und nicht mehr auf eine Marktbewertung.  

26.05.20 21:08
1

868 Postings, 356 Tage Gizmo123Persönlich

Sehe ich in Aktienmärkten sind sehr viele Hoffnungen reingesteckt,und zwar überproportional von den privat Anlegern, im Jahr 2008 war auch so und im Frühjahr 2009 viele mit tränen wieder rausgegangen.
 

26.05.20 21:09
11

1 Posting, 1580 Tage GermanskiUmschichtung?

Interessant zu vergleichen den heutigen Ablauf bei Wirecard vs. Adyen  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-05-26_um_21.png (verkleinert auf 89%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-05-26_um_21.png

26.05.20 21:12
1

418 Postings, 36 Tage Ksb2020Stockpicka

Die werden jetzt graben müssen - Medien und Hfs profitieren von einander. Der eine muss die Nervösität hochhalten um eine hohe Volatilität zu haben, der ander brauch klicks für Werbung.

Sie haben es nicht für 4.6 geschafft und die Spannung ist aus dem 17.6 also versucht man eine neue "Drohkulisse " aufzubauen. Medienfuzzis sind alle Geltungssüchtig, die mit ins Boot zu holen ist  für die HFs  so schwer wie eine Prostituierte anzuheuern. (Ups, was hab ich jetzt gesagt...)

Keine Angst - keine Manipulierung - so simpel.  

26.05.20 21:24
2

1271 Postings, 872 Tage StochProz@Ksb Schneller Kontextwechsel ist erstaunlich

Praktisch übergangslos wird der Hintergrund getauscht, damit bei den Investierten keine Langeweile aufkommt. Schicksalsentscheidung folgt auf Schicksalsentscheidung...

Wenn der DAX weiter steigt, geht den LV aber bald das Geld aus, die müssen ja jetzt schon WDI-Gewinne sichern, weil die unpatriotischen makroökonomischen Untergangswetten langsam aber sicher platzen. ;)  

26.05.20 21:27

1856 Postings, 412 Tage Aktien_NeulingEindeutig

zu ruhig der Kurs...
Sie basteln gerade an einem Gegenartikel, um den Markt weiterhin zu verunsichern!  

26.05.20 21:43
7

32 Postings, 19 Tage PodielGerade gelesen

Wirecard hat den JA auf den Jahrestag der Schlacht von Waterloo verlegt.
Zufall? :D  

26.05.20 21:50
1

418 Postings, 36 Tage Ksb2020StorchProz

Der Kontexwechsel ist erstaunlich, hat vor allem erstaunlich gut geklappt.

Wenn man es kennt, es gilt die 30/30/30/10 aufteilung für PR & Co, (nur 10% sind unabhängig).
Dabei  glaubt jeder zu den 10 zu gehören. Jeder der das glaubt tut es aber sicherlich nicht.

Damit lässt sich rechnen, damit lässt sich Politik machen und an der Börse Geld verdienen.

Hoffen wir auf Dein letztes Szenario, von mir aus dürfen die ausgepresst werden.  

26.05.20 21:57

136 Postings, 275 Tage Brauerei 66Naja 90+X

Haben wir nicht geschafft, aber morgen ist ja auch noch ein Tag. Aber 86? nach der Verschiebung der Daten 2019 ist Ok. ( KPMG Berichtet + Verschiebung = -20% )  Ab jetzt geht es aufwärts ! Die Amis werden es uns Zeigen, mit gestreckten Finger im Arsc...der LV , Abgekartetes Spiel , nur einige haben oder wollen es nicht mitkriegen. Na dann bis zur Meldung der Schwellenüberschreitung von BoA oder Morgen St.  ! !

Glück allen Investierten  

26.05.20 21:58

21 Postings, 21 Tage Aktienfan2020Was passiert wenn EY kein uneingeschrenktes

Testat erteilt?
Absturz?

Dieses Müllman-Magazin schreibt das Eichelmann das Uneingeschrängte Testat als Vorraussetzung für die Vertragsverlängerung sieht.
Ist ein nicht erteiltes Testat denkbar und was bedeutet das.

Wäre das eine AD-hoc Meldung?  

26.05.20 22:01
1

111 Postings, 69 Tage mule99Hab da mal eine Frage

Gähhnnn  

26.05.20 22:01
1

482 Postings, 18 Tage Bond1996Wie im Kindergarten hier

fehlt nur Greta Thunfisch....  

26.05.20 22:08
2

418 Postings, 36 Tage Ksb2020Aktienfan2020

Das MüllmannMagazin hat es aber geschafft, dass Du wieder Angst bekommst.
Nicht weniger, (und dazu noch ein paar Cent für Deinen besuch) .

Ganz schön clever die Jungs - nicht wahr?
Gute Nacht.  

26.05.20 22:09
2

16 Postings, 922 Tage stksat|229113475Fassen wir den heutigen Tag nochmal zusammen...

Die Nachricht um 22:13 kam für alle unerwartet.

Aber von vorne. Montag startete blendend, wir schlossen hoch bei Xetra auf 87€, der Kanal in Richtung 135 war gelegt. Nicht mehr viele Handelstag, der Druck steigte, die Shorts mussten covern. Währendessen auch ein Retweet von MB seiner "dust" Aussage auf der Wirecard Page. Viele haben da unter Tags rein interpretiert, dachten an eine positive News. Und dann, siehe oben, 22:13.

Krass wie die Stimmung  innerhalb weniger Minuten umgeschlagen hat. Auch bei mir selbst, muss ich zugeben. Immer wenn die Euphorie groß ist, kommt der Schlag. Hab dann auch nicht gut geschlafen, dachte ebenfalls der Markt wird die Verschiebung ausschlachten und es wird in einem Blutbad enden. Und seien wir ehrlich, nach so Dingern wie Luckin, wird auch der treueste Wirecard Anhänger etwas zittrig.

ABER, es hat nur kurz wie ein Blutbad ausgesehen. Innerhalb weniger Handelsminuten kam eine mega Gegenbewegung. Sind dann um die 86€ rum gependelt und haben auf XETRA bei €86,90 geschlossen. Das macht mut.

Nochmal nüchtern betrachtet, die wichtigsten aussagen:
"zwischenzeitlich alle ausländischen Prüfer grundsätzlich ihre Prüfungshandlungen für Konzernzwecke finalisieren konnten"
" bisher keine wesentlichen Feststellungen bekannt gemacht"
"Veröffentlichung des Konzernabschlusses und die Bilanzpressekonferenz werden am 18. Juni 2020 stattfinden." kein VORAUSSICHTLICH!
"Das Unternehmen erwartet ein uneingeschränktes Testat."

Auf ein gutes "Ende". Und einen neuen Anfang, in dem der Markt ausschließlich Wachstum + Fundamentaldaten einpreist.
 

26.05.20 22:18

251 Postings, 467 Tage teenbaggerNur mal so...

Schaut euch mal den Chart von Ihor seit Januar dieses Jahres an.
Jetzt stellt euch vor, die LV hätten seit Jahresbeginn vor auszusteigen (ich sag nicht es wäre so gewesen....sondern nur so, einfach mal vorstellen)
Und schaut euch dann an, was mit dem Kurs passiert ist.
Ganz grob: Reduktion von 24,8 auf 23 Millionen:
Kurs geht von 120 auf 160.
Also SI wieder hoch auf 28 Millionen:
Kurs fällt auf 90.
Wieder Versuch zu reduzieren, von 28 auf 25,5 Millionen:
Kurs geht hoch auf 150 (alles Dollar)

Das ließe sich noch detaillierter beschreiben, aber bin ich jetzt zu faul.

Also wenn man von dieser Prämisse ausgehen würde....und alle "News" vergisst, würde man, absolut sachlich und neutral, eingestehen müssen:

Sie schaffen es nicht unter 23 Millionen ohne das der Kurs zu explodieren droht!

Seht es euch an....ich glaube die 3 Minuten lohnen sich ;)  

26.05.20 22:21

311 Postings, 274 Tage Bilgi333@teenbagger

Kann es wirklich sein, dass 2 Millionen Aktien 40 Euro ausmachen? Ich glaube, dass du dich verrechnet hast  

26.05.20 22:22

51 Postings, 27 Tage flügelflitzerdie medien wieder

wenns nach so einer meldung wie gesten doch kein uneingeschränktes testat gibt was dann? nochmal bei aktionären, kunden und mitarbeitern entschuldigen und gut is? neee, ist doch klar dass es dann wirklich mal reicht und es konsequenzen geben muss. aber eigentlich muss man das jetzt gar nicht gross aufbauschen und "stuhl von braun wackelt" als aufmacher bringen. Soweit kommts ja nicht: testat kommt. ende.

aber was ich befürworten würde: vorstandsgehälter ab 2020 nur noch minimales grundgehalt und der rest wird in aktien oder optionen ausbezahlt.  

26.05.20 22:25

479 Postings, 2664 Tage gibbywestgermanySchaut euch mal lieber

Stoneco an, den brasilianischen Pendant. Da habt ihr einen Tenbagger.  

26.05.20 22:25

251 Postings, 467 Tage teenbaggerBilgi

40$
Ich rechne nicht, ich schau mir nur den Chart an.
Ist relativ eindeutig.  

26.05.20 22:29
2

4418 Postings, 5031 Tage brokersteveWirecard ist das innovativste Unternehmen in D

Werde nicht verkaufen, weil ich mir sicher bin, dass das alles viel Gedöns um Kleinigkeiten ist und es handfeste Interessen gibt, wirecard einzubremsen.

Das ist die Letzte Runde im Boxkampf und mein Gefühl ist, dass diese und damit der Gesamtsieg an Wirecard geht.

Es werden die fundamentaldaten in den Vordergrund treten und die rechtfertigen einen Kurs von 180 Euro.

Ich bleibe und habe nachgekauft.  

26.05.20 22:30

479 Postings, 2664 Tage gibbywestgermanyUnd geht mal für Stoneco

Auf Yahoo finance, hier muss man sich nur ärgern.  

26.05.20 22:34

105 Postings, 227 Tage ZeitfahrerDer WireCard Klägeranwalt von

der Kanzlei Tilp erwartet noch einen viel größeren Bilanzskandal, als bisher vermutet.
Ich frage mich mittlerweile wirklich, wer arbeitet mit wem zusammen, um Wirecard klein zu kriegen und auszulöschen (?)
Fast alle Beiträge der Finanzpresse ist gezielte Rethorik gegen Wirecard.
Warum ist Deutschland gegen Deutschland ?
Ok, McCrum steuert die FT gegen Wirecard aus wegen Konkurrenz zu Adyen, aber warum sind so viele deutsche Finanzblätter gegen Wirecard, was ist deren Intention (Klickzahlen?) Wer bezahlt die denn ? Meistens lese ich die Überschrift und klicke dann NICHT weiter, also mit mir werden die nicht reich werden..

 

26.05.20 22:37

1061 Postings, 630 Tage MinikohleEs wird ein Massaker geben

Und das nicht nur an den Börsen.

Meine Erklärung: schn vor Corona gab es genug Firmen, denen es nicht wirklich gut ging.

Viele kleinere haben ihre Soforthilfe bekommen, haben Kurzarbeit angemeldet. Sie lassen sich Steuern und SV Beiträge stunden und zahlen keine Miete. Insolvenz müssen sie erst mal nicht anmelden. Das geht ganz easy.

Da kommt eine Welle von Pleiten auf uns zu, das können wir noch nicht erfassen. Kaufkraft nimmt ab.

Warum ich das behaupte:

Ehrenamtlich helfe ich Betrieben nach Feierabend mit den Anträgen. Manche haben nicht mehr das Geld für ihren Steuerberater...

Ein GALA Bauer hatte ein tolles Jahr 2019, hat Bagger und Maschinen auf Leasing geholt, 2 Mitarbeiter eingestellt, arbeitet fast nur für Private.

66% Umsatzrückgang, ist jetzt alleine, die Raten machen ihn kaputt.

Das alles wird ungeprüft genehmigt.

Ich könnte noch zig Beispiele nennen von Boutiquen, Kneipen, es sind inhaberbezogene Geschäfte.

Bei Lufthansa, Hella und so wird wenigstens noch geprüft.

Die Kaufkraft wird im 2. Halbjahr stark nachlassen, wir werden viele Arbeitlose haben.

Meine Hoffnung: Es werden neue kommen, Management Byout und so.

Aber Vermieter kriegen ihr Geld nicht, Banken, Leasinggeber werden nicht bedient. Lieferanten müssen sich neue Kunden suchen, eine Kette ohne Ende.

Auch wenn Wirecard sicherlich kurzfristig da mit reingerät glaube ich nicht wirklich, dass sie da gross leiden werden.

Sie stellen nichts her, vermieten nichts. Vielleicht wachsen sie mal ein Jahr nicht so stark wie gedacht. Für einen Global Player nicht das grösste Problem. Man darf es halt nicht kurzfristig sehen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5415 | 5416 | 5417 | 5417   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, BioTrade, butschi, Cameron A., Mesias, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
ITM Power plcA0B57L
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T