Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 12392 von 12553
neuester Beitrag: 13.06.21 17:15
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 313805
neuester Beitrag: 13.06.21 17:15 von: SuperRocket. Leser gesamt: 49936806
davon Heute: 53108
bewertet mit 291 Sternen

Seite: 1 | ... | 12390 | 12391 |
| 12393 | 12394 | ... | 12553   

15.05.21 20:31
2

2205 Postings, 821 Tage Shoppinguingewinnnichtve.: Expansion Pepco

10000 Geschäfte.

Wer sagt denn, dass es alles "Eigeneröffnungen" sein sollen.
Wenn Pepco auf einen Schlag eine andere Kette (KIK,TEDI,Bettenlager o.ä.) übernimmt, dann könnte es recht schnell gehen.  

15.05.21 20:31
1

37 Postings, 3853 Tage prosimLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.05.21 11:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

15.05.21 21:08
1

3229 Postings, 550 Tage NoCapSteinhoff

?ich bin echt gespannt wie sich die nächsten Wochen entwickeln. Ich werde leider von Tag zu Tag durch die Mods gesperrt, daher werde ich meine Aktivitäten hier erheblich runterfahren.

Hier ist weiterhin vieles möglich und ich wünsche allen Investierten 58 Cent - hoffen wir, dass das Global Settlement erfolgreich verläuft und die Schulden auf ein verträgliches Maß verzinst werden.

Dann hilft sich auch der Kurs von ganz alleine?es sollte halt nur nichts mehr schiefgehen!  

15.05.21 21:10
4

783 Postings, 1105 Tage MBo60Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.05.21 11:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

15.05.21 21:47
1

2205 Postings, 821 Tage ShoppinguinMBo60: Bettenlager

Vor Corona sah es dort wohl recht übel aus. Jedenfalls haben die keine Gewerbesteuer mehr hier gezahlt.

Quelle für die doofen Mods:  

https://www.shz.de/lokales/...millionen-euro-vom-bund-id30434822.html

Das Lagergebäude bei mir gegenüber vom Büro wurde aufgegeben und neu vermietet.

1 + 1 = ?  

15.05.21 21:52
2

1185 Postings, 615 Tage Terminus86@MBo60

So unwahrscheinlich ist das skizzierte Szenario von Shoppinguin garnicht. Vielleicht nicht unbedingt die genannten Unternehmen, aber andere kleinere Firmen wie z.b. die letztjährige Übernahme von Fultons Foods sind durchaus denkbar. Für solche Übernahmen können bis zu 10% neue Aktien ausgegeben werden.

Hierzu steht folgendes im Pepco Prospekt:

Die Ausgabe von Aktien und die Gewährung von Rechten zur Zeichnung oder zum Kauf von Aktien im Rahmen dieser Ermächtigung kann für allgemeine Zwecke erfolgen, wozu unter anderem Fusionen, Spaltungen, Übernahmen und andere strategische Transaktionen und Allianzen gehören. Eine solche Bestimmung des Board of Directors gemäß diesem Beschluss ist begrenzt auf bis zu 10 % der Gesamtzahl der ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien unmittelbar nach dem ersten Handelstag.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

15.05.21 23:14
3

741 Postings, 3253 Tage jef85@ gewinnnichtve

Die Zielmarke von insgesamt 11 TSD Shops und davon 8-9 TSD Pepco Shops  bezieht sich auf einen Zeitraum von 20 Jahren!

Steht im Jahresabschluss und unter https://www.pepcogroup.eu/protected_file/183/

Im aktuellen GJ werden 320-350 Pepco Shops geöffnet und 100 Dealz/Poundland.

 

16.05.21 00:50
5

31 Postings, 1815 Tage ARKU.75Mal was anderes

Zwischen den operativen Einschätzungen muss ich als alter "Steinhoffjünger" auch mal was anderes am späten Abend sagen. Ich fühl mich durch die letzten dreieinhalb Jahre wie in einer Fußball WM. Man ist angetreten,hat mit sehr viel Euphorie jederzeit mitgefiebert und mitgemacht, wusste gar nicht, wie schwer es wird. Aber jedes Spiel (oder jede Widrigkeit bei Steinhoff) wurde bisher gemeistert! Jetzt stehen wir fast im Endspiel. Deutschland gegen Brasilien, oder so ähnlich. Aber anstatt immer entspannter zu werden, wird man immer nervöser, weil wir ganz kurz vor unserem Sieg stehen, oder vor der Niederlage. Mir geht es  gefühlsmäßig zumindest so. Aber vom Kopf und der logischen Einschätzung her, denke ich dass die Chancen eher in unsere Richtung zeigen. 7:1? 😉  

16.05.21 00:57
3

2205 Postings, 821 Tage ShoppinguinARKU.75:

Würden nicht immer Idioten reingrätschen. Dann die Nachspielzeiten und ewigen Verlängerungen.
Blöderweise spielen wir auch nur mit 10 Mann.
Immerhin klappt unsere Abseitsfalle.  

16.05.21 01:05
1

31 Postings, 1815 Tage ARKU.75@shoppi

Na, die Reingrätscher bekommen noch ihre rote Karte...  

16.05.21 04:39

56 Postings, 31 Tage Netter__TypLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.05.21 09:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.05.21 04:40
7

1825 Postings, 1310 Tage Klaas KleverUm im Fussballjargon zu bleiben

Mir kommt es so vor, als würde Steinhoff ein (enges) Spiel nach dem anderen knapp gewinnen. Aber die Niederlagen werden von unseren Gegnern häufig nicht akzeptiert. Mal war es der Schiri, der angeblich parteiisch war (pro Steinhoff), mal war es das Publikum (ok, momentan eher nicht möglich, aber bald vermutlich wieder), das unfair war (vielleicht wurde was aufs Spielfeld geworfen, was die Gegner eingeschüchtert hat, oder unsere Gegner wurden zu laut ausgebuht), mal war es zu warm, dann wieder zu kalt, oder es wurde ihnen angeblich ein Schlafmittel in den Pausentee getan usw. Und dann wird hinterher eben fleißig Einspruch gegen die Spielwertungen eingelegt und gehofft, doch noch irgendwie den Sieg am grünen Tisch zuerkannt zu bekommen. Pfui !!! Ist das sportlich ? Akzeptiert doch einfach mal, dass Ihr verloren habt, ist doch kein Weltuntergang. Steini war halt besser, akzeptiert es doch einfach und versucht nicht irgendwelche schmutzigen Spielchen, um durch die Hintertür doch noch den Sieg zugesprochen zu bekommen.
So kommt mir das irgendwie vor. Aber ich bin optimistisch, dass die "Sportgerichte" unsere Siege bestätigen werden.  ;-))  

16.05.21 06:15

3052 Postings, 1486 Tage gewinnnichtverlust@jef Pepco Shops

Danke Dir für die Klarstellung, vom Experten in Sachen Pepco.

Du hast auch gleich festgestellt, dass Deine 7 Mrd. Schätzung bei Pepco zu hoch waren, Du hast das zu optimistisch eingeschätzt, aber zumindest das Potential von der Pepcogroup hast du uns sehr wohl aufgezeigt. Mir ist Potential für künftige Kursanstiege wichtiger als übertriebene Aktienkurse.

10000 Geschäfte in 20 Jahren macht Sinn für mich. Da sieht man mal wieder, wie schlecht doch oft in der Presse recherchiert wird, da wurde von 5 bis 7 Jahren berichtet.

20 Jahre ist aber schon eine sehr lange Zeit. Keine Ahnung, ob ich dann noch Steini Aktien haben werde, vielleicht haben dann auch schon die Erben die Aktien bestens verkauft. In 20 Jahren kann viel passieren.  

16.05.21 07:03

13932 Postings, 3164 Tage H731400Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.05.21 11:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

16.05.21 07:49

3052 Postings, 1486 Tage gewinnnichtverlustAktionär auf Ewigkeit

Damit hätte ich kein Problem, aber dann muss es auch jährlich eine Dividende geben. Da sind wir wohl noch ein weites Stück davon entfernt.

Frei nach Buffett: Wann sollte man seine Aktien verkaufen? Nie!  

16.05.21 07:52

3135 Postings, 5953 Tage manham10.000 Geschäfte in 20 Jahren ?

Wo wollen die expandieren ?
Europa würde heißen, je  runde 50.000 Einwohner ein Shop.
Mehr als sportlich.  

16.05.21 08:01

825 Postings, 442 Tage eintausendprozentOhne GS wird es auch nie

eine Dividende geben. Aber die Schiedsgerichte tagen ja bald und fällen ihre Urteile, ob die erzielten Sieg in letzter Zeit auch künftig Bestand haben werden.

In der vorbehaltlichen Spielstandstabelle sind wir Tabellenführer, jetzt fehlt nur noch die Abweisung aller Einsprüche und dem Aufstieg in die nächste Kursregion steht nichts mehr im Weg.  

16.05.21 08:47
2

510 Postings, 465 Tage JG73SteinhoffLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.05.21 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16.05.21 09:09

13932 Postings, 3164 Tage H731400Sonn am 18.5.2018

Für mich sieht es so aus, als würden alle Stakeholder ein faires Ergebnis erzielen", sagte sie.
?Wir müssen jedes Fehlverhalten aufdecken und die Schuldigen verfolgen. Und gleichzeitig versuchen Sie so weit wie möglich, den Verlust von Arbeitsplätzen zu verhindern, unsere Verpflichtungen gegenüber Kreditgebern einzuhalten und, soweit wir können, einen gewissen Wert für die Aktionäre zu schützen oder wiederzugewinnen. ?

Jooste spielt Golf Kurs bei 11 cent =))  

16.05.21 09:29
1

2019 Postings, 1215 Tage LazomanEG

Kann einer eine Rechnung machen was wir im schlimmsten Fall als Eigenkapital haben  jetzt im Moment als Assets BestCase und WorstCase ?

Zurzeit haben wir ja ca. 11 MRD Schulden mit Zinsen.  

16.05.21 09:43

492 Postings, 115 Tage NuRaNetter_Typ

danke, hatte es mir ja vorher bereits mal angeschaut, wusste aber nicht genau worauf du hinaus wolltest.
Was steht da aber wichtiges drin? Das Verfahren kann von der Firma selber, einem Gläubiger der sein Geld nicht kriegt oder einem Aktionär beantragt werden. Ich gehe dann davon aus, dass Tekkie noch Aktionär ist? Dann fehlt mir dennoch die Begründung. Einen Titel haben sie nicht und somit auch keine Forderungen gegen Steinhoff.

Eine gefährliche Kombination wäre natürlich wenn das alles in Absprache mit Hamilton geschieht. Der eine versucht den Vergleich zu verhindern/hinauszuzögern bzw. Steinhoff die Möglichkeit zu nehmen die Gelder zu transferieren und der andere stellt parallel schon mal einen Antrag auf Liquidation. In diesem Fall müsste Hamilton aber aktuell Lügen (wäre auch nichts neues) was ihre wahren Motive angeht, da es ja angeblich nur um die Gelderverteilung geht.  

16.05.21 09:49
3

1237 Postings, 1072 Tage Ricky66@ gewinn

Aber man muss eingestehen, dass das Zitat von WB nur dann gilt,  wenn der Investor nicht leichtsinnig wird und sich ausreichend informiert. Buffett selbst investiert ausschließlich in Unternehmen, die er gründlich recherchiert hat und auch vollumfassend versteht. Die letzte Bedingung muss ich hier bei Steini leider uneingeschränkt als nicht erfüllt abhaken.  

16.05.21 10:28
2

213 Postings, 69 Tage turicumparallelen bei hamilton und cornservatorium

wer lust und zeit, hier ein ziemlich langer, dafür gut recherchierter artikel auf englisch aus südafrica, allerdings bereits zwei monate alt.
https://www.businesslive.co.za/fm/features/...the-steinhoff-clean-up/

interessant finde ich insbesondere jenen abschnitt, der hamilton und conservatorium beide als ähnliche firmen beschreibt, als auf "rechtsstreitigkeiten aus profitgründen spezialisierte anwaltsfirmen". im original: "Hamilton and Conservatorium are companies that pursue litigation for profit and will retain a portion of any recoveries they achieve."
es ist also nicht unwarscheinlich, dass eine einigung mit hamilton analog zur einigung mit conservatorium gefunden werden kann.. mit zusatzzahlungen seitens steinhoff selber oder der damals verantwortlichen wirtschaftsprüfer oder deren versicherung.

falls eine einigung mit hamilton gelingt, wäre dies der notwendige 5 der 6 "Market Purchase Claimants", welcher für die automatische weiterführung des settlementabslaufs zustimmen muss. sobald dies passiert ist auch die querulantsiche klage der ex tekkies hinfällig, weil bereits von den tatsachen überholt.

als ergänzung noch eine info zu trevo: gemäss marketscreener beträgt das portefolio von trevo capital ltd 80 mio usd: https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...LTD-64310329/unternehmen/ , welches aber breit investiert ist und nicht nur in steinhoffpapieren: https://www.marketscreener.com/quote/stock/...L-LTD-64310329/company/ . trevos anteile dürften also bei abstimmungen kaum ein notwendiges quorum erreichen.

meine konklusio aus dem ganzen: hamilton ist der dominostein, der die anderen probleme mitfallen lässt. eine einigung mit hamilton ist analog zur einigung mit conservatorium möglich. let's do it!
 

16.05.21 11:02

13932 Postings, 3164 Tage H731400Hamilton

haben wahrscheinlich längst zugestimmt aber ein non discloser Dokument unterschrieben !  

16.05.21 11:03
1

1170 Postings, 1672 Tage jaschelSteinhoff

surpriseIch halte meine Anteile....und möchte am 30.06.sehen!

 

Seite: 1 | ... | 12390 | 12391 |
| 12393 | 12394 | ... | 12553   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln