Bayer AG

Seite 433 von 541
neuester Beitrag: 16.05.21 20:47
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 13514
neuester Beitrag: 16.05.21 20:47 von: morefamily Leser gesamt: 2410375
davon Heute: 7109
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 431 | 432 |
| 434 | 435 | ... | 541   

03.03.21 08:42

4398 Postings, 1816 Tage Trader-123Mal sehen ob heute 53 genommen wird

DAX sehr stark, Bayer vorerst noch recht schwach ...  

03.03.21 08:42

87 Postings, 150 Tage MeatherVergleich

Kommt denn nun heute eine Aussage vom Richter? War nicht der 03.03. der späteste Termin für eine Entscheidung?  

03.03.21 08:44

116 Postings, 1349 Tage Mak31@ meather

nein, so wie ich es verstanden habe geht es heute um die Regelung über den Fond der Geld für die Anwälte zurückhält und nicht um den Vergeich an sich. Das kommt erst am 31.03.

Bitte korrigiert mich falls ich da etwas falsch im Kopf habe.  

03.03.21 08:46

4398 Postings, 1816 Tage Trader-123Mak

Ja das ist so, heute geht es eigentlich nur um Anwalt Fees.
Man erkennt daran, dass es auch zwischen den Anwälten sehr verschiedene Standpunkte gibt...  

03.03.21 08:48

4365 Postings, 4066 Tage hartigan83Trauerspiel

Bin gespannt wie Aktien wie Fresenius oder Bayer jemals wieder zu alten Höchststanden finden sollen. Der Markt rennt und gefühlt trennen sich die Aktionäre von diesen beiden Aktien um umzuschichten. Bin gespannt wann und ob die Wende kommt.  

03.03.21 08:55

2679 Postings, 5628 Tage KaktusJonesDer Vergleich wird vermutlich

nie beendet werden.
Das wird immer so weiter gehen. Baumann stellt sich alle 3 Monate vor irgendein Mikrophon und verkündet den baldigen Abschluss der Rechtsstreitigkeiten und dann hört man nichts mehr, bis die 3 Monate rum sind und er den gleichen Scheiß wieder von sich gibt u.s.w.  

03.03.21 09:04

604 Postings, 215 Tage Rick1986Leute, Geduld, wir sehen in diesem Jahr noch die

60 Euro.  Die meisten hier haben diese Woche Kurse unter 50 gesehen. Und wie wir sehen, wir stehen heute ganz woanders.  

03.03.21 09:05

116 Postings, 1349 Tage Mak31@ Kaktus

Naja ich weiß Baumann wird von vielen nicht als guter Manager gesehen und darüber soll sich jeder seine eigene Meinung bilden nur:

Fakt ist der Vergleich wurde eingereicht. Alles andere liegt nun in den Händen des Richters.  Es ist auch völlig klar, dass einige Änwälte dagegen Sturm laufen schließlich ist es ein Vergleich bei dem jede der Parteien sowohl Kläger als auch Bayer Abstriche machen.

Prinzipiell denke ich aber das jeder Partei daran gelegen ist den Vergleich zu Ende zu bringen. Ob das nun dieser Vorschlag ist oder ein anderer steht auf einer andere Seite der Medaille.

Vielleicht kann man aber aus der heutigen Sitzung so eine Art "Rückschlüsse" ziehen, daher finde ich auch diese Sitzung wichtig.  

03.03.21 09:06

4398 Postings, 1816 Tage Trader-123Xetra Start

Schwach wie jeden Tag ...  

03.03.21 09:10

4365 Postings, 4066 Tage hartigan83Rick

Wow die 60, Wahnsinn.... Ich meine letzten Sommer standen wir bei 76....seither hat sich z. B. Daimler verdoppelt...  

03.03.21 09:11

604 Postings, 215 Tage Rick1986@Hartigan

Ja, viel mehr ist dieses Jahr nicht drin. Sorry .)  

03.03.21 09:18
2

142 Postings, 320 Tage regulateurWas ein Glaskugelgelaber

Kopfschütteln und hier nicht mehr reinschauen bleibt da nur übrig.  

03.03.21 09:20
1

5023 Postings, 2798 Tage ForeverlongJa im letzten Jahr hatte Daimler

auch ein Problem. Und das Problem ist nicht vom Tisch, nur etwas von Corona zugedeckt. Bayer ist jetzt niedrig, Daimler ist hoch.  

03.03.21 09:24

2679 Postings, 5628 Tage KaktusJones@Mak31

Naja, der Vergleich wurde halt auch schon im Sommer letzten Jahres eingereicht und als "fix" verkündet. Dann hat sich Baumann im Herbst hingestellt, und gesagt, dass der Vergleich sogut wie durch ist. Jetzt warten wir schon wieder seit Wochen auf irgendeine Meldung außer dass der Vergleich eingereicht wurde. Ich mache hier nicht dem Richter, sondern den Anwälten von Bayer den Vorwurf, die es einfach nicht hinbekommen, einen, dem US-Recht entsprechenden Vergleich zu Papier zu bringen. Wenn man den Vergleich nicht will und man auf Zeit spielt, dann ist das natürlich auch eine Strategie. Dagegen spricht aber, dass man mit Zahlungen bereits begonnen hat. Ob man das machen muss, ohne dass man selbst irgendetwas sinnvolles in der Hand hat, weiß ich auch nicht. Hier widerspricht Baumann seinen eigenen Aussagen, dass es einen Vergleich nur dann gibt, wenn Bayer Sicherheit für die Zukunft hat. Das ist nicht der Fall.  

03.03.21 09:30
1

27323 Postings, 4184 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 15:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

03.03.21 09:32
1

27323 Postings, 4184 Tage WeltenbummlerWir würden gerne noch den Rest Verkaufen. Also

bitte Lemminge. Ihr solltet das Ding etwas hochkaufen.  

03.03.21 09:35

4398 Postings, 1816 Tage Trader-123DAX geht durch die Decke

Bayer stagniert, klasse Herr Baumann weiter so :)  

03.03.21 09:36

27323 Postings, 4184 Tage WeltenbummlerBayer ist ja mit dem Krebserregende-Mittel Round

Round Up und mit Monsanto eine Giftschleuder die Bayer in Schieflage bringen kann.

Zumindest hat dieses Glyphosat Sprengstoff Kapazitäten! Mich Wundert es nicht das es durch diese vielen verbrecher (Lobbyisten) noch nicht verboten wurde. Aber Brüssel wird hier einen Strich dirch die Rechnung machen.  

03.03.21 09:41
1

2679 Postings, 5628 Tage KaktusJonesBaumann und seine Top-Crew auf

der Bayer-Brücke haben es mal wieder erfolgreich geschafft, den kleinen, zaghaften Aufschwung zu unterbrechen und die Fahrt des Bayer-Dampfers zu bremsen. BASF liegt im Kurs nun schon fast 20 Euro vor Bayer - es gab mal eine Zeit, als Baumann noch nichts zu sagen hatte, da lag Bayer 20 Euro und mehr vor BASF. Dann kam der Supermanager und alles andere kennen wir. Soviel nur zu den Fähigkeiten von Baumann aus Sicht als Aktionär. Und um dem die Krone aufzusetzen steht auf der Homepage unter dem Punkt "Investoren" immer noch der Satz "Werte schaffen für unsere Aktionäre.".  Ich frage mich wirklich, wie das gemeint ist. Realitätsverlust? Oder bewusstes zeigen des Mittelfingers?  

03.03.21 09:43
1

604 Postings, 215 Tage Rick1986@KaktusJones

Das Problem ist ja weniger Baumann, sondern Investoren wie Weltenbummel, der beim kleinsten Anstieg immer gleich massig Stücke auf den den Markt wirft. Vlt sollten die Investoren einfach mal solidarischer sein und nicht verkaufen:)  

03.03.21 09:44

4398 Postings, 1816 Tage Trader-123Der Slogan

Werte schaffen für unsere Aktionäre ist wohl der größte Witz überhaupt.
Herr Baumann hat in seiner Amtszeit nur Kapital vernichtet...

Selbst heute kann Bayer wieder nicht steigen. Ist und bleibt die Schlechteste DAX Aktie aktuell.  

03.03.21 09:52

4398 Postings, 1816 Tage Trader-123Baumann

Man kann nur hoffen dass Werner Baumann bei der HV für seine unterirdische Management Nicht entlastet wird.
Dann klappt es auch wieder mit steigenden Kursen hier, wenn der Versager weg ist.  

03.03.21 09:55

604 Postings, 215 Tage Rick1986@Trader-123

Eine Nicht-Entlastung bedeutet nicht, dass Baumann gehen muss/wird.

Er muss nun die richtigen Weichen für die kommenden Jahre stellen. Ab 2024 wird es wieder interessant, wenn dann auch die Maßnahmen bzgl. Kostendisziplin und Wachstum bemerktbar werden. Bis dahin wird es eine Übergangszeit geben, in der der Kurs stagniert.  

03.03.21 09:59

604 Postings, 215 Tage Rick1986Und man sieht ja, dass die Kleinanleger...

und Lemminge aktuell das weite Suchen bei Bayer. Bei den verschiedneen Brokern ist die Bayer Aktie eine der meist verkauften.
 

03.03.21 10:04
1

2679 Postings, 5628 Tage KaktusJones@Trader

Du glaubst doch nicht wirklich, dass Baumann seinen Posten räumt, wenn er nicht entlastet wird? Das ist dem doch vollkommen egal. Entlastung oder nicht, er macht seine drei Jahre noch weiter und wird dann Manager von einem Teil der aktuellen Bayer-AG, nachdem sie übernommen und in die Bestandteile zerlegt wurde. Darauf hin arbeitet er seit seinem Amtsantritt als CEO.

Baumann hat Monsanto übernommen, um zu verhindern, dass Bayer feindlich übernommen wird. Damals lag Bayer bei Kursen über 100 Euro. War also doppelt so teuer wie heute und dennoch hatte man die Befürchtung, dass Bayer übernommen werden könnte. Heute, nach der fantastischen Arbeit von Baumann, ist die komplette Börsenhausse der letzten Jahre an Bayer vorbeigegangen. Bayer ist nur noch mit der Hälfte der MK bewertet. Die Aktionäre sind frustriert und deprimiert. Es gibt irrsinnig viel Geld im Markt, weil die Zinsen weltweit so niedrig sind, wie selten zuvor und man nicht weiß, wohin man mit dem Geld soll. Wenn man irgendwann tatsächlich den Vergleich durchbekommen sollte, dann ist Bayer so anfällig für eine Übernahme und Zerschlagung, wie selten zuvor.  

Seite: 1 | ... | 431 | 432 |
| 434 | 435 | ... | 541   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln