Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 317
neuester Beitrag: 23.11.20 19:36
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 7915
neuester Beitrag: 23.11.20 19:36 von: dome89 Leser gesamt: 1678826
davon Heute: 5
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317   

27.09.10 19:09
27

5566 Postings, 4753 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317   
7889 Postings ausgeblendet.

09.10.20 12:15
3

887 Postings, 2377 Tage BratworschtDie Aktie ist schon Müll.

Das Thema hatten wir hier schon mehrfach beschrieben. Diese Aktie lohnt nur für Trader und ist nix für Longies. Suche auch nur noch den Absprungkurs, den ich bei 10 Euro erhofft hatte. Die Digitalisierungsoffensive der Regierung war nur heiße Luft und auch das 5-G-Thema konnte dieser Mistaktie keine Kursphantasie einhauchen. Hier wird nur in regelmäßigen Abständen die Aktieanzahl erhöht und somit der Bestand verwässert. Bin froh, wenn ich den Klumpen los bin. P.S. Selbst verbesserte Geschäftszahlen, wie kürzlich verkündet, verpuffen nach ein paar Wochen. Die Aktie ist Schrott. Punkt!  

13.10.20 11:05
1

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

Ist nicht böse gemeint, aber die Aussage "Bin überzeugt irgendwann geht es los." sollte man gegen einen ADVA-Chart vom 1. April 2001 bis heute halten. In den letzten 19,5 Jahren ist hier nämlich rein gar nichts für die Aktionäre passiert und um daran zu glauben, dass sich das gerade JETZT ändert, braucht man unheimlich viel Konfidenz - und ich wüsste nicht wo die herkommen soll. Von den Produkten, von der Konkurrenzsituation, von der Marge, von der Technologie, vom Wechselkurs, ja von was denn? Ob GRPS, Edge, 3G, 4G, 5G, Digitalisierungsoffensiven, Cloud-Entwicklung, ICPs, Corona, TeraFlex, Ensemble...nichts hat hier in den letzten zwanzig Jahren dafür gesorgt, dass "es mal los geht". Diese Industrie ist für Aktionäre leider eine Katastrophe und man kann nur die Zyklen spielen. Aber auch das kann ja profitabel sein wenn man es denn gut hinbekommt. Ich wünsche den Beteiligten dabei viel Erfolg!

 

14.10.20 15:26

146 Postings, 1302 Tage gpphjsMorgan Stanley exceeding 10%

Was soll man davon halten, geht es nun doch aufwärts? 10% hält man doch nicht einfach so?

Morgan Stanley exceeding the notification threshold of 10% of the voting rights ?..
The increase was financed by a combination of external and Morgan Stanley own funds ?.
Morgan Stanley may in the next 12 months acquire further voting rights in Adva Optical Networking SE, in particular in the context of client facilitation.....

http://www.finanztreff.de/...=96723&seite=watchlist&wId=37057  

15.10.20 09:42

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

@gpphjs, diese Stimmrechtsmitteilung hatten wir weiter oben schon einmal diskutiert. Das ist in meinen Augen nur ein technischer Effekt, der aus Morgan Stanley's Kundentransaktionen resultiert, und das betraf mehrere Aktien, nicht nur ADVA. Dass MS 10% der ADVA Aktien in den eigenen Büchern hält, halte ich für ausgeschlossen.  

21.10.20 11:32

4607 Postings, 1468 Tage dome89Ericsson

profitiert vorallem davon das viele nicht mehr so auf Huawei setzten und gerade  in NordostAsien und Nordamerika.  

21.10.20 23:14
2

4607 Postings, 1468 Tage dome89top zahlen trotz corona

Normal müsste adva morgen um 10-20 Prozent Richtung 7 oder sogar 8 hochschiesen leider kein us unternehmen. Die Marge ist mal sehr erfreulich  

22.10.20 08:52
1

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

dome, in der Tat sind das für mich sehr solide Zahlen von ADVA, dazu zähle ich auch die Bilanzsituation/Verschuldung, die den Kurs heute treiben sollten. Ob das 10-20% in der Aktie rechtfertigen würde, glaube ich aber eher nicht. Das positivste für mich ist, dass diese von Ciena induzierte Nachfrageschwäche von Kunden in den ADVA Zahlen nicht sichtbar ist. Dazu sieht man klar den positiven Einfluss des stark gesunkenen Dollars.

Auf der anderen Seite hatte ADVA im Februar inkl. Corona eine Guidance von über 580 Mio USD und über 5% Marge gegeben. Jetzt ist man bei der Guidance bei 572,5 Mio USD und 5,5% Marge in der Mitte. Das kann man sicherlich als solide bezeichnen, aber es ist auch nicht so, dass ADVA hier wie andere Tech-Unternehmen von diesen enormen Digitalisierungsschub profitiert hätte, oder? Und bei der Margen-Guidance im Februar lag EUR/USD bei 1,06, jetzt sind wir fast bei 1,20, da hätte man mE fast etwas mehr erwarten können. Fairerweise muss man den EUR/USD Effekt auch beim Umsatz berücksichtigen.

Am Rande, die neue Guidance induziert rund 148 Mio Euro Umsatz in 4Q, also ähnlich wie in 3Q und leicht unter 4Q19.

Insgesamt: in meinen Augen gute Zahlen und ADVA hat jetzt das zweite Quartal in Folge gut geliefert, genau so etwas braucht die Aktie/equity story.  

22.10.20 09:39

387 Postings, 3996 Tage SlotmachineHeute ..

10% rauf und Morgen 15% runter!

so what....
-----------
Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.

22.10.20 12:00

822 Postings, 7445 Tage roloScheiss Chart...

am Anfang meiner "Börsenkariere" (1995, hehe NeuerMarkt voll mitbekommen) hatte ich mir bei Emerging Markets (gibts heute nicht mehr) einfach mal die Charts von Aktien die mich interessierten, runtergeladen, Zeitraum mindestens 10 Jahre. So ein bißchen Kostolany Ansatz, ich betone BIßCHEN! ;-) Bewertungszahlen kein Interesse, weil konnte nix mit anfangen.
Colt Telekom, Samsung und noch ein paar Asiaten an die ich mich nicht erinnere.
Mit Colt seehr gutes Geld verdient und Samsung leider nicht behalten...so ist es halt.
Aber diese Aktie würde ich nicht mit der Beißzange anfassen, obwohl sie auch im Beobachtungsdepot ist/war...
Weil ich auch vom Fach bin dachte ich auch, hey Glasfaser kommt, klar was sonst. Aber mit den ganzen "Experten" der Regierungen seit damals UND heute wird das nix bei uns
-----------
"Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Erfolglosen"

22.10.20 13:33

4607 Postings, 1468 Tage dome89@dlg

Alles komplett richtig. man stelle sich nur vor der Euro geht auf 1,25 noch hoch. Dann erwarten uns traummargen. Margenhoch wird dann natürlich verkauft. vom Kurs sollten wir durch die zahlen aber Richtung vor corona Niveau laufen. Außer es eskaliert alles Richtung Weihnachten. bei 6 Euro einsteigen lohnt sich halt hier seit Jahren .  

23.10.20 15:56

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

@dome, Du lagst ziemlich gut mit Deiner gestrigen Schätzung - +10% sind es ja dann noch geworden in der Aktie. Habe mir soeben mal den Call angehört und will mal einen Punkt rausgreifen: Protiva wurde gefragt, wie Teraflex läuft und seine Rückmeldung war ungefähr wie folgt: tolles Produkt, läuft gut, schöne Marge ? aber lediglich ein einstelliger Mio Umsatz bisher und ?we haven?t won of the bigger players?.

Das sind dann wieder die Momente, in denen ich mich bestätigt fühle, dass man diese Aktie nicht mittelfristig halten kann/sollte. Teraflex war vor 15 Monaten mal ein Hoffnungsschimmer, dass man mit diesem Produkt mal wieder einen der großen ICPs gewinnen kann, dass man der erste mit 800g ist und dass man technologisch führend ist mit dementsprechendem Umsatzpotenzial (https://www.adva.com/en/newsroom/press-releases/...ve-network-trial). Jetzt im Oktober 2020 sieht das für mich zwar nach einem soliden Nachfolgeprodukt aus ? aber nicht wie der große Umsatzbringer und einer Technologieführerschaft. Schade eigentlich?aber vllt bin ich zu negativ, da gerade nicht investiert.  

26.10.20 19:24
1

887 Postings, 2377 Tage BratworschtSo...die Gewinne schon

fast wieder komplett abverkauft. Es geht immer schneller bei dieser Mistaktie. Wenn ich nicht investiert wäre, würde ich für slotmaschines Vorhersage Beifall klatschen.  

26.10.20 21:05

4607 Postings, 1468 Tage dome89@bratworscht

die Aktie läuft ganz normal mit dem tec dax mit.  

27.10.20 09:35

887 Postings, 2377 Tage BratworschtJa, leider zählen momentan

individuelle betriebswirtschaftliche Daten nicht. Der deutsche Lemming läuft gerade wieder mit seinen Scheuklappen Amok!  

27.10.20 10:21

4607 Postings, 1468 Tage dome89da sind jetzt auch die ganzen trader

Wieder raus da haben bestimmt welche im 6,50 rum stops gehabt.  

27.10.20 11:00
1

887 Postings, 2377 Tage BratworschtIch denke, dass

viele das Geld aus ADVA brauchen, um Klopapier zu bunkern. So läuft das doch hier in Deutschland. ;)  

27.10.20 18:50

146 Postings, 1302 Tage gpphjs@dome89

Von der Chartseite sagt man gape closed. Besser heute als irgenwann. Jetzt ist der Weg offen nach oben (nach unten aber auch, nur als Warnung).  

28.10.20 06:14

110 Postings, 320 Tage Investor1968Auch hier

Perf.seit Threadbeginn 20.37% und das in 10 Jahren.
Es ist alles gesagt......  

30.10.20 18:02

4607 Postings, 1468 Tage dome89starke Performance

wieder genau an den Widerstand /Retracments rangelaufen. Mal schauen wie nächste Woche die Wahl abläuft sollte der Markt sich stabilisieren wird die 6,50er Bereich genommen dann gehts wieder zur 7. ZIel wär so der 7.70 Bereich bzw. relativ realistisch.  

31.10.20 12:19

110 Postings, 320 Tage Investor1968Genau

um in 5 Monaten wieder bei 6.09 ? zu stehen....  

02.11.20 08:20

1845 Postings, 2807 Tage Leerverkauf@ Bratworscht: So...die Gewinne schon

Mach dir keine Gedanken um deine Gewinne, bei Adva geht es nicht so schnell gegen Süden wie z.B.
beo ORE.
Adva ist kein Langzeitinvest, mal eben schnell einige % einstreichen und fertig.
 

09.11.20 15:44
1

7203 Postings, 6976 Tage bullybaerNormalerweise müsste

ADVA heute ebenfalls zulegen. Ich habe jetzt genug...  Die Scheißaktie fliegt jetzt aus dem Depot...  

18.11.20 18:45

887 Postings, 2377 Tage BratworschtHabt ihr schon wieder verkauft???

Wartet doch bitte mal bis wir wenigstens 10 Euro erreicht haben.  

23.11.20 19:36

4607 Postings, 1468 Tage dome89warten können die meisten nicht :)

Adva bräuchte nur irgendwas mit Wasserstoff oder Brennstoffzelle machen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln