KGV 3,6 - Lang&Schwarz ab heute handelbar

Seite 295 von 296
neuester Beitrag: 11.05.21 21:52
eröffnet am: 28.09.06 09:38 von: Triade Anzahl Beiträge: 7391
neuester Beitrag: 11.05.21 21:52 von: Mänk Leser gesamt: 1447509
davon Heute: 1278
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | ... | 292 | 293 | 294 |
| 296  

22.04.21 10:48
13

3871 Postings, 1366 Tage CoshaBoah Raymond

jetzt geh mal kalt duschen, es nervt.  

22.04.21 22:15
3

63 Postings, 574 Tage DerGepardDeutsche Börse sondiert Optionen für Ausbau

Privatkundengeschäft.
"Wir überlegen, wie wir uns im Privatkundengeschäft positionieren können." Es gebe noch keine Entscheidungen.

Für Fusionen und Übernahmen habe die Deutsche Börse rund 1,5 Milliarden Euro in der Tasche, ergänzte der Vorstand. Ende 2020 übernahm der Dax-Konzern für rund eineinhalb Milliarden Euro die Mehrheit am Stimmrechtsberater ISS."

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...eschäft/ar-BB1fVYoV  

24.04.21 02:05

10 Postings, 18 Tage JessikainrzaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

24.04.21 10:32

545 Postings, 986 Tage Hermann08Deutsche Börse und Lang & Schwarz

.....sag ich doch!

Kaufen ist die bessere Option als verkaufen.


Wir werden hier noch sehr viel Spass haben.  

24.04.21 13:37

466 Postings, 2009 Tage schrmp1978...

Mal sehen wie lange die traditionellen Börsen noch zuschauen wie Ihre Marktanteile abnehmen.

Bei L&S würde ich eher auf die LSE und Euronext als potentielle Interessenten tippen. Deutsche Börse dürfte schon allein aus kartellrechtlichen Gründen schwierig werden.

Die Expansion der NEobroker und von Brokern wie Flatex/degiro zieht die außerbörslichen Handelsplätze ins europäische Ausland hinterher.

Das wird sich in den nächsten 2-3 Jahren noch beschleunigen.

Wer mir ein KGV von 12 auf die (erwarteten) Gewinne von L&S in 2022 zahlt bekommt meine Aktien. Ansonsten bleibt das Halten günstiger. DER Wandel vom Börsenhandel zu außerbörslichen Handelsplätzen wird sich sicher nicht umkehren ...  

28.04.21 17:31
6

1497 Postings, 2498 Tage MitschInteressanter Chart

Kommt bald wieder Bewegung in die ganze Angelegenheit? Der Chart deutet jedenfalls einen baldigen Ausbruch an. Vielleicht ja schon morgen mit den Q1-Zahlen von Baader. Hoffen wir mal, dass es einen Ausbruch nach oben gibt. Über 132? hätten wir wieder ein richtig bullisches Chartbild.  
Angehängte Grafik:
2021-04-28-chart_l_s.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
2021-04-28-chart_l_s.png

28.04.21 18:57

102 Postings, 698 Tage HaZwei@Mitsch

Genau die Formation hatte ich am 22.4. schon geposted mit Bild, aber null Reaktion dazu bekommen. Mal sehen wie es Dir ergeht, und ob nächste Woche größere Bewegung in den Kurs kommt.  

28.04.21 20:45
5

30 Postings, 443 Tage AGeKTrade Republic Krypto

Trade Republic bietet wohl bald die Möglichkeit an, Kryptowährungen zu handeln: https://www.basicthinking.de/blog/2021/04/28/...del-kryptowaehrungen/

Die werden zwar nicht über L&S gehandelt, Trade Republic wird dadurch aber sicherlich mehr Kunden für sich begeistern können, die dann auch Aktien handeln werden.  

29.04.21 08:11
5

3850 Postings, 4144 Tage JulietteBadder Bank Q1

"...Baader Bank setzt starkes Wachstum im ersten Quartal 2021 fort

Die Positionierung als Plattformanbieter im Wertpapierhandel mit einem zukunftsfähigen, profitablen und integrierten Geschäftsmodell untermauert das weitere Wachstum über das für die Baader Bank sehr erfolgreiche Jahr 2020 hinaus. Das erste Quartal 2021 schließt sie mit einem Vorsteuerergebnis von EUR 32,8 Mio. (Q1 2020: EUR 10,7 Mio.) ab. Die Baader Bank verdreifacht damit das Ergebnis des ersten Quartals 2020 und fährt bereits jetzt rund 60 % des Ergebnisses des Gesamtjahres 2020 ein...."

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...artal-fort/?newsID=1439910  

29.04.21 09:27
6

3422 Postings, 5441 Tage ablasshndlertrade republic, italien und spanien

Wie kaum anders zu erwarten, beschreitet Trade Republic (bislang, wenn wir es richtig überblicken, abgesehen vom Heimatmarkt in Österreich und Frankreich aktiv) nun mit Verve den zweiten Weg. Darauf zumindest deuten Stellenausschreibungen hin, laut denen u.a. ein ?Country Manager Italy?, ein ?Head of Marketing Italy ?, ein ?PR & Communications Manager Italy? sowie ein ?Head of Marketing Spain? gesucht werden
https://finanz-szene.de/news/...uropa-dws-mini-analyse-deutsche-bank/  

29.04.21 12:21

466 Postings, 2009 Tage schrmp1978...

Wenn TR 2021 noch in Spanien und Italien startet, lässt das für 2022 hoffen.
Dann ist TR 2022 das ganze JAhr in 4 großen europäischen Ländern + die Ösis präsent.

 

29.04.21 13:00

9161 Postings, 5605 Tage Hardstylister2Kryptos

kann ich in der TR App noch nicht finden aber bringt sicher nochmal nen Schwung Aufmerksamkeit + Neukunden, die dann auch andere Produkte handeln.  

29.04.21 13:37

4 Postings, 28 Tage fbo|229330536Kryptos

Die Kryptos sollten heute noch kommen. FinanceAds hat schon Infos an die Affiliates rausgeschickt.

 --------------------------------------------

...ab sofort steht Dir die Investition in vier der wichtigsten Cryptos über die Trade Republic App offen – rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Trade Republic ist damit einer der ersten europäischen Broker mit einer deutschen Banklizenz, der den Handel von Aktien, ETFs, Derivaten und Cryptos aus einer Hand anbietet.

Was lässt sich Handeln–
Zum Start werden folgende Cryptos angeboten:

● Bitcoin
● Ethereum
● Litecoin
● Bitcoin Cash

Der Handel funktioniert gewohnt übersichtlich: Du kannst die gewünschte Währung über die Suchfunktion in der App aufrufen und mit drei Taps investieren. Deine Cryptos fügen sich dann übersichtlich in das Depot neben Aktien, ETFs, Sparplänen oder Derivaten ein. Darüber hinaus ist auch die Investition in Cryptos provisionsfrei mit kontrollierten Spreads - es fällt nur ein Euro Fremdkostenpauschale pro Transaktion an.

Mit dieser Erweiterung des Produktangebots wird Deutschlands größter Neobroker eigener Banklizenz, bei dem auch der Handel mit Crypto komfortabel möglich ist. Wir hoffen, dass das neue Angebot Dir dabei helfen wird, Eure Conversion-Rate noch weiter zu steigern und eine noch breitere Zielgruppe anzusprechen.

 

29.04.21 14:20

545 Postings, 986 Tage Hermann08Erst Frankreich

dann Italien und Spanien

dann Belgien und Luxemburg

dann Holland und Dänemark

dann Schweden, Finnland und Norwegendann Polen und Tschechien

dann das Baltikum

dann Rumänien und Bulgarien


so könnte es laufen.

Trade Republic expandiert und Lang und Schwarz wird mitgezogen!



Jawoll meine Herrn,

so haben wir es gern,

jawoll, jawoll, jawoll!  

29.04.21 14:57

4 Postings, 28 Tage fbo|229330536L&S

übernimmt L&S in anderen Ländern auch die Abwicklung? Bisher habe ich dazu noch nichts gehört. Kann das jemand bestätigen?

 

29.04.21 15:54

63 Postings, 574 Tage DerGepard@fbo\229330536

Die Frage ist doch, ob L&S die sino-Anteile verscherbelt hat und im Gegenzug vertraglich zementiert wurde, dass man sich L&S ans Bein kettet. Würde in meinen Augen Sinn machen für beide Seiten. Aber ist nur eine Vermutung.  

29.04.21 16:13

14 Postings, 118 Tage 98er@fbo\229330536

L&S wickelt alle WP-Geschäfte über HSBC Trinkaus und Burkhard in Düsseldorf ab, eines der größten WP-Abwickler. Die werden das wohl stemmen können.... :-)  

29.04.21 19:07

146 Postings, 3713 Tage Apokalypsebaader sino

baader top kurs flop sino kippt hv kurs top Börse ist "lustig".  

29.04.21 20:34

273 Postings, 761 Tage MoneyboxerKrypto L&S

Ich finde das Krypto Angebot bei TR jetzt nicht unbedingt positiv. Zumindest nicht kurzfristig. Jemand der wirklich Kryptos kaufen will geht eher zu den seriösen großen Anbietern. Ich denke die Krypto Trades könnten auch zu Lasten von Aktien gehen, die sonst über L&S abgewickelt worden wären.
Insgesamt denke ich keine relevante Veränderung für L&S. Mittelfristig ist es denke ich schon gut, wenn TR ein Full-Portfolio Anbieter ist. Das sollte die Attraktivität steigern.  

30.04.21 11:04
1

483 Postings, 4265 Tage urlauber26Besteuerung Krypto

Sorry für Offtopic, aber die Bestätigung durch die BReg ist recht frisch vom 26.04.2021 und für einige hier vllt. interessant.

"Die Bundesregierung sieht keine Regelungslücke bei der Besteuerung von Einkünften aus Kryptowährungen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (BT-Drucks. 19/28573) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (BT-Drucks. 19/28158) hervor. Einkünfte aus Kryptowährungen, die im Betriebsvermögen erzielt werden, unterlägen den Steuerregeln für Gewinneinkünfte. Werden die Einkünfte aus Kryptowährungen im Privatvermögen erzielt, könnten diese der Besteuerung als Einkünfte aus Leistungen oder als privates Veräußerungsgeschäft unterliegen."

https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/285/1928573.pdf
 

30.04.21 11:43

2355 Postings, 1552 Tage AktienvogelMitsch

...warten auf den Ausbruch. Sehr abgefahrener Chart.  

30.04.21 12:35
1

1532 Postings, 4059 Tage Thebat-FanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.05.21 13:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

30.04.21 19:47

466 Postings, 2009 Tage schrmp1978Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.05.21 13:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

03.05.21 11:01

322 Postings, 390 Tage gofrander Chart ist (auch bei Tradegate) seit ein paar

Wochen wie tot. Die Schwankungen werden immer geringer. Es kann als langgezogenes  Dreieck interpretiert werden (siehe bereits oben), welches sich sicher bald nach oben auflösen wird.  

Seite: 1 | ... | 292 | 293 | 294 |
| 296  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: charly503, Resie, Fishi, GegenAnlegerBetrug, Libuda, Murmeltierchen, Warjaklar, Jumer
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln