KGV 3,6 - Lang&Schwarz ab heute handelbar

Seite 283 von 293
neuester Beitrag: 19.04.21 08:29
eröffnet am: 28.09.06 09:38 von: Triade Anzahl Beiträge: 7323
neuester Beitrag: 19.04.21 08:29 von: OlliCash Leser gesamt: 1404030
davon Heute: 579
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | ... | 281 | 282 |
| 284 | 285 | ... | 293   

01.03.21 15:16

5346 Postings, 5040 Tage Obelisk@Raymond

was sollen solche unangebrachten " news"? Wenn etwas 10% fällt, um danach sich wieder um 6% zu erholen kann man doch nicht von einem echten Wachstum sprechen. Und was hat das mit L&S zu tun?  

01.03.21 16:28
1

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_Jamesohne begünstigendes ''marktumfeld'' ...

... wird die aktie von L&S nicht ihr potenzial ausschöpfen können; die aktie führt kein inseldasein, an diversen kurseinbrüchen der vergangenheit war das zu sehen (s. chart unten) 

Lang & Schwarz Aktiengesellschaft : Chartanalyse Lang & Schwarz Aktiengesellschaft | MarketScreener


 

01.03.21 17:32
1

3689 Postings, 1343 Tage CoshaInteressanter

sind die Daten bzgl. Handelsvolumen und Trades im Februar.
Wenn der März normal verläuft wird das schon ein Hammer Quartal, passieren verrückte Sachen kommt das alles Top noch oben drauf, wie auch alle Folgen einer weiteren Expansion durch Trade Republic in nue Märkte.  

01.03.21 18:12

59 Postings, 551 Tage DerGepard@cosha

In der Tat sieht es nach einem starken Q1 aus:
 

01.03.21 18:15
9

59 Postings, 551 Tage DerGepard@cosha

...zu früh abgeschickt. Die Tradezahlen und Handelsvolumina waren in der letzten Februarwoche nochmal richtig stark.  Es könnte auf EPS Q1 ~ 9 - 10 ? hinauslaufen. Der März hat drei Handelstage mehr als der Februar und auch der Januar... Mal sehen was noch passiert  
Angehängte Grafik:
bild_2021-03-01_181357.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
bild_2021-03-01_181357.png

01.03.21 19:22

5346 Postings, 5040 Tage Obelisk@Raymond

L&S braucht nicht zwingend einen wirtschaftlichen Aufschwung. Sie erhöhen ihre Marktanteile. Hauptsächlich vermutlich durch TradeRepublic.
TradeRepublic widerum hat das passende Angebot für die jüngere Generation und spart den Trader zudem  Gebühren. Mit der europ. Expansion und der Verbreitung in D nimmt somit der Marktanteil von L&S automatisch  zu.
Wer sich die Entwicklung von RobinHood angeschaut hat, kann erahnen, wohin die Reise gehen könnte.

Das kann ich bei mir selbst beobachten, dass ich immer weniger über die Regionalbörsen und Xetra handle und stattdessen TG, gettex oder L&S bevorzuge, zumal hier weniger Gebühren anfallen und sofort ausgeführt wird. gettex scheidet mangels Angebot oft aus. Verbleibt TG oder L&S. Hier entscheidet bei mir der günstigere gestellte Kurs. Bei einer 3 stelligen Tradezahl pro Jahr sind die Gebühren nicht ganz unwesentlich.  

01.03.21 19:25
1

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_JamesL&S-aktie: tagesumsätze xetra, in euro

Angehängte Grafik:
screenshot_2021-03-01_at_19.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
screenshot_2021-03-01_at_19.png

01.03.21 19:33

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_James@OBELISK: verschlechtert sich das marktumfeld ...

... gehen die börsenumsätze zurück - eigentlich ein nobrainer 

 

01.03.21 19:39

5346 Postings, 5040 Tage Obelisk@Raymond

mal nachdenken: wir haben in der größten Wirtschaftskrise seit dem 2. WK neue Höchststände beim Dax. Es muss also Gründe geben, warum die Leute zunehmend an der Börse investieren. Wohin sollen die Leute ihr Geld denn tragen: Staatsanleihen ohne Rendite? Konten mit Strafzins? Sehr teure Immobilien wo sie nicht mehr flexibel sind?  

01.03.21 19:54
1

2336 Postings, 1529 Tage AktienvogelObelisk

...Immerhin scheinst du zu verstehen was RJ da immer fabuliert. Ich finde seine Nachrichten sind meist ohne Zusammenhang  

01.03.21 19:54

95 Postings, 675 Tage HaZweiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.03.21 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

01.03.21 20:05
4

45 Postings, 556 Tage fbo|229215212....lieber Raymond....

.... was sollen Deine Sinnfreien Beiträge immer in diesem Forum die sind mir schon bei

Zeal Network und in anderen Foren aufgefallen. Immer wenig Substanzielles und teils auch "bashermässig" unterwegs.

immer schön einen auf "Besserwisserboy" machen. Du kannst noch so viele Bilanzen lesen und verstehen , wie letztendlich

das Geschäft in 2-3 Jahren im allgemeinen  ausschaut , da hilft Dir auch keine Bilanz aus 2017, deswegen heisst es auch

spekulieren mit der Hoffnung auf zukünftige einträgliche Gewinne, die kann KEINER auch Du nicht voraussehen bei keinem

Wert. Sollte z.B. ein neuer Vorstand bei irgendeiner AG andere Ziele verfolgen als sein erfolgreicher Vorgänger und das geht

nach 2 Jahren voll in die Hose dann helfen Dir Deine Bilanzierungskenntnisse auch nicht viel, Bayer ist da denke ich ein gutes Beispiel.

Sollte bei L&S aus irgendwelchen Gründen auch immer, die Zahlen nicht mehr geliefert werden , was wir investierten nicht hoffen und

es so wie es ausschaut auch nicht kommen wird zumindest nicht in den nächsten 2 Jahren kann man sich doch einfach zurücklehnen

und abwarten. Herzlichst der Anleger der keine Bilanzen auswendig lernt. 

 

 

01.03.21 20:20
2

118 Postings, 1636 Tage klopsbilligkeitsmaßnahme

A propos Finanzamt:
Da kam ja bisher noch keine abschließende Meldung zum Bescheid über die Billigkeitsmaßnahme. Laut der adhoc dazu wurde eine positive Entscheidung des Finanzamts zunächst nur telefonisch in Aussicht gestellt. Erst wenn der rechtsverbindliche Bescheid da ist, kann LuS den Betrag gewinn wirksam erfassen,d.h. das fließt dann erst in den Gewinn für 2021 ein. Keine Ahnung, inwieweit das im Kurs schon 'drin' ist, kann aber evtl nochmal nen kleinen push geben  

01.03.21 20:38

95 Postings, 675 Tage HaZwei@klops, danke

Danke, dann hatte ich das offenbar nicht ganz richtig in Erinnerung. Habe meinen Beitrag selbst gemeldet und um Löschung gebeten.  

01.03.21 21:39
2

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_James2020: 5,3mio direktinvestments in aktien und fonds

ich verstehe, wenn manche verstimmt sind, weil der L&S-kurs eine pause eingelegt hat (mich stört das nicht, weil ich die aktie seit anno tobak und schon längst 6-stellig halte); manche allerdings sind für meine begriffe (gemessen an den in diesem forum zur schau gestellten, persönlichen "kurszielen") übergeschnappt 

desillusionierten L&S-aktionäre spende ich gerne trost: "5,3 Millionen Frauen und Männer investierten [2020] direkt in einzelne Aktien von Unternehmen [und Fonds/ETFs, s. grafik unten]. Das sind 1,2 Millionen mehr Aktionäre als noch 2019 und insgesamt etwa 7,6 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahre." (Deutsches Aktieninstitut e.V., Deutschland und die Aktie, Eine neue Liebesgeschichte? Aktionärszahlen des Deutschen Aktieninstituts 2020, S. 6)

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-03-01_at_21.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
screenshot_2021-03-01_at_21.png

01.03.21 22:30
1

338 Postings, 739 Tage Teddy97Lol

da bin ich jetzt aber überrascht. Umso mehr freut es mich aber, dass wir uns dann auf der nächsten HV sehen können, raymond. Als Erkennungszeichen nehme ich dann einfach einen Teddybären mit, dir würde ich die fette Zigarre auf deinem Avatarbild empfehlen. Und dann kannst du mir das nochmal mit dem Stamm- und Eigenkapital bei L&S erklären. Im Gegenzug kaufe ich mir dann eine flatex Aktie und wir werden richtige HV-Buddies. Wär das was?

PS: Eigentlich sehe ich deine Beiträge nicht, weil du exklusiv auf meiner Ignore-Liste stehst. Aber ich war gerade nicht eingeloggt und durfte deinen Beitrag lesen. Manchmal sind deine Beiträge ziemlich witzig, du scheinst echt Humor zu haben.  

02.03.21 20:07

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_Jamestrost für alle, die aus L&S raus sind

selbst großmeister versäumen gelegenheiten und machen fehler: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-gegriffen-haben-9857474

 

02.03.21 23:21
2

9 Postings, 150 Tage 2.SäuleUmsätze LSX 1. und 2.März

bisher ruhigerer Start in den März:
01.03. 202Mio  188.000 Trades
02.03. 218Mio  182.000 Trades
im Vergleich Durchschnitt KW08
255 Mio   256.000 Trades (starke Woche)
im Vergleich Durchschnitt KW07
216 Mio   214.000 Trades (ruhige Woche)

auffällig die Umsatz-Top10 LS-X heute erneut stärker als LS-TC  

 

03.03.21 09:45
3

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_JamesVolatilitätsindex VIX

"Im Februar feierte ein Indikator einen denkwürdigen Geburtstag. Der Volatilitätsindex VIX, der die erwartete Schwankungsbreite des S&P 500 abbildet, feierte ein Jahr mit Schlusskursen über der Marke von 20. Insgesamt hielt sich der VIX 246 Handelstage über dieser Marke. Das gibt es selten. Tatsächlich gelang das dem VIX bisher nur einmal zuvor. Das war zur Zeit der Finanzkrise. Damals reichte es für eine Serie von 330 Tagen (Grafik unten). 

Die aktuelle Serie von Schlusskursen über 20 ist deswegen denkwürdig, weil die historische Volatilität deutlich niedriger ist"https://www.godmode-trader.de/artikel/...rkt-immer-noch-nicht,9248246


 

04.03.21 10:02

632 Postings, 1670 Tage WhitepaperGD 38

Verläuft bei mir bei 118,95...mal sehen wo heute Abend Schluss ist.  

04.03.21 11:05

542 Postings, 963 Tage Hermann08Aktionärsverein

Ich möchte einem Aktionärsverein beitreten. Kennt Ihr den Aktionärsverein, der bei LuS die meisten Aktien bündelt?

Wie ist es eigentlich bei einer Abstimmung auf einer HV geregelt?

Gilt die Mehrheit der anwesenden Aktien-Stimmen?

Oder gilt die Mehrheit aller Aktien-Stimmen?
 

04.03.21 11:28

17 Postings, 286 Tage Gehirnbenutzer@hermann

Es gilt die Anzahl der anwesenden Stimmen.  

04.03.21 11:33

2336 Postings, 1529 Tage Aktienvogelbei

115 steht mein Körbchen :-)  

04.03.21 11:48

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_Jamesdu meinst: ''Aktionärsvereinigung''

"Aktionäre können ihr Stimmrecht auch durch einen Dritten, beispielsweise ... eine Aktionärsvereinigung, ausüben lassen. Die Vollmacht muss, sofern nicht ... eine Aktionärsvereinigung ... bevollmächtigt wird, in Textform [§ 126b BGB] erfolgen." (https://deutscher-aktien-informations-dienst.de/...-hauptversammlung/)

grundsätzlich genügt einfache stimmenmehrheit = "Mehrheit der abgegebenen Stimmen", § 133 AktG

eine mehrheit von mindestens drei viertel des bei beschlußfassung vertretenen grundkapitals wird benötigt z.B. bei: Satzungsänderung, § 179 Abs. 2 AktG, Kapitalerhöhung, § 182 AktG, Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern, § 103 Abs. 1 Satz 2 AktG

beschlussfähigkeit der hauptversammlung:
"Die Hauptversammlung ist stets beschlussfähig, ohne Rücksicht auf die Höhe des vertretenen Grundkapitals oder die Anzahl der anwesenden Aktionäre. Erscheint auch nur ein Aktionär, so kann dieser im Rahmen der Tagesordnung jeden beliebigen Beschluss fassen." (https://de.wikipedia.org/wiki/Beschlussf%C3%A4higkeit)

 

04.03.21 12:14

9216 Postings, 4247 Tage Raymond_James@AKTIENVOGEL: typisches kleinaktionärsproblem

aktie = aktienkurs; je kleiner die zahl der gehaltenen aktien, desto größer die angst, die (mini)gewinne zu verlieren -  darum: häng dein "körbchen" tiefer

 

Seite: 1 | ... | 281 | 282 |
| 284 | 285 | ... | 293   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln