finanzen.net

Countdown zur Klima-Katastrophe läuft

Seite 12 von 13
neuester Beitrag: 26.07.13 16:44
eröffnet am: 22.09.05 18:48 von: Happy End Anzahl Beiträge: 325
neuester Beitrag: 26.07.13 16:44 von: Bundesrep Leser gesamt: 51531
davon Heute: 2
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13  

26.03.13 17:55

95440 Postings, 6857 Tage Happy EndKlimastudien sagen extreme Wintereinbrüche voraus

Klimastudien sagen extreme Wintereinbrüche voraus

Auf den aktuellen eisigen Wintereinbruch in Europa werden Klimaforschern zufolge in den kommenden Jahren viele weitere folgen. Sie halten aber jeweils nicht lange an. Generell werde auch diese Jahreszeit eher wärmer.

"Der Winter in Deutschland war gar nicht besonders kalt, um Weihnachten herum hatten wir sogar extrem hohe Temperaturen", sagt Prof. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (Pik).

(...) Mehrere Klimastudien hatten diese bereits vorhergesagt oder bestätigt. Eine Ursache ist demnach das mit der Erderwärmung immer stärker schmelzende Arktiseis.

Pik-Forscher Prof. Vladimir Petoukhov hatte bereits 2010 in einer Modellrechnung eine Verdreifachung extremer Wintereinbrüche in Europa und Nordasien prognostiziert. Grund: Das dunkle, offene Meer in der Arktis heize untere Luftschichten weiter auf. Das führe zu einer Luftströmung, die in der Computersimulation kalte Winterwinde nach Europa brachte.

weiter: http://www.welt.de/vermischtes/article114786182/...rueche-voraus.html  

26.03.13 18:06
1

4005 Postings, 3385 Tage BundesrepDie Weltformel,

wie das Wetter auch wird, es liegt am Klimawandel.  

26.03.13 18:08

30642 Postings, 4636 Tage KroniosBundes: qualitätsposting...

kurzfristig liegts auch am Wetter...  
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

02.06.13 23:38
1

95440 Postings, 6857 Tage Happy EndSchon wieder ein Jahrhunderthochwasser

Nach tagelangem Dauerregen droht Passau und Südostbayern ein bislang noch nicht dagewesenes Hochwasserdrama.

In Passau sind die Einsatzkräfte zusehends überfordert. Viele Häuser waren nur noch über Stege zu erreichen. In der Stadt droht das schlimmste Hochwasser seit dem Mittelalter - für die Donau ist ein Pegel von gut zwölf Metern prognostiziert. Das Jahrhunderthochwasser 2002 hatte einen Höchststand von 10,81 Metern.

weiter: http://www.sueddeutsche.de/panorama/...ueringen-und-sachsen-1.1685706  

03.06.13 09:15

46183 Postings, 3268 Tage boersalino... und das Jahrhundert ist noch lang!

03.06.13 09:19
2

14716 Postings, 4024 Tage Karlchen_VIst es warm, ist es die Klimaerwärmung. Ist es

kalt, ist sie es auch. Scheint die Sonne, ist es ebenfalls die Klimaerwärmung - da Sonne = warm. Regnet es, ist es was? Klar: die Klimaerwärmung.

Man könnte so ein Gedankengebäude kognitionspsychologisch erklären - ich lasse es mal lieber, denn das gibt nur Ärger. Ich bin schon mal ner Nonne in der Schule mit Pyschoanalyse gekommen, gab auch nur Ärger. Dabei hatte ich nur - natürlich elaboriert - gesagt, dass jemand, der keinen regelmäßigen Geschlechtsverkehr hat, über kurz oder lang einen an der Waffel kriegt.  

03.06.13 09:33
1

41356 Postings, 4278 Tage RubensrembrandtAngebliche Klima-Katastrophe ist Verarschung

der Öffentlichkeit, um über schlechtes Gewissen - schließlich atmet der Mensch
CO2 aus - immer höhere Steuern und Abgaben durchzusetzen.

Die Prognosen sind nicht eingetreten: Keine Klima-Erwärmung in den letzten
10 Jahren! Keine milderen Winter!

Kllima-Erwärmung ist Religions-Ersatz für geistig Minderbemittelte!

Die angeblich eintretende Klima-Erwärmung ist auch keine Katastrophe:
im Gegenteil mehr Ernten, Ergrünung von Teilen der Sahara.

Eine Klima-Katastrophe wäre eine Erkaltung des Klimas: Das würde wegen
Ernte-Ausfall das Leben von Millionen bedrohen.  

03.06.13 09:43
2

41356 Postings, 4278 Tage Rubensrembrandt# 276 Diese angeblichen Studien werden laufend

an die Wirklichkeit angepasst, um die Klima-Religion am Laufen zu erhalten.
Das erinnert an Erbsünde, jungfräuliche Geburt und unbefleckte Empfängnis
in der christlichen Kirche.  

03.06.13 09:49
1

4005 Postings, 3385 Tage BundesrepGemach,

auch die Zeugen Jehovas müssen ständig den Termin für den Weltuntergang verschieben, doch ihr Glaube ist ungebrochen. Mehr noch, trotz trübster Zukunftsaussichten nehmen sich reichlich Zeit um mit anderen darüber zu reden.  

03.06.13 09:51
1

41356 Postings, 4278 Tage RubensrembrandtDer eigentliche Massen-Wahnsinn dieses

Religions-Ersatzes besteht darin zu glauben, man könne das bestehende Klima
an das Kreuz festnageln, sodass es sich nicht bewegen kann. Das Klima auf der
Erde hat sich seit Jahrtausenden verändert und wird das auch in Zunkunft tun,
mit oder ohne Menschen.  

03.06.13 09:58

9533 Postings, 2663 Tage mexx8888Selbstverständlich gibt es eine Klimaerwärmung

Da muss man nur mal in unsere Vergangenheit sehen. Schon bevor so viel CO2 ausgestoßen wurde hat sich das Klimar erwärmt. Es stellt sich nur die Frage wurde sie durch den Menschen beschleunigt. Darauf kann man wohl getrost mit "Ja" Antworten. Dann ist zu hinterfragen, ob der Einfluß groß ist. Das ist natürlich relativ, aber er ist beiweitem nicht so groß wie ihn einige gerne sehen würden. Am besten mal bei der Klimakanzlerin nachfragen, die wird sicher mal einen Gipfel dazu durchführen.

Im übrigen haben größere Regenmengen natürlich was mit der Klimaerwärmung zu tun. Die Erde besteht aus 70% Wasseroberfläche. Wasser verdunstet, je wärmer es ist, desto mehr. Zu Überraschung geht es jetzt nicht auf eine Reise ins Wetlall, sondern kommt als Niederschlag wieder auf die Erde zurück :-0

 

03.06.13 09:59
1

41356 Postings, 4278 Tage RubensrembrandtDie Öko-Faschischen - die Grünen - darf

man nicht an die Macht kommen lassen. Sie werden Billionen verbrennen, ohne
dass sich das Klima verändert. Denn was D mit seinen 80 Mio Einwohnern auch
macht, es ist nichts anderes als ein Pups im Freien, der keine Auswirkung auf
das Klima hat. Die finanzpolitischen u. wirtschaftlichen Auswirkungen werden
jedoch verheerend sein.  

03.06.13 10:03

41356 Postings, 4278 Tage Rubensrembrandt# 287 Schwachsinn,

Klimaveränderungen hat es schon immer gegeben: Klimaerwärmungen u. Klima-
erkaltungen, mit und ohne Menschen. Der Massenwahnsinn besteht ja gerade
in dem Glauben, das Klima auf den jetzigen Zustand festnageln zu können.  

03.06.13 10:07

9533 Postings, 2663 Tage mexx8888Schwachsinn? Dann lese es halt nochmal, da

steht in etwa das selbe wie bei Dir. Oder ist das ein Refelx wenn Du nur mexx liest einfach loszupoltern?

 

03.06.13 10:10

41356 Postings, 4278 Tage RubensrembrandtDie quasi-religiöse Partei der Grünen

hat das zu ihrem Top-Thema gemacht: Kapitalverbrennung zur Rettung des
Weltklimas. Nur dass es ziemlich bedeutungslos ist, was in D gemacht wird
wegen der Bedeutungslosgkeit von D vor allem hinsichtlich Einwohnerzahl.
Das einzige Ergebnis wird sein: Verbrennung von Billionen. Deshalb werden
ja auch radikale Steuer- und Abgabenerhöhungen von den Grünen angekündigt.  

03.06.13 10:13

41356 Postings, 4278 Tage RubensrembrandtEs läuft nicht der Countdown für die

Klima-Katastrophe, sondern der Countdown für die Massen-Verblödung.  

03.06.13 10:22

4005 Postings, 3385 Tage BundesrepWeder Mutter Natur noch die Juden

haben selbst 200 Jahre nach den Geschehnissen im Stall zu Bethlehem gedacht, dass die Lehre vom Sohn des Alten ihnen mal fett den Rang abläuft. Was folgte waren 1000 Jahre geistiger Stillstand in Europa und Pest, Cholera und jede Art von Naturkatastrophen galten seither per se als menschverursacht. Was ich im Vergleich zu damals bedaure ist, dass die mit ihren bescheidenen Mitteln und Kenntnissen ihrem Glauben mit voll krassen Bauten auch einen deutlichen Ausdruck gaben. Aber was nicht ist kann ja noch werden, in NRW wollen die Grünen ja bei Windrädern auf breiter Front die 100 m Marke knacken. Was aber zur Überzeugung der breiten Masse noch fehlen tut, wären neben den 1000 Verboten mal ein paar anständige Wunder.  

03.06.13 10:23

9533 Postings, 2663 Tage mexx8888Du solltest Dich in einigen Themen

einfach besser informieren und nicht einfach nur drauf los schreiben weil es Dir so passen würde. 

 

03.06.13 10:28

35794 Postings, 5873 Tage TaliskerSchöner, wenn auch ungewollter, Vergleich

"Was folgte waren 1000 Jahre geistiger Stillstand in Europa und Pest, Cholera und jede Art von Naturkatastrophen galten seither per se als menschverursacht." Nee, eben nicht, das galt als gottgewollt, eine rationale Hinterfragung kam erst mit der Renaissance auf.
Ähnlich ist es auch jetzt bei einigen - Klimawandel gabs schon immer (um welche zeitlichen Dimensionen es dabei ging bzw. jetzt geht, is nich so wichtig), das ist halt so.  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

03.06.13 10:28
1

41356 Postings, 4278 Tage RubensrembrandtAllein schon die Vorstellung der Grünen,

dass D das Weltklima retten könnte- d. h. an das Kreuz der Unveränderlichkeit festnageln
könnte - ist Wahnsinn. Das hat durchaus die Qualität des rassistischen Wahns
zur Zeit Adolfs. Insofern hat sich seit Adolf nicht entscheidend viel verändert.  

03.06.13 10:32

9685 Postings, 2817 Tage Dr.BobTalisker

kannst Du die zeitlichen Dimensionen differenzieren?
thomas mann hat bei seinem hockey stick das Klima in seinen Berechnungen gleichgemacht.
Diese Lüge hinterfragst Du komischerweise nicht.  

03.06.13 10:32

4005 Postings, 3385 Tage Bundesrep#295

Warum hat der liebste Gott das denn so gewollt?  

03.06.13 10:32

9533 Postings, 2663 Tage mexx8888Wer glaubt die Klimaerwärmung zu stoppen,

ist ein Idiot. Man kann sie aber verlangsamen. Inwieweit das möglich ist, kann niemand wirklich sagen. Ein aus meiner Sicht viel einfacherer Weg wäre, wenn Wassermassen und CO2 gebunden wird. Einfachste Lösung wäre, Bäume pflanzen. 

 

03.06.13 10:38

9533 Postings, 2663 Tage mexx8888#296 Deine Aussage ist falsch

Keiner bei den Grünen glaubt das D das Weltklima retten kann. Nur Du glaubst, dass sie es glauben. Warum auch immer.

Lierfe doch mal für Deine Behauptung eine aktuelle Quelle, bitte.

 

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750