finanzen.net

Banco Espirito Santo Faktenthread

Seite 61 von 61
neuester Beitrag: 10.07.19 12:01
eröffnet am: 08.03.15 17:09 von: msvd Anzahl Beiträge: 1507
neuester Beitrag: 10.07.19 12:01 von: msvd Leser gesamt: 188147
davon Heute: 66
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 |
 

04.06.19 20:54

2525 Postings, 6220 Tage Steffen68ffmSuper

Der größte Betrug der Börsengeschichte. Die einzige europäische Bank . Die man einfach so pleite gehen lassen hat. Wir sind sowas von verarscht worden.
Und das lustige daran ist, dass dieser Betrug gerade mit Goldman keinen interessiert.
Die verlorene Summe tut mir heute nich weh.  

05.06.19 01:03
1

293 Postings, 1084 Tage TalleAuch E-Mail negativ

Habe auch das gleiche bekommen.

Sie wurden in die Liste der nicht anerkannte­n Gläubiger aufgenomme­n.

Super Betrug - Betrug - Betrug
Was anders kann man dazu nicht sagen.


 

05.06.19 11:39

293 Postings, 6516 Tage keibelwie kann man den Verlust steuerlich

geltend machen? Was muss ich beachten? Wer kann mir helfen? Gern auch per Boardmail.  

05.06.19 11:50

293 Postings, 6516 Tage keibelwenn die Transaktionskosten den Veräußerungspreis

wenn die Transaktionskosten den Veräußerungspreis nicht überstiegen

Dazu eine neue Rechtssprechung - s. Link
Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht?
Wer bislang Aktien mit Verlusten verkaufte, konnte die Verluste nur dann steuerlich geltend machen, wenn die Transaktionskosten den Veräußerungspreis nicht über
 

05.06.19 16:35

6427 Postings, 3882 Tage butzerleist ein teurer spass... @keribel

man müsste dann einen Lagerstellenwechsel vornehmen, um in New York zu verkaufen. Einige Broker bieten das gegen horrende Gebühren (ca 100 Euro) an. dazu dann OTC noch mal happige Verkaufskosten. Wenn einem das Wert ist, ca. 150 Euro Einsatz muss man investieren, um den Verlust anschreiben zu lassen.

Und am Ende wird beim Lagerstellenwechsel möglicherweise auch nicht der Erwerb registriert, so dass es steuerlich gar nichts bringt. Keine Ahnung, ob die Broker dabei so fair sind. Hatte auch schon mal Verarsche OS der CoBa, die wurden wertlos ausgebucht, nicht mal 0,0001 cent pro OS  - kompletter steuerlich nicht zu berücksichtigender Totalverlust. Wird hier nicht anders sein  

11.06.19 10:36

293 Postings, 6516 Tage keibelWer hat einen

Hinweis für mich, welche Broker ich anfragen sollte?  

10.07.19 12:01

2669 Postings, 4269 Tage msvdweitere Vorgehensweise

lasst Ihr jetzt die Aktien kostenpflichtig ausbuchen oder wartet ihr noch ab?  

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985